Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Tipps vor der Anschaffung auf Kaninchen Forum

Like Tree2Likes
  • 1 Post By alessandra
  • 1 Post By Aen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 25.11.2018
Beiträge: 3
alessandra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.11.2018, 10:51

Tipps vor der Anschaffung


Hallo liebe Kaninchenfreunde!

Es war schon immer mein Traum, Zwergkaninchen zu haben, und nun habe ich endlich genügend Platz damit es die Kaninchen bei mir auch schön haben.
Leider kenne ich mich mit Kaninchen nicht so aus (hatte bisher nur Katzen) und bin mich nun fleissig am informieren bis es nächsten Frühling so weit ist. Ich bin deshalb froh, um jegliche Tipps, die ihr für mich habt.

Nun zu meinen Fragen..

Geplant ist ein Innengehege von 6.5 qm. Hinzu kommen noch Etagen. Die Kaninchen werden unter der Woche abends mehrere Stunden Auslauf in der Wohnung haben, am Wochenende deutlich länger.
Ich dachte an eine Gruppe von 3 Kaninchen, habe aber etwas Bedenken, dass es vom Platz her dann eher knapp ist. Was denkt ihr dazu?
Wie sieht es von der Dynamik in der Gruppe aus? Sind 2 oder 3 Kaninchen besser?

Meine zweite Frage betrifft das Innere des Geheges. Ich habe gelesen, dass Nagereinstreu und Heu genommen werden soll. Hier im Forum sehe ich aber viele Fotos von Gehegen, die nur mit Teppichen abgedeckt sind. Das wäre für die Reinigung natürlich deutlich einfacher Was spricht für/gegen Teppiche im Vergleich zu Einstreu?

Vielen lieben Dank schonmal für Eure Hilfe!



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Aen Aen ist offline
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 11.03.2017
Beiträge: 660
Aen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.11.2018, 10:58

Zitat:
Zitat von alessandra Beitrag anzeigen
Hallo liebe Kaninchenfreunde!

Hallo alessandra, willkommen im Forum!

Alle Eckdaten, die Du bei Deinen Vorüberlegungen schilderst, find' ich erstmal gut.
Das mit den Etagen (bei 6,5 qm) wirst Du wahrscheinlich nochmal besser sehen, wenn Du beim Bau des Geheges vorankommst. Manchmal kann so 'ne Etage zur ungüngstigen Engstelle werden. Ein Kaninchen verfolgt das andere - was bei ganz normalen Rangordnungskappeleien immer mal drin ist ;-) - nach oben, das Verfolgte will schon wieder runterflüchten, kommt aber nicht mehr vorbei usw.
Solche Sackgassensituationen heizen Rangordnungsrangeleien gerne mal auf oder führen im schlimmsten Fall zu Verletzungen, die man durch eine "luftigere" Gehegestrukturierung hätte vermeiden können.

Bei drei Kaninchen finde ich 6,5 qm schon ein bisschen knirsch bemessen, hängt aber auch vom Temperament der einzelnen Kaninchen in der Gruppenkonstellation ab.

Was Haltungsfragen (Fütterung, Impfung, Vergesellschaftung, Geschlechterkombination etc.) generell angeht, kannst Du Dich natürlich weiter durch die Threads dieses Forums wühlen, oder auch mal bei

kaninchenwiese.de

vorbeischauen. Da findest Du sicher alles, was Du brauchst.

Für die Innengehege-Planung findest Du hier sogar einen eigenen Forenbereich mit zigfach gesammelten tollen Ideen für den Bau:

https://www.kaninchenforum.de/kaninchenstall-kaninchengehege/20018-innengehege-foto-sammlung-macht-alle-mit.html


Ich wünsch' Dir jedenfalls viel Spaß bei der Planung und Umsetzung!

Grüße,
Aen




Geändert von Aen (25.11.2018 um 11:06 Uhr).

Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 15.465
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.11.2018, 11:03

Huhu


Die 6,5qm komplett einzustreuen ist nicht nötig. Innengehege werden oft mit PVC ausgelegt,der ist wasserdicht und leicht sauber zu halten. Die Teppiche bieten sich dann an, weil manchen Kaninchen PVC zu rutschig ist. Wichtig ist dabei,dass sie aus Baumwolle sind. Sollten sie intensiv angefressen werden, müsste man das wohl auc nochmal übedenken. Aber oft funktioniert das ziemlich gut. Eingestreut werden dann nur die Toiletten.


