Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Vergesellschaftung von Babys und älteren Hasen auf Kaninchen Forum

Like Tree4Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 08.09.2021
Beiträge: 14
Lotta-Sophie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.09.2021, 21:45

Vergesellschaftung von Babys und älteren Hasen


Hallo
ich habe seit 4 Jahren ein Kaninchenpärchen (4 Jahre alt), das sich sehr gut versteht.Vor einer Woche habe ich mir noch zwei 9 Wochen alte Babykaninchen geholt. Meine Frage ist, ob ich die Babys jetzt schon mit den anderen Hasen vergesselschaften soll oder ob ich bis zur 16. Woche warten soll.


Vorteile es jetzt schon zu machen:
Die Babys würden das Sozialverhalten lernen

Mutterersatz
eventuell bessere Vergesellschaftung, da die alten noch keine Konkurrenz haben



Nachteile es jetzt schon zu machen

Babys könnten sich bei kämpfen nicht gut verteidigen

eventuell tödliche Bisse bei den babys





Was würdet ihr machen? Ich habe nämlich echt Angst, dass sich die babyhasen schlimm verletzen. Sie sind ja noch soo klein. Verläuft eine Vergesselschaftung

bei Jungtieren mit älteren friedlicher ab da die Konkurrenz nicht so hoch ist?
Eure Meinung würde mich echt interssieren.
Vielen Dank schonmal im Vorraus.
Lg



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 4.735
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.09.2021, 21:56

Woher kommen denn die zu jungen Babys?
In dem Alter gehören sie eigentlich noch zur Mama, zum einen weil sie mit acht Wochen noch gesäugt werden und zum anderen um Sozialverhalten zu erlernen…

Ich persönlich würde noch ein paar Wochen die zwei Paare getrennt halten, wobei es sowieso „knallen“ kann/wird wenn die Babys in die Pubertät kommen.

Welches Geschlecht haben die Babys?

Schon nen Check und ne Sammel-KP veranlasst?
Wie ist der Impfstatus der Babys und auch Deiner Zwei?



__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Ninchen
 
Registriert seit: 08.09.2021
Beiträge: 14
Lotta-Sophie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.09.2021, 22:03

Ich habe sie bei einem Züchter geholt. Alle 4 sind geimpft. Die Babys sind ein Männchen und ein Weibchen.




Ninchen
 
Registriert seit: 08.09.2021
Beiträge: 14
Lotta-Sophie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.09.2021, 22:05

Weil sie noch so jung sind war ja auch meinee Überlegung die Kaninchen jetzt schon zu vergeselschaften damit sie das Sozielverhalten gut lernen




Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 4.735
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.09.2021, 22:15

Zitat:
Zitat von Lotta-Sophie Beitrag anzeigen
Ich habe sie bei einem Züchter geholt. Alle 4 sind geimpft. Die Babys sind ein Männchen und ein Weibchen.
Womit genau sind sie geimpft?

Da Du den Rammler in den nächsten zwei Wochen frühkastrieren lassen musst, würde ich mit der VG bis nach Abheilung der OP warten….



Und auch hier wieder die „traurige“ Frage….. warum kein Tier aus dem Tierschutz (auch da gibt es leider unendlich viele Babys), warum Unterstützung derer die so viel Leid in den Kinderzimmern verursachen…?



__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Ninchen
 
Registriert seit: 08.09.2021
Beiträge: 14
Lotta-Sophie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.09.2021, 22:28

Der Rammler wurde noch beim Züchter frühkastriert. Alle sind gegen die Chinaseuche geimpft.
Zwei Babys aus dem Tierheim oder tierschutz haben wir uns lange überlegt. Bei uns in der Nähe gab es keine Babys und weiters weg kam für mich nicht in Frage wegen der langen Autofahrt. Da er ja schon kastriert ist: Würdest du sie direkt jetzt vergesellschaften?




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 19.992
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.09.2021, 22:42

Zitat:
Zitat von Lotta-Sophie Beitrag anzeigen
Der Rammler wurde noch beim Züchter frühkastriert. Alle sind gegen die Chinaseuche geimpft.
Zwei Babys aus dem Tierheim oder tierschutz haben wir uns lange überlegt. Bei uns in der Nähe gab es keine Babys und weiters weg kam für mich nicht in Frage wegen der langen Autofahrt. Da er ja schon kastriert ist: Würdest du sie direkt jetzt vergesellschaften?
Prüf, ob es Filavac (sichere Variante) oder Nobivac Plus ist. Sonst musst du nachlegen, weil kein Schutz gegen RHD2 besteht. Außerdem würde ich die Zeiträume abprüfen, nicht dass sich Impfschutzaufbau und Kastra in die Quere gefahren sind.
Filavac braucht 7 Tage.



marinahexe likes this.
__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Ninchen
 
Registriert seit: 08.09.2021
Beiträge: 14
Lotta-Sophie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.09.2021, 09:27

ok das prüfe ich noch. Ihr habt also keine Bedenken, dass die Kleinen zu "zerbrechlich" sind




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 19.992
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.09.2021, 09:33

Zitat:
Zitat von Lotta-Sophie Beitrag anzeigen
ok das prüfe ich noch. Ihr habt also keine Bedenken, dass die Kleinen zu "zerbrechlich" sind
Ganz ehrlich? Keine Ahnung. Ich wäre aus diversen Gründen gar nicht erst auf die Idee gekommen, Babys zu zwei 4-jährigen zu setzen

Ich wünsche euch trotzdem, dass sich am Ende alles gut fügt.



