Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Kaninchen aus Einzelhaltung übernehmen? auf Kaninchen Forum

Like Tree19Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 29.01.2018
Beiträge: 22
Leyla93 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.02.2019, 08:22

Kaninchen aus Einzelhaltung übernehmen?


Hallo ihr Lieben,

Ich brauche mal wieder einen Rat von euch. Ich habe gestern bei Bekannten eine schlimme Entdeckung gemacht.

2 Kaninchen saßen in einer dunklen Ecke in Einzelgitterboxen ( auch der Boden aus Gitter, sodass sie ständig mit den Krallen hängen bleiben), die glaube ich für Hühner gedacht sind ohne Einstreu, nur mit Pellets und Wasser jeweils alleine auf so wenig Platz, dass sie sich nicht mal drehen können.

Ich habe sie natürlich gleich darauf angesprochen und die Antwort war, es kümmert sich keiner mehr, aber sie werden sie auch nicht los.

Es handelt sich um einen unkastrierten Rammler und eine Häsin - eine mittelgroße Rasse ca. 4 kg schätze ich. Beide ca. 1 Jahr alt und wirklich sehr ängstlich.

Nun: ich habe aktuell 2 Zwergwidder und in 8 Wochen kommen hier sowieso 4 dazu... (Jungtiere, auch Zwergwidder).

Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Die beiden abholen, den Rammler kastrieren und einen Vergesellschaftungsversuch starten? Beide sind von klein auf alleine und haben somit kein wirkliches Sozialverhalten gelernt...

Das klingt wenn ich es so schreibe nicht besonders vernünftig. Aber die 2 tun mir wirklich leid.

Ich bin sehr dankbar für einen Rat von euch.

Danke schön mal.

Viele Grüße
Leyla



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.376
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.02.2019, 09:17

Ja würde ich machen. WENN ich den Platz und das Geld dazu habe! Dann würde ich mir, falls ich keinen Quarantänestall hätte, den Originalstall mit aushändigen lassen. Auf Gitter kann man Stroh legen, so dass es nicht mehr so dramatisch ist. Den bekannten Stall mitzunehmen und den Rammler dort noch seine 6 Wochen absitzen zu lassen wäre die bessere Lösung als die Gesundheit der vorhandenen Tiere und unerwünschte Würfe zu riskieren.

Wichtig wäre dabei, dass du KEIN Geld für die Tiere bezahlen musst, oder höchstens einen symbolischen Preis. Die wollen die Tiere loswerden, und wenn sie damit noch was verdienen, werden sie das nächste Mal sicher auch nicht mehr drüber nachdenken, wenn der spontane Wunsch nach einem Tier aufkommt, als dieses Mal.

Die Ängstlichkeit dürfte sich bei anständiger Haltung relativ schnell legen.



__________________

30.8.19



Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 20.062
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 05.02.2019, 10:50

Wenn Du nicht die Möglichkeit hast, die beiden aufzunehmen und erstmal Quarantäne zu halten, poste die beiden bitte in dieser Grupppe:

https://www.facebook.com/groups/915636525113017/


Bitte PLZ und Ort angeben. Fotos - vor allem auch von den Käfigen - mit einstellen. Wenn Du dort noch beitreten musst, schick mir bitte per PN Deinen Namen, mit dem Du bei FB angemeldet bist. Ich schalte Dich dann frei.




Ninchen
 
Registriert seit: 29.01.2018
Beiträge: 22
Leyla93 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.02.2019, 13:17

Hallo ihr 2,

Danke erstmal für eure Antworten. Ich könnte die beiden platzmäßig aufnehmen. Ich habe zusätzlich zu meinem großen Außengehege noch eine Scheune, wo ich beide mit ausreichendem Platz auch erstmal getrennt voneinander unterbringen kann.

Den Rammler würde ich natürlich nicht vor Absitzen der Kastrationsfrist zur Häsin oder in meine Gruppe setzen. Bevor ich das tue, müsste ich beide eh erstmal an vernünftiges Futter gewöhnen.

Meine Frage rührte nur vor allem daher, ob es irgendeine Chance gibt die beiden "Gruppenfähig" zu machen oder ob man sie lieber in Paarhaltung abgibt. Ich habe dabei etwas Angst um meine bereits vorhandenen Kaninchen, da diese auch viel kleiner sind.

