Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Tipps für Kaninchen Unterstützung (Madenbefall) auf Kaninchen Forum

Like Tree6Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von Johannes175
Ninchen
 
Registriert seit: 04.06.2021
Beiträge: 27
Johannes175 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.09.2021, 02:23

Tipps für Kaninchen Unterstützung (Madenbefall)


Hallo, erstmal, ich schreibe diesen Beitrag derzeit um 01:05 nach einem Stressigen Abend heute ist mir aufgefallen das unser männliches Zwerg-Kaninchen sich dauernd abgeschleckt, allerdings frisst es noch und trinkt auch wie gewohnt und ist auch fröhlich im Garten rumgehoppelt mit seiner Partnerin wie immer, da mich das gewundert hat, hab ich es heute Nachmittag schon angeschaut und allerdings nichts Entdeckt außer das alles ganz nass Geschleckt war um die Pfoten rum leider habe ich mir dabei noch nichts gedacht. Heute Abend dann als ich ihnen ihr Futter gegeben habe, kam dann der Schock (Ich weiß leider gerade nicht wie man das nennt aber ich würde einfach mal sagen) bei dem Fellbündel oder eben Fellschwanz hinten, wenn man diesen so gesehen "Runter klappt" hab ich schon die erste Made entdeckt und alles war ganz verdreckt, daraufhin sind ich und meine Mutter natürlich sofort zu der nächsten Tierklinik gefahren, als wir dann 45 Minuten warten endlich dran genommen wurden, wurde uns Mitgeteilt das wir gerade noch rechtzeitig "so gesehen" gekommen sind, also das sich die Maden zum Glück gerade so noch nicht Tief genug reingefressen hatten. Wir konnten unseren tapferen Patienten zum Glück sofort wieder mit nehmen und haben noch Schmerzmittel mit dazu bekommen, die wir ihm jetzt ein paar Tage geben sollen, und dann sollen wir uns natürlich logischerweise in denn nächsten Tagen zur Überprüfung bei unserem Haus Tierarzt vorstellen. Nun kommt meine eigentliche Frage, tut mir leid, dass ich euch jetzt so voll geredet habe, aber das Erlebnis musste ich auch heute einfach mal teilen. Jedenfalls wurde uns dringend geraten natürlich täglich das Einstreu zu wechseln, allerdings bin ich mir da unsicher, die beiden Leben ja draußen in einen Stall, der auch abgedeckt ist und alles, soll ich dann allerdings nur die Flächen neu Einstreuen, wo die beiden auch immer ihre Geschäfte machen oder wirklich täglich denn "Gesamten" Stall? Und würdet ihr empfehlen, dass ich die beiden vielleicht erstmal reinhole, damit sich die Wunde wirklich erholen kann? Außerdem sollen wir die Wunde täglich säubern mit Wasser und anschließend mit Babypuder bepudern, da wollte ich euch auch nochmal fragen, ob ihr empfehlen würdet einfach die Wunde vielleicht mit Kamelien Wasser eher zu waschen? Also das ich sage das ich ein bisschen Kamelien Tee mit Wasser vermische, oder ob ihr generell in Themen Madenbefall Wunderheilung irgendwie Tipps habt. Bei uns ist das nämlich seit wir die beiden jetzt schon 10 Jahre haben, das erste Mal, dass wir so etwas in der Art haben, dementsprechend kenne ich mich auch wenig aus und will wirklich nichts falsch, weil ich das wirklich auch emotional derzeit nicht verkraften würde, wenn dem Kaninchen was passieren würde Danke euch schon mal, dass ihr, das alles gelesen habt, und euch dafür Zeit genommen habt und ich freue mich über jede Antwort



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 15.046
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 19.09.2021, 09:47

