Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchenforum User > Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Betsys hoppelnde Gartengestalter auf Kaninchen Forum

Like Tree623Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von maREN*
Kaninchen
 
Registriert seit: 31.07.2016
Beiträge: 10.114
maREN* befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.04.2017, 11:40

Leider kann ich dir auch nur die Daumen drücken, da ich davon bisher verschont wurde.

Wie wäre es denn wenn du mal bei einer der Tierärzte die hier im Forum als besondere Experten gelten anrufst für eine Zweitmeinung? Über Marina Hexe müsstest du bestimmt Kontakte bekommen...



Betsy69 likes this.
__________________
“Unfug denkt man sich nicht aus. Unfug wird’s von ganz allein. Aber dass es Unfug war, weiß man erst hinterher.” Michel aus Lönneberga (A. Lindgren)


Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Betsy69
Kaninchen
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 1.430
Betsy69 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.04.2017, 11:50

Hallo Maren,

es gäbe hier noch mehrere Tierärzte, die auch Kaninchen behandeln, aber leider ist heute Samstag und da sieht leider die Erreichbarkeit nicht gut aus.

Unser Tierarzt hat ja z.B. das Kaninchen meiner Freundin sehr gut und klassisch behandelt. Der Arme war aber auch bedeutend schlimmer dran als Kelly.

Er hat mir auf meine Nachfragen sehr plausibel erklärt, warum er das so macht und ich habe ja auch an Kellys Verhalten nachvollziehen können, was er meint.

Was mich natürlich sehr verunsichert, ist die Tatsache, dass hier immer gesagt wird, so schnell wie möglich mit der klassischen Behandlung anzufangen, und er das jetzt nicht so macht, obwohl er die kennt und auch selber anwendet in anderen Fällen.
Wir sind echt in einer Zwickmühle




Benutzerbild von Einhorn09
Kaninchen
 
Registriert seit: 31.05.2015
Beiträge: 5.578
Einhorn09 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.04.2017, 11:56

Ich kann dich total verstehen *drück*

Daumen und Pfoten sind grdrückt♡



Betsy69 likes this.
__________________
Liebe Grüße von Lena, Mali, Ben, Mika, Ulli, Sammy und Yanny ♡



Blacky mein ganzes Leben habe ich dich geliebt und den Rest meines Lebens werde ich dich vermissen...
✝08. Mai 2017
Flocke (✝05.März 2017) & Willy (✝31. März 2017)
für immer vereint...



Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.923
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.04.2017, 12:00

Ich kann dir nur sagen, dass grad Cortison als letztes Mittel gegeben werden sollte. Kaninchen kommen damit nur sehr schwer klar und das Immunsystem wird runtergefahren. Auf Kaninchenwiese wird es hier bei Behandlung relativ genau beschrieben.

http://www.kaninchenwiese.de/gesundheit/infektionskrankheiten/e-cuniculi/

Gute Besserung der Nase.



Betsy69 likes this.
__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Benutzerbild von maREN*
Kaninchen
 
Registriert seit: 31.07.2016
Beiträge: 10.114
maREN* befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.04.2017, 14:45

Ja, sowas passiert immer am Wochenende! Echt blöd!

Es war mehr so als Vorschlag gedacht, weil du so Zwiegespalten bist. Ich denke am Ende kannst du nur entscheiden, ob du ihm vertraust oder nicht. Ich lass dir auf jeden Fall nen Drücker da!



Betsy69 likes this.
__________________
“Unfug denkt man sich nicht aus. Unfug wird’s von ganz allein. Aber dass es Unfug war, weiß man erst hinterher.” Michel aus Lönneberga (A. Lindgren)



Benutzerbild von Rolle_Rolle
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.07.2013
Beiträge: 6.493
Rolle_Rolle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.04.2017, 14:58

Ich wünschte, ich könnte dir weiterhelfen. Habe jedoch auch keine Erfahrung damit.
Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass es deiner Maus schnell wieder gut geht.



Betsy69 likes this.
__________________
Liebe Grüße von Ines mit Lolo und Inge!


