Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchenforum User > Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Betsys hoppelnde Gartengestalter auf Kaninchen Forum

Like Tree623Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von Betsy69
Kaninchen
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 1.429
Betsy69 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.07.2022, 17:00

Nach langer Zeit möchte ich mich hier mal wieder melden. Leider waren die letzten Monate sehr traurig.

Ende Januar erkrankte unsere Hündin Laika schwer.
Wegen starker Arthrose bekam sie schön länger Schmerzmittel bzw. seit Anfang Dezember '21 eine Kombi aus Schmerzmittel und Cortison. Eine Gewichtsabnahme war uns auch schon aufgefallen, aber sie war munter und hat auch immer gut gefressen.

Von jetzt auf gleich konnte dann sie auf einmal nichts mehr sehen, war vollkommen orientierungslos und hatte Blut in einem Auge. Eine Trübung beider Augen war auch zu erkennen.
Unsere Haustierärztin hat uns dann direkt an eine Augenspezialistin. Diese kannte ich schon, da sie 2019/2020 schon unsere Kaninchendame Bella behandelt hatte.
Die Untersuchung der Augen und auch eine umfassende Blutuntersuchung brachten leider Niederschmetterndes zu Tage.
Massive Augenentzündung auf beiden Seiten mit Glaskörpertrübung, Blutungen und kompletter Netzhautablösung.
Schlechte Nierenwerte, nicht gute Leberwerte und, wie die TÄ schon vorher vermutete, eine akute Borreliose.
Laika wurde dann über vier Wochen mit einem Antibiotikum und Cortison (anfangs hoch dosiert, dann immer weiter reduziert) behandelt.
Leider hat sie weiterhin stark abgenommen und dann zum Ende der Behandlung immer weniger gefressen. Sie bekam schon nierenangepasstes Futter, aber irgendwann ging nichts mehr. Sie hat, wenn sie denn mal was gefressen hat, das Meiste wieder ausgebrochen. Es war echt schlimm.
Am 03. März haben wir sie dann mit fast 15 1/2 Jahren von ihrem Leid erlösen lassen.

Laika, eine Woche vor Ihrem Tod bei einer Infusion mit Flüssigkeit


Laika an ihrem Todestag


Nach kurzer Abwesenheit ist sie wieder zu uns zurückgekehrt


Laikas Tod hat uns unglaublich traurig gemacht. Es wird auch vorerst keinen neuen Hund für uns geben.


Zeitgleich mit Laikas trauriger Diagnose erkrankte unser Kaninchen Panda schwer.
Abends hatte ich in noch auf dem Schoß gehabt, da er als chronischer Schnupfer immer regelmäßig von mir kontrolliert wurde, hat brav seine Leckerchen gefressen.
Am nächsten Morgen vor der Arbeit fand ich Ihn dann total verdreht und voller Urin auf dem Steinboden im Gehege.
Ich habe ihn direkt mit reingenommen, gereinigt und meinen Mann gebeten von zu Hause zu arbeiten, damit er mit ihm zu unserer Haustierärztin fahren konnte.
Habe vom Büro dann sofort dort angerufen, damit mein Panda noch vormittags behandelt werden konnte.
Erster Verdacht war aufgrund der Symptomatik E.c., aber bei genauerem Hinschauen war dann auch Eiter in beiden Ohren zu sehen. Er hatte einen extremen Schiefkopf, starken Nystagmus (horizontal), konnte gar nicht mehr hoppeln, sondern hat sich nur noch rückwärts im Kreis gedreht. Gefressen hat er auch nur sehr wenig, weshalb ich ihn zusätzlich gepäppelt habe. Er bekam Antibiotikum, Panacur, Vitamin B, zwei verschiedene Schmerzmittel. Die Ohren wurden morgens und abends vom Eiter befreit und es gab auch Antibiotikum ins Ohr.
Leider war es so, dass beide Trommelfelle kaputt waren, also die Entzündung aus dem Innen-/Mittelohr nach außen durchgebrochen war.
Durch den chronischen Schnupfen und dem Wissen, dass unsere Tiere sehr wahrscheinlich alle Pasteurella multocida in sich tragen, ist davon auszugehen, dass der Erreger schon länger unbemerkt in Pandas Kopf gearbeitet hat, ohne dass man es äußerlich erkennen konnte.

