Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Krampfanfälle nach E.C. Behandlung auf Kaninchen Forum

Like Tree1Likes
  • 1 Post By Lara004

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 06.09.2022
Beiträge: 3
Marv. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.09.2022, 21:17

Krampfanfälle nach E.C. Behandlung


Hallo zusammen,

bei unserem Rammler Pancake (4,5 Jahre) ist uns vor 6 Monate aufgefallen, dass er leicht schief läuft. Da er schon immer recht tollpatschig war, haben wir uns zunächst nichts dabei gedacht.

Nachdem er sich mit seinem rechtem Hinterbein nicht mehr richtig putzen konnte und auch keine Gewalt mehr beim Klopfen hatte, sind wir zum TA. Laut Bluttest war er E.C. positiv, sonst waren die Werte gut. Dann gab es eine dreiwöchige Panacur-Kur mit Vitamin B usw. Die Hinterläufe hinken nach wie vor etwas und er bleibt manchmal hängen. Er springt weiterhin aufs Sofa, aber Hinstellen klappt nicht mehr so.

Mitte August hatte er dann plötzlich einen kurzen Anfall. Er lag auf dem Rücken und zuckte (ohne zu schreien oder so). Es sah so aus als hätte er krampfhaft versucht, sich zu kratzen. Danach ist er weggelaufen und alles war beim Alten. Der TA hat ihm dann aus dem rechten Ohr relativ viel Dreck rausgeholt. Vermutung: Durch die Lähmungserscheinung des rechten Hinterbeins kann er sich nicht mehr richtig putzen und dreht durch den Juckreiz durch.

Jetzt bekommt er seit fast zwei Wochen wieder Vitamin B. Er hatte seit dem aber wieder zwei solcher Anfälle. Kurz vor den Anfällen ist er panisch durch die Gegend gelaufen, hat in den Teppich gebissen und sich dann um die eigene Achse gerollt und seinen Kopf Richtung Rücken gedreht, als würde er sich putzen wollen. Nach den Anfällen ist er wieder der alte. Er frisst und ist zutraulich.

Heute dann ein deutlich schwerer Anfall. Wieder hat er sich, wie oben beschrieben, auf den Rücken gerollt. Dann ist er in sein Zimmer und hat dort weitergekrampft, nur diesmal ganz anders. Hiervon konnten wir ein Video machen (https://files.fm/u/egx7x4rm2).

Nachdem wir das Video dem TA gezeigt haben, war er etwas ratlos. Krämpfe bei E.C. sind ihm neu. Er möchte nun ein CT machen, da er einen Hirntumor ausschließen möchte. Da das Ganze wieder Stress für das Kaninchen bedeutet, sind wir uns echt unsicher..

Würde mich sehr freuen, ob jemand von euch Tipps hat!

Viele Grüße
Marvin




Geändert von Marv. (06.09.2022 um 21:20 Uhr).
Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 23.654
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 07.09.2022, 00:00

Es kann auch sein, dass er eine Ohrenentzündung hat. Ist er zufällig ein Widder? Im Ohr sitzt der Gleichgewichtssinn. Dafür würde sprechen, dass er kein Männchen mehr machen kann. Mit 4,5 Jahren kann er auch Arthrose in den Hinterläufen haben, was ihn in seiner Bewegung einschränkt .


Hier müsste weiter untersucht werden. CT ist eine gute Sache. Dafür würde er wahrscheinlich in Narkose gelegt werden, um gute Bilder zu bekommen. Würde dann gleich den ganzen Körper "scannen" lassen, vom Kopf bis zu den Hinterläufen.




Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 4.177
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.09.2022, 09:05

Es kann auch gut sein, dass zuätzlicv zu EC noch Probleme mit den Ohren vorliegen.
Das ist bei Widdern schon häufiger leider.

Auf dem Video sieht das nicht aus, wie ein krampfanfall. Er scheint ja orientiert und nicht weggetreten zu sein. Er findet den Eingang zur Hütte trotz des Zustandes.

