Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Behandlung durch Tierarzt & Corona auf Kaninchen Forum

Like Tree9Likes
  • 2 Post By Honeymouse
  • 3 Post By dangerschaf
  • 2 Post By AIL
  • 1 Post By Solkinok
  • 1 Post By Solkinok

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 13.08.2018
Beiträge: 59
ttex befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.02.2021, 10:50

Behandlung durch Tierarzt & Corona


Hallo,


bei unseren steht demnächst wieder das jährliche Impf-Spiel an.


Anscheinend kann man bei dem Tierarzt bei dem wir bisher immer waren aber nicht mehr mit rein. D.h. die holen die Tiere auf dem Parkplatz ab und bringen sie dann wieder.


Ich weiß nicht recht...


Machen das alle so?



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Bobby_
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.12.2020
Beiträge: 128
Bobby_ befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.02.2021, 10:53

Ich glaube schon...



__________________



Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 26.883
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.02.2021, 11:05

Nein, alle machen es nicht so. Aber jede TA-Praxis entscheidet da anders. Hier darf eine Person mit (inzwischen) medizinischer OP- oder FFP2-Maske mit rein, selbst das Tier halten geht nur in Ausnahmefällen.



marinahexe and dangerschaf like this.
__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 18.749
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.02.2021, 11:08

Zum Impfen könnte ich es noch am ehesten verkraften nicht mit reinzukommen. Wenn du den TA kennst und vertraust, wird er das schon hinbekommen


Deshalb gar nicht impfen, wäre ne dumme Entscheidung.



marinahexe, gerti and Luke like this.
__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



AIL AIL ist offline
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 31.07.2020
Beiträge: 190
AIL befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.02.2021, 11:44

Zufällig war ich letzte Woche bei 4 verschiedenen Tierärzten. (siehe dazu mein Thread "extreme Atemprobleme ...")

Ich durfte bei allen mit rein und bei der Behandlung zuschauen. Halt mit Maske und Abstand.
Edit: Ich durfte ihn auch selber halten bei einer Klinik, wurde aber vorher gefragt, ob sie dafür 'ne Helferin rufen soll.

Bei einem war immer nur ein Patient im Wartezimmer zugelassen und man musste draußen warten.
Bei den anderen wurde man auf die Möglichkeit hingewiesen draußen zu warten und sich dann rufen zu lassen, wenn man dran ist. Aber man konnte, wenn man wollte auch normal im Wartezimmer warten. Es war so 50:50 wie die Leute sich entschieden haben. Ich hab' drinnen gewartet.




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.067
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 22.02.2021, 11:53

Ich darf bei unserem TA auch mit rein. Hab auch das Tier gehalten. Ärztin und ich hatten FFP2-Masken auf. Max. 2 Halter im Wartezimmer mit viel Abstand, sonst muss man draußen warten. Mit guter Terminplanung klappt das aber sehr gut.




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 03.01.2019
Beiträge: 632
Solkinok befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.02.2021, 12:01

Hi,
bei uns ist das auch so, die Übergabe ist aber im Wartezimmer, nicht auf dem Parkplatz. Für mich ist das ok, ich vertraue ihnen, dass sie es ordentlich machen, und stehe ja eh nur blöd daneben. Zumal das Behandlungszimmer so mini ist, dass Abstandhalten bei drei Personen (TA + Helferin + Tierhalter) gar nicht möglich wäre.


S.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 299
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.02.2021, 12:20

Hi, bei uns darf eine Person mit rein, das übernehme ich dann, mein Freund traut sich das nicht zu und er muss dann halt draußen warten. Halten darf ich aber nicht, ist aber nicht schlimm, die TFAs und unsere Tierärztin kennen unsere Pappenheimer und gehen auch auf Fayes etwas energischeres Wehren gut ein. Besser als ich es könnte tbh.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 10.05.2020
Beiträge: 83
FrodoundJuli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.02.2021, 12:34

Hier gibt es vorab telefonische Terminvergabe,dh das Wartezimmer ist ungenutzt und man wird zum Termin in die Praxis und dann gleich ins Behandlungszimmer geleitet. Ich darf ganz normal dann dabei sein und auch halten, natürlich aber alles mit Maske.