Da nach acht Tagen massivster Behandlung der Zustand immer schlechter wurde und Panda auch überhaupt nichts mehr fressen wollte, habe ich dann die TÄ gebeten, ihn auf seine letzte Reise zu schicken.
Panda wurde noch nicht einmal 6 1/2 Jahre alt.

Nach dieser Geschichte habe ich entschlossen, dass die Kaninchenhaltung bei uns definitiv auslaufen wird, weil ich mich emotional dazu einfach nicht mehr in der Lage fühle.

Ende Februar / Anfang März habe ich daher Leila und Neva in neue Zuhause vermittelt. Sie haben es sehr gut dort.
Leider hatte Neva dort ganz überraschend einen leichten E.c.-Schub, aber durch die gute Pflege der erfahrenen neuen Halterin ist sie mittlerweile wieder vollständig genesen.

Aktuell wohnen hier jetzt noch Kelly und Einstein.
Leider ist Kelly auch chronische Schnupferin und leidet außerdem an Spondylose + daraus resultierender Pododermatitis.
Kelly bekommt dauerhaft Schmerzmittel und weitere Unterstützung.
Da sie seit über zwei Wochen einen starken Schnupfenschub hat, bekommt sie auch Antibiotika + Bisolovon + Nasentropfen. Sie hält sich ganz gut, aber der Schnupfen wird leider nicht wirklich besser. Ich hoffe, sie erholt sich nochmal.

Kelly hat sich bei der mittäglichen Hitze ins Gehege zurückgezogen



Einstein musste ich erst mal suchen. Er lag unter einem Strauch im Garten




Kelly wird auf jeden Fall bis an ihr Lebensende bei uns bleiben, was mit Einstein dann sein wird, weiß ich noch nicht genau. Da er ja nicht alleine bleiben soll, werde ich ihn wahrscheinlich vermitteln.
So zumindest ist der Plan, aber wer weiß, vielleicht kommt auch alles ganz anders.

Das war es jetzt erst mal wieder von uns. Bis bald



__________________
Liebe Grüße von Bettina und den Gartengestaltern Einstein, Fritzi und Penny

Für immer im Herzen: Blacky (I), Kuddel, Paul, Hannes, Jack, Will, Thor, Lana, Blacky (II), Bella, Panda, Kelly und Hundi Laika



Geändert von Betsy69 (03.07.2022 um 21:46 Uhr). Grund: Textkorrekturen
Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 15.550
gerti befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.07.2022, 18:37

Wie traurig! Das tut mir sehr Leid mit eurer süßen Hündin. Schon ganz schön arg wie es ihr die letzte Zeit ging!

Auch mit Panda ist es wirklich sehr traurig gelaufen. Schade, dass er nicht länger Zeit bei euch hatte!
Gute Reise ihr Beiden!



__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body etc nach Maß Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Benutzerbild von Betsy69
Kaninchen
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 1.429
Betsy69 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.07.2022, 21:51

Zitat:
Zitat von gerti Beitrag anzeigen
Wie traurig! Das tut mir sehr Leid mit eurer süßen Hündin. Schon ganz schön arg wie es ihr die letzte Zeit ging!

