Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Kaninchen Sterben auf Kaninchen Forum

Like Tree2Likes
  • 1 Post By hasis2011
  • 1 Post By Lupine

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 12.08.2014
Beiträge: 2
chrishunt befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.08.2014, 23:43

Kaninchen Sterben


Hallo,

ich brauche dringend Hilfe und Rat!

Ich habe von drei Häsinen Würfe bekommen, insgesamt 13 kleine Kaninchen,
diese waren von Anfang an richtig Munter und auch Gesund.
Aber jetzt nach zwei Monaten stirbt mir eines nach dem anderen.
Es läuft wie folgt ab: Abends wenn ich meine Tiere alle Füttere und ihnen frisches Wasser gebe, ist der Nachwuchs noch Munter und Gesund und macht keinen Eindruck davon das es ihnen nicht gut geht und wenn ich dann morgens zum Stall gehe liegen seit vier Tagen immer wieder welche in ihrem Stall und sind Tot.
Beim ersten mal war es nur eins, am zweiten Tag keins, am dritten Tag waren es 5, am vierten Tag auch keins und am fünften Tag wieder eins. Von Ursprünglich 13 Jungtieren sind noch 6 übrig.

Ich bin mir absolut keiner Fehler in der Haltung bewusst, ich habe mir extra bevor ich mir Tiere gekauft habe ein Buch über Kaninchenhaltung gekauft und sogar nach Vorgaben dess Buches habe ich einen Stall genau für diese Rassen beim Schreiner anfertigen lassen. Der Stall selber steht nochmals unter einer Art Carport sodass kein Regen und Kälte an die Tiere kann, es aber dennoch im Sommer nicht zu heiß wird.

Ich achte darauf das die Tiere nur sauberes frisches Wasser erhalten, welches das auch ich trinken würde und ich achte auf ausreichend Trinkwasser so das die Tiere immer genug zur Verfügung haben. Auch beim Futter achte ich sehr auf das richtige Futter, z.B.: frischen Löwenzahn von Wiesen wo ich mir sicher bin das dort nicht Gedüngt wird, Trockenes Brot oder Kaninchenfutter aus dem Raiffeisenmarkt.

Also Ich bin mir keiner Fehler bewusst ich weis aber auch nicht wieso mir die Tiere derzeit sterben obwohl sie einen Kerngesunden Eindruck machen.

Die Rasse ist Blauer Wiener und Deutsche Riesen.

Vielen Dank

Schöne Grüße

Chrishunt



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Minerva
Kaninchen
 
Registriert seit: 19.10.2013
Beiträge: 41.398
Minerva befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.08.2014, 23:47

Tut mir sehr leid, dass dir so viele Jungtiere weggestorben sind.

Hast du dich vor dem Züchten auch ausreichend mit Genetik beschäftigt?



__________________

Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.



Ninchen
 
Registriert seit: 12.08.2014
Beiträge: 2
chrishunt befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.08.2014, 23:54

Hallo,

viel Dank für die erste schnelle Antwort.

Ja ich habe mich mit Genetik beschäftigt um Inzucht zu Vermeiden.

Die Eltern Tiere habe ich von Züchtern die ca. 50 Km auseinader Wohnen und in zwei Verschiedenen Landkreisen wohnen.

Schöne Grüße

Chrishunt




Kaninchen
 
Registriert seit: 24.02.2011
Beiträge: 17.085
LuLu03 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.08.2014, 23:57

Nur auf inzucht achten reicht mal so absolut gar nicht aus.
Kann gut sein das du dir da tierchen ausgesucht hast die zusammen gemischt einfach krankheiten vererben die sie in sich tragen.

Und auch was den rest betrifft.
Solltest du dich hier ernsthaft einlesen, das hört sich alles nicht gut an :/




Benutzerbild von hasis2011
Kaninchen
 
Registriert seit: 14.02.2011
Beiträge: 30.770
hasis2011 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.08.2014, 00:00

Bitte informiere dich richtig über artgerechte Kaninchenhaltung, in allen Bereichen, Haltung, Fütterung, usw., da sind überall schwere Fehler drin!



NiTi likes this.
__________________



Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 21.380
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 13.08.2014, 00:04

Zitat:
Auch beim Futter achte ich sehr auf das richtige Futter, z.B.: frischen Löwenzahn von Wiesen wo ich mir sicher bin das dort nicht Gedüngt wird, Trockenes Brot oder Kaninchenfutter aus dem Raiffeisenmarkt.

Das Brot hat ja mal gar nichts in einem Kaninchenmagen zu suchen. Hast Du vor der "Zucht" eine Sammelkotprobe der Elterntiere auf Parasiten untersuchen lassen? Sind die Tiere geimpft?




Benutzerbild von NiTi
Kaninchen
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 3.296
NiTi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.08.2014, 07:44

WIe die anderen schon schrieben, informiere dich unbedingt.

www.kaninchenwiese.de
www.diebrain.de
www.kaninchen-wuerden-wiese-kaufen.de
und hier in den FAQs.

Weder deine Haltung in Ställen noch deine Fütterung sind artgerecht. Auch Zuchttiere brauchen Platz und sehr gutes Futter, und das bietest du beides nicht.

Warst du mit den toten Tieren beim TA und hast eine Obduktion vornehmen lassen?




Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 18.598
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 13.08.2014, 07:47

Zitat:
Ich bin mir absolut keiner Fehler in der Haltung bewusst, ich habe mir extra bevor ich mir Tiere gekauft habe ein Buch über Kaninchenhaltung gekauft und sogar nach Vorgaben dess Buches habe ich einen Stall genau für diese Rassen beim Schreiner anfertigen lassen. Der Stall selber steht nochmals unter einer Art Carport sodass kein Regen und Kälte an die Tiere kann, es aber dennoch im Sommer nicht zu heiß wird.