Terry likes this.
__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Kaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 2.244
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.09.2021, 19:33

Hallo und willkommen,
ich kann nur für mich sprechen und würde nicht vergesellschaften, zumal wie @Terry richtig sagt, erst die Kastra ansteht und sich auch informieren, ob sie wirklich richtig geimpft wurden (wie auch deine 4jährigen)


Hast du genug Platz zur Verfügung für eine Haltung von Gleichgeschlechtlichen?
Die Rechnung ist immer 3 qm pro Tier und, wenn gleichgeschlechtliche zusammen gehalten werden sollen, dann empfiehlt es sich noch was draufzulegen. Je mehr Platz, je größer die Chance, dass es klappt


Du solltest bedenken, dass die Kleinen gerade einem Menschenalter von ca 9 bis 12 Monaten entsprechen, während deine älteren Tiere so um die 45 Jahre wären
und ebenso, dass die Pubertät noch bevorsteht und man noch gar nicht weiß, wie sie sich entwickeln. Bei einer guten Haltung mit ausreichend Platz, kann es dann funktionieren




Ninchen
 
Registriert seit: 08.09.2021
Beiträge: 14
Lotta-Sophie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.09.2021, 20:34

Hallo 4Chaoten

ja genügend Platz habe ich. Die Kaninchen haben einen großen Teil des Garten. Das sind aufjedenfall mehr als 12 qm eher 20qm.

Ich habe mich jetzt aber dafür entschieden sie erst zu vergesselschaften, wenn sie 16 Wochen alt sind. Es steht ja auch noch die Sammel-Kp an.




Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 4.735
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.09.2021, 21:11

Zitat:
Zitat von Lotta-Sophie Beitrag anzeigen
ja genügend Platz habe ich. Die Kaninchen haben einen großen Teil des Garten. Das sind aufjedenfall mehr als 12 qm eher 20qm.
Haben sie den Platz (mardersicher) 24/7 oder nur temporär?



__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Ninchen
 
Registriert seit: 08.09.2021
Beiträge: 14
Lotta-Sophie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.09.2021, 21:42

@Terry
In dem großen Gehege sind sie immer tagsüber, nachts sind sie in einem Art Schuppen (ca. 11-12qm) groß. Der Schuppen ist mardersicher. Das Freigehege stelle ich mehrmals im Jahr um. Im Winter stelle ich das Freigehege direkt an den Schuppen damit sie auch jederzeit reinkönnen (machen sie allerdings in der regel gar nicht)




Ninchen
 
Registriert seit: 08.09.2021
Beiträge: 14
Lotta-Sophie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.09.2021, 09:00

Achso hatte ich ganz vergessen: Die Kaninchenbabys sind bis zur Vergesellschaftung in einem alten Hasenstall mit einem mini Freigehege, den ich "renoviert" habe (neu angestriechen, Sachen repariert, geputzt,...). Der ist allerdings nur 4qm groß. Ich denke, dass reicht aber auch, denn erstens sind sie in diesem Stall ja nicht mehr lang und zweitens sind ja noch sehr klein und nicht ausgewachsen. Nachmittags wenn ich da bin lasse ich sie für ein paar Stunden in ein größeres Freigehege (das ist aber nicht so sicher deswegen nur unter Aufsicht). Für die vergesellschaftung stelle ich alle Aufstellgitter, die ich habe in einen Teil des gartens wo noch keienr war. Für die Nacht werde ich sie dann runter in unseren Keller bringen, da haben sie viel Platz, es ist mardersicher und hat die gleiche Temperatur wie draußen. Wenn die Vergesselschaftung abgeschlossen ist kommen sie dann alle nachts in den Schuppen.




