Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Kaninchen gestorben, was jetzt ? auf Kaninchen Forum

Like Tree120Likes

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 01.01.2021
Beiträge: 112
Myrabbit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.01.2021, 11:33

Kaninchen gestorben, was jetzt ?


Leider ist gestern die wundervolle Kaninchendame Daisy von uns gegangen. :-( Wir fanden sie tot in einer Ecke des Raums. Warum sie gestorben ist wissen wir nicht. Die Kotprobr wollten wir gestern abgeben und wir wollten auch mit ihr zum Tierarzt, doch es war zu spät. Jetzt ist Schnucki schon zum 3. Mal alleine. Wir suchen schon ein neues kaninchen und haben 4 Monate alte Zwergwidder Weibchen gefunden. Denkt ihr das würde gehen? Schwierigkeiten bei einer Vergesellschaftung gab es bei uns nie. Schnucki ist sehr sozial, aber trotzdem immer der Chef. Es gab nie Rangkämpfe bei Vergesellschaftungen , Schnucki hat das andere Kaninchen nur ein bisschen gejagt ( nur die erste Stunde ) und dann sind sie sich aus dem Weg gegangen und wenig später waren sie beste Freunde. Wir würden das neue Kaninchen am 14. Januar abholen. Denkt ihr der altersunterschied ist sehr schlimm?
LG Myrabbit



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 01.01.2021
Beiträge: 112
Myrabbit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.01.2021, 12:35

Und das andere Kaninchen trauert sehr stark. Was kann ich dagegen tun?
LG Myrabbit




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.067
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 06.01.2021, 16:41

Hat Daisy irgend welche Anzeichen gezeigt? Bevor Du ein neues Kaninchen holst, solltest Du das vorhandene erst gegen RHD2 (ausschließlich mit dem Impfstoff Filavac, evtl. mehrere TA-Praxen anrufen) impfen lassen und den Schutzaufbau abwarten.


Um die Todesursache klären zu lassen, könntest Du Daisy über den TA in die Pathologie schicken lassen. Evtl. war es RHD2 und Du müsstest dann alles desinfizieren.



Myrabbit likes this.

Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 18.861
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 06.01.2021, 18:04

Mein Beileid zu deinem Verlust

Ich meine mich zu erinnern, dass beide mit Filavac geimpft waren. Aber ich würde dich bitten, myrabbit, nachzusehen wann die letzte Impfung war. Sicher ist sicher.

Etwas zu überstürzen hilft jetzt keinem. Es wäre gut zu wissen, woran Daisy gestorben ist. Sie war ja offensichtlich krank ("frieren", Untergewicht), deshalb sollte Schnucki erst einmal gründlich durchgecheckt werden um sicherzustellen, dass er sich nicht mit irgendetwas angesteckt hat.

Grundsätzlich wäre der Altersunterschied machbar, aber eine Häsin in der Pubertät kann ein richtiges Pulverfass sein. Ich würde eher nach einer bereits erwachsen Häsin schauen.



Myrabbit likes this.
__________________
Gute Menschen gleichen Sternen, sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 297
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.01.2021, 18:28

Mein Beileid zu deinem Verlust.

Ich stimme den anderen zu, lass ihn lieber einmal komplett durchchecken und schau, wann geimpft wurde. RHD ist eine schlimme Krankheit, geh lieber auf Nummer sicher.

Pubertäre Häsinnen sind meiner Erfahrung nach fast immer enorm anstrengend, gehen den Älteren auf die Nerven und sind teilweise wirklich schwierig. Ich würde auch nach einem etwa gleichalten Kaninchen suchen.



Myrabbit likes this.

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 01.01.2021
Beiträge: 112
Myrabbit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.01.2021, 19:08

Vielen Dank für eure Antworten. Daisy wurde im Oktober geimpft, Schnucki im September. Wir haben am Montag einen Termin beim Tierarzt wo Schnucki geimpft und durchgecheckt wird.
LG Myrabbit




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 01.01.2021
Beiträge: 112
Myrabbit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.01.2021, 09:33