Für immer im Herzen: Gandalf ☆02.04.2022; Hägar ☆20.03.2022; Fee ☆24.03.2018; Lilly ☆13.04.2017; Bruno 17.10.2014; Georgie ☆25.10.2013



Benutzerbild von Betsy69
Kaninchen
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 1.430
Betsy69 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.04.2017, 15:51

So, wir waren jetzt doch noch in einer anderen Tierarztpraxis in unserem Wohnort. Musste jetzt zwar Notdienstzuschlag bezahlen, weil die Sprechstunde um 12 Uhr zu Ende war und ich erst um 11.50 Uhr angerufen habe, aber egal. Das Ganze hat mir keine Ruhe gelassen.

Sehr nette Tierärztin, die sehr gut informiert war und auch direkt gesagt hat, dass E.C. bei ihr mit Antibiotikum, Panacur und B-Vitaminen behandelt wird, aber auch durchaus auch mal in Kombination mit Cortison. Allerdings hat sie auch gesagt, dass die ausschließliche Gabe von Cortison keinen Sinn macht.

Sie hat Kelly genau untersucht und sie definitiv als E.C.-Patientin eingestuft. Interessanterweise war, genau wie gestern, die Kopfschiefhaltung in der Transportbox nur noch leicht vorhanden.
Habe ihr dann aber Fotos auf dem Handy gezeigt, damit sie weiß, welchen Zustand Kelly zu Hause hatte.

Kelly hat dann eine Spritze mit Antibiotikum und eine mit B-Vitaminen bekommen, außerdem 0,4 ml 10%ige Panacur-Suspension ins Mäulchen.
Davon haben wir auch noch für 10 Tage (erstmal) mit nach Hause bekommen.
Die Vitaminspritze hält ca. 3-4 Tage an, danach würde ich ihr das gerne weiter geben, oral als Tabletten (z.B. von Ratiopharm).
Kann man die einfach so verabreichen, z.B. in eine Rosine verpackt oder besser auflösen und über eine Spritze in Maul geben?

Kelly soll ruhig in ihrer Gruppe bleiben, wenn sie sie in Ruhe lassen, aber ich soll sie nicht in den Garten lassen, weil sie sich sonst wieder überanstrengt, und das wäre kontraproduktiv. Sehe ich ein, das Problem hatten wir ja heute morgen.

Also sitzt Kelly im Moment im 'Zimmer mit Aussicht' alleine.
Heute Abend, wenn die ganze Bande reingeht, kommt sie aber zur Gruppe und alle bleiben mindestens die nächsten beiden Tage zusammen im Gehege. Ist zwar schade, wegen des schönen Wetters, aber nun mal nicht zu ändern. Ich möchte sie nicht länger separieren, dann muss ich nachher neu zusammenführen, und darauf habe ich keine Lust und für die Tiere bedeutet das wieder Stress.




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 24.491
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 29.04.2017, 16:16

Hallo Nachbarin!

Eine Ohrenentzündung wurde von den TÄ ausgeschlossen? Magst Du mir mal per PN schreiben, bei welchen TÄ Du warst?

Den Vitamin B-Komplex von ratiopharm kannst Du z.B. über Haferflocken streuen (vorher Kapsel öffnen). Hat sie sonst noch irgendwelche Auffälligkeiten? Gleichgewichtsstörungen oder so?




Benutzerbild von Betsy69
Kaninchen
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 1.430
Betsy69 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.04.2017, 16:43

Hallo marinahexe,

ich habe dir gerade, während du geantwortet hast, bereits eine PN geschrieben.

Ja, eine Ohrenentzündung wurde heute definitiv ausgeschlossen.
Gestern jedoch wurde keine eingehende Untersuchung gemacht (nur abgehört), weil der Tierarzt Kelly nicht stressen wollte.
Das Cortison wurde auch gespritzt ,ohne mich darüber zu informieren. Ech musste explizit nachfragen.
Auch nach weiteren zwei Telefongesprächen wurde keine andere Behandlung eingeleitet, obwohl ich immer wieder darauf hingewiesen habe. Er hat das begründet, aber mir hat das dann einfach nicht mehr gereicht.

