Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Kaninchenstall -/ Bauelemente etc. auf Kaninchen Forum

Like Tree9Likes
  • 3 Post By Phillipo34
  • 1 Post By dangerschaf
  • 2 Post By janh
  • 2 Post By Sir.Hoppselot
  • 1 Post By dangerschaf

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von Phillipo34
Ninchen
 
Registriert seit: 19.07.2019
Beiträge: 3
Phillipo34 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.07.2019, 16:57

Kaninchenstall -/ Bauelemente etc.


Guten Tag

Mein Name ist Phillip, 22 Jahre jung und beruflich Maler u. Lackierer.
Vorweg: Ich selbst bin kein Kaninchen Besitzer, ich besitze zwei Schildkröten und bin damit auch zufrieden.

Meine Mutter hingegen hat zwei Zwergkaninchen momentan draußen im Garten in einem wie ich finde ranzigen Käfig siehe Bild im Anhang.

Wenn ich so in den Garten komme, tun mir die Kaninchen schon echt leid, das sie so auf engen Raum zu zweit auskommen müssen.

Deshalb gab ich Ihr den Vorschlag, Sie zahlt, ich baue. Nun sollte meine eigentliche Frage sicher sein, als Maler bin ich zwar Handwerklich ganz gut im Schuss besitze aber leider keinerlei Erfahrungen was man bei einem Bau eines Kaninchenstalls benötigt und berücksichtigen sollte.

Ich hatte an gleich mehreren Abteilungen gedacht. Eine große Fläche zum laufen, eine Fläche fürs Fressen und eine mit Überdachung zum Schlafen oder vor Schutz gegen Regen. Wie kann ich einen Stall bauen, der auch im Winter genug Schutz bietet damit die beiden auch weiterhin im Garten bleiben können, zumindest wenn es nicht allzu Kalt wird. Welche Holzart sollte es sein, eher Nadelholz oder Laubholz, Weich oder Hartholz.

Über die Beschichtung habe ich natürlich Ahnung, vor dem Zusammenbau wird das Holz nochmal kräftig mit Wetterschutz Lasur überzogen.

Ich würde mich über eure Beratung sehr freuen und wenn Ihr mir zur Seite stehen könnt, das richtige zu tun.

Grüße
Phillip



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Kaninchenstall -/ Bauelemente etc.-2019-07-19-2-.jpg  
Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 15.006
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.07.2019, 17:20

Herzlich willkommen! Du siehst das ganz richtig. so ein Stall ist murks!
Auf der Seite www.kaninchenwiese.de findest du ganz viele Infos. Auch zu Ernährung, Impfung etc.
Speziell zur Außenhaltung schau mal hier: https://www.kaninchenwiese.de/haltung/aussenhaltung/

Das wichtigste in Kürze:
- mind. 2qm pro Kaninchen
- Gehege muss ein- und ausbruchsicher sein
- Draht: Volierendraht max Maschenweite 19 mm, mind.Drahtstärke 1,2 mm
- Bodensicherung nicht vergessen

Soweit erstmal. Bei weiteren Fragen, immer raus damit



Phillipo34 likes this.
__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 26.02.2019
Beiträge: 63
LouisAbby befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.07.2019, 21:11

Zum Thema Lasur möchte ich noch ergänzen: Sie darf nicht giftig für die Tiere sein, denn sie werden das Holz garantiert benagen.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 26.02.2019
Beiträge: 63
LouisAbby befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.07.2019, 21:13

Ich finde deine Initiative übrigens großartig! Vor allem da es nicht mal deine eigenen Tiere sind und du dich trotzdem kümmerst. Hut ab!




Benutzerbild von janh
Kaninchen
 
Registriert seit: 22.05.2012
Beiträge: 4.844
janh befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.07.2019, 21:13

Hier gibt es jede Menge Anregungen zum Nachbauen:
https://www.kaninchenforum.de/kaninchenstall-kaninchengehege/4213-au%DFengehege-foto-sammlung-macht-alle-mit.html



dangerschaf and Phillipo34 like this.
__________________
Schon ein einziger Buchstabendreher kann den Sinn einer Signatur total urinieren.