Wir holen das kleine Kaninchen. Die Pubertät macht uns nichts aus. Weil als wir Daisy geholt haben, hat sich Schnucki verändert. Er wurde munterer und lebhafter, deshalb tut ihm ein junges Kaninchen gut. Außerdem wird es nicht so schwer für das kleine Kaninchen einen Partner zu finden wenn Schnucki nicht mehr da ist. Wenn Schnucki 10 Jahre alt wird, ist? das kleine Kaninchen erst 3, und da kann man dann auch einen 3 Jährigen kastrierten Rammler holen. Außerdem wird ein kleines Kaninchen schneller zutraulich. Das kleine Kaninchen und Schnucki kommen in einen wärmeren Raum , aber nicht so warm wie der wo Daisy und Schnucki zuletzt waren ,da das kleine noch kein Winterfell hat. Denkt ihr dir sollten noch eine Wärmelampe reinstellen? In dem vorbereiteten Raum sind es nämlich nur 9 Grad. Den Boden isolieren wir mit so grünen Matten ( weiß net genau was das ist ) . Spielzeug wird natürlich auch noch neu gekauft ☺️. Was haltet ihr von so Raschel/ Spieltunnel? Hoffentlich wird Schnucki wieder der alte, also so wie er mit Daisy war, das wärd toll. Ich vermisse die kleine so arg, aber ich weiß dass sie , wie jedes Kaninchen einzigartig war und es so eine wie sie nie wieder geben wird. Schade, die war ein Traum eines Kaninchens. ❤️��
LG Myrabbit




Geändert von Myrabbit (07.01.2021 um 09:35 Uhr).

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 297
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.01.2021, 11:59

Ich halte es für grundsätzlich unklug, so ein junges Kaninchen, speziell ein Weibchen, zu holen. Ich hab den Fehler Mitte letztes Jahr gemacht. Die Kleine wird ihm vermutlich tierisch auf die Nerven gehen und selber frustrieren, weil er einfach nicht mehr so viel Energie hat. Das sorgt für Stress bei allen Beteiligten. Sucht euch doch ein Weibchen in seinem Alter, damit sind alle glücklicher.



Lupine and Honeymouse like this.

Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 18.861
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 07.01.2021, 12:26

Ich meinte nicht euch, als ich schrieb eine Häsin in der Pubertät wäre anstrengend, sondern Schnucki.

Ihr müsst keine 7-jährige Häsin suchen, 2 - 3 Jahre sollte auch schon gut passen.

Und was die Zutraulichkeit betrifft: vergiss es. Jule und Wuschel kamen beide gleichzeitig, beide im Alter von 4 Monaten und damit in genau dem gleichen Alter wie die Kleine zu mir. Sie lebten auch vorher zusammen. Jule war zutraulich, kam gerne zur Hand und ließ sich auch streicheln wenn sie es wollte. Sie forderte es teilweise geradezu ein. Wuschel dagegen war und blieb eine echte Mimose, nur gucken, nicht anfassen. Es hat 3 Jahre gedauert bis ich sie gegen Bestechung berühren durfte ohne dass sie umgehend die Flucht ergriff.

Das Alter hat absolut keinen (!) Einfluss darauf, wie zahm ein Kaninchen wird.

In Schnuckis Interesse würde ich die Kleine nicht holen, sondern tatsächlich nach einer erwachsenen Häsin suchen.



__________________
Gute Menschen gleichen Sternen, sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 297
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.01.2021, 12:45

Und nochmal zum Thema zahm, weil Lupine das gerade erwähnt hat: Wir haben zwei Riesen, unsere Häsin haben wir mit 3 Monaten geholt. Dieses Tier war die längste Zeit eine absolute Katastrophe gewesen, was Vertrauen betrifft. Extrem scheu, aber gleichzeitig aggressiv und territorial. Wir durften den Raum nicht betreten, ohne, dass sie unsere Füße angegriffen hat.
Ich hab auch schon einen 10jährigen Rammler übernommen, der aus schlechter Haltung kam und nach zwei Tagen das schmusigste Tier der Welt war. Das Alter sagt rein gar nichts darüber aus, wie schnell ein Kaninchen zahm wird. Tut euch und Schnucki den gefallen und holt eine erwachsene Häsin ab 2-3 Jahren.




Geändert von Tintenherz (07.01.2021 um 12:45 Uhr). Grund: Kann nicht schreiben, offensichtlich XD

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 01.01.2021
Beiträge: 112
Myrabbit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.01.2021, 19:17

Danke für eure antworten,
wir holen die kleine am 14 Januar, das ist entschieden. Schnucki ist noch sehr, sehr fit und verspielt, wie ein junges kaninchen. Daisy war auch sehr aufgedreht, und er hat mitgemacht. Ich glaube nicht das dass ein Problem sein wird.
In die kleine haben wir uns bereits verliebt. Wie lange dauert denn die Pubertät bei einem Kaninchen?
LG Myrabbit




Geändert von Myrabbit (07.01.2021 um 19:27 Uhr).