Ein Kaninchen nach Madenbefall gehört erstmal ins Haus.
Es ist die Frage ob die beiden dann überhaupt wintertauglich sind, das sind manche alten Kaninchen einfach nicht mehr. Wenn im Winter das Hinterteil nass ist, gibt es Erfrierungen. Manche können auch ihre Körpertemperatur nicht mehr halten.
Ich weiß ja nicht wie die Wunde aussieht, aber mit Wasser säubern und danach Babypuder drauf....eher ungewöhnlich.
Wenn der Hintern vollgepullert oder kotverschmiert ist, gehört er natürlich weiter gewaschen und dann kann man auch die Wunde mit klarem Wasser auswaschen, aber ansonsten würde ich es darauf beschränken die Wunde mit geeigneten Desinfektionsmitteln sauber zu halten. Das kann z.B einfach Octenisept sein, aber das kann man ohne die Wunde zu sehen gar nicht sagen.



__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body etc nach Maß Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Benutzerbild von Johannes175
Ninchen
 
Registriert seit: 04.06.2021
Beiträge: 27
Johannes175 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.09.2021, 10:22

Zitat:
Zitat von gerti Beitrag anzeigen
Ein Kaninchen nach Madenbefall gehört erstmal ins Haus.
Es ist die Frage ob die beiden dann überhaupt wintertauglich sind, das sind manche alten Kaninchen einfach nicht mehr. Wenn im Winter das Hinterteil nass ist, gibt es Erfrierungen. Manche können auch ihre Körpertemperatur nicht mehr halten.
Ich weiß ja nicht wie die Wunde aussieht, aber mit Wasser säubern und danach Babypuder drauf....eher ungewöhnlich.
Wenn der Hintern vollgepullert oder kotverschmiert ist, gehört er natürlich weiter gewaschen und dann kann man auch die Wunde mit klarem Wasser auswaschen, aber ansonsten würde ich es darauf beschränken die Wunde mit geeigneten Desinfektionsmitteln sauber zu halten. Das kann z.B einfach Octenisept sein, aber das kann man ohne die Wunde zu sehen gar nicht sagen.
Babypuder fand ich auch komisch, kenne mich damit leider aber auch nicht aus, die beiden waren bisher eigentlich immer draußen und haben die letzten Winter auch wirklich gut überstanden, besonders das betroffene Kaninchen ist ziemlich gut gebaut, wiegt also ungefähr 2kg und im Winter haben sich, die beiden halt immer aneinander gekuschelt und so richtig Alt kommen, die beiden mir halt auch noch nicht vor, sie hüpfen Täglich halt im Garten rum, fressen und trinken und genießen halt ihr Leben und im Winter tun wir sie sowieso wenn es wirklich, wirklich kalt wird auch mal ins Haus für 1x Nacht. Wegen der Wunde weiß ich nicht wie das hier ist, darf ich davon ein Bild reinsenden? Von diesem Notfall-Tierarzt wurde uns geraten die Wunde eigentlich erstmal täglich zu säubern und anschließend zu trocknen und nochmal Babypuder darauf zu tun, dass die Wunde halt wirklich trocknet. Ich bin mir auch gar nicht sicher, ob wir bei uns derzeit ein Desinfektionsmittel haben. :/




Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 19.319
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 19.09.2021, 10:46

Du kannst gerne ein Bild von der Wunde posten. Wenn du abload.de oder einen anderen Bilderhoster nutzt, nimm einfach nur den Link, falls jemand das Forum beim Frühstück durchforstet

Octenisept bekommst du in jeder Apotheke, falls ihr nichts da haben solltet, guckt mal welche Apotheke bei euch Sonntagsdienst hat.



