Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Kaninchen gestorben, was jetzt ? auf Kaninchen Forum

Like Tree119Likes

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 01.01.2021
Beiträge: 101
Myrabbit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.01.2021, 15:27

Ich schaue sehr oft die Hasenbande an und bin ein großer Fan. Ja, meine Eltern werden , falls es mit der VG nicht klappt ( was ich nicht glaube ) noch weitere Kosten auf sich nehmen und zwei neue Kaninchen dazu holen und diese auch impfen. Ich weiß dass M Mörki nicht der beste Kanal ist, wenn man dinge über Kaninchen lernen möchte, trotzdem hat die VG ( obwohl sie es falsch gemacht haben ) geklappt und ihr Männchen war sogar älter als unseres. Macht euch bitte keine Sorgen. Am Freitag kommt die kleine zu uns. Ich werde euch dann nochmal über den Stand der Dinge informieren.
LG Myrabbit



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 01.01.2021
Beiträge: 101
Myrabbit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.01.2021, 15:34

PS: Schnucki geht es schon etwas besser. Er ist nicht mehr sooo niedergeschlagen. Er frisst wieder Richtig und bewegt sich wieder.
LG Myrabbit




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 01.01.2021
Beiträge: 101
Myrabbit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.01.2021, 15:37

Und wegen der Ernährung: Sie bekommen nur gutes Futter. Das mit dem Kohlrabi hat meine Freundin gesagt, da ihr Kaninchen mal fast gestorben ist weil es Blähungen hatte, die, wie sie meint, von Kohlrabi kommen. Besser man ist vorsichtig und füttert Dinge, bei denen man sich nicht sicher ist nicht, als das man einfach alles Verfüttert , oder ?
LG




Benutzerbild von Arren
Kaninchen
 
Registriert seit: 04.06.2018
Beiträge: 2.196
Arren befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.01.2021, 15:43

Zitat:
Zitat von Myrabbit Beitrag anzeigen
Was haltet ihr davon wenn wir 2 Junge weibliche Kaninchen holen? Wäre das besser? Kennt ihr die Youtuberin Mr Mörki? Die hat auch ein sehr kleines Weibchen zu ihrem älteren Rammler geholt und es hat funktioniert. Ich denke das wird es bei uns auch.
lG Myrabbit
Kurz nochmal darauf eingehend: wenn du Elsa von M Mörki meinst, das ist eine 4 jährige zum 10 jährigen. Das ist genau das Alter (ausgewachsen, aus der Pubertät raus), das dir hier empfohlen wird.



Lupine, marinahexe and Tintenherz like this.
__________________



Im Herzen nah
Neya, Zeki, Aki, Eva & Alfi



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 01.01.2021
Beiträge: 101
Myrabbit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.01.2021, 15:44

Ich meinte ihr Kaninchen davor, Hazel. Die war noch sehr klein.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 01.01.2021
Beiträge: 101
Myrabbit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.01.2021, 15:45

Als sie damals Hazel bekommen haben war Möhrchen schon 8 Jahre alt, Schnucki ist 6 Jahre alt und wird im Frühling 7. Bitte macht euch nicht zu viele Sorgen. Habt ihr Beschäftigungsideen für ihn? Ich glaube ihm ist ein bisschen langweilig, so alleine.
LG Myrabbit




Geändert von Myrabbit (08.01.2021 um 15:48 Uhr).

Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 18.759
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 08.01.2021, 16:26

Zitat:
Zitat von Myrabbit Beitrag anzeigen
.... Ja, meine Eltern werden , falls es mit der VG nicht klappt ( was ich nicht glaube ) noch weitere Kosten auf sich nehmen und zwei neue Kaninchen dazu holen und diese auch impfen.
Wenn das richtig schief geht, reicht dann ein neues Kaninchen. Aber heul uns dann bitte nicht die Ohren voll.