Benutzerbild von Phillipo34
Ninchen
 
Registriert seit: 19.07.2019
Beiträge: 3
Phillipo34 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.07.2019, 03:06

LouisAbby:
In diesem Bereich kenne ich mich natürlich aus, da muss ich doch wissen was ich da einsetzen darf.
Du hast Recht, ich setze mich viel für andere ein, gerade bei Tieren mache ich kein halt!
Die Hündin von meiner Mutter (Jack-Russel Terrier) ist auch mehr bei uns als bei Ihr, ich biete unserer kleinen Judi viel, meine Mutter eher weniger.

janh:
Ich danke dir für den Link, ich schaue mir das mal in Ruhe an.

Grüße




Benutzerbild von Sir.Hoppselot
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 10.06.2019
Beiträge: 111
Sir.Hoppselot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.07.2019, 09:25

Was für ein wunderschönes Vorhaben! Du machst damit den Mümmlern aber letztlich auch deiner Mutter eine riesige Freude. Wenn die Kaninchen Freudensprünge machen und Haken schlagen können und ganz einfach Kaninchen sein dürfen, erweckt das auch immer ein glückliches Lächeln im Gesicht des Halters und man kann so viel mehr lustiges und spannendes Verhalten bei den Tieren beobachten als wenn sie nur ihr Leben in einem kleinen Stall absitzen.

Je nachdem wie groß das Gehege wird könnte man darüber nachdenken, es so hoch zu machen, dass deine Mutter drin stehen kann. Ich habe letztens zwecks Urlaubsbetreuung eine private Kaninchenpension besucht und die Besitzerin (ca. 50 Jahre) meinte, wenn sie ihre Gehege nochmal bauen müsste dann würde sie sie höher planen, damit sie nicht immer auf Knien dadurch rutschen muss. Das ist natürlich auch immer ein Kostenfaktor, aber wenn man nicht mehr Mitte 20 ist, ist es einem das vielleicht wert.



janh and Angora-Angy like this.
__________________
LG Lina



Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 2.956
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.07.2019, 19:17

Alternative zu begehbar wäre eines mit Klappdeckel - dieser sollte aber leicht zu heben sein und sicher auf dem Gehege aufliegen/besfestigt sein.

Mein Gehege hat einen Teil begehbar und einen Teil mit Klappdeckel, da ein Baum das Bauen in die Höhe verhindert hat.
Wäre es ohne diese Einschränkung, wäre mein Favorit immer ein Gehege zum Reingehen zu haben.




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 15.006
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.07.2019, 19:22

Begehbare Gehege sind sehr empfehlenswert
Und wenn nicht begehbar, so dass man die wichtigsten Tätigkeiten von außen erledigen kann.



Honeymouse likes this.
__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von Phillipo34
Ninchen
 
Registriert seit: 19.07.2019
Beiträge: 3
Phillipo34 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.08.2019, 03:52

Hallo zusammen

Ich habe meine Mutter noch einmal wegen des Themas angesprochen und da Sie keinen großen Garten hat, zeigte Sie mir die Stelle wo das neue Gehege hin soll und wie viel Platz geboten werden kann. Zum Vergleich mit ihren jetzigen Wohnort (dem Etagen Häuschen) ist eine Fläche von gut 2,00 x 1,80 Meter möglich und ich habe ein Budget von maximal 150€.

Nicht gerade viel Fläche aber es ist fürs erste besser als deren jetziger Unterschlupf.

Ich bitte um Hilfe und Unterstützung bei:
- Welches Holz?
- Welche Unterlage, Holz oder Stein?
- Unterstand mit Dach, was sollte darin vorhanden sein. Welches Material für das Dach?
- Draht wurde bereits erwähnt, Volierendraht oder vielleicht auch Plexiglas?
- Wie viel Platz sollte der Unterstand haben (Maße)?

sowie weitere nützliche und hilfreiche Tipps...

Grüße



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaninchenstall kyado Kaninchenstall & Kaninchengehege 4 27.11.2018 10:27
Kaninchenstall Lilith-Linnea Kaninchenstall & Kaninchengehege 1 14.04.2012 09:03
Kaninchenstall Patrick121 Kaninchenhaltung & Allgemeines 5 11.11.2009 10:28
Kaninchenstall babyy Kaninchenhaltung & Allgemeines 7 05.01.2009 17:25

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.