Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Welche Impfstoffe impft Ihr gegen Myxo und RHD1 / RHD 2? auf Kaninchen Forum

Like Tree7Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 16.02.2015
Beiträge: 568
LisaMarie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.09.2016, 21:25

Welche Impfstoffe impft Ihr gegen Myxo und RHD1 / RHD 2?


Hallo zusammen,

wie Ihr sicherlich im Titel lesen könnt, würde mich interessieren gegen welchen Impfstoff/ Impfstoffe Ihr eure Kaninchen impfen lasst.
Kurz zu meiner Situation.
Unsere 9 Kaninchen sind mit Nobivac RHD/Myxo geimpft und seid ca. 2 Monaten noch zusätzlich gegen Rikka-Vac geimpft.
Ich weiß das Rikka-Vac nicht zu 100% gegen RHD2 schützt deswegen wollen wir den Spanischenimpfstoff gegen RHD2 impfen.
Außerdem mussten wir leider eine Myxo-Krankheit durchleben mit unseren Benny.. Geimpft gegen Nobivac. Auch hier weiß ich das die Impfe gegen Myxo nicht 100% schützt.
Ich bin mir aber bei den Kombiimpfstoff einfach nicht mehr so sicher..
Ich hoffe Ihr blickt bei meinem hin und her hier durch.. diese Impfen bringen mich schon durcheinander
Mich würde einfach interessieren gegen welchen Impfstoff Ihr eure Nins impfen lasst. Was haltet Ihr von Nobivac RHD/Myxo..
Würdet Ihr Nobivac und Spanischer Impfstoff gegen RHD2 auch impfen? Oder Die RHD1 Impfe und die Myxo Impfe alleine? Also nicht als Kombiimpfe?
Es mag auch sein, dass ich einfach nur totale angst habe wegen Nobivac wegen Benny.. Nur ich bin mir einfach so unsicher..



__________________
Meine Tiere sind nicht nur Tiere! Sie sind Familie


Ich vermisse dich schrecklich, Benny..


Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von crazy curry
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.05.2013
Beiträge: 7.473
crazy curry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.09.2016, 06:25

Ich würde nicht den spanischen, Cunipravac, nehmen. Erstens ist dort Mineralöl drinne, zum anderen musst du dann RHD1 trotzdem impfen.

Wenn du die Möglichkeit hast nimm Filavac, da hast du beide RHD Varianten drinne und dann noch Cunivac oder Rikkavac Myxo dazu.

Nobivac habe ich nie geimpft und würde es auch nie impfen, denn ein Protein in ein inanktiviertes Myxovirus einzubauen kann nach hinten losgehen. Ich denke, und das ist nur meine Meinung und da bin ich nicht alleine, das dadurch die Myxo gerade bei Nobivac Tieren so stark und sehr oft tötlich verläuft.
Das liest man zur Zeit sehr oft.



LisaMarie likes this.
__________________
Liebe Grüße Heike



Kaninchen
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 1.181
Diabi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.09.2016, 08:56

Meine Mädels sind mit Nobivak und Filavac geimpft. Das werde ich aber wohl umstellen, d.h. nächstes Jahr Filavac und entweder Cunivak Myxo oder Rika-Vacc Myxo impfen.

Die Jungs sind mit Rika-Vacc Myxo bzw. Cunivak Myxo geimpft und bekommen demnächst noch eine Filavac-Impfung.

Schlussendlich würde ich es davon abhängig machen, an welchen RHD2-Impfstoff Du besser dran kommst: wenn nur Cunipravak, dann entweder Nobivak oder Cunivak Myxo und RHD 1 oder Rika-Vacc Myxo und RHD 1 impfen, wenn Filavac, dann nur noch ein Einzelimpfstoff gegen Myxo.

Mir ist grundsätzlich eine Impfung mit Filavac sympatischer, weil man damit auch RHD1 abdeckt und sich das Boostern erspart, aber ich wohne auch nur 25 km weg von Frankreich, da ist es mit dem Impfen zwar teuer, aber einfach...