Ich würde jetzt noch mal eine umfangreiche EC Behandlung starten (panacur, Enrofloxacin, Vit B, Cerebrum) und dann so in 1,5 - 2 Wochen wirklich den Termin fürs CT wahrnehmen und insbesondere Kopf und halswirbelsäule checken lassen.
Durch die EC Behandlung hast du die möglichen Stressfaktoren, die EC schlimmer machen schon etwas abgemildert.

Die Sorge vor noch mehr Stress und Narkose kann ich verstehen - aber es gibt jetzt nur zwei Optionen: weitere Untersuchungen machen oder über euthanasie nachdenken. So bleiben kann das definitiv nicht und ich finde, dass er die Chance mit dem CT verdient hat.




Ninchen
 
Registriert seit: 06.09.2022
Beiträge: 3
Marv. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.09.2022, 21:38

Herzlichen Dank für euren schnellen und hilfreichen Kommemtare. Meine TA hatte sich mit dem Video an einen renommierten Professor aus Berlin gewandt, der ebenfalls eine Ohrenentzündung oder eine Art Nebenwirkung aufgrund von EC vermutet, bei dem die Ohren in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Wir werden auf seine Empfehlung hin jetzt ein Antibiotikum verabreichen, so wie von dir Lara vorgeschlagen.

Ein CT gehen wir auch an. Wir haben zum Glück in zwei Wochen Urlaub. Danach wissen wir definitiv mehr.




Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 4.177
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.09.2022, 21:48

Ich würde noch mal besprechen, ob man nicht doch zumindest noch bis zur Narkose panacur dazu gibt. Immerhin war bei der blutentnahme auch EC ein Thema - sofern beide Werte bestimmt wurden.
Aber auch wenn’s nur ein Wert ist, ist das Tier ja EC Träger. Das kann nicht schaden, das zur Sicherheit zu behandeln.

Gute Besserung auf jeden Fall und gedrückte Daumen für Narkose und CT



marinahexe likes this.

Ninchen
 
Registriert seit: 06.09.2022
Beiträge: 3
Marv. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.09.2022, 22:20

Vielen Dank, ja mache ich. Der TA war etwas zurückhaltend, da er ersr im Juli 3 Wochen panacur gegeben hat.

Und ja, erst ist übrigens ein Zwergwidder (weil du, marinahexe, fragtest)




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 23.654
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 07.09.2022, 22:35

Zitat:
Zitat von Marv. Beitrag anzeigen
Vielen Dank, ja mache ich. Der TA war etwas zurückhaltend, da er ersr im Juli 3 Wochen panacur gegeben hat.

Und ja, erst ist übrigens ein Zwergwidder (weil du, marinahexe, fragtest)

Widder haben leider die besten Voraussetzungen für Ohrenentzündungen. Ich würde auf jeden Fall in dieser Richtung weiter "forschen".


Alles Gute!




Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 4.177
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.09.2022, 22:37

Juli ist ja schon was her. Es gibt durchaus EC Patienten, die deutlich länger und häufiger bzw.teils dauerhaft panacur bekommen

Es sollte natürlich gutes Futter zur Verfügung stehen, viel Wiese und Kräuter, das stärkt die Darmflora. Und wenn man möchte könnte man zusätzlich benebac oder proprebac zum darmaufbau geben. Das ist insbesondere nach dem Antibiotikum sinnvoll.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nach Baycox Behandlung abgenommen? Bellinchen Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 21 12.10.2021 11:43
rätselhafter Schnupfen, Krampfanfälle Blu‘s Hope Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 6 23.02.2020 10:36
Nach (halbwegs) überstandener EC Behandlung: Kaninchen verschmähen Heu LottaManuka Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 3 21.12.2018 10:56
Mein Kaninchen hat Krampfanfälle Krümel318 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 6 29.10.2013 21:01
Frißt nach TA behandlung nichts mehr twina Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 7 26.05.2011 10:44

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.