Ich achte darauf das die Tiere nur sauberes frisches Wasser erhalten, welches das auch ich trinken würde und ich achte auf ausreichend Trinkwasser so das die Tiere immer genug zur Verfügung haben. Auch beim Futter achte ich sehr auf das richtige Futter, z.B.: frischen Löwenzahn von Wiesen wo ich mir sicher bin das dort nicht Gedüngt wird, Trockenes Brot oder Kaninchenfutter aus dem Raiffeisenmarkt.

Also Ich bin mir keiner Fehler bewusst ich weis aber auch nicht wieso mir die Tiere derzeit sterben obwohl sie einen Kerngesunden Eindruck machen.

Die Rasse ist Blauer Wiener und Deutsche Riesen.

Vielen Dank

Schöne Grüße

Chrishunt
Bereits nach dem ersten überfliegen deines Posts fielen mir leider schon die ersten Fehler auf, offensichtlich bist du an eines der extrem schlechten Bücher geraten.


Zum Beispiel die Anfertigung eines Stalles. Für Rassen dieser Größe hättest du besser den Carport mardersicher verdrahtet... gerade Riesen brauchen extrem viel Platz.

Dann die Fütterung: Wo Brot empfohlen wird, ist Trockenfutter nicht weit. Und zwar vermutlich das falsche. Pellets zum Beispiel.

Um weitere Verluste möglichst zu minimieren, bitte sofort eine Sammelkotprobe auf Kokzidien untersuchen lassen und das nächste tote Jungtier obduzieren lassen (dabei bitte Wert darauf legen dass auch nach Entercolitis geschaut wird).

Bite außerdem sofort das Brot vom Speiseplan streichen, und ein pellet- oder extrudathaltiges Trockenfutter durch ein Strukturmüsli ersetzen (User wie hasis2011 halten ebenfalls die ganz großen und können dich bezüglich der Fütterung beraten), außerdem hier schon mal den kompletten Speiseplan posten.

Mittelfristig den Stall gegen artgerechte Gehege ersetzen!

Und für den Anfang einer Zucht bitte azf eine Rasse beschränken und wirklich hochwertige Zuchttiere kaufen. Und Genetik lernen! Es gibt bestimmte Genkombinationen die tödlich sind (letal nennt man das). Die sind ein viel größeres Problem als Inzucht... Übrigens tauschen Züchter über große Entfernung hinweg Zuchttiere aus, um eine nahe Verwandtschaft auszuschließen ist die Entfernung von einem Züchter zum anderen also nicht geeignet. Da heißt es gründlich Stammbäume studieren...



Kreusa likes this.

Benutzerbild von Kuragari
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2011
Beiträge: 101
Kuragari befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Kuragari eine Nachricht über Skype™ schicken
Geschrieben am 13.08.2014, 07:53

Hallo,

von Brot und weizenhaltigem Trockenfutter können Kaninchen aufgasen, Durchfall kriegen oder verstopfen. Dadurch sterben sie innerhalb von wenigen Stunden, was dann morgens aussieht, als wären sie "über Nacht" gestorben.

Was ist denn im Raiffeisenfutter drin?

Ich verfütter Cuni Complete als Trockenfutter. Das sind zwar auch gepresste Sachen, aber dadurch muss ich mit meiner Häsin nur noch einmal im Jahr Zähne abschleifen lassen. Diese alte Häsin braucht auch einfach gehaltvolleres Futter, immerhin ist sie schon über 9 Jahre alt.

Neben dem Trockenfutter verfütter ich noch Heu, Unkrautwiese, Brombeeren (und deren Blätter), Äste von Apfelbaum, Haselnuss, Ahorn, Birke und wenige Möhren, Möhrengrün, Kohlrabiblätter. Sonst an Gemüse nichts weiter, Dinge wie Paprika, Tomaten und Zucchini wurden einfach liegen gelassen. Beide Kaninchen machen hübsche normale Kökel, ich sehe auch, dass Haare dabei sind (aber besser kommen sie raus als dass sie drinbleiben). Also die derzeitige Futtermischung bindet auch verschlucktes Fell sehr gut.

Von Eisbergsalat und Supermarkttrockenfutter haben meine früheren Kaninchen immer(!) Durchfall und Bauchgluckern gehabt.

Und wenn Kaninchen im zweiten Lebensmonat sterben dann ist eventuell organisch etwas nicht OK. Eigentlich sind die doch mit 2 Monaten schon stabil und fit. Wenns organisch nichts ist würden mir noch Kokzidien einfallen, die sind für alle Altersgruppen gefährlich.

Chinaseuche (RHD) ist auch eine Krankheit bei der Kaninchen sehr plötzlich eingehen. Allerdings sollten dann auch bald deine Alttiere versterben, denn es ist ansteckend und immer tödlich. Das hätte man zuvor aber impfen können.



__________________



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaninchen sterben einfach 2o13 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 6 16.12.2013 07:42
Kaninchen vor Angst sterben ? Jasuma Kaninchenhaltung & Allgemeines 2 06.07.2012 15:06
kaninchen ist am sterben!!!hilffeee!!! häschen17 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 34 10.10.2011 09:54
Kaninchen Sterben. Glueckauf Kaninchenhaltung & Allgemeines 11 07.06.2010 18:04
Kaninchen liegt im Sterben CrystalEye Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 17 06.11.2009 20:02

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.