Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Sturtz, Balkon, 2. Etage auf Kaninchen Forum

Like Tree18Likes
  • 4 Post By Bazell
  • 2 Post By hasis2011
  • 1 Post By Lupine
  • 1 Post By Kanarienvogel
  • 3 Post By Olga
  • 2 Post By Diabi
  • 2 Post By Pocket
  • 3 Post By NiTi

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 17.07.2014
Beiträge: 3
Bazell befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.07.2014, 12:13

Sturtz, Balkon, 2. Etage


Ihr glaubt es nicht, was heute passiert ist.

Hallo

Ich bin mir sicher, dass einige von Euch vieles glauben, was im Zusammenhang mit Kaninchen steht - doch ich hab es die ganze Zeit nicht geglaubt.

Mein Sohn hat mich heute morgen mit den Worten geweckt: Das Kaninchen ist über den Balkon gesprungen.
Ich habe das als Witz abgetan. Doch nach 2 Minuten kam er wieder.

Das Kaninchen, ein Zwerg-Löwenkopf haben wir zur Pflege und mir wurde ausdrücklich gesagt, dass er gerne auf dem Balkon ist. Wir hatten ihm einen kleinen Rückzugsort gemacht - so konnte er neben Schatten sich auch komplett zurück ziehen. Nachts kommt er aber in die Wohnung. Das ging einige Tage gut... bis heute morgen.
Mein Sohn hat nicht gesehen, wie er vom Balkon sprang! Er und mein Mann haben das Kaninchen in der Früh auf den Balkon gelassen und nach einer Stunde wollten sie ihm ein Möhrchen geben. Da war er weg!

Wir haben die ganze Wohnung abgesucht, wie gesagt, ich konnte nicht glauben, dass ein so kleiner Hoppel, etwas größer als eine Männerfaust, so hoch springen kann! 1,10 m!
Optisch ist das ganze noch viel höher, denn dazu muss man die Blumen rechnen, die auch ca. 15 bis 20 cm ausmachen. Die rechne ich mal nicht dazu, weil die kein Hindernis bedeuten, aber so rein optisch, von unten betrachtet...?

Wir sind raus auf die Straße.
Nichts gefunden oder gesehen. Nur ein frisches Blatt vom Baum, welcher fast vor unserem Balkon steht. Aber so ein Blatt muss ja nichts bedeuten.
Wir haben unter den parkenden Autos geschaut und die Umgebung abgesucht.

Wenn er wirklich gesprungen wäre, dann hätte er sich verletzen müssen.
2. Etage... auf normalem Gehweg. Doch es war nichts zu sehen. Kein Blut, kein Fell und wenn er "platt" gewesen wäre, hätte man ihn dort liegen lassen.
Ich dachte noch immer an eine Unvorsichtigkeit meiner Männer, die Balkontüre nicht richtig verschlossen zu haben, dass es irgendwo in einer Ecke der Wohnung herum sitzt und dort sich entspannt.

Nach einer Weile haben wir die Suche abgebrochen.

Ich rief den nächst gelegenen Tierarzt an. Nein, es wurde kein Tier abgegeben.
Ich kam mir auch echt saublöde vor. Die denken sicherlich, wir haben es vom Balkon geworfen.
Beim zweiten Tierarzt ... ja. Da war er. Ein Hundebesitzer hatte das Kaninchen gefunden und zum Tierarzt gebracht.
Er hatte lediglich eine kleine Schürfwunde am Hinterläufer. Nichts gebrochen, es isst normal und tut so, als wäre nichts gewesen.

Ich hab fast geheult vor Freude.

Ich glaube nicht an Zufälle.
Den Finder habe ich erst vor 2 oder 3 Monaten kennen gelernt. Wir kamen ein paar mal ins Gespräch... während er seinen Hund Gassi ausführte. Ich hatte ihm damals genau den Tierarzt empfohlen.

Da waren ja wohl mehrere Schutzengel unterwegs, oder?

Lasst es Euch gut gehen!



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.04.2014
Beiträge: 207
Pocket befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.07.2014, 13:07

Ist denn das Balkongeländer eine durchgehende Mauer o.ä. bis zur Höhe von 1,10m? Kaninchen können sich ja auch sehr klein machen und durch kleine Lücken zwängen.

