Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Selbstgebautes fürs Kaninchen
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Boden Außengehege & Inneneinrichtung auf Kaninchen Forum

Like Tree7Likes
  • 5 Post By kanin2019
  • 1 Post By kanin2019
  • 1 Post By kanin2019

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 04.05.2019
Beiträge: 7
kanin2019 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.05.2019, 13:48

Boden Außengehege & Inneneinrichtung


Hallo ihr,


ich werde im Juni mein Außengehege (Metall 9m²) hier Boden Außengehege & Inneneinrichtung-seite1.jpg aufbauen.

Als Abgrenzung & Gehegebefestigung für die Metallelemente (1x 2m) werden Begrenzungsplatten verwendet.

Ich habe zwei Frage zum "Innenteil".

Boden:

Ein Betonboden scheint recht aufwendig zu sein Bodenverdichtung, Kies- / Splittschicht, 5 cm Betonschicht, Baustahlmatten / Gitter, weitere Betonschicht (en) (https://www.hausjournal.net/betonboden-selber-machen).


Reichen evtl. "nur" Waschbetonplatten aus oder kann sich dabei der darunterliegende Erdboden senken / wölben?

Gehegeinrichtung:
Ich habe beim Gehege an ein Schutzhaus (erhöht: mit Platz darunter) mit dieser Box von Ikea https://www.ikea.com/de/de/p/samla-box-transparent-00130129/ und einer Schublade für diese, eine Budelkiste mit Mörtelwanne von OBI https://www.obi.de/baueimer-moertelkuebel/lux-moertelwanne-60-l/p/1382118 bzw. https://www.obi.de/baueimer-moertelkuebel/lux-moertelwanne-90-l/p/1382217?wt_mc=gs.pla.Bauen.Baustoffe.Bauzubehoer&w t_cc1=661774050&wt_cc2=&wt_cc3=&wt_cc4=c&gclid=EAI aIQobChMIu-qB9-SB4gIVEc-yCh0CWwB4EAQYASABEgK_k_D_BwE (evtl. erhöht mit Platz darunter & einem Vorraum), ein Haus, einen Wigwam & einen Tunnel gedacht. Reicht das bzw. ist das Gehege zu voll und passen die Maße (Details Vgl. Anhang).Gehegeinhalt-pdf.pdf

Es werden 3 Zwerge (kastrierte Löwenkopframmler) einziehen.

Falls Rammler nicht buddeln könnte die Buddelkiste natürlich auch entfallen...


Vielen Dank für eure Hilfe!
kanin2019

PS. Falls man beim Bau einer Schräge (Schutzhaus) / eines Wigwams etwas spezielles beachten muss bzw. allgemein - ich bin für jeden Tipp dankbar.



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 14.683
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.05.2019, 13:56

Ich habe mit Waschbetonplatten auf Erdboden gute Erfahrungen gemacht. Aber es hängt sich vom Einzelfall und von der Bodenbeschaffenheit ab, wie viel sie anschließend noch arbeiten. Die Belastung durch hoppelnde Kaninchen ist aber ja ziemlich gering.

Bei mir buddeln bei Geschlechter phasenweise gerne



__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 17.07.2018
Beiträge: 980
angelsfire befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.05.2019, 14:02

Ich hab mit Waschbetonplatten nie Probleme gehabt.



Buddeln ist geschlechterunabhängig. Mein Kastrat hat Jahrelang gar nicht gegraben, jetzt fängt er auch damit an. Bei mir buddeln also alle 3 Kaninchen.



Ob das Gehege mit den Dingen zu voll ist kann ich dir nicht sagen. In meinem Thread gibts auch Bilder von der Inneneinrichtung. Mein überdachter Gehegeteil ist 9,5m² groß. Ich habe momentan 2 Ikea Regale, eine Schutzhütte (die nie benutzt wird), ein Pflanzring und eine Kloschale drin stehen. Damit ist das aber auch voll.



__________________
LG Britta



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 14.683
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.05.2019, 14:08

Wichtig wäre noch zu schauen, ob dieses Metallgehege die Sicherheitsanforderungen erfüllt. Notwendig ist der Einsatz von punktverschweißten, feuerverzinkten Volierendraht. Drahtdicke mindestende 1,3 mm und maximale Maschenweite 19 mm.



__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Ninchen
 
Registriert seit: 04.05.2019
Beiträge: 7
kanin2019 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.05.2019, 17:42

Vielen Dank für eure Rückmeldungen!


Boden Außengehege:
Ich werde es mit den Waschbetonplatten versuchen, da sich meiner Meinung nach der Boden nicht "verzieht". Es sei denn ich werde noch überstimmt...


Buddelkiste:
Ich hatte bisher nur 2 kastrierte Rammler und diese haben nie Ambitionen gehabt. Bei den Häsinnen war es auch immer nur eine von beiden die aktiv am Buddeln war.


Volierendraht:
Der Draht ist 1,45 mm dick und hat eine Maschenweite von 19 mm.




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 14.683
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.05.2019, 18:00

Darf ich fragen, wieso du noch einen Rammler dazu nimmst? Für diese Konstellation finde ich 9 qm fast ein bisschen knapp. Wenn überhaupt würde ich zu einem Weibchen tendieren.