__________________
Gute Menschen gleichen Sternen, sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen.



Benutzerbild von Johannes175
Ninchen
 
Registriert seit: 04.06.2021
Beiträge: 27
Johannes175 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.09.2021, 11:29

Zitat:
Zitat von Lupine Beitrag anzeigen
Du kannst gerne ein Bild von der Wunde posten. Wenn du abload.de oder einen anderen Bilderhoster nutzt, nimm einfach nur den Link, falls jemand das Forum beim Frühstück durchforstet

Octenisept bekommst du in jeder Apotheke, falls ihr nichts da haben solltet, guckt mal welche Apotheke bei euch Sonntagsdienst hat.
Das ist das beste Bild von der Wunde, was ich machen konnte: https://abload.de/image.php?img=wundea7jkc.jpg




Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 15.046
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 19.09.2021, 11:53

Das ist nicht wirklich schön gemacht worden. Sämtliches Fell im Wundbereich gehört vorsichtig weggeschnitten und daneben abrasiert, damit nichts in den Wundbereich hängt. Ich würde da morgen unbedingt den Haustierarzt zum Säubern dranlassen. Das schwarze scheint nekrotisches Gewebe zu sein, sowas wird normal weggeschnitten.



Lupine and maximus like this.
__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body etc nach Maß Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Benutzerbild von Johannes175
Ninchen
 
Registriert seit: 04.06.2021
Beiträge: 27
Johannes175 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.09.2021, 12:31

Zitat:
Zitat von gerti Beitrag anzeigen
Das ist nicht wirklich schön gemacht worden. Sämtliches Fell im Wundbereich gehört vorsichtig weggeschnitten und daneben abrasiert, damit nichts in den Wundbereich hängt. Ich würde da morgen unbedingt den Haustierarzt zum Säubern dranlassen. Das schwarze scheint nekrotisches Gewebe zu sein, sowas wird normal weggeschnitten.
Ok Danke! Ich rufe heute auch nochmal bei unserer Haustierärztin an und versuche für morgen noch einen Termin zu bekommen, gleichzeitig versuche ich auch nochmal das Octenisept zu ergattern, wenn ich Glück haben sollte, hat die Apotheke bei uns im Einkaufszentrum heute offen. Soll ich, wenn ich das dann habe einfach heute 1x Desinfizieren also einfach wahrscheinlich ein bisschen was auf ein Tuch tun und dann vorsichtig die Wunde abtupfen, oder? Das mit dem Babypuder oder mit Wasser säubern ist das wahrscheinlich nicht nötig, denke ich, mal, oder? Denkt ihr ich kann ihn dann vielleicht heute trotzdem im Garten rumhoppeln lassen? Notfalls könnte ich die beiden auch bei uns im Keller hoppeln lassen, da hätten sie in der Waschküche auch so gesehen ein eigenen großen Freilauf. Ich hab halt die Sorge das, wenn ich in draußen herumlaufen lasse, das er dann maybe gleich wieder von Fliegen befallen. Danke schonmal wieder für die Antwort <3




Benutzerbild von Johannes175
Ninchen
 
Registriert seit: 04.06.2021
Beiträge: 27
Johannes175 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.09.2021, 13:18

Habe tatsächlich eine Apotheke gefunden, die in der Nähe offen hat, es gibt ja verschiedene Arten von Octenisept soll ich da einfach eine Lösung holen? Oder ein Octenisept Wundgel oder das Octenisept Wund-Desinfektion Lösung oder eine Lösung mit Sprühpumpe ?




Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 19.319
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 19.09.2021, 14:27

Ich habe immer das Wundspray daheim. Das Gel könnte vielleicht verstärkt zum putzen animieren, ich würde Spray oder Lösung nehmen.



__________________
Gute Menschen gleichen Sternen, sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen.



Benutzerbild von Johannes175
Ninchen
 
Registriert seit: 04.06.2021
Beiträge: 27
Johannes175 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.09.2021, 15:09

Ok Danke, Danke euch für die ganze Antwort




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.797
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 19.09.2021, 16:52

Weißt DU, welche Medikamente der TA gegeben hat? Wenn Du morgen zu Deinem Haus-TA gehst, lass Dir Advantix (Spot on für kleine Hunde bis 4kg) mitgeben. Das wird in den Nacken geträufelt und schützt 4 Wochen vor Fliegen/Madenbefall.




