Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


zwei weibchen- gute idee? auf Kaninchen Forum

Like Tree3Likes
  • 1 Post By marinahexe
  • 1 Post By iche
  • 1 Post By marinahexe

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 01.03.2019
Beiträge: 4
iche befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.03.2019, 21:30

zwei weibchen- gute idee?


Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich 12 Jahre lang Kaninchen-Mama eines Pärchens war, habe ich mich nun nach 2 Jahren Trauerzeit dazu entschieden, wieder Häschen zu halten. Nun war ich im Nachbardorf auf einem Bauernhof und habe dort nach einiger Bedenkzeit zwei Weibchen mitgenommen. Sie wohnen seit zwei Tagen bei uns. Jetzt merke ich, dass ich mir darüber, dass es ja zwei Geschwisterweibchen sind, keine Gedanken gemacht habe. Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.
Zuerst mal ist mir aufgefallen, dass sich beide ziemlich oft berammeln. Sie sind am 17.12. geboren, klären sie jetzt wohl die Rangordnung.
Dann ist mir aufgefallen, dass mindestens eine der beiden Damen ständig am brummeln ist beim Freilaufen.
Was aber wirklich unangenehm ist, ist, dass das berammelte Weibchen (sie hab ich nun schon mehrmals "erwischt" seit gestern ständig mit Urin spritzt. Nun google ich und sehe, dass ein kastriertes Männchen (so wie ich es ja auch kenne) eigentlich die bessere Lösung bei sehr dominanten Damen ist.)
Was sagt ihr dazu? Erfahrungen?
Wie analysiert Ihr die Situation?
Tausend Dank!



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 14.076
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.03.2019, 22:16

Bist du sicher, dass es beides Weibchen sind?



__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 19.538
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 01.03.2019, 22:23

Herzlich willkommen bei uns im Forum!


Magst Du uns gleich mal erzählen, wie die Tiere bei Dir leben? Dann kann man Dich besser beraten.


Du solltest auf jeden Fall anfangen, von beiden über 3 Tage Köttel zu sammeln (kühl lagern) und beim TA auf Kokzidien, Hefen und Würmer untersuchen zu lassen. Zu diesem Termin kannst Du die beiden dann mitnehmen und die Geschlechter kontrollieren lassen. Ist da ein Böckchen bei, kann gleich ein Kastratermin ausgemacht werden.


Bist Du sicher, dass sie am 17.12. geboren sind? Dann wären sie jetzt etwa 10 Wochen alt. Ich kenne allerdings keine 10wöchigen, die schon mit Urin spritzen. Ich vermute daher, dass sie älter sind.



Tinkerbellmarie likes this.

Ninchen
 
Registriert seit: 01.03.2019
Beiträge: 4
iche befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.03.2019, 22:23

hab mich extra gerade nochmal zerkratzen lassen. zwei weibchen. sicher



marinahexe likes this.

Ninchen
 
Registriert seit: 01.03.2019
Beiträge: 4
iche befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.03.2019, 22:31

Genau, ich war auch verwundert, wegen des Urinspritzens. Die Familie hat mir den 17.12. auf erneutes Nachfragen genannt. Warum würdest du die Köttel untersuchen lassen? Was hat das mit dem Urinspritzen und dem Berammeln und Gebrummeln zu tun?
Also ich habe meine Häsin 12 jahre lange begleitet mit ihren Männern, ich bin nicht ganz so unerfahren( die Männer waren vom Kaninchenschutz) Nur halt was die Kombi Weibchen- Weibchen angeht bin ich grad auf Neuland unterwegs Sie leben in unserem Wohnzimmer. Gerade in einem abgetrennten Bereich, dürfen aber mehrmals am Tag das ganze Zimmer erkunden.




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 17.07.2018
Beiträge: 926
angelsfire befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.03.2019, 22:31

Herzlich Willkommen bei uns

Wie leben die Tiere denn bei dir? Urinspritzen mit 10 Wochen habe ich auch noch nie gehört. Das kommt eigentlich frühestens wenn sie dann in die Pubertät kommen. Sicher das sie nichtr älter sind?

2 Weibchen halte ich eher für eine ungünstige Konstellation. Kann aber auch gut gehen wenn sie von Anfang an zusammen sind.


Kotprobe sollte bei neuen Tieren immer untersucht werden. Sie können Hefen, Kokzidien oder Würmer haben. Mit dem berammeln hat das nix zu tun. Aber spätestens vor dem Impfen sollte eh eine Probe untersucht werden damit die Impfung auch richtig greifen kann.



__________________
LG Britta



Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 19.538
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 01.03.2019, 22:38

Zitat:
Warum würdest du die Köttel untersuchen lassen?

Um sicher zu gehen, dass sie keine Untermieter mitbringen. Gerade Tiere vom Bauernhof, Züchtern und Vermehrern haben oft Würmer oder Kokzidien. Werden Kokzidien nicht behandeln, führen sie irgendwann zum Tod.



Ok, wenn es ganz sicher 2 Weibchen sind, solltest Du sie beim TA-Termin (wenn die Kotprobe negativ ist) direkt gegen RHD2 impfen lassen. Hier nur die Impfstoffe Filavac oder Eravac spritzen lassen, alles andere schützt nicht vor dieser Seuche. RHD2 tritt seit 2016 massiv in Deutschland auf, ist eine mutierte Form von RHD1. Wichtig: Diese Impfung muss halbjährlich erfolgen, auch wenn es im Beipackzettel anders steht. Die Praxis sieht halt anders aus.



Tinkerbellmarie likes this.

Ninchen
 
Registriert seit: 01.03.2019
Beiträge: 4
iche befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.03.2019, 22:42

Also habt Ihr auch nicht so richtig eine Idee? Aushalten und abwarten ob es sich legt?