AIL AIL ist offline
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 31.07.2020
Beiträge: 190
AIL befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.02.2021, 12:53

Zitat:
Zitat von Solkinok Beitrag anzeigen
stehe ja eh nur blöd daneben
Hmm, also für mich macht das einen riesigen Unterschied mit den Ärzten nebenher reden zu können. Sowohl dafür, dass sie mir Fragen stellen können, die ihnen bei der Diagnostik helfen als auch, um mir erklären zu lassen was sie tun und warum.


Das hilft mir auch in sofern weiter, dass ich in Zukunft selber immer besser darin werde zu erkennen, was dem Tier fehlt und mich daran zu erinnern, wie es daraufhin behandelt wurde und auf welche Anzeichen ich noch achten könnte, die ich vielleicht nicht in Betracht gezogen hätte.


Zu guter Letzt kann ich auf Basis der Komminikation mit den TÄ auch zu einer wesentlich besseren Einschätzung ihrer Kompetenz im Vergleich mit anderen TÄ gelangen.


Also für mich ist das Dabeisein eine wichtige Erfahrung und alles Andere als "blöd danabenstehen".



gerti and Tintenherz like this.

Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 14.664
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 22.02.2021, 12:59

Für mich ist es auch sehr wichtig dabei zu sein. Bei meiner TÄ darf auch immer eine Begleitperson mit Maske rein. Da es eh nur telfonische Termine gibt, kommt es auch nie zu Wartezeiten. Höchstens mal ein paar Minuten, wenn jemand länger braucht. Da bleibt man entweder im Auto sitzen oder man wartet im Hof wie sonst auch.
Auch die große Zahntierarztpraxis mit der ich demnächst mit dem nächsten Hund zur OP geht, lässt eine Begleitperson zu. Sonst hätte ich jetzt da auch keinen Termin für eine große Zahnsanierung ausgemacht



__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body etc nach Maß Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 26.883
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.02.2021, 13:19

Zitat:
Zitat von AIL Beitrag anzeigen
Hmm, also für mich macht das einen riesigen Unterschied mit den Ärzten nebenher reden zu können. Sowohl dafür, dass sie mir Fragen stellen können, die ihnen bei der Diagnostik helfen als auch, um mir erklären zu lassen was sie tun und warum.

Ich hab auch schon von TA-Besuchen gelesen, wo die Halter zwar nicht mit reindürfen, dafür aber entweder am offenen Fenster stehen, zugucken und mitreden können oder aber das Telefon auf Lautsprecher am Tisch liegt und man zumindest von draußen zuhören und mit dem TA reden kann, selbst wenn man nicht direkt anwesend ist.



__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 18.749
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.02.2021, 13:37

Zitat:
Zitat von AIL Beitrag anzeigen
Hmm, also für mich macht das einen riesigen Unterschied mit den Ärzten nebenher reden zu können. Sowohl dafür, dass sie mir Fragen stellen können, die ihnen bei der Diagnostik helfen als auch, um mir erklären zu lassen was sie tun und warum.


Das hilft mir auch in sofern weiter, dass ich in Zukunft selber immer besser darin werde zu erkennen, was dem Tier fehlt und mich daran zu erinnern, wie es daraufhin behandelt wurde und auf welche Anzeichen ich noch achten könnte, die ich vielleicht nicht in Betracht gezogen hätte.


Zu guter Letzt kann ich auf Basis der Komminikation mit den TÄ auch zu einer wesentlich besseren Einschätzung ihrer Kompetenz im Vergleich mit anderen TÄ gelangen.


Also für mich ist das Dabeisein eine wichtige Erfahrung und alles Andere als "blöd danabenstehen".
Bei der Ausgangsfrage ging es ja lediglich um eine Impfung.


Wenn wirklich was ist, ist das nochmal was anderes, finde ich.



__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 03.01.2019
Beiträge: 632
Solkinok befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.02.2021, 13:40

Zitat:
Zitat von AIL Beitrag anzeigen
Hmm, also für mich macht das einen riesigen Unterschied mit den Ärzten nebenher reden zu können. Sowohl dafür, dass sie mir Fragen stellen können, die ihnen bei der Diagnostik helfen als auch, um mir erklären zu lassen was sie tun und warum.