Benutzerbild von Johannes175
Ninchen
 
Registriert seit: 04.06.2021
Beiträge: 27
Johannes175 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.09.2021, 17:05

Zitat:
Zitat von marinahexe Beitrag anzeigen
Weißt DU, welche Medikamente der TA gegeben hat? Wenn Du morgen zu Deinem Haus-TA gehst, lass Dir Advantix (Spot on für kleine Hunde bis 4kg) mitgeben. Das wird in den Nacken geträufelt und schützt 4 Wochen vor Fliegen/Madenbefall.
Müsste ich später nach schauen, gestern beim Notfall Dienst haben wir nur ein Schmerzmittel zum geben mit bekommen für die ersten paar Tage, was wir ihm 1x täglich geben sollen. Außerdem wurde ihm auch schon als die Maden entfernt wurden dieses Mittel was du geschrieben hast in denn Nacken geträufelt. Habe auch vorhin jetzt das Wundspray was mir oben empfohlen wurde gekauft, und werde ihm das gleich später vorsichtig auf die Wunde sprühen. Danach sollte nichts dagegen sprechen wenn ich die beiden im Garten hoppeln lasse oder?




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.797
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 19.09.2021, 17:21

Ich würde sie nicht im Garten laufen lassen. Es könnte Dreck in die Wunde kommen. Jetzt ist erstmal Genesung angesagt. Eigentlich hätte er gestern eine Tablette Capstar bekommen sollen.

Lies Dir das mal durch:
https://www.kaninchenwiese.de/gesundheit/haut-fell/fliegenmaden/



gerti likes this.

Benutzerbild von Johannes175
Ninchen
 
Registriert seit: 04.06.2021
Beiträge: 27
Johannes175 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.09.2021, 17:26

Also eine Tablette hat er soweit ich weiß tatsächlich nicht bekommen, kann aber auch sein das die das vielleicht im Vorbereitungs Raum gemacht haben, muss ich mal schauen vielleicht steht das ja auf der Rechnung, wenn nicht sollte ich das wahrscheinlich morgen beim Tierarzt ansprechen oder?




Benutzerbild von Johannes175
Ninchen
 
Registriert seit: 04.06.2021
Beiträge: 27
Johannes175 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.09.2021, 17:54

Zitat:
Zitat von Johannes175 Beitrag anzeigen
Also eine Tablette hat er soweit ich weiß tatsächlich nicht bekommen, kann aber auch sein das die das vielleicht im Vorbereitungs Raum gemacht haben, muss ich mal schauen vielleicht steht das ja auf der Rechnung, wenn nicht sollte ich das wahrscheinlich morgen beim Tierarzt ansprechen oder?
Also ich habe gerade geschaut, es wurde eine Wundtoilette durch geführt, bin ich mir nicht sicher was das sein soll und 1x Injektion außerdem wurde uns 1x Flasche Metacam 0,5 mg/ml orale Suspension für Katze und Meerschweinchen.




Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 15.046
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 19.09.2021, 18:04

Wie gesagt, auch ich rate dir dringend ab die Kanichen im Garten zu lassen. Kaninchen mit solchen Wunden gehören ins Haus, auch wenn es andere anders handhaben , sollten die besten Vorraussetzungen für eine gute Wundheilung geschaffen werden.



__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body etc nach Maß Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Benutzerbild von Johannes175
Ninchen
 
Registriert seit: 04.06.2021
Beiträge: 27
Johannes175 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.09.2021, 18:27

Zitat:
Zitat von gerti Beitrag anzeigen
Wie gesagt, auch ich rate dir dringend ab die Kanichen im Garten zu lassen. Kaninchen mit solchen Wunden gehören ins Haus, auch wenn es andere anders handhaben , sollten die besten Vorraussetzungen für eine gute Wundheilung geschaffen werden.
Ja ich tue sie dann beide lieber erstmal in unseren Keller, da können sie auch unbesorgt ein bisschen rumhoppeln



marinahexe and gerti like this.

Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 15.046
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 21.09.2021, 20:23

Wie gehts dem Kaninchen mit der Wunde denn inzwischen?