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 14.076
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.03.2019, 06:58

Solange sie sich nicht heftig bekämpfen würde ich abwarten. Vielleicht sind sie ja älter als gedacht und schon in der Pubertät. wichtig ist genug Platz und keine Sackgassen.



__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von crazy curry
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.05.2013
Beiträge: 7.393
crazy curry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.03.2019, 08:49

Urin spritzen hört sich definitiv nach älter an. Es gibt auch Rammler mit Spaltpenissen, das geht DNN auch schon mal ein Rammler als Mädel durch. Würde ich definitiv abklären lassen.

Gleichgeschlechtliche Paare sind oft eine explosive Mischung, denn Kaninchen kennen keine Verwandschaft nach dem Absetzten von der Mutter. Sie benötigen auch mehr Platz um sich notfalls aus dem Weg zu gehen.
Hast du einen Plan B, falls es nicht klappt? Kannst du dann noch einen Kastraten dazunehmen der Ruhe reinbringen könnte?



__________________
Liebe Grüße Heike



Benutzerbild von Tinkerbellmarie
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 26.04.2015
Beiträge: 131
Tinkerbellmarie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.03.2019, 15:53

Hallo iche
Zur Kotprobe und zum Impfen hast du ja schon Infos bekommen.

Ich würde die beiden möglichst zügig einem kaninchenerfahrenen TA vorstellen, gerade aufgrund ihrer Herkunft von einem Bauernhof, man weiß nie, was die Tierchen so mitbringen. Dort kann dann auch nochmal genau nach dem Geschlecht geschaut werden.


Die Mädels können durchaus auch gut mit Urin spritzen. Ich hatte noch nie so junge Kaninchen, denke aber, das klappt in jedem Alter, in der Pubertät natürlich besonders gut.



Die Pubertät kann bei gleichgeschlechtlichen Paaren eine ziemliche Herausforderung sein. Zwei Mädels (genauso wie zwei Männchen) können sich durchaus gut verstehen, ich würde da ruhig erstmal abwarten. Einen Rammler dazuzugesellen, wäre auch mein Vorschlag, falls die Damen sich nicht verstehen und es zu Mobbing, Streit und dergleichen kommt. Vielleicht hast du ohnehin schon mit dem Gedanken gespielt, dann kannst du das natürlich auch sofort machen.

Was das Alter angeht: Kaninchen sollten mindestens bis zur 12. Woche bei der Mutter bleiben - wenn du nach einem Männchen schaust, achte bitte darauf, daß er nicht unter 12 Wochen abgegeben wird.


Viele Grüße



__________________
Grüße aus Kaninchenbau und Hörnchenhauptquartier
Sylvia, Paule, Lily, Luzian, Zora und Kasimir

Behind every beautiful things there´s been some kind of pain
(B. Dylan)




Benutzerbild von crazy curry
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.05.2013
Beiträge: 7.393
crazy curry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.03.2019, 18:03

Zitat:
Zitat von Tinkerbellmarie Beitrag anzeigen
Hallo iche
Zur Kotprobe und zum Impfen hast du ja schon Infos bekommen.

Ich würde die beiden möglichst zügig einem kaninchenerfahrenen TA vorstellen, gerade aufgrund ihrer Herkunft von einem Bauernhof, man weiß nie, was die Tierchen so mitbringen. Dort kann dann auch nochmal genau nach dem Geschlecht geschaut werden.


Die Mädels können durchaus auch gut mit Urin spritzen. Ich hatte noch nie so junge Kaninchen, denke aber, das klappt in jedem Alter, in der Pubertät natürlich besonders gut.



Die Pubertät kann bei gleichgeschlechtlichen Paaren eine ziemliche Herausforderung sein. Zwei Mädels (genauso wie zwei Männchen) können sich durchaus gut verstehen, ich würde da ruhig erstmal abwarten. Einen Rammler dazuzugesellen, wäre auch mein Vorschlag, falls die Damen sich nicht verstehen und es zu Mobbing, Streit und dergleichen kommt. Vielleicht hast du ohnehin schon mit dem Gedanken gespielt, dann kannst du das natürlich auch sofort machen.

Was das Alter angeht: Kaninchen sollten mindestens bis zur 12. Woche bei der Mutter bleiben - wenn du nach einem Männchen schaust, achte bitte darauf, daß er nicht unter 12 Wochen abgegeben wird.


Viele Grüße

Mit drei Monaten sind sie aber noch nicht in der Pubertät und vorher haben sie keinen Grund etwas zu markieren, das ist Urin verspritzen ja.

Kaninchen sollen sogar am besten noch länger dableiben, umso besser sind sie sozialisiert. Natürlich frühkastriert.



__________________
Liebe Grüße Heike



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 11.12.2008
Beiträge: 176
Ananas befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.03.2019, 13:16

Zitat:
Was sagt ihr dazu?
Einfach nur Unverständnis, wieso man sich erst Tiere anschafft und sich hinterher Gedanken macht.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dreiergruppe (zwei Weibchen, ein Männchen) oder Vierergruppe (2 Weibchen, 2Männchen) Kaninchenherz28 Kaninchenhaltung & Allgemeines 1 02.03.2017 01:33
Die nächste Hitzewelle kommt bestimmt - ist das eine gute Idee? knuffelchen Kaninchenstall & Kaninchengehege 4 07.02.2014 14:34
Gute oder schlechte Idee? Straw Kaninchenstall & Kaninchengehege 11 17.02.2013 11:53
wer hat einbe gute idee zur beschäftigung? Haasi95 Selbstgebautes fürs Kaninchen 8 23.07.2010 15:33

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.