Benutzerbild von Velvet
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 21.10.2015
Beiträge: 602
Velvet befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.09.2016, 09:32

Meine Tiere sind mit Nobivak und Filavac VHD KC+V geimpft. Damit ist RHD 1 zwar doppelt geimpft, weil Filavac gegen 1+2 wirkt, aber ich denke schaden wirds nicht.

Also mir wurde immer gesagt das Nobivak besser verträgtlich ist. Und das bei Cunivak Myxo z.B. oft ne Impfmyxo auftreten würde, vor allem wenn die Tiere schon Myxoträger sind, was ja bei Benny der Fall war.

Aber ich meine, dass die Myxo Impfungen eh nicht vor Ansteckung schützen, sondern nur den Verlauf abmildern. Genauso wie es mit deinem Benny war. Somit hatte er eine Überlebenschance, ohne Impfung wäre die so gut wie Null. Deshalb würde ich nicht sagen, dass die Impfung nichts genutzt hat.
Ich denke eher, das es wie bei RHD 2 ist, das gibt es ja auch schon seit Jahren in D, ist aber bisher noch niemandem aufgefallen. Diese Jahr war halt ein milder Winter und feuchtes Frühjahr, deshalb konnten sich die Seuchen so gut verbreiten. Der Infektionsdruck für Myxo wird auch einfach höher ist, deshalb kommt einem die Seuche viel agressiver vor.



__________________



Besucht uns doch unter:

http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/39850-mein-kleiner-chaos-trupp.html




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 16.02.2015
Beiträge: 568
LisaMarie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.09.2016, 09:34

Ich fahre heute zu unserer TA und frage Sie ob Sie an den Filavacstoff dran kommen kann..
Es muss doch Möglich sein den hier hin zu bekommen, andere TA bekommen den doch auch.. Aber ob der Hersteller überhaupt Liefermöglichkeiten hat



__________________
Meine Tiere sind nicht nur Tiere! Sie sind Familie


Ich vermisse dich schrecklich, Benny..



Benutzerbild von Velvet
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 21.10.2015
Beiträge: 602
Velvet befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.09.2016, 09:43

Schau mal, da wäre HEUTE Impftermin, vielleicht kannst ja noch anrufen

44629 Herne
TA-Praxis Michael Diekhans
Eschstr. 82
Tel. 02323/897789
Cunipravac, Termin: 16.09.16, ca. 32 Euro, bitte anmelden!



__________________



Besucht uns doch unter:

http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/39850-mein-kleiner-chaos-trupp.html




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 16.02.2015
Beiträge: 568
LisaMarie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.09.2016, 09:45

Ich bin mir nur so unsicher bei Nobivac.. Ich habe im Moment so viel schlechtes gelesen aber ich sage mir dann wiederum da wo Benny war, waren die 8 anderen Zwerge ja auch und Sie haben nichts.. Das finde ich so merkwürdig..



__________________
Meine Tiere sind nicht nur Tiere! Sie sind Familie


Ich vermisse dich schrecklich, Benny..



Benutzerbild von Velvet
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 21.10.2015
Beiträge: 602
Velvet befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.09.2016, 09:45

Ansonsten wäre das noch eine Alternative:

45661 Recklinghausen
TA Dr. Rasim
tiergesundheitszentrum-rasim.de
Filavac, Impftermin Mitte 09/16, bitte anmelden!

Ich glaube momentan gibt es die Impfstoffe. Problem sind die 100 EUR Bearbeitungsgebühr für die Genehmigung, und dann noch einmal so viele Leute zusammenzubekommen, damit es sich finanziell lohnt.



__________________



Besucht uns doch unter:

http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/39850-mein-kleiner-chaos-trupp.html




Benutzerbild von Velvet
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 21.10.2015
Beiträge: 602
Velvet befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.09.2016, 09:48

Bei Kaninchenwiese steht:

