Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


"Katzenterror" auf Kaninchen Forum

Like Tree8Likes
  • 1 Post By dangerschaf
  • 2 Post By LouisAbby
  • 1 Post By Oda
  • 1 Post By Diabi
  • 1 Post By Solkinok
  • 1 Post By Lara004
  • 1 Post By Polly8

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 03.01.2019
Beiträge: 632
Solkinok befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.02.2021, 10:11

"Katzenterror"


Hi,

ich poste das mal bei "Gesundheit".

Es geht um Folgendes: Ich habe schon in der Vergangenheit immer mal wieder Spuren rund ums Kaninchengehege gefunden, die darauf schließen ließen, dass wir gelegentlich nachts Besuch haben. Die Spuren waren aber immer recht undeutlich, so dass bis auf einmal (da hatte es geregnet, der Boden war matschig und die Spuren waren eindeutig einem Fuchs - der, nebenbei bemerkt, auch meine teuren Lederschuhe geschreddert hat - zuzuordnen) unklar war, um welches Tier es sich handelt. War aber eigentlich auch nicht so wichtig, da unser Gehege sehr sicher ist.

So weit, so gut.

Nun hatten auch wir dieses Jahr aber seit langem einmal wieder richtigen Schnee. Dadurch waren Spuren über einige Zeit perfekt zu lesen.

Die Situation stellt sich so dar: Jede (!) Nacht kommt eine der Nachbarskatzen vorbei, geht zielstrebig zum Gehege, geht (oder eher: springt in langen Sätzen) mehrmals um das Gehege und auch auf das Dach. Für mich macht es den Eindruck, als hätte sie Spaß daran, die Kaninchen aufzuschrecken.
Nun meine Frage: Ist das etwas, was gefährlich werden kann? Das Gehege ist bombensicher, wie gesagt, ein Einbruch ist nicht zu befürchten. Ich denke eher an die "nervliche Belastung" für die Kaninchen. Ich hatte ein-, zweimal tatsächlich den Eindruck, dass sie morgens verschreckt waren, aber davon abgesehen wirken sie nicht gestresst.

Was meint ihr?



Grüße
S.



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 18.749
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.02.2021, 10:21

Ich würde mir da keine Sorgen machen. Vor allem wenn die Katze regelmäßig kommt, gewöhnen sie sich dran.



Solkinok likes this.
__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von LouisAbby
Kaninchen
 
Registriert seit: 26.02.2019
Beiträge: 1.131
LouisAbby befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.02.2021, 10:29

Ich glaube auch, dass sie sich dran gewöhnen werden oder gewöhnt haben. Die Ninchen merken auch, dass wie nah die Katze rankommen kann und wo sie ihre Ruhe vor ihr haben. Sie haben J sicher Versteckmöglichkeiten, wo die Katze sie nicht aufscheuchen kann, oder? Meine haben sich anfangs jedesmal panisch versteckt, wenn eine Katze in Sicht kam. Aber nach ein paar Wochen haben sie nicht mal mehr den Kopf gedreht.



dangerschaf and Solkinok like this.
__________________
Ich habe euch nicht verlassen, ich bin euch nur ein Stück voraus.

Der kleine Prinz (Antoine de Saint-Exupery)



Geändert von LouisAbby (17.02.2021 um 10:32 Uhr).

Oda Oda ist offline
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 25.10.2019
Beiträge: 148
Oda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.02.2021, 10:41

Würd ich mir keine Sorgen machen. Unsere eigenen Katzen haben mittlerweile mehr Respekt vor den Kaninchen als umgekehrt. Die Kaninchen hoppeln ans Gitter, strecken ihre Pfötchen durch und die Katze flüchtet. Eine Besuchskatze schläft immer auf dem Dach des Geheges, das stört sie nicht im geringsten.
Wenn in der Nacht der Marder vorbeischaut, sieht das ganz anders aus. Da herrscht Panik, das bekommen wir bei geöffnetem Fenster mit.



Solkinok likes this.