Aber es ist auch nicht ausgeschlossen, dass er darüber gesprungen ist. Möglicherweise haben ihn sogar gerade die Blumen gereizt, weil er sie fressen wollte.

Da habt ihr wirklich ein erstaunliches Glück gehabt!



__________________


Diskutiere nie mit Idioten. Sie ziehen dich auf ihr Niveau herunter, und schlagen dich dort mit ihrer Erfahrung!



Ninchen
 
Registriert seit: 17.07.2014
Beiträge: 3
Bazell befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.07.2014, 14:42

Zitat:
Zitat von Pocket Beitrag anzeigen
Ist denn das Balkongeländer eine durchgehende Mauer o.ä. bis zur Höhe von 1,10m?
Ja. Es ist komplettes Mauerwerk.
Nach dem Schrecken kommt es nicht mehr auf den Balkon. Wir werden noch heute eine große Kiste besorgen. Alcatraz lässt grüßen - lach




Benutzerbild von hasis2011
Kaninchen
 
Registriert seit: 14.02.2011
Beiträge: 30.770
hasis2011 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.07.2014, 14:59

Und dann kommt das Kaninchen in die Kiste, oder wie?? Ist es alleine oder hat es ein Partnertier?



RABBID24 and NiTi like this.
__________________



Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 19.198
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 17.07.2014, 17:54

Du hättest das nicht geglaubt? Nun, es geht dir wie vielen. Man informiert sich eben doch zu wenig über die Möglichkeiten die ein Tier hat, vor allem wenn es sich erschreckt. Möglicherweise war eine Katze, oder eine Elster auf dem Balkon - man sollte Kaninchen niemals ungesichert auf einem Balkon hoppeln lassen.

Ihr habt ein Riesen-Glück gehabt, das Kaninchen hätte bei diesem Sturz sterben können (oder von einer Katze, einem Marder oder einer Elster verletzt werden können). So etwas kann man leider nur als puren Leichtsinn klassifizieren.

Der Ausdruck "Kiste" jagt mir aber wie den anderen auch massive Schauer über den Rücken. Ich hoffe ihr meint ein großzügiges Gehege? Z. B. aus Freilaufgittern (2 bis 3 Gehege gekoppelt, damit es auch groß genug ist) und einer Absicherung nach oben?



RABBID24 likes this.

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 15.11.2013
Beiträge: 669
Kanarienvogel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.07.2014, 19:43

Da wir sehr verunsichert sind, wegen der Haltung und da hier steht, dass ihr ein Kaninchen gerade erst bekommen habt, so empfehle ich euch diese Seite. Am besten von Anatomie bis Gesundheit lesen. Sollte jeder Kaninchenbesitzer kennen.

[url=http://www.diebrain.de/k-vergesellschaftung.html]Kaninchen Info - Vergesellschaftung[/url]

Hier ist eine explizite Info über Balkonhaltung

[url=http://www.kaninchenwiese.de/haltung/balkonhaltung/]Balkonhaltung - Kaninchenwiese - Kaninchenratgeber zur Haltung & Ernährung[/url]

Ps: ohne [/url] rauskopieren



RABBID24 likes this.

Geändert von Kanarienvogel (17.07.2014 um 19:46 Uhr).

Benutzerbild von Olga
Kaninchen
 
Registriert seit: 10.01.2014
Beiträge: 38.344
Olga befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.07.2014, 19:50

Sie haben das Kaninchen "nur" zur Pflege.
Ist bestimmt eine Urlaubsbetreuung.
Ich hoffe sie melden sich nochmal und klären uns über die ominöse Kiste auf.