Das hilft mir auch in sofern weiter, dass ich in Zukunft selber immer besser darin werde zu erkennen, was dem Tier fehlt und mich daran zu erinnern, wie es daraufhin behandelt wurde und auf welche Anzeichen ich noch achten könnte, die ich vielleicht nicht in Betracht gezogen hätte.


Zu guter Letzt kann ich auf Basis der Komminikation mit den TÄ auch zu einer wesentlich besseren Einschätzung ihrer Kompetenz im Vergleich mit anderen TÄ gelangen.


Also für mich ist das Dabeisein eine wichtige Erfahrung und alles Andere als "blöd danabenstehen".

Wir sprechen doch vom Impfen (siehe Threaderöffnung). Was sollen sie dir (Edit: Also, nicht dir, sondern den Tieren) da groß diagnostizieren???


S.



dangerschaf likes this.

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 03.01.2019
Beiträge: 632
Solkinok befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.02.2021, 13:49

Nachtrag: Wenn's um einen echten Diagnosefall geht, wird man auch unter Coronabedingungen Mittel und Wege finden, um sich auszutauschen, will ich meinen. Geht ja meist gar nicht ohne.



dangerschaf likes this.

Benutzerbild von Namii
Kaninchen
 
Registriert seit: 31.07.2015
Beiträge: 1.961
Namii befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.02.2021, 13:52

Bei meiner einen TÄ darf ich mit rein und auch halten, wenn ich möchte. In der Tierklinik bekommt man einen Summer und gibt die Tiere ab wenn man dran ist. Sie werden dann untersucht und die TÄ holt einen nach der Untersuchung rein um alles zu besprechen. Da ich ihr vertraue und die Kaninchen bei Ihr ohnehin normalerweise immer morgens abgeben und mittags wiederhole und wir die Befunde telefonisch besprechen, habe ich da kein Problem mit. Leider hat sie sehr unglückliche Sprechzeiten, wenn man Vollzeit arbeitet.



__________________
Lieben Gruß von
Daniela mit Suki, Molly & Fluffy



Geliebt & unvergessen:
Nala (08/2005 - 20.03.2017)
Gizmo (01/2005 - 18.06.2017)
Muuma (2012 - 03.03.2018)

Unser Thread:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/40379-von-kleinen-gro%DFen-kaninchen-mein-trio-infernale.html



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 05.08.2015
Beiträge: 159
Wuschelinchen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.02.2021, 14:18

Bei uns ist das Sprechzimmer so klein, dass man gar keinen vorgeschriebenen Abstand einhalten könnte. Da ist die Übergabe der Tiere an der Anmeldung, war auch letztes Jahr schon. Ich hatte einen Zettel an jede Box geklebt und meine Fragen drauf notiert, mit bisschen Platz zum ausfüllen. zb. "Blitz, grau: Herztöne ok oder besteht Handlungsbedarf?", dann weiter unten auf dem Zettel "Naseweiß, schwarz: nutzt sich der schiefe Zahn immer noch ordentlich ab? Freßverhalten ist ok. Sie muß Winterspeck verlieren." Nächste Box: "Frau Holle, Angora: wird in 12 Tagen geschoren, Zähne jetzt gut abgenutzt?"
Als ich die Fellnasen wieder bekam, stand zu jedem Tier eine Antwort dabei. Da ja eh immer eine Untersuchung vor der Impfung durchgeführt wird, muß der TA dann nur kurz aufschreiben (lassen) und ich bin beruhigt.



__________________
LG
Wuschelinchen



Benutzerbild von Luke
Kaninchen
 
Registriert seit: 12.04.2013
Beiträge: 10.126
Luke befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.02.2021, 08:30

Mit Maske und Abstand darf man hier mit rein



__________________

Viele Grüße von mir


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Behandlung & Vorbeugung - Verstopfung durch Haarballen Vroni & Co Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 4 27.08.2017 15:37
buddeln durch die buddelkiste durch? kaundninchen Kaninchenhaltung & Allgemeines 8 06.02.2014 09:04
Corona und Herpes Test sinnvoll? Angora-Angy Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 3 15.10.2013 10:33
Kieferbruch durch inkompetenten Tierarzt Iceblade Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 16 25.06.2011 14:45
E.C. Behandlung tweety32 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 12 17.08.2010 22:22

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.