Sie hat keine Bewegungseinschränkungen und ist heute morgen sehr agil durch den Garten gehüpft, u.a. ins Hochbeet hinein.
Danach war die Kopfschiefhaltung wieder sehr ausgeprägt.
Sie sitzt allerdings in Ruhe leicht in Schräglage. Das kannst du auf den Bildern von heute morgen sehen.

Danke für den Tipp mit den Vitaminen auf Haferflocken.




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 24.491
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 29.04.2017, 16:47

Ich glaube nicht so recht an EC. Evtl. würde ich den Kopf mal röntgen lassen, ob man da was in den Ohren sehen kann. Wenn der Eiter ganz tief sitzt, kann man ihn nicht unbedingt mit dem Othoskop sehen.




Benutzerbild von Betsy69
Kaninchen
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 1.430
Betsy69 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.04.2017, 17:18

Müsste sie bei einer Entzündung nicht Schmerzen haben?
Sie lässt sich überall anfassen und frisst auch ganz normal.




Benutzerbild von Betsy69
Kaninchen
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 1.430
Betsy69 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.04.2017, 18:34

Zitat:
Zitat von marinahexe Beitrag anzeigen
Ich glaube nicht so recht an EC. Evtl. würde ich den Kopf mal röntgen lassen, ob man da was in den Ohren sehen kann. Wenn der Eiter ganz tief sitzt, kann man ihn nicht unbedingt mit dem Othoskop sehen.
Danke für den Hinweis.

Habe mir gerade auf Kaninchenwiese die Informationen zu Ohrenentzündungen durchgelesen und auch die dazugehörigen Bilder angeschaut.
Die dort gezeigte Kopfhaltung ist der von Kelly schon ähnlich.

Ich werde über das lange Wochenende beobachten, ob die Behandlung auf E.C. irgendeine Verbesserung ihres Zustandes hervorruft. Wenn nicht, gehe ich nächste Woche erneut mit ihr zum Arzt und lasse eine eingehende Untersuchung der Ohren durchführen.
Sie soll schließlich nicht unnötig Schmerzen erleiden.

Allerdings irritiert mich dann ihr Verhalten von heute morgen. Da war ihr Kopf nach der ruhigen Nacht im Separè total gerade . Sie war ganz verrückt darauf nach draußen zu kommen und hat sich ganz viel bewegt.
Anschließend (nach ca. 2,5 bis 3 Std.) ging es ihr wieder deutlich schlechter.
Dieser Umstand deutet, wenn ich beide Tierärzte richtig verstanden habe, schon auf E.C. hin.

Ich behalte sie auf jeden Fall gut im Auge und werde nächste Woche ggf. weitersehen.




Benutzerbild von Minerva
Kaninchen
 
Registriert seit: 19.10.2013
Beiträge: 42.082
Minerva befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.04.2017, 20:29

Ich drücke die Daumen für Kelly.



Betsy69 likes this.
__________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.



Benutzerbild von Betsy69
Kaninchen
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 1.430
Betsy69 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.05.2017, 18:31

Kurzes Update zu Kelly


Samstag Nachmittag und Abend habe ich echt darüber nachgedacht, ob wir für Kellys Zustand doch eine Ohrenentzündung in Erwägung ziehen müssen. Da ging es ihr nicht so gut. Sie hat aber zu jeder Zeit gut gefressen.

Seit gestern Morgen geht es ihr richtig gut. Die Medikamente brauchten wohl etwas Zeit, um ihren Zustand zu verbessern
Sie war auch im Garten, obwohl ich das eigentlich gar nicht vorgehabt hatte.
Die Macht der Gewohnheit hat aber dazu geführt, dass ich das Gehege geöffnet hatte, bevor ich darüber nachgedacht hatte, genau das ja nicht zu tun. Na ja, wir haben Kelly dann den ganzen Tag sehr gut beobachtet, aber ich glaube ihr hat es sehr gut getan.
Die Bande hat gestern relativ faul im Garten herumgelegen und zwischendurch gefressen, ist also nichts Anstrengendes passiert.