Kaninchen
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 1.717
Diabi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.02.2021, 11:32

Bei uns verscheuchen die Nins die Katzen aus dem Gartenauslauf und liefern sich Blickduelle am Gartenzaun... bislang verliert jedes Mal die Katze...
insofern: wenn alles gut gesichert ist, würde ich mir wirklich keine Sorgen machen.
Im ungesicherten Gartenauslauf kommt es auf die Größe der Kaninchen und das Verhalten der Katze an.



Solkinok likes this.

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 03.01.2019
Beiträge: 632
Solkinok befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.02.2021, 13:57

Danke, da bin ich beruhigt.

(Ich sah mich schon jeden Abend einen Sichtschutz o.ä. aufbauen...)


S.




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 03.01.2019
Beiträge: 632
Solkinok befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.02.2021, 14:00

Rollläden am Gehege, das wär's ja noch...



LouisAbby likes this.

Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 18.749
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.02.2021, 14:33

Ne, alles gut. Ixh konnte das gut beobachten, als das Hundebaby einzog.
Am Anfang war Panik und später zuckten sie nicht mehr mit dem Ohr, wenn er kleffend in den Garten schoss.



__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 3.551
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.02.2021, 18:09

Ist das Gehege rund rum offen?

Dann würde ich über Eck vielleicht doch ein bisschen sichtschutz anbringen. Dann haben die Kaninchen genug Möglichkeiten nicht komplett an jeder stelle verjagt zu werden.



dangerschaf likes this.

Benutzerbild von Polly8
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 14.11.2016
Beiträge: 785
Polly8 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.02.2021, 21:23

Ein bisschen Stress durch gelegentliche Besucher, Geräusche etc sehe ich eher positiv.


Als wir vor 2 Jahren das alte Gehege ab- und das Gartenhaus aufgebaut haben, haben die Kaninchen damals ca 4 Wochen in einem Kellerraum gelebt.
Irgendwie kamen sie mit damals seltsam träge vor.
Klar, haben sie sich auch bewegt, sind halt hierhin und dahin gehoppelt, aber eben nicht so wie ich sie von draussen kenne.
Und dann wurde mir klar, dass das an den fehlenden Außenreizen liegt.


Wenn ich sie draußen beobachte passiert immer mal wieder etwas unvorhergesehenes. Eine Elster landet neben dem Gehege, irgendwo bellt ein Hund, unsere Katze kommt vorbei, irgendwo beginnt eine Grille zu zirpen.
Dann erstarren sie manchmal, manchmal machen sie Männchen wie aufmerksame Erdmännchen und schauen aufgeregt umher, manchmal flüchten sie auch und klopfen mit den Hinterbeinen.
Generell bewegen sie ständig ihre Ohren in alle Richtungen und sind auf der Hut.
All das hat im Keller gefehlt.
Da sind sie eben mal zum Futter gehoppelt und mal zur Toilette oder sie haben im Häuschen gesessen, aber es war bei weitem nicht das Verhaltensrepertoire, dass sie draussen an den Tag legen.
Ich war froh, als sie wieder nach draussen umziehen konnten und wieder wacher und aufmerksamer wirkten.



LouisAbby likes this.

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 03.01.2019
Beiträge: 632
Solkinok befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.02.2021, 22:33

@Polly8: Ich glaube, das ist ein wichtiger Aspekt, den du da ansprichst.



S.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Unterschied zwischen "ungesund" und "unverträglich" Lepus Kaninchen Ernährung & Futter 1 18.11.2017 14:08
"Normales Kaninchenfutter" vs "Premium Futter" nurderfcb Kaninchen Ernährung & Futter 9 04.06.2014 22:00
"neues" und "altes" Kaninchen meiden sich Laror Kaninchenstall & Kaninchengehege 14 15.01.2011 17:36
"Miralinis Thread" oder "Die vielen Knutschkugeln" Miralini Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 75 25.12.2010 20:25
die "Neue" ist nicht "Stubenrein" Kanni Kaninchenhaltung & Allgemeines 16 21.02.2010 14:06

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.