__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body etc nach Maß Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Benutzerbild von Johannes175
Ninchen
 
Registriert seit: 04.06.2021
Beiträge: 27
Johannes175 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.09.2021, 20:43

Wir waren ja gestern bei einer Tierärztin, sie hat sich die Wunde angeschaut und anschließend nochmal mit einem keine Ahnung wie man das nennt, jedenfalls mit so einem Silberspray auf die Wunde gesprüht, sodass die Wunde halt so versilbert ist. Jedenfalls haben wir dann noch jetzt Antibiotikum mit bekommen, was ich ihm täglich 1x geben soll und eine Creme mit der ich täglich die Wunde 1x eincremen soll täglich und sonst ist nichts Großartiges passiert, er soll natürlich jetzt erst mal im Haus bleiben und darf erstmal nicht mehr raus. Gesäubert hat sie da leider gar nichts und wir sollen in so eine Pasta geben, die wir mit bekommen haben, die denn Verdauungstrakt stablieseren soll. Wobei ich denke, dass es einfach daran lag, dass er sich selber nicht mehr so gut putzen kann, weil er eben doch recht stark gebaut ist für ein Zwerg-Kaninchen. Das ist auf jeden Fall die derzeitige Lage, derzeit sind die beiden halt, im Keller untergebracht, wo sie einen ganzen eigenen Raum für sich über den Tag haben. Ich weiß auch nicht, ob sich das dumm anhört, aber macht das dem Kaninchen etwas aus, wenn ich die gesunde Partnerin draußen hoppeln lasse und er allein im Keller bleiben muss, oder dann lieber beide einfach nicht lassen? Danke schonmal!




Benutzerbild von Johannes175
Ninchen
 
Registriert seit: 04.06.2021
Beiträge: 27
Johannes175 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.09.2021, 20:45

Zitat:
Zitat von Johannes175 Beitrag anzeigen
Wir waren ja gestern bei einer Tierärztin, sie hat sich die Wunde angeschaut und anschließend nochmal mit einem keine Ahnung wie man das nennt, jedenfalls mit so einem Silberspray auf die Wunde gesprüht, sodass die Wunde halt so versilbert ist. Jedenfalls haben wir dann noch jetzt Antibiotikum mit bekommen, was ich ihm täglich 1x geben soll und eine Creme mit der ich täglich die Wunde 1x eincremen soll täglich und sonst ist nichts Großartiges passiert, er soll natürlich jetzt erst mal im Haus bleiben und darf erstmal nicht mehr raus. Gesäubert hat sie da leider gar nichts und wir sollen in so eine Pasta geben, die wir mit bekommen haben, die denn Verdauungstrakt stablieseren soll. Wobei ich denke, dass es einfach daran lag, dass er sich selber nicht mehr so gut putzen kann, weil er eben doch recht stark gebaut ist für ein Zwerg-Kaninchen. Das ist auf jeden Fall die derzeitige Lage, derzeit sind die beiden halt, im Keller untergebracht, wo sie einen ganzen eigenen Raum für sich über den Tag haben. Ich weiß auch nicht, ob sich das dumm anhört, aber macht das dem Kaninchen etwas aus, wenn ich die gesunde Partnerin draußen hoppeln lasse und er allein im Keller bleiben muss, oder dann lieber beide einfach nicht lassen? Danke schonmal!
Mit Säubern meinte ich, dass nichts wegschnitten wurde oder so. Weil es ja so unschön gemacht wurde.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaninchen gestorben wegen Madenbefall Traurig Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 21 20.07.2021 09:42
Unterstützung bei Lungenentzündung Jûsan Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 13 26.04.2018 22:29
Unterstützung der Darmflora Feuerblume Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 4 05.08.2015 11:20
Kaninchen hat Madenbefall - Hilfe! Julia23 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 8 01.07.2009 13:39
Madenbefall.... passt bitte auf eure Kaninchen auf. Polly2006 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 3 28.09.2008 15:23

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.