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 01.01.2021
Beiträge: 112
Myrabbit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.01.2021, 19:18

Ach und was kann ich gegen seinen Kummer machen?
LG Myrabbit




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 01.01.2021
Beiträge: 112
Myrabbit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.01.2021, 19:27

Was haltet ihr davon wenn wir 2 Junge weibliche Kaninchen holen? Wäre das besser? Kennt ihr die Youtuberin Mr Mörki? Die hat auch ein sehr kleines Weibchen zu ihrem älteren Rammler geholt und es hat funktioniert. Ich denke das wird es bei uns auch.
lG Myrabbit




Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 4.124
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.01.2021, 19:28

Nichts.....



Lara004, Honeymouse and Myrabbit like this.
__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 26.858
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.01.2021, 19:39

Youtube ist auch keine vernünftige Quelle für Informationen. Da halte dich lieber an Fachseiten wie kaninchenwiese.

Ich schließe mich Terry an: Ein Jungtier ist schon keine sonderlich schlaue Idee, 2 noch weniger.



__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 01.01.2021
Beiträge: 112
Myrabbit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.01.2021, 19:44

Danke für eure Antworten,
dann lassen wir das mit den 2 Jungtieren lieber mal. Die eine nehmen wir trotzdem. Wenn es nicht klappt, holen wir noch 2 dazu. Ein junges und ein ausgewachsenes.
LG Myrabbit




Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 26.858
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.01.2021, 19:46

Bevor ihr irgendwen holt, solltet ihr rausfinden, woran Daisy gestorben ist. Wann war die letzte Sammelköttelprobe?

Wie sind denn sonst die Gegebenheiten? Futter, Platz, usw?



__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 297
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.01.2021, 19:53

Ich halte da auch nichts von. Gegen seinen Kummer kannst du erstmal versuchen, dich viel mit ihm zu beschäftigen und dann vernünftig und ausreichend darüber nachdenken, wo ihr ein geeignetes Partnertier her bekommt. Ein Jungtier ist für Schnucki anstrengend genug, zwei noch viel mehr. Stell dir vor, du willst einfach deine Ruhe haben und wirst mit zwei aufgedrehten Grundschülern mit Stimmungsschwankungen in ein Zimmer gesteckt.

Warum fragst du eigentlich nach Meinungen, wenn du dich sowieso nicht umstimmen lässt? Nur so aus Interesse.



marinahexe and Lara004 like this.

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 01.01.2021
Beiträge: 112
Myrabbit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.01.2021, 19:54

Hallo Honeymouse,
Vermutlich hatte Daisy eine lungenentzündung. Schnucki wird nochmal gründlich untersucht.
Die beiden haben einen großen Raum im " keller " mit Tageslicht und bekommen kein trockenfutter oder giftige Sachen wie zB. Bohnen oder Kohlrabi.
LG Myrabbit




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 18.719
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.01.2021, 19:56

Zitat:
Zitat von Myrabbit Beitrag anzeigen
Danke für eure Antworten,
dann lassen wir das mit den 2 Jungtieren lieber mal. Die eine nehmen wir trotzdem. Wenn es nicht klappt, holen wir noch 2 dazu. Ein junges und ein ausgewachsenes.
LG Myrabbit
Ich hoffe, dass deine Eltern sich genauso gut Kaninchenhaltung informieren, wie du das hier versuchst, damit sie wissen, was an Stress und Kosten durch diese kurzsichtigen Pläne auf sie zukommen könnten...



Lupine likes this.
__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Thema geschlossen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaninchen gestorben, jetzt ist das andere alleine. Und nun? secret89 Kaninchenhaltung & Allgemeines 25 15.10.2020 19:14
3 Kaninchen an RHD2 gestorben - jetzt 2 neue Kaninchen? Cj2000 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 4 13.10.2017 11:10
Partner gestorben - was jetzt? Anouk96 Kaninchenhaltung & Allgemeines 4 28.05.2016 23:12
1 Kaninchen ist gestorben was ist jetzt mit dem anderen? Nici0502 Kaninchenhaltung & Allgemeines 3 16.02.2013 17:23
Mein Erni ist gestorben :-((( und jetzt ? Erni Kaninchenhaltung & Allgemeines 9 20.11.2012 15:41

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.