Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Nach OP plötzlich keine Harmonie mehr auf Kaninchen Forum

Like Tree1Likes
  • 1 Post By Chris82

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 16.02.2022
Beiträge: 9
Chris82 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.02.2024, 10:34

Nach OP plötzlich keine Harmonie mehr


Hallo zusammen,


ich hoffe ihr könnt mir zu folgendem einen Rat geben:


Unsere beiden Kaninchen Rocky (ca. 5-6 Jahre, m, kastriert) und Holly (2 Jahre, w, kastriert) leben seit ca. 3 Monaten zusammen in offener Wohnungshaltung bei uns (Rocky schon seit 2 1/2 Jahren). Die Vergesellschaltung war eher ereignisarm, er lief 2 Tage vor ihr weg, irgendwann lagen sie dann gemeinsam rum. Es gab keinen Fellflug, keine Bisse, nix.



Nun musste Rocky gestern operiert werden (Backenzähne schleifen und eine Kleinigkeit am Augenlid entfernen) und war daher von 8-16 Uhr beim Tierarzt.
Aber kaum wieder zu Hause fing er auf einmal an panisch vor Holly davon zu laufen, sie dann immer kurz hinterher, hat es dann aber schnell wieder sein gelassen, da er um doch um einiges wendiger ist als sie. Das wiederholt sich nun alle paar Stunden. Er ist ansonsten fit und frisst (wenn auch augenscheinlich etwas weniger als sonst).

Sie scheint ihn aber nicht dominieren zu wollen, jedenfalls macht sie nichts in der Richtung (kein beißen, kein berammeln, kein bedrängen).
Das hat mich sehr an die Vergesellschaftung erinnert, dort lief es genauso, nur da in einem kleineren neutralen Raum.



Rocky hatte in den letzten 1 1/2 Jahren schon 2 weitere OPs, und da gab es nie ein derartiges Verhalten, als er wieder nach Hause kam, da war es aber natürlich auch noch eine andere Kaninchendame.


Wahrscheinlich wäre es besser gewesen sie mit zum Tierarzt zu nehmen, aber hinterher ist man ja immer klüger (und in der Vergangenheit bisher nie nötig).


Ich habe seit gestern viel über dieses Thema gelesen, aber da ging es vorwiegend um eine Kastration und das Verhalten danach.



Müssen sich die beiden nun wieder neu kennenlernen? Sollte man sie erneut vergesellschaften? Oder wartet man nun einfach ab bis es sich wieder gelegt hat?


Über eine Antwort würde ich mich freuen



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Moderator
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 3.742
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.02.2024, 17:24

Sorry, gerade erst gelesen

Ich würde jetzt erstmal abwarten denn eine VG ist nach 3 Monaten noch nicht gefestigt und ich hoffe, inzwischen schon ein wenig Ruhe eingekehrt

Und ja, immer besser den Partner mitzunehmen




Ninchen
 
Registriert seit: 16.02.2022
Beiträge: 9
Chris82 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.02.2024, 09:52

Nein, leider ist bisher noch keine Besserung eingetreten

Aktuell ist es so, dass er sich alle paar Stunden einmal aus einem der Verstecke heraustraut und sie, sobald sie ihn sieht, direkt auf ihn zugeht. Sie scheint da wirklich noch etwas bzgl. Vergesellschaftung klären zu wollen, er aber nicht.

Ich befürchte, dass es einfach der komplett falsche Zeitpunkt für die OP war, da beide in den Tagen davor wieder anfingen sich gegenseitig etwas zu berammeln, es sollte wohl nochmal geklärt werden, wer nun der Chef ist, aber das ging da noch von beiden aus.
Nun scheint sie das weiter klären zu wollen, er aber aufgrund der kurzzeitigen Schwächung durch die OP und der Erfahrung mit ihr an den Tagen danach, daran kein Interesse zu haben.
Leider konnten wir mit der OP aber auch nicht warten, da eine Zahnspitze schon dabei war seine Schleimhaut zu verletzen.


Heute Abend habe ich einen Kontrolltermin für das Auge, werde das erstmal noch abwarten, vielleicht hat er ja doch noch etwas, was ihn beeinträchtigt.


Bin mittlerweile auch schon so verzweifelt und überlege, sie einfach heute Abend mitzunehmen. Ich bin zwar gegen diese Art der Vergesellschaftung (beide Kaninchen zusammen in eine Box und dann Auto fahren), aber vielleicht hilft es in diesem Fall?! Was meint ihr?


Ansonsten bliebe noch ihren Hauptteil im Wohnzimmer einmal einzuzäunen und es sie dort austragen zu lassen. Bei ihm ist es nämlich meiner Meinung nach so, dass er zu seinem Glück etwas gezwungen werden muss. Hätten wir die erste, ursprüngliche Vergesellschaftung in unserer Wohnzimmer stattfinden lassen, würde er wahrscheinlich heute immer noch vor ihr weglaufen...
Rocky ist zwar total süß, aber auch ein ziemlicher Angsthase



Vielleicht hat ja noch jemand einen Rat für mich




Moderator
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 3.742
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.02.2024, 17:25

Evtl sucht sie auch nur Kontakt zu ihm? Nicht immer würde ich von Rangordnungskämpfen (bei Pärchen) ausgehen

Ja der Termin ist nicht so günstig gewesen, war aber leider nicht zu ändern
Nun muss man einfach die Geduld dafür aufbringen und ihnen die Zeit lassen

Hast du nur eine Transportbox? Ich würde sie mitnehmen zum TA, wenn es geht in einer anderen und nicht unbedingt zusammen in einer
Für den Fall hatte ich immer mehrere TB




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 11.07.2019
Beiträge: 31
Queitroc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.02.2024, 18:38

Was mir noch spontan einfällt, könnte es vielleicht am Geruch liegen?


