Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Zimmertüre mit Gitter sichern auf Kaninchen Forum

Like Tree23Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 17.07.2018
Beiträge: 955
angelsfire befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.11.2018, 17:51

Zimmertüre mit Gitter sichern


Hi

ich überlege momentan wie ich meine Küchentüre sichern könnte so das sie offen bleiben kann aber keine Kaninchen entkommen können.

Ich habne normale Gehegeelemente und die habe ich das letzte mal auch an die Wand genagelt und die Tür damit verschlossen. Allerdings ist es ziemlich unpraktisch da ständig drüber zu steigen.

Alterantiv hatte ich mir ein Treppenschutzgitter/Türschutzgitter überlegt. Allerdings sind die Abstände da ja immer recht groß.

Selbst bauen würde eventuell auch noch gehen, sieht aber nicht so schön aus irgendwie.

Es muss auf jeden Fall günstig sein. Ich brauche das immer nur für die Zeit in der ich Pflegetiere in der Küche sitzen habe.

Jemand Ideen?



__________________
LG Britta


Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Kaninchen
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 1.181
Diabi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.11.2018, 17:53

Ein Treppen-/Türschutzgitter könnte man doch einfach mit Hasendraht, Stoff o.ä. bespannen?



angelsfire likes this.

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 17.07.2018
Beiträge: 955
angelsfire befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.11.2018, 17:59

Hatte ich mir auch überlegt. Zumindest für den Mittelteil geht das. Problematisch werden die Seiten. Hat da jemand Erfahrung mit? Und vielleicht Bilder?



__________________
LG Britta



Benutzerbild von Cupcake 2205
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.10.2014
Beiträge: 12.990
Cupcake 2205 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.11.2018, 18:01

Mh, also bis Du so ein Türschutzgitter (wir haben eins für die Hunde) kaufst und dann noch umbastelst wäre es vielleicht sinnvoll einfach gleich aus Latten und Draht etwas selbst z bauen.



angelsfire likes this.
__________________



Werd ich ganz nah bei euch sein, schließt mich in euren Herzen ein.
Besucht mich hier an meinem Stein.
Schandmaul, Euch zum Geleit



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 17.07.2018
Beiträge: 955
angelsfire befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.11.2018, 18:09

Zitat:
Zitat von Cupcake 2205 Beitrag anzeigen
Mh, also bis Du so ein Türschutzgitter (wir haben eins für die Hunde) kaufst und dann noch umbastelst wäre es vielleicht sinnvoll einfach gleich aus Latten und Draht etwas selbst z bauen.

Das ist eben die Überlegung. Latten kosten nicht viel. Draht (volierendraht) hätte ich noch reste übrig. Aber wie bringe ich es am besten an der Tür an? Auf der einen Seite schaniere die ich an die Wand schraube? Da gibts aber nen kleinen Höhenunterschied zwischen tür und wand. Und auf der anderen seite irgend nen Riegel?



__________________
LG Britta



Benutzerbild von Cupcake 2205
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.10.2014
Beiträge: 12.990
Cupcake 2205 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.11.2018, 18:41

Mh, meine Idee wäre jetzt auf beiden Seiten des Türrahmen eine Latte anzubringen.
Dann kannst Du eine Kleine Tür für dazwischen bauen und die durch Scharniere und Riegel befestigen.
Ist das verständlich?



__________________



Werd ich ganz nah bei euch sein, schließt mich in euren Herzen ein.
Besucht mich hier an meinem Stein.
Schandmaul, Euch zum Geleit



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 17.07.2018
Beiträge: 955
angelsfire befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.11.2018, 18:45

Aber wie befestige ich die Latten am Türrahmen?



__________________
LG Britta



Benutzerbild von Cupcake 2205
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.10.2014
Beiträge: 12.990
Cupcake 2205 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.11.2018, 18:49

Also bei unserem Gekauften sieht das folgendermaßen aus:


Keine Ahnung, ob man solche Dinger im Baumarkt bekommt.



angelsfire likes this.
__________________



Werd ich ganz nah bei euch sein, schließt mich in euren Herzen ein.
Besucht mich hier an meinem Stein.
Schandmaul, Euch zum Geleit



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 17.07.2018
Beiträge: 955
angelsfire befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.11.2018, 18:53

Bei den gekauften kenne ich das. Mir erschließt sich aber nicht ganz wie ich die Latten an dem Türrahmen befestigen soll um dann eine Tür dran schrauben zu können. Mit den gezeigten Dingern auf jeden Fall nicht. Die sind ja dafür da das man das ganze Gitter einklemmen kann. Das geht in dem Fall ja aber nicht.



__________________
LG Britta



Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 18.125
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 22.11.2018, 20:30

Gibt es die Möglichkeit, das Gitter außen an den Wänden anzuschlagen, an der Seite, zu der die Tür nicht aufschwingt?



angelsfire likes this.

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 17.07.2018
Beiträge: 955
angelsfire befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.11.2018, 20:55

Ja die Möglichkeit gibt es, wenn auch nicht so wirklich ideal. Problem bleibt dabei aber das ich die Tür ja etwas über dem Boden anbringen müsste damit man sie noch auf bekommt und sie nicht schleift. Da ist halt die Frage ob das vom Gewicht her nicht zu schwer wird für die Befestigung.



Mein Vater meint wir haben noch irgendwo das alte Türschutzgitter. Sollten wir das finden probiere ich es erst mal damit aus, ob man das irgendwie dicht bekommt. Aber ich glaube da war was kaputt und es lässt sich nicht mehr einklemmen.



__________________
LG Britta



Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 18.125
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 22.11.2018, 20:59

Wenn man ordentliche Dübel in die Wand setzt und ausreichend dimensionierte Scharniere verwendet, sollte das kein Problem sein.