Auch mit Panda ist es wirklich sehr traurig gelaufen. Schade, dass er nicht länger Zeit bei euch hatte!
Gute Reise ihr Beiden!
Liebe Gerti, vielen Dank für Deine Anteilnahme.
Ich habe gerade in deinem Thread gelesen, dass Ihr Euch in den vergangenen Monaten auch von einigen Lieblingen verabschieden musstet, so auch von der süßen Hayley. Eure Verluste tun mir sehr leid.



gerti likes this.
__________________
Liebe Grüße von Bettina und den Gartengestaltern Einstein, Fritzi und Penny

Für immer im Herzen: Blacky (I), Kuddel, Paul, Hannes, Jack, Will, Thor, Lana, Blacky (II), Bella, Panda, Kelly und Hundi Laika



Benutzerbild von Luke
Kaninchen
 
Registriert seit: 12.04.2013
Beiträge: 10.208
Luke befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.07.2022, 19:31

Liebe Bettina !

Ich habe es gestern gelesen und möchte nicht gehen ohne eine Nachricht zu schreiben .

Es tut mir sehr leid , dass Ihr nichts mehr für Laika und Panda tun konntet .

Ihr habt nichts unversucht gelassen . Mach Dir bitte keine Vorwürfe !!

Auch Deine Entscheidung kann ich sehr gut nachvollziehen .

Irgendwann möchte man selbst einfach nicht mehr , weil einen das Ganze zu sehr mitnimmt .

Fühl Dich umarmt !!

Gute Reise Laika und Panda



Betsy69 likes this.
__________________

Viele Grüße von mir



Benutzerbild von Betsy69
Kaninchen
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 1.429
Betsy69 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.07.2022, 07:02

Liebe Birgit,
vielen Dank für Deine mitfühlenden Worte.

Bei Laika haben wir das leichter akzeptieren können, dass unserer gemeinsamer Weg zu Ende geht. Sie hat ein stolzes Alter erreicht und hat ja schon länger Medikamente bekommen. Trotzdem war der Abschied schmerzhaft, vor allem weil sie dann so schnell massiv abgebaut hat.

Panda war da schon wesentlich heftiger, weil er so plötzlich ohne Vorankündigung in einem Zustand war, der schwer auszuhalten war. Er war ja auch noch nicht wirklich alt und dann so was.

Wir hoffen nun, dass uns Kelly und Einstein noch lange erhalten bleiben. Zwei Kaninchen kann ich momentan gut händeln, auch wenn Kelly krank ist. Leider bin ich durch meine jetzige Arbeitsstelle stark eingeschränkt, da ich so viele Stunden jeden Tag außer Haus bin. Da ist schon die Unterstützung vom Rest der Familie gefragt.



__________________
Liebe Grüße von Bettina und den Gartengestaltern Einstein, Fritzi und Penny

Für immer im Herzen: Blacky (I), Kuddel, Paul, Hannes, Jack, Will, Thor, Lana, Blacky (II), Bella, Panda, Kelly und Hundi Laika



Benutzerbild von Olga
Kaninchen
 
Registriert seit: 10.01.2014
Beiträge: 38.707
Olga befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.07.2022, 06:29

Mein Beileid für deine Verluste.


Da habt ihr wirklich eine schwere Zeit hinter euch. Für die weitere Kaninchen haltung wünsche ich euch alles Gute und hoffe, dass sie so gesund wie möglich bleiben und ihr euch noch lange an den Langohren erfreuen könnt.



Betsy69 likes this.
__________________
Ohne Gefährten ist kein Glück erfreulich.
.................................................. ..............





Benutzerbild von Betsy69
Kaninchen
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 1.429
Betsy69 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.07.2022, 21:27

Bei momentan angenehmer Temperatur lassen sich unsere beiden Fellnasen mal wieder im Garten blicken.









Der Garten ist ganz schön leer, jetzt wo hier nur noch zwei Kaninchen wohnen.
Letztes Jahr im Juni waren es noch Sieben, ab Juli wurden es dann nach und nach immer weniger Tiere.