Fotos werden denke ich problematisch, solange sie noch bei den jetzigen Besitzern sind.

Liebe Grüße
Leyla



Angora-Angy likes this.

Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.376
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.02.2019, 13:43

Mit 1 Jahr sind die beiden noch recht jung, da würde ich erstmal nicht von grundlegenden Verhaltensstörungen ausgehen, die nicht mehr zu beheben sind. Alles andere hängt eh vom Charakter ab. Tendenziell sind größere Kaninchen meiner Erfahrung nach friedfertiger als kleine, die ich durchaus eher als Giftzwerge erlebe. Und in Gruppen verteilt sich Streit meistens besser, statt sich wie in Paarhaltung auf das einzige andere Tier zu konzentrieren. Wenn du die Mittel hast, mach es!



marinahexe likes this.
__________________

30.8.19



Ninchen
 
Registriert seit: 29.01.2018
Beiträge: 22
Leyla93 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.02.2019, 14:44

Okay. Danke fürs Mut machen. :-) Die Mittel habe ich. 500 m2 kaninchensicheres Grundstück :-) ich werde das Ganze heute Abend nochmal mit meinem Freund besprechen. Ich berichte euch dann, wie wir weiter machen können.

Aber wenn noch jemand Erfahrung mit so etwas hat, bin ich weiterhin für jede Stimme dankbar.

Übrigens Angela: Ich habe gerade in einem anderen Beitrag gesehen, dass du ganz in meiner Nähe wohnst.



Angora-Angy likes this.

Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 13.882
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 05.02.2019, 17:12

Wenn du genügend Platz hast, die Rammlerkastra, evtl später eine Weibchenkastra....die Impfkosten und das ganze drum herum stemmen kannst wirst du bestimmt bald eine glückliche Kaninchengruppe durch den Garten toben sehen!
Gut ist es, wenn man immer einen Plan B hat...sollte es zwischendurch mal nötig sein Tiere zu trennen....vorrübergehend im Haus halten müssen etc.



Angora-Angy likes this.
__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Ninchen
 
Registriert seit: 29.01.2018
Beiträge: 22
Leyla93 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.02.2019, 20:35

So ist der Plan. :-) Ich habe mit meinem Freund besprochen, dass wir die beiden am Wochenende abholen. Ich bekomme sie geschenkt.

Die beiden ziehen dann zwar erstmal in die dunkle Scheune, aber ich denke, alles ist besser als jetzt.

Wir werden zumindest noch ein Licht installieren, welches wir tagsüber anlassen. Durch das kleine Fenster kommt leider nicht viel Tageslicht nach drinnen. Aber zum Übergang wird es reichen oder? Ins Haus möchte ich sie aufgrund dem aktuellen Baulärm + Wärme nicht holen.

Ich kann jedem der beiden erstmal 2qm zur Verfügung stellen für die ersten 2 Monaten. Dann sollen sie ja sowieso ins 40 qm große Außengehege mit 500 qm Auslauf umziehen.

Finanziell ist das alles wirklich kein Thema, sonst würde ich nicht darüber nachdenken.

Liebe Grüße



Angora-Angy, Talula and angelsfire like this.

Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.376
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.02.2019, 14:34

Zitat:
Zitat von Leyla93 Beitrag anzeigen
Übrigens Angela: Ich habe gerade in einem anderen Beitrag gesehen, dass du ganz in meiner Nähe wohnst.
So? Wo denn? Gern via PN.

Zitat:
Zitat von Leyla93 Beitrag anzeigen
So ist der Plan. :-) Ich habe mit meinem Freund besprochen, dass wir die beiden am Wochenende abholen. Ich bekomme sie geschenkt.

Die beiden ziehen dann zwar erstmal in die dunkle Scheune, aber ich denke, alles ist besser als jetzt.

Wir werden zumindest noch ein Licht installieren, welches wir tagsüber anlassen. Durch das kleine Fenster kommt leider nicht viel Tageslicht nach drinnen. Aber zum Übergang wird es reichen oder? Ins Haus möchte ich sie aufgrund dem aktuellen Baulärm + Wärme nicht holen.

Ich kann jedem der beiden erstmal 2qm zur Verfügung stellen für die ersten 2 Monaten. Dann sollen sie ja sowieso ins 40 qm große Außengehege mit 500 qm Auslauf umziehen.