Nach der Narkose riechen die Nins meist ja etwas "medizinisch". Und Geruch ist bei den Karnuckeln ja wirklich alles.

Möglicherweise hat sie ihn dadurch nicht mehr erkannt, und die Vergesellschaftung hat neu gestartet. Also, nur eine Vermutung
Übrigens ist Rammeln bei einer Vergesellschaftung kein muss. Ich habe grade selber eine VG am laufen, und obwohl ein sehr dominantes Tier dabei ist, wurde noch kein einziges Mal von irgendwem gerammelt^^



Mein Kind (<---Ja, der hieß wirklich so^^), wurde nach der Frühkastra plötzlich auch von der Gruppe für ein Fremdtier gehalten. Jedenfalls haben sie ihn so behandelt. Obwohl vorher alles tutti war - haben sie ihn überhaut nicht mehr akzeptiert und hochkant rausgeschmissen.
Ich habe ihn für ein paar Wochen trennen und neu vergesellschaften müssen. Dann war aber wieder alles gut.


Ich fürchte, das kannst du jetzt nur aussitzen :P
Liebe Grüße




Kaninchen
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 2.853
Rakete befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.02.2024, 06:08

Selbst dieselben Kaninchen können unterschiedlich aufeinander reagieren nach einem TA- Besuch. Wenn die Gefahr besteht, dass sich einer quer stellt danach, dann miteinander zum TA mitnehmen. Das hilft praktisch immer, eine einzige Ausnahme hatte ich vor über 1 Jahr, was aber daran lag, dass der ‚Gesunde‘ sich hinterher als schwer erkrankt heraus stellte. Der ‚Gesunde‘ hat den Partner trotzdem noch tagelang nach dem gemeinsamen TA -Besuch gejagt.

Wenn einer infolge Erkrankung sehr schlecht drauf ist, dann muss sowieso getrennt werden, falls der Partner den Kranken nicht in Ruhe lässt.

Dann würde ich empfehlen, die Kaninchen zumindest Gitter an Gitter zu belassen, damit der Kontakt nicht komplett abbricht. Das erleichtert die spätere VG’s meist ziemlich.

Wenn die Beiden sonst generell gut miteinander auskommen, dann verwende ich immer eine einzige Transportbox.

Wenn 2 Kaninchen generell nicht git miteinander klar kommen, dann tendiere ich meist zu 2 TB. Beim letzten Male habe ich sie zumindest beim Hinweg in eine TB gesetzt, aber die 2. Box dann in Reserve mitgenommen. Nach dem Zähne schleifen allerdings waren sie dann in separaten Boxen, damit sich der Patient von der Narkose alleine erholen konnte und nicht noch zusätzlich gestresst wurde durch den Anderen.




Ninchen
 
Registriert seit: 16.02.2022
Beiträge: 9
Chris82 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.02.2024, 08:25

Erst einmal vielen Dank für eure Antworten!

Gestern hatte ich ja dann die Kontrolluntersuchung für ihn. Hatte beide in einer Box mitgenommen und während sie der Meinung war ein Loch in den Boden scharren zu wollen, saß er nur stocksteif in einer Ecke, aber es blieb zum Glück komplett friedlich. Auge sowie Zähne waren bei ihm komplett in Ordnung und auch ansonsten hatte die Tierärztin keinen Ansatzpunkt, dass mit ihm irgendwas nicht stimmen könnte.

Wieder zu Hause haben wir die beiden dann direkt in einen abgezäunten Bereich in unserem Wohnzimmer gesetzt. Gejagt wird nahezu gar nicht, sie scheint wieder nur seine Nähe zu suchen, was er aber mit panischem davonlaufen und klopfen beantwortet. So lief die ursprüngliche Vergesellschaftung auch ab, daher müssen wir wohl jetzt einfach Geduld haben.

Ein wenig Sorgen macht mit nur seine Bereitschaft etwas zu Fressen, das "vergisst" er nämlich in so einer Phase gerne mal. Lege ihm daher jetzt regelmäßig immer mal etwas frisches direkt vor die Nase, meistens nagt er dann zumindest ein wenig. Hab sogar mit Mühe etwas Gras sammeln können, das liebt er und läuft meist besser als alle Kräuter zusammen



4Chaoten likes this.
 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beissattacken nach 2 Jahren Harmonie andrea76 Kaninchenhaltung & Allgemeines 4 07.06.2021 18:37
Kaninchen kämpfen nach monatelanger Harmonie scholl76 Kaninchenhaltung & Allgemeines 10 16.08.2016 12:02
Drittes Kaninchen für mehr Harmonie? Panda Kaninchenhaltung & Allgemeines 0 25.11.2014 10:35
Ich hab keine Ahnung mehr.. Blacky2005 Kaninchenhaltung & Allgemeines 8 08.04.2014 11:22
Plötzlich keine Möhren und keine Gurke mehr ?? Erni Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 11 18.07.2012 19:28

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.