Sollte das alte Gitter noch nutzbar sein, wäre das natürlich gut.



angelsfire likes this.

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 17.07.2018
Beiträge: 955
angelsfire befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.11.2018, 21:32

Ich begebe mich mal auf die Suche nach dem Gitter. Sollte das nix werden muss ich wohl selbst ne Tür bauen.



Danke für eure Ideen. Ich berichte mal wie ich es gemacht habe



__________________
LG Britta



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 27.09.2018
Beiträge: 33
Schrommski befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.11.2018, 10:45

Wir haben einen Wintergarten, der gar keine Tür hat.
Der wird aber jetzt komplett als Kaninchengehege genutzt.

So hab ich das gelöst:


Vielleicht hilft das in irgend einer Weise weiter.



angelsfire likes this.

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 17.07.2018
Beiträge: 955
angelsfire befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.11.2018, 13:47

Das sieht auch nicht schlecht aus. Wie genau hast du das befestigt? Bei mir ist einfach das Problem das ich nicht weiß wie ich es in den Türrahmen bauen soll. Ich kann da nicht rein bohren oder so.

Von Außen müsste die Tür dann mindestens 82cm breit sein damit ich sie an der Wand befestigen kann. Und da besteht das problem das unten die Sockelleiste ist und ich dadurch nicht eben an die Wand komme. Auf der anderen Seite steht zudem der Türrahmen noch etwas über. Und bei der Breite muss ich natürlich auch schon wieder schauen mit dem Gewicht, die Türe muss ja etwas über dem Boden angebracht werden.

Momentan bin ich irgendwie immer noch etwas ratlos. Total bescheuert sollte es auch nicht aussehen.


Das ist die Tür um die es geht:






__________________
LG Britta



Geändert von angelsfire (23.11.2018 um 13:57 Uhr).

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 27.09.2018
Beiträge: 33
Schrommski befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.11.2018, 13:57

Das ist quasi ein handelsübliches Gartentor. Gibt es in verschiedenen Höhen als Bausatz zu kaufen.
Z.Bsp. hier: https://www.ebay.de/itm/vidaXL-Holztor-Kiefer-Gartentor-Gartentur-Zauntur-Pforte-mehrere-Auswahl/292578410333?epid=3012477020&hash=item441f083f5d:m :mrgo70MeJ8I33oyCPgJGi5Q:rk:27f:0
Das hab ich in der Breite auf meine Bedürfnisse angepasst.
Befestigt ist das ganze dann mit so einem Set aus Ladenbändern und einem Riegel.
https://www.amazon.de/GAH-Alberts-216511-Beschlagsortiment-J%C3%A4gerzaun-Einzeltore-galvanisch/dp/B008HBZ5Y0/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1542977436&sr=8-2&keywords=set+ladenb%C3%A4nder (https://www.amazon.de/GAH-Alberts-216511-Beschlagsortiment-J%C3%A4gerzaun-Einzeltore-galvanisch/dp/B008HBZ5Y0/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1542977436&sr=8-2&keywords=set+ladenb%C3%A4nder)
Die Kloben könnte man auf der einen Seite neben der Tür an direkt an die Wand schrauben. Müsste man allerdings schon ordentlich stabil montieren, da das Tor nicht gerade super leicht ist.
Der Riegel sitzt direkt auf dem Tor und auf der anderen Seite von der Tür schraubt man nur das kleine Blech mit dem Haken an die Wand. Das muss ich nicht so viel aushalten an der Stelle.
Da wo die Scheuerleisten unten beginnen, passt man die Latten einfach mit entsprechenden Ausschnitten an. Hab ich auf der linken Seite auch gemacht. Kann man auf dem Bild erkennen.



angelsfire likes this.

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 27.09.2018
Beiträge: 33
Schrommski befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.11.2018, 13:59

Mit den Ladenbänder kann man das Gartentor ggf. auch so anpassen, dass es zwischen die Türpfosten passt und nicht außen drauf. Es gibt da auch noch gewinkelte oder anpassbare Teile, um das besser ausrichten zu können.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 27.09.2018
Beiträge: 33
Schrommski befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.11.2018, 14:10

Hab das mal aufgemalt.

Als grobe Skizze.
Vlt. hilft es weiter als Ideenanreger:




maximus and angelsfire like this.

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 27.09.2018
Beiträge: 33
Schrommski befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.11.2018, 14:11

Die eigentliche Tür müsste dann natürlich auf der gegenüberliegenden Seite aufgehen. Oder aber man baut die ganz aus, wenn man sie ansonsten nicht benötigt.



angelsfire likes this.

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 17.07.2018
Beiträge: 955
angelsfire befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.11.2018, 18:28

Habs nun so gelöst:



Hab extra ein Gitter genommen bei dem die Lücken zwischen der Tür und dem Seitenteil nicht so groß sind. Da musste ich jetzt nichts sicher. Zum verschließen der anderen Lücken habe ich Hobbyglas genommen. Links ist jetzt noch ne 3cm Lücke, da sollte aber eigentlich nix passieren denke ich.



__________________
LG Britta


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zimmerwände sichern Aellin Kaninchenstall & Kaninchengehege 9 03.03.2013 07:56
Balkonfenster sichern Plüni Kaninchenstall & Kaninchengehege 1 27.09.2012 14:52
Außengehege sichern heppl Kaninchenhaltung & Allgemeines 3 06.06.2012 15:06
Außengehege sichern Elbperle Kaninchenstall & Kaninchengehege 6 04.06.2012 01:04
wie sichern von oben? Coco ChipXD Kaninchenhaltung & Allgemeines 12 27.04.2012 17:58

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.