Und die notwendigen 12 qm Platz für insgesamt 4 Kaninchen hättest du bestimmt auch?

Zitat:
... Macht euch bitte keine Sorgen. Am Freitag kommt die kleine zu uns. Ich werde euch dann nochmal über den Stand der Dinge informieren.
LG Myrabbit
Denk dran:

-2 Wochen strenge Quarantäne für die Häsin.

-Sammelkotprobe abgeben von 3 aufeinander folgenden Tagen. Gegebenenfalls behandeln.

- Impfen. Je nach Impfstoff 7 bis 21 Tage warten bis zum vollständigen Schutzaufbau.

- Dann erst vergesellschaften.

Zitat:
Zitat von Myrabbit Beitrag anzeigen
Und wegen der Ernährung: Sie bekommen nur gutes Futter. Das mit dem Kohlrabi hat meine Freundin gesagt, da ihr Kaninchen mal fast gestorben ist weil es Blähungen hatte, die, wie sie meint, von Kohlrabi kommen. Besser man ist vorsichtig und füttert Dinge, bei denen man sich nicht sicher ist nicht, als das man einfach alles Verfüttert , oder ?
LG
Ich würde dir dringend mal empfehlen, Kaninchenwiese.de komplett durchzuarbeiten. Ich möchte jetzt nicht Romane hier schreiben zur Fütterung. Aber mich beschleichen da ein paar Zweifel, ob das "gute Futter" tatsächlich so gut ist. Finde es am besten selbst heraus.



Tintenherz likes this.
__________________
Gute Menschen gleichen Sternen, sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 178
Remus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.01.2021, 17:03

Ich hoffe, dass der "Züchter" von dem ihr das neue Weibchen holen wollt, nicht auch über 200 Kaninchen hält und seine Tiere bei dem Zoohandel/Baumarkt des Vertrauens anbietet

Denn lass dir gesagt sein.. das ist kein Züchter, sondern ein Vermehrer!
So viel Stuss wie in den zwei Videos von M. Mörki gelabert wurden ist habe ich auf so kurzer Zeit lang nicht mehr gehört

Ich kanns nur nochmal sagen, ich würde es meinen Kaninchen nicht antun, obwohl sie (bis auf Clemens) auch alle super fit sind.

Und ich finds um ehrlich zu sein auch ziemlich verantwortlungslos gegenüber dem armen Schnucki und verstehe auch überhaupt nicht, warum man ihm zu liebe nicht lieber ein älteres Kaninchen holen kann

Bedenke bitte auch, dass die Kosten beim Tierarzt nicht nur das Impfen betreffen. Bei vier Kaninchen werden diese schnell enorm hoch und ich weiß nicht, in wie fern deine Eltern bereit sind, diese dann auch zu tragen.

Ich dachte auch, so naiv wie ich war, dass Kaninchen relativ kostengünstige Tiere sind, 2020 sind die TA-Kosten aber gewaltig in die Höhe geschossen.
500€ für Remus Behandlung, der leider während der OP gestorben ist.
2.000€ für Clemens Behandlung, die aktuell noch läuft (er ist nicht mal ein halbes Jahr hier...)

Irgendwann wird das deinen Eltern auch zu teuer.


EDIT:
Ich würde nicht unbedingt auf Quellen wie Youtubevideos und "Das hat mir mal eine Freundin gesagt" vertrauen".
Das ist auch wirklich nicht bös gemeint... ich bin selber nur 6Jahre älter als du und schaue auch gerne mal auf Youtube nach Videos über Kaninchen... aber da wird leider sooooo viel Unsinn für bare Münze verkauft. Einfach, weil sie es selber für richtig halten oder es "irgendwo mal gesehen/gelesen/gehört" haben und selber nicht sonderlich informiert sind




Geändert von Remus (08.01.2021 um 17:07 Uhr).