Ist schon irgendwie traurig, aber nachdem ich im letzten September die Arbeitsstelle wechseln musste, bleibt einfach zu wenig Zeit für eine größere Gruppe.
Und die Versorgung von kranken Tieren raubt mir mittlerweile auch total viel Energie.
Einstein ist ja zum Glück bislang gesund, aber Kelly ist schon ziemlich pflegeintensiv, und wenn wir mal für ein paar Tage wegfahren wollen, muss sich halt immer jemand von der Familie um die Hasis kümmern. Ist nicht so einfach.



gerti likes this.
__________________
Liebe Grüße von Bettina und den Gartengestaltern Einstein, Fritzi und Penny

Für immer im Herzen: Blacky (I), Kuddel, Paul, Hannes, Jack, Will, Thor, Lana, Blacky (II), Bella, Panda, Kelly und Hundi Laika



Benutzerbild von Betsy69
Kaninchen
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 1.429
Betsy69 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.09.2022, 21:30

Heute nach Gehegereinigung und Fütterung mussten die Fellnasen mal für eine Fotosession im Gehege herhalten. Leider ist es mittlerweile so früh dunkel, dass ich dann auch direkt den Zugang zum Garten schließe.
Auf der einen Seite bin ich froh, dass der Sommer fast zu Ende ist und endlich auch die elend lange Trockenperiode aufgehört hat, aber mit der frühen Dunkelheit kann ich mich noch nicht anfreunden.
Dafür ist die Wiese im Garten jetzt wieder grün, weil es endlich wieder öfter regnet.

Den Kaninchen geht es zum Glück im Moment gut, wobei Kelly natürlich immer Schmerzmittel bekommt wegen ihrer starken Spondylose und eigentlich immer leichte Schnupfensymptome hat, aber insgesamt ist es im Moment wirklich gut.

Das momentane Gehege.


Einstein


Kelly


Für frisches Futter kann Kaninchen sich schon mal lang machen, wobei die Gehegetür im Weg ist.


Damit ich besser fotografieren kann, habe ich Kelly ihr geliebtes Karton-Haus geklaut.


Die zwei Fressbacken




Das war's von uns. Bis bald.



__________________
Liebe Grüße von Bettina und den Gartengestaltern Einstein, Fritzi und Penny

Für immer im Herzen: Blacky (I), Kuddel, Paul, Hannes, Jack, Will, Thor, Lana, Blacky (II), Bella, Panda, Kelly und Hundi Laika



Benutzerbild von Betsy69
Kaninchen
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 1.429
Betsy69 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.11.2023, 11:11

Nachdem ich seit langer Zeit nichts mehr geschrieben habe, möchte ich gerne mal wieder von unseren Kaninchen berichten.

Leider ist unsere geliebte Kelly Anfang des Jahres von uns gegangen. Sie wäre im April 8 Jahre alt geworden und hat seit Oktober 2015 bei uns gelebt.



Eigentlich hatte ich ja schon länger vorgehabt, die Kaninchenhaltung aufzugeben, aber wie das ja meistens so ist, konnte ich mich dann doch nicht von Einstein trennen.
Nachdem mein Mann zugestimmt hatte, dass eine neue Dame für Einstein einziehen durfte, da dieser nicht lange alleine bleiben sollte, wurde ich recht schnell fündig.

So kam mit Fritzi eine sehr lebhafte, ca. 3,5 Jahre alte Schlappohr-Dame zu uns.
Einstein und Fritzi wurden sich sehr schnell einig und nach 2 Tage war die Zusammenführung abgeschlossen.





Da Fritzi wirklich sehr neugierig und lebhaft ist, Einstein aber eher etwas gemütlich, kam es häufig vor, dass Fritzi alleine durch den Garten hoppelte und alles erkundete.
Irgendwie tat sie mir ein bisschen leid, weil Einstein sie so wenig dabei begleitete.
Daher kam die Überlegung, doch wieder ein drittes Kaninchen anzuschaffen.

Uns so zog Anfang Juli Penny bei uns ein.
Ohne es zu wissen, war diese Entscheidung ein Volltreffer, da Penny ebenso neugierig und lebhaft wie Fritzi ist.
Auch altersmäßig passt es gut, Penny ist von Januar 2020.
Die beiden Damen ergänzen sich einfach perfekt und können sich zudem total gut leiden. Die Zusammenführung dauerte hier ebenfalls wieder nur zwei Tage.
Auch Einstein ist wieder etwas aktiver geworden, und wenn er mal seine Ruhe haben will, sind die beiden Damen trotzdem nicht alleine.