Die Schutzimpfungen bieten keinen Schutz vor Myxomatose (wie oft fälschlich angenommen!), sondern mildern im Falle einer Infizierung laut Impfstoffherstellern lediglich den Krankheitsverlauf ab. Egal ob geimpft oder ungeimpft, können Kaninchen an der Myxomatose erkranken (wenn auch seltener). Geimpfte Kaninchen haben im Schnitt allerdings einen milderen Krankheitsverlauf und somit bei entsprechender Behandlung eine größere Überlebenschance.
Geimpft wird immer nach Packungsbeilage, je nach Impfstoff ein- oder zweimal jährlich (möglichst im Frühjahr, ggf. noch mal im Herbst), da der Impfschutz sechs bis neun bzw. 12 Monate anhält. Bei Kaninchenbabys ist eine Grundimmunisierung (zwei Impfungen mit vier Wochen Abstand) nötig, zumindest in Seuchengebieten damit die Kaninchen, welche mit der ersten Impfung nicht erfasst wurden, sicher immun sind. Wir empfehlen den Impfstoff „Nobivac Myxo-RHD“, er hält 12 Monate an und muss nicht grundimmunisiert werden. Die Impfung ist nur wirksam wenn die Kaninchen absolut gesund sind und kein Befall mit Kokzidien, Würmern oder anderen Parasiten besteht (parasitäre Kotprobe ausnahmslos vor jeder Impfung!).

Dann hat Benny viell einfach von Haus aus ein schlechteres Immunsystem und ist deshalb erkrankt?



__________________



Besucht uns doch unter:

http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/39850-mein-kleiner-chaos-trupp.html




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 16.02.2015
Beiträge: 568
LisaMarie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.09.2016, 09:49

Ich fahre direkt nach der Arbeit zu unserer TA und frage Sie nach Filavac. Due Bearbeitungsgebühr würde ich auch übernehmen.. Ist das auch wieder für 40 Kaninchen dann wie in DO bei Cunipravac?
Wenn es nicht klappt rufe ich in Recklinghausen an ob noch Plätze frei sind.



__________________
Meine Tiere sind nicht nur Tiere! Sie sind Familie


Ich vermisse dich schrecklich, Benny..



Benutzerbild von Velvet
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 21.10.2015
Beiträge: 602
Velvet befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.09.2016, 10:07

Also bei mir konnte man damals 10er Einzeldosen bestellen, die sind glaube ich aber oft vergriffen, vielleicht hast du Glück. Ansonsten gibt es nur größere, glaub 50 oder 200 Dosen.

Falls du französisch kannst, ich finde den Beipackzettel recht informativ.
http://www.ircp.anmv.anses.fr/rcp.aspx?NomMedicament=FILAVAC+VHD+K+C%2bV



__________________



Besucht uns doch unter:

http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/39850-mein-kleiner-chaos-trupp.html




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 16.02.2015
Beiträge: 568
LisaMarie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.09.2016, 10:19

Und wahrscheinlich muss man diese dann wieder innerhalb von paar Stunden verbraucht haben.. Meine TA hat eine ziemlich kleine Praxis da wird es bestimmt nicht klappen, Fragen tun mkr trotzdem nachher wenn nicht telefoniere ich mich durch..
Leider kann ich kein Französisch.
Was sagt Ihr denn, wenn ich (wenn wir den bekommen) Filavac impfen lasse weiterhin nobivac und Rikka-Vac Myxo? Oder wäre das doof



__________________
Meine Tiere sind nicht nur Tiere! Sie sind Familie


Ich vermisse dich schrecklich, Benny..



Kaninchen
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 1.181
Diabi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.09.2016, 10:20

Ich kann das Unbehagen wegen Nobivac verstehen, bei uns in der Gegend sind es tatsächlich fast ausschließlich mit Nobivac geimpfte, die trotz Impfung schwere Krankheitsverläufe haben.

Aber ich würde deshalb nicht unbedingt den Impfstoff verteufeln, vielleicht hängt es einfach davon ab, welcher Myxovirus gerade unterwegs ist, es gibt ja über 500 verschiedene Myxo-Stämme, da kann nicht jeder Impfstoff immer gleich gut wirken.

Warum man allerdings im 21.Jhd. noch immer keinen Impfstoff entwickelt hat, der wenn nicht zu 100, dann doch zu 99% schützt, erschließt sich mir nicht so wirklich: Myxomatose-Viren sind schließlich Pockenviren, und bei uns Menschen konnte man diese Erkrankung schon vor Jahrzehnten ausrotten, da fehlt wohl etwas der Wille... und natürlich das Geld: die Australier geben wohl mehr Geld für die Entwicklung neuer Virusvarianten aus, als der Rest der Welt zum Schutz gegen diese Kaninchenseuchen...