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 176
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.01.2021, 17:18

Ich will hier auch nochmal einwerfen: ich habe exakt den Fehler gemacht, den du jetzt begehst. Zwei Senioren, über 7 Jahre alt und eine neue einjährige, ziemlich explosive Häsin. Wir hatten als Resultat ein totes Kaninchen und über 1500€ Tierarztkosten. Bedenke den Platz und die Tierarztkosten, die Quarantäne und die Futterkosten. Gerade, wenn sie jung sind, fressen sie wie die Scheunendrescher.

Ich schließe mich den anderen an. Und beachte die Anweisungen von Lupine und Remus. Die sind nämlich wichtig. Kaninchenwiese ist dein Freund, wenn du diesen Einfall wirklich durchziehen willst. Die Hilfe wirst du höchstwahrscheinlich auch dringend brauchen.




Benutzerbild von Talula
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 30.03.2016
Beiträge: 523
Talula befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.01.2021, 17:26

Zitat:
Zitat von Myrabbit Beitrag anzeigen
Und wegen der Ernährung: Sie bekommen nur gutes Futter. Das mit dem Kohlrabi hat meine Freundin gesagt, da ihr Kaninchen mal fast gestorben ist weil es Blähungen hatte, die, wie sie meint, von Kohlrabi kommen. Besser man ist vorsichtig und füttert Dinge, bei denen man sich nicht sicher ist nicht, als das man einfach alles Verfüttert , oder ?
LG

Kohl vertragen nur Kaninchen nicht, die das handelsübliche Trockenfutter bekommen, das wird bei deiner Freundin so gewesen sein.



Lupine and Tintenherz like this.
__________________
LG von Nougie und Schnee
https://www.kaninchenforum.de/image.php?type=sigpic&userid=22405&<i>dateline=1549210609
....und Menschin Möhrja



Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 4.023
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.01.2021, 19:54

Zitat:
Zitat von Myrabbit Beitrag anzeigen
Ja, meine Eltern werden , falls es mit der VG nicht klappt ( was ich nicht glaube ) noch weitere Kosten auf sich nehmen und zwei neue Kaninchen dazu holen und diese auch impfen.
@Lupine hat es ja schon angedeutet, ich hinterlege es noch mal mit Zahlen die Du Deinen Eltern vorher sagen müsstest...

Eine neue Häsin (Baby, weil ja so süß):

- ein mindestens 2qm großes Quarantänegehege in einem anderen Raum als Schnucki für mindestens zwei Wochen
- 20 Euro für die Kotprobe
- X Euro für die evtl. Behandlung
- mind. 20 Euro Euro für Nachkontrollen
- X Euro für TA-Behandlungen von Schnucki aufgrund des Stresses
- rund 40 Euro für die Filavac-Impfung
- rund 20-35 Euro für die Nobivac plus- Impfung

Macht roundebout 120-150 Euro für die ersten dringend notwendigen Behandlungen...

Und nun klappt ggf. die VG nicht und Du holst Dir noch zwei neue dazu... dann wird notwendig:

- ein mindestens 4qm großes Quarantänegehege,
- später mindestens 10-12 qm Endgehege

Drei Rammler plus eine Häsin kann klappen, ebenso zwei Pärchen...

Und nun rechne weiter...

Du müsstest mindestens einen Rammler dazuholen... neben den oben genannten Kosten für ein Tier (120-150 Euro) kämen dann noch einmal 240-300 Euro für zwei zusätzliche Tiere dazu.... macht mal eben mindestens 400 Euro nur um sie vergesellschaften zu können.

Plus rd. 80 Euro für die Kastra des Rammlers.

Kennen Deine Eltern diese Kosten? Denn vom Taschengeld wirst Du das kaum stemmen können..



Lupine, marinahexe and Remus like this.
__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Geändert von Terry (08.01.2021 um 21:43 Uhr).

Kaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 1.832
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.01.2021, 20:26

Hallo Myrabbit,
eigentlich wollte ich hier gar nicht schreiben, nun habe ich still mitgelesen und bin enttäuscht.
Wie sieht es mit deinen Eltern aus? Wieviel Wissen haben sie und wie setzen sie die Haltung um? Sind sie überhaupt informiert oder ist es jetzt dein Wunsch, ein viel zu junges Tier zu deinem Kastraten zu setzen?


Ich habe zu einem 10jährigen eine 10 Monate alte Häsin gesetzt, dies mache ich nie wieder! Nach 3 Monaten kippte er das erste Mal um und darauf immer wieder.
Festzustellen war nichts, aber der TA tippte auf den Kreislauf, denn letztlich ist eine junge Häsin wesendlich aktiver und fordert den Kastraten immer wieder zum rammeln auf. Zum Glück für meinen Kastraten war diese Phase schnell beendet, dies wird aber nicht bei einer 3 Monate alte Häsin so sein



Zitat:
Zitat von Myrabbit Beitrag anzeigen
Die Pubertät macht uns nichts aus. LG Myrabbit

Nein, euch macht sie nichts aus, aber du weißt nicht wie sie deinen Kastraten zusetzt. Ein Kaninchen zu verstehen, die feinen, kleinen und vorallem oft unauffälligen Reaktionen/Schmerzen/Unwohlsein zu sehen braucht lange Erfahrung und viel Zeit mit ihnen zu verbringen.
Ich kann mich den anderen nur anschließen, eine ältere Häsin für ihn zu suchen und dann ganz dringend die Tiere und ihr Verhalten kennenlernen. Sowie sich mit der Fütterung zu beschäftigen und dabei zählt für mich nur die Seite "Kaninchenwiese" und keine YT Vidios etc
Also mache es besser



Lupine, marinahexe, Terry and 2 others like this.

Geändert von 4Chaoten (08.01.2021 um 21:39 Uhr).

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 01.01.2021
Beiträge: 101
Myrabbit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.01.2021, 21:01

Zitat:
Zitat von Remus Beitrag anzeigen
Ich hoffe, dass der "Züchter" von dem ihr das neue Weibchen holen wollt, nicht auch über 200 Kaninchen hält und seine Tiere bei dem Zoohandel/Baumarkt des Vertrauens anbietet

Denn lass dir gesagt sein.. das ist kein Züchter, sondern ein Vermehrer!
So viel Stuss wie in den zwei Videos von M. Mörki gelabert wurden ist habe ich auf so kurzer Zeit lang nicht mehr gehört

Ich kanns nur nochmal sagen, ich würde es meinen Kaninchen nicht antun, obwohl sie (bis auf Clemens) auch alle super fit sind.

Und ich finds um ehrlich zu sein auch ziemlich verantwortlungslos gegenüber dem armen Schnucki und verstehe auch überhaupt nicht, warum man ihm zu liebe nicht lieber ein älteres Kaninchen holen kann

Bedenke bitte auch, dass die Kosten beim Tierarzt nicht nur das Impfen betreffen. Bei vier Kaninchen werden diese schnell enorm hoch und ich weiß nicht, in wie fern deine Eltern bereit sind, diese dann auch zu tragen.

Ich dachte auch, so naiv wie ich war, dass Kaninchen relativ kostengünstige Tiere sind, 2020 sind die TA-Kosten aber gewaltig in die Höhe geschossen.
500€ für Remus Behandlung, der leider während der OP gestorben ist.
2.000€ für Clemens Behandlung, die aktuell noch läuft (er ist nicht mal ein halbes Jahr hier...)


Irgendwann wird das deinen Eltern auch zu teuer.