Beide Kaninchendamen zeigten übrigens nach kurzer Zeit bei uns sehr auffälliges hormongesteuertes Verhalten.

Fritzi hat extrem mit Urin gespritzt, auch Einstein wurde nicht verschont. Da das Verhalten auch nach vielen Wochen nicht aufhörte, wurde sie im Juni kastriert. Es waren bereits Veränderungen der Gebärmutter im Gange.

Penny fing nach anfänglicher Stubenreinheit an, überall hinzupinkeln. Das nahm wirklich extreme Ausmaße an, so dass ich fast jeden Tag mehrere Teppiche wechseln musste und auch ständig Pfützen auf dem Steinboden aufwischen musste. Ich glaube, sie hat zu der Zeit fast gar nicht in die Klos gemacht.
Außerdem zeigte sie extremen Buddelwahn im Garten. So was habe ich echt noch nicht erlebt, man hätte meinen können, sie wollte den Garten unterkellern.
Ich weiß, dass Buddeln eine natürliche Verhaltensweise von Kaninchenweibchen ist, aber Penny war darin so extrem, dass es schon nicht mehr normal war.
Auf jeden Fall wurde sie im September kastriert. Auch bei ihr waren schon Veränderungen sichtbar. Seit der OP geht kein Tropfen Pipi mehr neben die Toiletten. Buddeln tut sie aber immer noch, momentan allerdings auch gerne in den Kloschalen.

Beide Damen haben ihre Kastrationen übrigens sehr gut und schnell überstanden.



gerti, Rolle_Rolle and Hasen-Nasen like this.
__________________
Liebe Grüße von Bettina und den Gartengestaltern Einstein, Fritzi und Penny

Für immer im Herzen: Blacky (I), Kuddel, Paul, Hannes, Jack, Will, Thor, Lana, Blacky (II), Bella, Panda, Kelly und Hundi Laika



Benutzerbild von Arren
Kaninchen
 
Registriert seit: 04.06.2018
Beiträge: 2.469
Arren befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.11.2023, 13:33

Mein Beileid zum Verlust von Kelly.

Nichtsdestotrotz freue ich mich sehr von dir zu hören und dass wieder neue Kaninchen bei dir ein Zuhause finden durften. Ich wünsche dir viel Freude und Spaß mit ihnen.



Betsy69 likes this.
__________________



Im Herzen nah
Neya, Zeki, Aki, Eva, Alfi, Susi & Abby



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 26.03.2021
Beiträge: 948
Hasen-Nasen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.11.2023, 16:09

Ich möchte Dir auch mein Beileid ausdrücken !
Schön, daß Einstein bleiben könnte und sogar gleich zwei neue Mädels bekommen hat. Da meine Erfahrungen mit zwei Mädels nicht so gut waren ist es toll hier das Gegenteil zu lesen. Schöne Bilder der Drei !
LG Anni



Betsy69 likes this.

Moderator
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 3.766
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.11.2023, 16:19

Bein Beileid für den Verlust von Kelly sie hatte aber sicherlich ein sehr schönes und ausgefülltes Leben bei euch. Viel besser als andere Tiere

Es freut mich, dass du die Haltung nicht aufgegeben hast und auch schön, wenn es ab und zu auch klappt mit einer 3er Gruppe

Viel Freude euch allen



Betsy69 likes this.

Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 15.550
gerti befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.11.2023, 07:08

Schön von dir zu lesen und ein Update zu bekommen. Das mit Kelly tut mir auch sehr Leid. Aber auch mich freut es, dass es mit der neu entstandenen Gruppe gut klappt!