LisaMarie likes this.

Benutzerbild von Velvet
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 21.10.2015
Beiträge: 602
Velvet befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.09.2016, 10:41

Vielleicht hast du ja Glück und er kommt an die 10er Packung Einzelimpfstoffe. Ich drücke euch die Daumen



LisaMarie likes this.
__________________



Besucht uns doch unter:

http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/39850-mein-kleiner-chaos-trupp.html




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 16.02.2015
Beiträge: 568
LisaMarie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.09.2016, 10:44

Ist der Hersteller von Nobivac denn mal darauf aufmerksam gemacht worden, dass im Moment viele Kaninchen an Myxo erkranken die mit Nobivac geimpft worden sind?
Da muss doch was dran gemacht werden.. Die TA in Dortmund meinte das meine TA die Nobivac geiimpft hat den Hersteller kontaktieren - nur bringt das was??



__________________
Meine Tiere sind nicht nur Tiere! Sie sind Familie


Ich vermisse dich schrecklich, Benny..



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 16.02.2015
Beiträge: 568
LisaMarie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.09.2016, 10:45

Ja das wäre natürlich perfekt wenn wir daran kommen würden nur die Frage ist was ist mit Benny? Er darf bestimmt noch nicht geimpft werden.



__________________
Meine Tiere sind nicht nur Tiere! Sie sind Familie


Ich vermisse dich schrecklich, Benny..



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 16.02.2015
Beiträge: 568
LisaMarie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.09.2016, 10:52

Ich fasse nochmal eben was zusammen
Ich würde gegen Filavac impfen lassen wenn nicht gegen Cunipravac.
Wenn ich gegen Filavac impfen lasse würde ich gerne von Nobivac weg gehen und gegen einen anderrn Myxo Impfstoff impfen zB cunivac Myxo oder Rikka-Vac Mayo.. hier ist aber meine Sorge ich habe gelesen das bei Cunivac Myxo eine Impfmyxo auftreten kann..
Ach ist doch alles blöd da wiĺl man seine Kaninchen so gut wie es geht schützen und die Myxoimpfstoffe helfen einfach nicht zu 100 % oder man vertraut den Jahrelang benutzen Impfstoff nicht mehr..



__________________
Meine Tiere sind nicht nur Tiere! Sie sind Familie


Ich vermisse dich schrecklich, Benny..



Benutzerbild von Velvet
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 21.10.2015
Beiträge: 602
Velvet befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.09.2016, 11:05

Zitat:
Zitat von LisaMarie Beitrag anzeigen
Ja das wäre natürlich perfekt wenn wir daran kommen würden nur die Frage ist was ist mit Benny? Er darf bestimmt noch nicht geimpft werden.
Bei den 10er Packungen handelt es sich um Einzelimpfstoffe. D.h. du kannst deine anderen Kaninchen sofort impfen lassen und Benny dann erst später. Bei meinem Impfstoff war ein Kleber, haltbar bis 2017 drauf. Da ist jede Dosis einzeln verpackt.

Ich habe ja in Frankreich impfen lassen und musste denen auch eine 10er Packung Einzelimpfstoffe abnehmen. Vier wurden dann gleich verimpft, die anderen werden mir bis zur nächsten Impfung aufgehoben.



__________________



Besucht uns doch unter:

http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/39850-mein-kleiner-chaos-trupp.html




Kaninchen
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 1.181
Diabi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.09.2016, 11:19

Wir haben den Impfhersteller von Nobivac informiert, sie zeigten sich auch sehr interessiert und wollten der Sache nachgehen; wir hatten uns dann auch einverstanden erklärt, dass Sally obduziert wird (die Kosten hat der Impfhersteller, die Fa. Intervet übernommen).