Kaninchen
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 1.744
Diabi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.07.2014, 09:38

Hmmm, natürlich ist es leichtsinnig, ein Kaninchen alleine auf einem ungesicherten Balkon zu lassen (meine Ronny sprang seinerzeit 1,20 m aus dem Stand, und kam durch Lücken, durch die meiner Meinung nach noch nicht einmal eine Maus gepasst hatte, und Rico öffnete sich selbst die Auslauftür, in dem er eine Schraube zwischen die Zähne nahm und die schwere Stahltür damit aufzog...),
und natürlich hatten Bazell und ihre Familie richtig Glück, dass dem Kaninchen nichts passiert ist,

aber andererseits finde ich es auch ein bisschen heftig, einen Neuankömmling gleich so mit Vorwürfen zu überhäufen und schlechte Haltung zu unterstellen, zumal sie das Kaninchen wohl nur zur Pflege hatten und von den Besitzern nicht richtig aufgeklärt wurden - so schaut Bazell hier bestimmt nicht mehr rein, liest wahrscheinlich auch nichts mehr über artgerechte Haltung, und kann dann auch nichts an die richtigen Besitzer weitergeben...

über 5 Ecken kenne ich auch Kaninchenbesitzer, die ihr Tier z.B. einzeln halten: wenn man diese dann gleich als Tierquäler hinstellt, hat man höchstens den Effekt, dass sie gar nicht mehr mit einem reden, da ist es doch besser, Überzeugungsarbeit mit gutem Vorbild zu leisten und ihnen z.B. mit Bildern von sich aneinanderschmiegenden Kaninchen in großen Freigehegen zu demonstrieren, wie viel besser es Kaninchen mit Gesellschaft haben...



sincemalle and Bazell like this.

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.04.2014
Beiträge: 207
Pocket befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.07.2014, 11:07

Ich finde Vorwürfe hier auch überhaupt nicht angebracht. Zum einen handelt es sich nicht um ein eigenes Kaninchen von Bazell, zum anderen ist deutlich herauszulesen, dass sie/er grundsätzlich bemüht war, dem Kaninchen größtmöglichen Freiraum zu bieten,und sich vollkommen bewusst ist, dass diese "große Kiste" für nur eine Notlösung für den Übergang ist, damit das Tier nicht nochmal in Lebensgefahr geraten kann.



sincemalle and Bazell like this.
__________________


Diskutiere nie mit Idioten. Sie ziehen dich auf ihr Niveau herunter, und schlagen dich dort mit ihrer Erfahrung!



Ninchen
 
Registriert seit: 17.07.2014
Beiträge: 3
Bazell befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.07.2014, 13:07

Ich bedanke mich für allen Antworten – Auch, die mir nicht gefallen.

Ich gebe Diabi recht, dass ich keine Lust auf Antworten verspüre. Dass ich antworte, kann man nur Diabi und Pocket verdanken, bei denen ich mich für das aufmerksamere Lesen meines Beitrages und die nötige Distanz bedanke.
Tierisch sind einige hier echt gut drauf! Das ist die Hauptsache in diesem Forum. Menschlich allerdings sind einige Ausreichendminus.

Ich weiß nicht, wie Ihr es macht.
Ich wünsche mir Mitmenschen, die weder auf dem einen, noch auf dem anderen Auge blind sind.






Benutzerbild von NiTi
Kaninchen
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 3.296
NiTi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.07.2014, 13:55

Verstehe ich grad nicht, du wurdest doch in keinster Weise angegriffen?

Es ist nur verständlich, dass die User hier sich Sorgen um euer Pflegetier machen... ich finde, gerade bei einem Tier, welches man nur zur Pflege hat, ist man noch mehr in der Verantwortung. Hier gab es hilfreiche Tipps und ansonsten nur Nachfragen, auf die du ja leider nicht eingegangen bist...



marinahexe, Minerva and RABBID24 like this.
 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
balkon gefallen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Marder auf dem Balkon in der 4. Etage? Lena Marlen Kaninchenhaltung & Allgemeines 50 07.01.2013 06:41
Neuer Auslauf und etage? kekslola Kaninchenstall & Kaninchengehege 49 04.11.2011 10:35
Etage (schon wieder :D) Kathy :) Kaninchenstall & Kaninchengehege 4 17.09.2010 12:38
Zweite Etage Kathy :) Selbstgebautes fürs Kaninchen 8 31.08.2010 16:51
weitere etage daniela1991 Selbstgebautes fürs Kaninchen 16 21.08.2010 09:19

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.