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 19.992
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.09.2021, 09:16

Zitat:
Zitat von Lotta-Sophie Beitrag anzeigen
Achso hatte ich ganz vergessen: Die Kaninchenbabys sind bis zur Vergesellschaftung in einem alten Hasenstall mit einem mini Freigehege, den ich "renoviert" habe (neu angestriechen, Sachen repariert, geputzt,...). Der ist allerdings nur 4qm groß. Ich denke, dass reicht aber auch, denn erstens sind sie in diesem Stall ja nicht mehr lang und zweitens sind ja noch sehr klein und nicht ausgewachsen. Nachmittags wenn ich da bin lasse ich sie für ein paar Stunden in ein größeres Freigehege (das ist aber nicht so sicher deswegen nur unter Aufsicht). Für die vergesellschaftung stelle ich alle Aufstellgitter, die ich habe in einen Teil des gartens wo noch keienr war. Für die Nacht werde ich sie dann runter in unseren Keller bringen, da haben sie viel Platz, es ist mardersicher und hat die gleiche Temperatur wie draußen. Wenn die Vergesselschaftung abgeschlossen ist kommen sie dann alle nachts in den Schuppen.
Das würde ich nicht machen. Es ist sehr ungünstig während einer VG das Revier zu wechseln. Das bringt Unruhe und macht unter Umständen Fortschritte wieder kaputt.
Lass sie lieber während der gesamten VG im Kellergehege.



__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Ninchen
 
Registriert seit: 08.09.2021
Beiträge: 14
Lotta-Sophie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.09.2021, 10:03

Ok aber da kommt ja kein richtiges Tageslicht hin. Ist das schlimm?




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 19.992
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.09.2021, 10:09

Zitat:
Zitat von Lotta-Sophie Beitrag anzeigen
Ok aber da kommt ja kein richtiges Tageslicht hin. Ist das schlimm?
Das ist nicht ideal, aber besser als die VG zu gefährden. Könnt ihr vielleicht eine Tageslichtlampe installieren?



__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von Teekannenloser
Kaninchen
 
Registriert seit: 19.09.2013
Beiträge: 6.385
Teekannenloser befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.09.2021, 10:11

Ich gehe hier mal auf die eigentliche Frage der VG von jung und älter ein. Es kommt immer auf den Charakter deiner Tiere an. Selbst wenn du bis zur 16. Woche wartest, ist die Haut auch nicht dicker. Ich habe dieses Jahr vom Alter her einen sehr krassen Unterschied gehabt 9 Wochen und 8 Jahre (Nachzulesen in meinem Thread bevor geurteilt wird). Ich hatte ordentlich Angst um den kleinen Mann. Allerdings stellte sich heraus, dass er die Hosen an hatte. Da ist gar nichts passiert. Das kann natürlich auch anders ausgehen, aber das kannst nur du individuell entscheiden. Du kennst den Charakter und das Verhalten deiner Tiere am besten. Wenig Platz, gestörtes Sozialverhalten etc. können durchaus für eine frühe VG sprechen. Allerdings empfehle ich dir auf jeden Fall die ersten Tage die VG gut im Blick zu halten um ggf. schnell eingreifen zu können.



__________________


Menschen, die immer etwas ganz Besonderes bleiben werden. Du wirst uns fehlen!



Ninchen
 
Registriert seit: 08.09.2021
Beiträge: 14
Lotta-Sophie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.09.2021, 10:33

Eine andere Idee wäre auch noch ein kleines Spielhäuschen von früher mardersicher zu machen. Das Freigehege direkt davor stellen und nachts die Türen des Spielehäuschen zu schließen, so dass sie nicht mehr in das Freigehege können. Das Spielehäuschen hat aber weniger als 12qm.




Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 19.296
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 11.09.2021, 11:33

Die größten Spielhäuschen die ich kenne, haben maximal 4 qm, das wäre dann aber schon eine absolute Luxus-Variante.

Denk mal bitte drüber nach, was du da vor hast: du willst die beiden 4jährigen, die 11 qm mindestens gewöhnt sind, mit zwei völlig unbekannten Konkurrenten für 8 - 10 Stunden täglich auf maximal 4 qm (und damit auf gerade mal der Hälfte (!) der Fläche nach den veralteten (!) Empfehlunen) einsperren. Meinst du wirklich allen Ernstes, du findest unter solchen Bedingungen morgens alle 4 Kaninchen noch unversehrt vor?

Bitte erst nachmessen, dann nachrechnen und dann noch mal gründlich nachdenken!



__________________
Gute Menschen gleichen Sternen, sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen.


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
jung und alt, vergesellchaftung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vergesellschaftung von 2 Pärchen mit Babys MoniK Kaninchenhaltung & Allgemeines 2 19.12.2020 21:12
Hasen Vergesellschaftung Fussel123 Kaninchenhaltung & Allgemeines 2 16.08.2016 08:58
Vergesellschaftung von älteren Kaninchen Anna3747 Kaninchenhaltung & Allgemeines 3 16.08.2015 19:45
hasen babys bekommen motze79 Kaninchenhaltung & Allgemeines 15 09.05.2013 10:09
Probleme bei der Vergesellschaftung, Hasen getrennt! Berti Kaninchenhaltung & Allgemeines 4 01.10.2008 20:36

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.