Ob und wie seitens der Tierärzte da Rückmeldungen an den Impfhersteller gemacht werden, kann ich nicht überblicken, ich fürchte aber, dass die meisten Tierärzte zu faul dafür sind... wir hatten jedenfalls nicht wirklich gute Erfahrungen mit den Tierärzten: entweder "konnten" sie Tiere gar nicht zur Obduktion einschicken, oder sie hatten keine Lust, die von uns genannte Kontaktperson bei Intervet anzurufen (so ein Anruf kostet ja auch wahnsinnig viel Geld und Zeit...), und die Tierklinik, die sich zunächst bereit erklärt hatte, Sally einzuschicken, ließ dann, nachdem wir Sally schon dort abgegeben hatten, über die Fa. Intervet ausrichten (wir wurden noch nicht einmal persönlich angerufen...), dass sie Sally doch nicht zur Pathologie bringen könnten... worauf wir unser totes Kaninchen wieder abholen und persönlich zur Pathologie fahren konnten: es gibt nichts schöneres...
Kurz zusammengefasst: von den Tierärzten der Umgebung bin ich ziemlich enttäuscht, es mag ja Ausnahmen geben, aber die meisten hatten schlichtweg keine Lust, ein Jota mehr zu tun, als nötig ist, um das eigene schicke Auto zu finanzieren... weder macht sich jemand die Mühe, RHD2-Impfstoffe zu organisieren, noch hat er vernünftige Behandlungsvorschläge bei Myxo ("Wir empfehlen, das Tier einzuschläfern, aber wenn sie es trotzdem versuchen wollen, gebe ich ihnen hier ein Schmerzmittel mit...", noch ist man bereit, Krankheitsursachen zu ergründen bzw. dabei mitzuhelfen...

Was die Wahl des richtigen Impfstoffs betrifft: Nebenwirkungen oder unvollständigen Impfschutz kann es immer geben, aber wenn man die Zahl der verschiedenen Impfungen minimieren will, empfiehlt sich eigentlich Filavac halbjährlich gegen RHD 1 und 2 und zusätzlich halbjährlich Cunivak Myxo oder Rika-Vacc Myxo, dann hat man es mit vier Impfungen im Jahr geschafft.

1 x jährlich Nobivac und zusätzlich halbjährlich Cunipravak wäre natürlich auch eine Option, aber ich glaube mittlerweile nicht so wirklich, dass Nobivac tatsächlich ohne Boostern ein Jahr anhält, deshalb würde ich, aber auch das ist wieder meine persönliche Meinung, Nobivac dann zumindest auch halbjährlich impfen...

Weder Rufus (Cunivak MYXO) noch Phönix (Rika-Vacc Myxo) hatten übrigens ein Problem mit ihren Impfungen, und die Mädels hatten Filavac ebenso gut vertragen: sie waren alle schon ´ne Stunde nach der Impfung genauso frech wie zuvor...




Benutzerbild von crazy curry
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.05.2013
Beiträge: 7.473
crazy curry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.09.2016, 11:30

Eine Impfmyxo tritt nur dann auf, wenn dein Tier bei der Impfung schon infiziert ist, es aber noch nicht ausgebrochen ist und evtl aufgrund vorheriger Impfungen nicht ausgebrochen wäre, aber nun eben doch in leichter Form auftritt.

Allerdings hatte nie eines meiner Tiere Probleme nach Cunivac Impfungen

Wenn du nun Filavac bekommst, würde ich von Nobivac weggehen und auf Cunivac oder Rikkavac umsteigen.
Schon allein weil bei Nobivac der Wurm drinne zu sein scheint und es eh unsinnig wäre alles doppelt und dreifach zu impfen, das belastet ja auch den Körper.

Wenn du bedenken hast, wärde ich bei künftigen, planbaren Impfterminen vorher das Immunsystem stärken, mit Gladiator plus etc.

Eine Impfung gegen RHD und Myxo schützt NIE 100% . Da ist es egal was man nimmt.



__________________
Liebe Grüße Heike


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hat Benny Myxo? Schützt die Myxo Impfe nicht? LisaMarie Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 171 05.01.2018 11:16
Novibac oder Cunivak- RHD1 & RHD2 Einhorn09 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 6 07.04.2016 18:13
Wer impft seine Kaninchen noch und wer nicht? Cheza Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 36 22.04.2013 18:21
Impft ihr? Luka87 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 58 10.07.2011 19:53
Wie oft impft ihr Eure Ninchens? Brausemaus Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 57 10.05.2010 21:01

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.