Heute Morgen hat sie mir nochmal kurz einen Schreck eingejagt, weil sie kurzzeitig wieder mit schiefem Kopf dagesessen hat, aber eine halbe Stunde später war alles in Ordnung und ist auch bis jetzt so geblieben.

Habe noch einige Fotos von ihr.

Gestern Nachmittag
[url=http://abload.de/image.php?img=dsc_1587bij7s.jpg][/url]

Heute
[url=http://abload.de/image.php?img=dsc_1589nyjah.jpg][/url]
[url=http://abload.de/image.php?img=dsc_1590ibj3b.jpg][/url]
[url=http://abload.de/image.php?img=dsc_1591hwjoz.jpg][/url]
[url=http://abload.de/image.php?img=dsc_1592m9ja8.jpg][/url]




Benutzerbild von Betsy69
Kaninchen
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 1.430
Betsy69 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.05.2017, 18:41

Der Rest der Bande hat den gestrigen Tag auch sehr genossen.

[url=http://abload.de/image.php?img=dsc_1578v1k8t.jpg][/url]

Lana wird von mir jetzt jeden Tag in den Garten gesetzt, wenn sie nicht freiwillig raus geht, damit sie sich endlich mal wieder ungezwungener dort bewegt.
Momentan braucht sie auch keine Angst vor Kelly zu haben, da diese keine Ambitionen hat, Lana zu jagen (zu der Problematik hatte ich in einem anderen Thread 'Frage zur Gruppenzusammenstellung mal was geschrieben) .

[url=http://abload.de/image.php?img=dsc_1580e3k53.jpg][/url]

[url=http://abload.de/image.php?img=dsc_158190jk5.jpg][/url]
[url=http://abload.de/image.php?img=dsc_1582hbj6j.jpg][/url]
[url=http://abload.de/image.php?img=dsc_15840akap.jpg][/url]




Benutzerbild von maREN*
Kaninchen
 
Registriert seit: 31.07.2016
Beiträge: 10.114
maREN* befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.05.2017, 20:09

Toll, dass es ihr besser geht!



Betsy69 likes this.
__________________
“Unfug denkt man sich nicht aus. Unfug wird’s von ganz allein. Aber dass es Unfug war, weiß man erst hinterher.” Michel aus Lönneberga (A. Lindgren)



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 14.03.2016
Beiträge: 166
Dori87 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.05.2017, 20:49

Hallo, wollte nur rasch meine Anteilnahme hier lassen
Ich habe gerade genau die gleiche Nummer durch wie du.
Plötzlich nach der Arbeit steht der Kopf genauso schief wie bei deiner auf den Bildern. TA hat bei mir wohl direkt behandelt wie dein 2. Arzt. Seitdem gab es erst eine starke Besserung des Zustanden, und seit fast 3 Wochen Stagnation.
Wir haben immer mal 2 bessere Tage, dann aber wieder 1 bis 2 schlechtere. Immer im Wechsel. Meine TÄ hatte erklärt, dass bei vielen EC Kandidaten der Kopf immer so ein Stückchen auf "Halbmast" bleibt, das sogar tagesformabhängig sein kann. Wenn meiner geschlafen hat, ist es schlimmer, beim Fressen fast weg und beim Spielen sehr wechselhaft. Marinahexe hatte mir einen Kontakt über FB vermittelt. (Danke nochmal dafür ). Mit der stehe ich gerade im Kontakt.
Problem ist nämlich, dass die Diagnose zwischen beginnender EC oder tatsächlich Ohren nicht so ohne weiteres geht.
Wenn die Ohrenentzündung alt, bzw. chronisch ist, dann sieht man das auf dem Röntgen. Bei einem frischen Geschehen ist knöchern aber noch nichts verändert, das Röntgenbild also vielleicht fälschlicherweise unauffällig.
Ohne Sekret kann man aber auch keine Tupferprobe nehmen, hinter dem Trommelfell könnte aber trotzdem etwas Entzündliches stecken.
Richtige Antworten bzgl Diagnostik habe ich leider noch nicht erhalten, bleibe aber dran. Wenn du magst, informiere ich dich dann.
Sorry für den OT Roman



marinahexe and Betsy69 like this.