EDIT:
Ich würde nicht unbedingt auf Quellen wie Youtubevideos und "Das hat mir mal eine Freundin gesagt" vertrauen".
Das ist auch wirklich nicht bös gemeint... ich bin selber nur 6Jahre älter als du und schaue auch gerne mal auf Youtube nach Videos über Kaninchen... aber da wird leider sooooo viel Unsinn für bare Münze verkauft. Einfach, weil sie es selber für richtig halten oder es "irgendwo mal gesehen/gelesen/gehört" haben und selber nicht sonderlich informiert sind
Nein, der Züchter hat nur zwei Tiere die Jungen bekommen haben. Die Haltung dort ist sehr gut.
LG Myrabbit




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 176
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.01.2021, 21:07

Ernst gemeinte Frage: Warum gehst du nur auf die Teile von Kommentaren ein, die gerade passen? Du hast nichts dazu gesagt, ob deine Eltern wissen, was auf sie zu kommt, nichts dazu, ob du den Platz hast, nichts dazu, ob du weißt, was da auf dich zu kommt. Das hinterlässt bei mir immer mehr den Eindruck, dass du es nicht weißt und nur ein niedliches, neues Kuschelkaninchen haben willst, sorry not sorry.



Lupine, dangerschaf, Terry and 1 others like this.

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 178
Remus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.01.2021, 21:51

Zwei Tiere mit denen er „züchtet“ klingt für mich tatsächlich auch eher nach Vermehrer oder nach „wir wollen ein paar mal Kaninchenbabys haben“

Zumindest kenne ich keinen verantwortungsvollen Züchter, der nur zwei Tiere besitzt, mit denen er züchtet.



Tintenherz likes this.

Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 4.023
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.01.2021, 22:03

Wenn es um die wirklichen Gegebenheiten geht (hier besonders die finanziellen Sachen die ihre Eltern stemmen müssten), würde es schlimmstenfalls so aussehen (ich hoffe trotz allem dass ich falsch liege), dass es hier größte Probleme geben könnte wenn es um wirklich artgerechte Haltung geht.

Aber wie so (leider) häufig... der Halter will nicht hören und die Tiere müssen fühlen (bzw. leiden).


Ich bin hier ja dafür „verschrien“ dass ich mit meiner Meinung nicht hinterm Berg halte und dieses auch das eine oder andere Mal mehr oder weniger deutlich/freundlich kund tue....



@Myrabbit, Du hast hier unendliche geduldige Hilfestellungen bekommen die Dich kopfmäßig scheinbar noch nicht einmal ansatzweise „erreichen“.

Und von daher folgt jetzt von mir auch eine eindeutige Ansage:

- mach was Du für richtig hältst
- verzichte auf alles (ggf. auch der richtigen Impfungen, weil zu teuer) was notwendig ist,
- setz Minis mit Opis zusammen etc.



..... aber tue eins bitte auf keinen Fall...

Jammer hier im Forum nicht rum wenn es (wie hier prognostiziert) schief gegangen sein sollte.

Ich wünsche Deinen Kaninchen (nicht Dir!) von Herzen das das klappt wie Du es Dir vorstellst.



marinahexe, Remus and Tintenherz like this.
__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 4.023
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.01.2021, 22:04

Zitat:
Zitat von Remus Beitrag anzeigen
Zwei Tiere mit denen er „züchtet“ klingt für mich tatsächlich auch eher nach Vermehrer oder nach „wir wollen ein paar mal Kaninchenbabys haben“

Zumindest kenne ich keinen verantwortungsvollen Züchter, der nur zwei Tiere besitzt, mit denen er züchtet.
Hier dürfte jede verantwortungsvolle Beratung nicht die Zeit wert sein in denen man die Tastatur benutzt...