Was die Gruppengröße angeht, würde ich bei der Gehegegröße zu zwei Kaninchen raten. Bei einem Weibchen und einem kastrierten Männchen hast du die höchste Wahrscheinlichkeit auf ein harmonisches Zusammenleben.



__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Geändert von dangerschaf (25.11.2018 um 11:07 Uhr).

Benutzerbild von Kaninchenherz28
Kaninchen
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 1.363
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.11.2018, 11:16

Hi,

auch ich finde es gut, dass du dir vor der Anschaffung so viele Gedanken machst. Etahen soltest du wenn dann auch groß genug und mit mehreren Auf- bzw. Abgängen machen, damit sich das überhaupt lohnt.
Ich würde auch zu einem Pärchen raten, oder aber du nimmst eine Dreiergruppe, die schon länger zusammen ist und sich als sehr harmonisch erwiesen hat. Neu zusammenwürfeln würde ich da keine drei Ninchen. Willst du die Kaninchen aus dem Tierhrim holen? So süß sie sind, wenn sie jung sind, ist es deutlich einfacher mit der Haltung anzufangen, wenn die Kaninchen schon aus der Pubertät raus sind, also ein Jahr alt oder älter.
kaninchenwiese.de ist eine sehr gute Seite über Kaninchen, falls du sie noch nicht kennst, eben so diebrain.de.
Falls du sonst noch Fragen hast, wir helfen gerne



__________________
Liebe Grüße von den Sophie mit Felix, Kiki, Stella, Jimmy, Nico und Finn!



Benutzerbild von maximus
Kaninchen
 
Registriert seit: 31.10.2014
Beiträge: 14.897
maximus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.11.2018, 11:55

Herzlich Willkommen hier bei uns.

Ersteinmal wurde bereits alles gesagt.

Aber wenn du Fragen hast, immer her damit.



__________________
Liebe Grüße von Susanna
und ihren Fellnasen.



Ninchen
 
Registriert seit: 25.11.2018
Beiträge: 3
alessandra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.11.2018, 17:33

Vielen lieben Dank für eure Tipps!!!

Das mit den Etagen war mir gar nicht so bewusst, das ist also super zu wissen, dass ich darauf achten muss, dass es auch genügend Zugänge hat.

Kaninchenwiese.de ist auch ein super Tipp, da bleiben nicht viele Fragen offen..

Ich plane die Kleinen auf jeden Fall vom Tierheim zu holen. Habe jetzt noch ein schlechtes Gewissen, dass ich das damals bei den Katzen nicht so gemacht habe. Will ich bei den Kaninchen auf jeden Fall besser machen.

Noch eine Frage hätte ich doch...
Wie ist das, wenn man nur einen Teil des Geheges einstreut, riskiere ich dann, dass die Kleinen alles bepieseln oder suchen sie sich sowieso ihre Ecke dafür aus?



Aen likes this.

Aen Aen ist offline
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 11.03.2017
Beiträge: 660
Aen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.11.2018, 17:40

Zitat:
Zitat von alessandra Beitrag anzeigen
Noch eine Frage hätte ich doch...
Wie ist das, wenn man nur einen Teil des Geheges einstreut, riskiere ich dann, dass die Kleinen alles bepieseln oder suchen sie sich sowieso ihre Ecke dafür aus?
Hm, das hängt von den Vorlieben Deiner künftigen Mitbewohner ab.

Einen Thread weiter beschreibt Userin Philea gerade, dass ihre Kaninchen vorwiegend "wild pischern". Sie hat verschiedene kleinere Toiletten aufgestellt und mit Einstreu befüllt, aber offenbar haben sich die beiden das für sich anders überlegt.

Viele Kaninchen - bei unseren beiden Kastraten ist das beispielsweise so - pischern und kötteln konsequent da, wo sie futtern. In diesem Fall bietet sich an, eine große (!) gitterlose Käftigwanne ins Gehege zu stellen und dort drin auch alle Futterstellen auszulegen. Also als "Unterlage" Holzpellets und Stroh, dann in diverse Ecken Heu, den Teller mit Frischfutter, Trockenfutter und den Wassernapf.

Bei uns haut das bisher gut hin, die beiden pischern und kötteln tatsächlich nur in diesem Bereich.



maximus likes this.

Benutzerbild von Polly8
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 14.11.2016
Beiträge: 486
Polly8 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.11.2018, 20:42

Hallo,


dein Plan hört sich doch schonmal prima an.