Benutzerbild von Betsy69
Kaninchen
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 1.430
Betsy69 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.05.2017, 23:02

Hallo Dori87,

danke für deine Schilderung, das hört sich ziemlich ähnlich wie bei Kelly an.

Die hatte heute nämlich auch wieder einen Tag, der mit schiefem Kopf begann und wo sich der Zustand über den Tag wieder gebessert hat. Die beiden Tage davor waren super, ohne jegliche Einschränkung

Ich habe mich auch schon darauf eingestellt, dass das noch längere Zeit so bleiben kann, aber ihr geht es ansonsten gut.
Deine Informationen zur Abgrenzung bzw. deren Schwierigkeit zur Ohrenentzündung finde ich sehr interessant.
Ich würde mich freuen, wenn du mich da auf dem Laufenden halten könntest, sobald du mehr weißt.

Schade, dass bei deinem Kaninchen jetzt eine Stagnation eingetreten ist. Ist der Zustand denn so, dass es damit gut leben kann? Oder ist es stark eingeschränkt?
Ich wünsche deinem Tier auf jeden Fall weiterhin einen positiven Heilungsverlauf.

Liebe Grüße,
Bettina




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 14.03.2016
Beiträge: 166
Dori87 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.05.2017, 08:50

Guten Morgen,

Danke für die Wünsche, werde sie weiterleiten
Ne, der Zustand ist so, dass er damit gut leben kann. Der Kopf steht etwa wie bei euch an mittleren Tagen, also nur geneigt, aber nicht richtig gedreht. Wir hatten auch keine Gleichgewichtsschwierigkeiten. An manchen Tagen sieht er aus wie vorher. Wir harren einfach weiter aus.

Ich gebe übrigens jetzt nach über 5 Wochen immer noch VitB Komplex. Auf Empfehlung der TÄ. Meiner nimmt es freiwillig leider gar nicht, die Kapseln sind mit irgendwas versetzt, was denen einen fruchtig/orangigen Geruch gibt. Nicht mal der Geschmack, wirklich nur der Geruch, aber meine Jungs findens ekelig. Bei uns gibts das jetzt also aus der Spritze.




Benutzerbild von Betsy69
Kaninchen
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 1.430
Betsy69 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.05.2017, 21:00

Zitat:
Zitat von Dori87 Beitrag anzeigen
Guten Morgen,

Danke für die Wünsche, werde sie weiterleiten
Ne, der Zustand ist so, dass er damit gut leben kann. Der Kopf steht etwa wie bei euch an mittleren Tagen, also nur geneigt, aber nicht richtig gedreht. Wir hatten auch keine Gleichgewichtsschwierigkeiten. An manchen Tagen sieht er aus wie vorher. Wir harren einfach weiter aus.

Ich gebe übrigens jetzt nach über 5 Wochen immer noch VitB Komplex. Auf Empfehlung der TÄ. Meiner nimmt es freiwillig leider gar nicht, die Kapseln sind mit irgendwas versetzt, was denen einen fruchtig/orangigen Geruch gibt. Nicht mal der Geschmack, wirklich nur der Geruch, aber meine Jungs findens ekelig. Bei uns gibts das jetzt also aus der Spritze.
Ich habe heute auch mit der oralen Vitamin-Gabe angefangen.
Danke für deine Erfahrung dazu.
Da Kelly normalerweise nichts frisst, was auffällig oder abweichend zu sonst riecht oder schmeckt, habe ich den Inhalt der Kapsel direkt in 1 ml Wasser eingerührt und auch per Spritze verabreicht.
Das Panacur geht immer problemlos rein, scheint wohl zu schmecken.
Aber das Vit. B Zeugs anschließend fand sie auch nicht so prickelnd, wollte das wieder ausspucken. Habe aber zum Glück das Meiste reinbekommen.
Anschließend war ihre Schnute allerdings quietsch-orange, weil es echt gut einfärbt.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.