Remus and Tintenherz like this.
__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 01.01.2021
Beiträge: 101
Myrabbit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.01.2021, 08:48

Ja, meine Eltern und ich wissen was auf uns zukommen kann. Die Kosten werden sie natürlich übernehmen und der Platz ist das geringste Problem. Bitte, bitte macht euch nicht so viele Sorgen, das bringt nichts.
LG Myrabbit




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 01.01.2021
Beiträge: 101
Myrabbit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.01.2021, 08:58

Terry: Ich mache was ich für richtig halte. Ich kenne Schnucki am besten. Natürlich werde ich NICHT auf wichtige Impfungen verzichten und die Kaninchen sehr artgerecht halten. Ich weiß, es ist nicht optimal ein so junges Tier mit Schnucki zusammenzusetzen und glaubt mir, ich mache das NICHT weil das kleine Kaninchen sooo süß ist oder so , sondern weil ich es für richtig halte. Meine Freundin hatte auch eine alte Kaninchendame und hat dann noch 1 junges Männchen und ein junges Weibchen dazu geholt und die drei haben sich sehr gut verstanden. Das alte Weibchen war 9 Jahre alt und längst nicht mehr so fit wie Schnucki. Bitte vertraut mir, ich weiß was ich mache. Der “ Züchter “ ist übrigens sehr gut. Ich weiß nicht genau wie viele Tiere der hat aber es sind echt nicht viele.

PS: Ich melde mich dann wieder wenn die beiden Vergesellschaftet wurden und sage euch wie es lief.
LG Myrabbit




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 01.01.2021
Beiträge: 101
Myrabbit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.01.2021, 09:02

Zitat:
Zitat von Terry Beitrag anzeigen
@Lupine hat es ja schon angedeutet, ich hinterlege es noch mal mit Zahlen die Du Deinen Eltern vorher sagen müsstest...

Eine neue Häsin (Baby, weil ja so süß):

- ein mindestens 2qm großes Quarantänegehege in einem anderen Raum als Schnucki für mindestens zwei Wochen
- 20 Euro für die Kotprobe
- X Euro für die evtl. Behandlung
- mind. 20 Euro Euro für Nachkontrollen
- X Euro für TA-Behandlungen von Schnucki aufgrund des Stresses
- rund 40 Euro für die Filavac-Impfung
- rund 20-35 Euro für die Nobivac plus- Impfung

Macht roundebout 120-150 Euro für die ersten dringend notwendigen Behandlungen...

Und nun klappt ggf. die VG nicht und Du holst Dir noch zwei neue dazu... dann wird notwendig:

- ein mindestens 4qm großes Quarantänegehege,
- später mindestens 10-12 qm Endgehege

Drei Rammler plus eine Häsin kann klappen, ebenso zwei Pärchen...

Und nun rechne weiter...

Du müsstest mindestens einen Rammler dazuholen... neben den oben genannten Kosten für ein Tier (120-150 Euro) kämen dann noch einmal 240-300 Euro für zwei zusätzliche Tiere dazu.... macht mal eben mindestens 400 Euro nur um sie vergesellschaften zu können.

Plus rd. 80 Euro für die Kastra des Rammlers.

Kennen Deine Eltern diese Kosten? Denn vom Taschengeld wirst Du das kaum stemmen können..
Bitte, bitte vertraut mir. Das Geld ist nicht so wichtig. Wir haben eh schonmal überlegt noch zwei Kaninchen dazu zu holen. Ob das nun jetzt oder im Frühling ist, das spielt doch keine Rolle.
LG Myrabbit



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Thema geschlossen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaninchen gestorben, jetzt ist das andere alleine. Und nun? secret89 Kaninchenhaltung & Allgemeines 25 15.10.2020 19:14
3 Kaninchen an RHD2 gestorben - jetzt 2 neue Kaninchen? Cj2000 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 4 13.10.2017 11:10
Partner gestorben - was jetzt? Anouk96 Kaninchenhaltung & Allgemeines 4 28.05.2016 23:12
1 Kaninchen ist gestorben was ist jetzt mit dem anderen? Nici0502 Kaninchenhaltung & Allgemeines 3 16.02.2013 17:23
Mein Erni ist gestorben :-((( und jetzt ? Erni Kaninchenhaltung & Allgemeines 9 20.11.2012 15:41

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.