Meine bevorzugen Spänestreu als Toilette und kötteln und pieseln fast auschließlich dort. Sie haben 2 mit Holzspänestreu eingestreute Toiletten im Stall, die zu 99% genutzt werden.
Wir sind uns nur nicht immer ganz einig über den Standort dieser Toiletten und ich staune über die Kraft, die Molly entwickelt um diese Toiletten (Katzentoiletten) quer durch den Stall zu schieben.
So steht aktuell eine Toliette vor der Eingangstür und ich muss jedesmal drüber steigen


Der Rest des Stalls ist mit Stroh eingestreut und das wird hier nicht als Toilette genutzt.


Teppiche hatte ich auch eine Weile. Aber da klebte öfter mal Blinddarmkot drauf bzw ab und zu auch Urin.
Vor dem Waschen musste ich die dann immer absaugen (Heu und Späne von den Toiletten), was nicht besonders gut funktioniert.
Hab sie dann ziemlich heiß gewaschen, weil ich keine separate Maschine dafür hab sondern nur die , wo ich halt auch unsere Sachen drin wasche und danach waren sie ziemlich aus der Form.
Daher hab ich sie schnell wieder komplett entsorgt.



Mit der Zeit lernst du einfach wie es für euch am besten passt.




Ninchen
 
Registriert seit: 25.11.2018
Beiträge: 3
alessandra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.11.2018, 21:39

Hallo und danke nochmals für eure Hilfe!
Also es scheint so, dass ich mir diesbezüglich fast zu viele Gedanken mache.. ich schaue am besten, wenn es so weit ist, was die Kleinen gerne hätten.




Ninchen
 
Registriert seit: 13.11.2018
Beiträge: 27
Preitler befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.11.2018, 23:36

Hallo,

meine 2 cents..

Lass dir Zeit. Nimm nicht das erste was dir unterkommt. Das ist eine Entscheidung für viele Jahre. Ist nicht einfach, die sind alle zuuu süss.

Schau die an wie die Kaninchen leben, ob die Ställe gleichmässig verkotet sind oder alles in einer Ecke, ob alles im Stall angefressen ist oder nicht. Wie sie auf dich reagieren, geschreckt, scheu, indifferent, neugierig....(letzteres ist sehr selten, meine schwanken zwischen scheu und indifferent bei Fremden)

Zweier oder dreier - ich habe 3 Gruppen, 2 Mutter Tochter und eine Vater Tochter(kastriert), letztere sind meine freilaufenden Wohnungsgenossen, die anderen haben Ställe mit Gartenauslauf. Das einzige mal dass ich eine Dreiergruppe probiert habe hat nicht gut geendet, die Rangniedrigste wurde gedisst und wurde depressiv, war dann alleine deutlich fröhlicher und entspannter. Es hängt halt alles von den individuellen Persönlichkeiten und deren Kompatibilität ab, keine prophylaktischen Ferndiagnosen möglich.

Zitat:
Ich plane die Kleinen auf jeden Fall vom Tierheim zu holen. Habe jetzt noch ein schlechtes Gewissen, dass ich das damals bei den Katzen nicht so gemacht habe. Will ich bei den Kaninchen auf jeden Fall besser machen.
Tierheim ist eine gute Idee, anfängliche Unterstüzung und Fachwissen hilft sicher. Allerdings, schlechtes Gewissen sollte nicht dein Antrieb sein, alle deine Tiere würden sowieso leben, und du kümmerst dich um sie.
Sei dir bewusst dass Kaninchen anders sind als Katzen, oder Hunde, bei weitem nicht so menschenbezogen, die machen ihr Ding, nehmen zur Kenntnis welche Rolle wir in ihrem Leben spielen, aber aktive Zuwendung ist etwas eher seltenes.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unüberlegte Anschaffung - was nun? Amy76 Kaninchenhaltung & Allgemeines 34 22.07.2016 11:16
Viele Fragen vor der Anschaffung ezzi Kaninchenhaltung & Allgemeines 14 02.06.2016 14:58
anschaffung und hausbau Inoola Kaninchenhaltung & Allgemeines 10 21.09.2013 07:48
Fragen zur Anschaffung Moeru Kaninchenhaltung & Allgemeines 5 17.04.2012 01:39
Was beachten vor der Anschaffung _lea_ Kaninchenhaltung & Allgemeines 5 06.09.2010 11:45

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.