Finanziell ist das alles wirklich kein Thema, sonst würde ich nicht darüber nachdenken.

Liebe Grüße
Das klingt echt nach einem Plan. Die 2qm werden den beiden schon sehr riesig und beängstigend vorkommen, das reicht für den Anfang dicke aus. Die haben ja höchstwahrscheinlich gar nicht die Muskulatur für mehr.



Einen Plan B in der Hinterhand zu haben kann nie schaden. Deshalb hab ich mir den Quarantänestall gebaut (hab in einem eigenen Thread über den Bau berichtet) und er hat mir schon in mehr als einem Fall wichtige Dienste erwiesen. Es ist sehr entspannend, wenn man schnell reagieren kann, weil man einen leeren Stall da hat und nicht erst was improvisieren muss.



__________________

30.8.19



Kaninchen
 
Registriert seit: 20.07.2014
Beiträge: 10.279
Hasenkaninchen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.02.2019, 15:49

Ich finde es super, daß du den beiden ein neues Leben gibst. Stellst du sie uns mal vor, wenn du genügend Luft hast?



marinahexe likes this.

Ninchen
 
Registriert seit: 29.01.2018
Beiträge: 22
Leyla93 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.02.2019, 10:37

Das mache ich auf jeden Fall. :-) ich lasse sie nächste Woche erstmal in Ruhe ein paar Tage ankommen, dann schicke ich euch gerne mal Fotos.

Danke nochmal an alle fürs Ermutigen! Ich bin sehr gespannt, wie das mit den beiden wird. Ich habe zum Glück auch gleich für Ende nächster Woche einen Tierarzttermin bekommen.

Liebe Grüße



marinahexe likes this.

Ninchen
 
Registriert seit: 29.01.2018
Beiträge: 22
Leyla93 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.02.2019, 08:26

Hallo nochmal:

Ich habe auch jetzt doch noch ein paar Fragen aufgetan. Da könnt ihr mir bestimmt auch helfen:
Wie gehe ich das mit der Futterumstellung an? Die 2 kennen bisher nur Brot, Kartoffelschalen und Möhren. Kann ich trotzdem Heu und Stroh vom ersten Tag an anbieten?

Soll ich Saaten dazu geben wegen der Verdauung?

Wie würdet ihr da vorgehen? Vor allem auch wie schnell?

Liebe Grüße




Ninchen
 
Registriert seit: 29.01.2018
Beiträge: 22
Leyla93 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.02.2019, 09:00

Jetzt habe ich dich noch was vergessen: wenn ich den Kaninchen Freilauf ermöglichen möchte: wäre es sehr schlimm, wenn sie Sichtkontakt hätten? Könnte das die spätere Vergesellschaftung beeinflussen?




Benutzerbild von flyrider
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 16.10.2014
Beiträge: 693
flyrider befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.02.2019, 12:38

Hallo Leyla,
das klingt nach einem tollen neuen Leben für die beiden!
Heu und Stroh würde ich sofort anbieten, das andere langsam einschleichen, auch Grünes.
Und ich persönlich habe schon ein paarmal VGs gehabt, die erst nach der Gittermethode funktioniert haben, also ich denke, Sichtkontakt ist nicht schlimm. Nur der Rammler muss natürlich absolut ausbruchssicher sitzen...
Alles Gute und ich freue mich auch auf Bilder



Leyla93 likes this.

Ninchen
 
Registriert seit: 29.01.2018
Beiträge: 22
Leyla93 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.02.2019, 13:15

Ich hätte euch gerne ein Foto geschickt. Leider kann ich hier gar nichts hochladen. Wisst ihr, woran das liegt. Es kommt sie Meldung, dass mir ein Securitytoken fehlt.




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 20.062
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 10.02.2019, 16:55

Zitat:
Zitat von Leyla93 Beitrag anzeigen
Ich hätte euch gerne ein Foto geschickt. Leider kann ich hier gar nichts hochladen. Wisst ihr, woran das liegt. Es kommt sie Meldung, dass mir ein Securitytoken fehlt.



Man muss die Fotos verkleinern. Oder Du lädst Sie über abload.de hoch und fügst den Direktlink für Foren hier ein.




Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.376
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.02.2019, 08:38

Heu auf jeden Fall sofort. Brot und Kartoffelschalen sollten sie nie wieder zu Gesicht bekommen Wenn sie Möhren kennen, ist das Einführen von Frischfutter nicht ganz so problematisch. Aber trotzdem immer schön langsam. Wahrscheinlich werden sie erstmal gar nicht an das unbekannte Futter rangehen.

Saaten kannst du machen, hat aber wenig mit der Verdauung zu tun, sondern eher mit Energiezufuhr. Sind sie eher dünn oder eher wohlgenährt? Wenn sie dünn sind, kannst du sie mit Ölsaaten (Sonnenblumenkerne, Leinsamen,...) etwas aufpäppeln. Was auch gut geht, ist ein mit Vitaminen angereichertes Strukturmüsli. Da gehen auch solche Tiere gut dran, die noch skeptisch gegenüber Frischfutter sind. Ich nehme gern Pferdemüsli, das ist günstiger als Kaninchenmüsli - ich brauch ja ein bisschen größere Mengen



__________________

30.8.19



Ninchen
 
Registriert seit: 29.01.2018
Beiträge: 22
Leyla93 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.02.2019, 11:48

Hallo ihr Lieben,

Ich habe auf 100 Wegen versucht, die Fotos hochzuladen. Leider geht das immer schief. Hier jetzt einmal die Links zu abload.de. Vielen Dank nochmal für den Tipp:

[url=http://abload.de/image.php?img=20190212_112412g1k0h.jpg][/url]

[url=http://abload.de/image.php?img=20190212_112911k4jxa.jpg][/url]

Ich weiß- die Bilder sind alles andere als optimal, da einmal die Gitter vom Freilauf und die vom Gehege dazwischen sind. Ich wollte aber nicht unnötig nah ran.

Das 2. ist die Häsin (Luna) und das 1. der Rammler (Elvis).

Die 2 sind bis heute schon echt aufgetaut. Der Rammler setzt sich sogar schon auf meine Beine, wenn ich mit Futter in den Freilauf komme. Die Häsin ist noch etwas zurück haltend, aber auch nicht mehr ängstlich. Sie frisst auch aus der Hand.

Die Futterproblematik hat sich fast von alleine aufgelöst - sie lassen ihr altes Trockenfutter komplett links liegen. Ich habe jetzt Heu, Alpengrün Müsli, Saaten, Gemüse, Zweige und getrocknete Blätter zur Verfügung gestellt (natürlich in kleinen Mengen), aber das ist ihnen 100x lieber. Ich habe mit Fenchel, Petersilie und Karotten angefangen. Das ist schneller weg als man gucken kann. Ich habe daher mehrere kleine Portionen am Tag angeboten. Auch immer Trockenfutter, aber das scheint sich wirklich erledigt zu haben. Sie vertragen bisher auch alles gut.

Am Donnerstag gehts dann für beide zum Tierarzt. Elvis wird kastriert und die nehme ich einmal zum Durchchecken und Krallen schneiden mit.

Liebe Grüße
Leyla




Geändert von Leyla93 (12.02.2019 um 12:00 Uhr).

Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.376
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.02.2019, 11:49

Hui, die sind aber groß... Bei abload kannst du die Bilder direkt während des Hochladens verkleinern lassen.



__________________

30.8.19



Ninchen
 
Registriert seit: 29.01.2018
Beiträge: 22
Leyla93 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.02.2019, 11:58

Ohje. Jetzt ist es besser oder?



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bitte um Rat- Kaninchen aus Einzelhaltung aufnehmen?? SarahP111 Kaninchenhaltung & Allgemeines 11 19.05.2018 13:41
Kaninchen aus Einzelhaltung vergesellschaften Kaninn Kaninchenhaltung & Allgemeines 2 09.05.2016 10:09
Kaninchen Einzelhaltung Frohes Fohlen Kaninchenhaltung & Allgemeines 84 14.07.2014 13:46
kaninchen in einzelhaltung Moehre222 Kaninchenhaltung & Allgemeines 8 23.02.2012 19:08
Kaninchen in Einzelhaltung/ Brauche Rat Rebecca Kaninchenhaltung & Allgemeines 7 01.11.2010 16:04

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.