Betsy69 likes this.
__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body etc nach Maß Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Benutzerbild von Luke
Kaninchen
 
Registriert seit: 12.04.2013
Beiträge: 10.208
Luke befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.06.2024, 19:23

Hallo Bettina !
Ab und an schaue ich doch noch hier vorbei . Die letzten Beiträge liegen hier bei Dir schon etwas zurück . Ich dachte mir ich schaue mal bei Dir rein .
Schön ,dass Du noch nicht die Haltung dran gegeben hast . Deine Neuzugänge sind allerliebst🥰
Schön ,dass Einstein neue Gesellschaft bekommen hat .
Ich wünsche Dir und den Tieren alles erdenklich Gute .
LG Birgit



__________________

Viele Grüße von mir



Benutzerbild von Betsy69
Kaninchen
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 1.429
Betsy69 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.06.2024, 15:50

Liebe Birgit,

vielen Dank für Deine Nachricht und die lieben Wünsche. Ich freue mich immer sehr, mal wieder von Dir zu lesen.

Ich bin auch nur noch selten hier im Forum unterwegs, aber immer noch aktiver Kaninchenhalter.
Meiner Dreiergruppe geht es momentan gesundheitlich einigermaßen gut und sie sind ansonsten immer noch ein tolles Team.

In den letzten Monaten hat mir Einstein viele Sorgen bereitet, da er verschiedene Symptomatiken gezeigt hat (u.a. 2x mehrere Tage kaum gefressen, Haut- und Fellprobleme, insgesamt schlecht drauf).

Es wurde ziemlich viel untersucht (Haut/Fell, Blut, Röntgenbilder, Ultraschall). Überall waren Ergebnisse dabei, die etwas außer der Norm waren, aber irgendwie passte nichts so richtig zusammen. Einzig die EC-Antikörper-Bestimmung war sehr eindeutig und er bekam daraufhin eine vollumfängliche EC Behandlung.

Mittlerweile geht es ihm besser, er frisst sehr gut, Haut-und Fell sind auch wieder fast in Ordnung, aber nun fangen die Spondylosen, die zufällig bei der Röntgenuntersuchung herauskamen, an sich bemerkbar zu machen.
Nun bekommt er Schmerzmittel und Rodicare Arthrin und ich hoffe, dass sich dadurch seine Beweglichkeit wieder verbessert.

Penny ist jetzt seit knapp einem Jahr hier und hat von Anfang an, wenn sie aufgeregt war, Atemgeräusche von sich gegeben. Man konnte aber keine Ursache feststellen.
Im Laufe des Jahres wurden diese Atemgeräusche immer mehr und sie macht sie jetzt in allen möglichen Situationen. Sie kann aber auch vollkommen geräuschlos atmen.
Ich habe sie vor zwei Monaten auch tierärztlich auf den Kopf stellen lassen, aber es konnte nur eine leichte Verengung an einer Stelle der Luftröhre festgestellt werden, ohne dafür einen Grund erkennen zu können.
Ansonsten ist sie total gesund. Sie frisst sehr gut, ist sehr aktiv (gräbt seit März wieder massiv den Garten um) und zeigt auch sonst keine Auffälligkeiten. Sie hat vor allem keine Atemnot.

Die TÄ schlug vor, dass wir das regelmäßig per Röntgenbild kontrollieren werden, und ich habe sie ja sowieso immer im Auge, falls eine Verschlechterung eintreten sollte.

Einzig Fritzi war dieses Jahr nur für ihre Impfung zur TÄ und ist seit ihrem Einzug vor 1 1/2 Jahren ohne irgendeine Auffälligkeit.

Trotz der ganzen Aufregung der letzten Monate bin ich sehr froh, die drei Fellnasen zu haben, weil es einfach eine total schöne Gruppe ist, die mir sehr viel Freude bereitet.



__________________
Liebe Grüße von Bettina und den Gartengestaltern Einstein, Fritzi und Penny

Für immer im Herzen: Blacky (I), Kuddel, Paul, Hannes, Jack, Will, Thor, Lana, Blacky (II), Bella, Panda, Kelly und Hundi Laika


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.