__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Ninchen
 
Registriert seit: 04.05.2019
Beiträge: 7
kanin2019 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.05.2019, 18:10

Ich habe mit der Kaninchenhaltung seit 2013 pausiert, da ich den täglichen Auslauf im Garten unter Aufsicht nicht mehr bieten konnte.


Es werden daher 3 Kaninchen einziehen, die sich bereits kennen und verstehen (Geschwister).




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 14.683
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.05.2019, 18:30

Ah, okay. Ich dachte, es wären die zwei von denen du schreibst und es kommt noch einer dazu. Sorry



__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Ninchen
 
Registriert seit: 04.05.2019
Beiträge: 7
kanin2019 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.05.2019, 19:12

Hallo ihr Lieben,

wir haben mittlerweile mit dem Gehegebau angefangen und bekommen beim Setzen der Randsteine Hilfe.

Die Eingangsfragen haben sich damit erledigt.


Viele Grüße
kanin2019



maximus likes this.

Geändert von kanin2019 (18.05.2019 um 19:40 Uhr).

Ninchen
 
Registriert seit: 04.05.2019
Beiträge: 7
kanin2019 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.06.2019, 14:56

Hallo ihr Lieben,


das Gehege steht mittlerweile nur die Einrichtung fehlt noch.

Boden Außengehege & Inneneinrichtung-img_20190601_162305.jpg

Für die Inneneinrichtung verwende ich Siebdruckplatten 18 mm mit den Maßen 1250 x 2500 (15 mm nicht mehr lieferbar laut Rückruf vom 02.06.2019).


Boden Außengehege & Inneneinrichtung-inneneinrichtung.jpg

Maße:
Kiste 1, 3 & 4 => Orientierung am Plastikbehälter (bessere Reinigung / Austausch)
Kiste 2, 5, 6 => flexibel

Öffnung:
Kiste 1 & 3: Tür vorn
Kiste 4: Öffnung Deckel
Kiste 2: Öffnung vorn (kein Brett)
Kiste 5: 3 gesägte Eingänge
Kiste 6: 4 Seitenzugänge


Da es meine allererstes Kisten wäre ich froh, wenn jemand einen Blick auf die Maße werfen könnte.


- Brauche ich für die Kisten 1-3 tatsächliche eine Schräge (Wasserablauf)?
- Sollen die Kisten 1 & 3 eher über Türen oder über den Deckel geöffnet werden können (Reinigung, Praktikabilität)?
- Welcher Schutz ist am Besten für die Schnittkanten?
- Passen die Maße so?


Maße:
Schutzhütte: Plastikbehälter 78 x 56 x 18,5
Kiste 1 (Innenmaß): L 79 X B 57 X H 45 (vorn +1 cm Behälterpuffer), L 79 X B 57 X H 43 (hinten + 1 cm Behälterpuffer)
1 Boden: L 83 X B 61 ( L + B: je + 3,6 cm wegen Brettstärke)
1 Deckel: L 83 X B 61 ( L + B: je + 3,6 cm wegen Brettstärke)
1 Seitenwand lang (v): L 82 X H 44 (L + H: je -1 cm Tür)
1 Seitenwand lang (h): L 83 X H 43 (L: +3,6 cm gerundet 4 cm wegen Brettstärke)
2 Seitenwände kurz: L 57,5 X H 45 (Schräge: 2 cm mit Stichsäge), Ungenauigkeit 0,1 mm zu viel
4 Stuhlbeine: H 35 cm

Aufenthalt:
Kiste 2 (Innenmaß): kein Plastikbehälter flexibel
1 Boden: L 40 X B 60
1 Deckel: L 40 X B 60
2 Seitenwände lang: L 60 X H 37 (Schräge: 2 cm mit Stichsäge)
1 Seitenwand kurz: L 36,5 X H 35, Ungenauigkeit 0,1 mm zu viel
4 Stuhlbeine: H 40 cm

Futterhaus Plastikbehälter 58 x 39 x 16
Kiste 3 (Innenmaß): L 59 X B 40 X H 47 (vorn +1 cm Behälterpuffer), L 59 X B 40 X H 45 (hinten +1 cm Behälterpuffer)
1 Boden: L 63 X B 44 ( L + B: je + 3,6 gerundet 4 cm wegen Brettstärke)
1 Deckel: L 63 X B 44 ( L + B: je + 3,6 gerundet 4 cm wegen Brettstärke)
1 Seitenwand lang (v): L 62 X H 46 (L + H: je -1 cm Tür)
1 Seitenwand lang (h): L 63 X H 45 (L: + 3,6 gerundet 4 cm wegen Brettstärke)
2 Seitenwände kurz: L 40,5 X H 47 (Schräge: 2 cm mit Stichsäge), Ungenauigkeit 0,1 mm zu viel
4 Stuhlbeine: H 35 cm

Buddelkiste: Plastikbehälter L 40 X B 71 X H 30
Kiste 4 (Innenmaß): L 41 X B 72 X H 30 (vorn & hinten)
1 Boden: L 45 X B 76 ( L + B: je + 3,6 gerundet 4 cm wegen Brettstärke)
1 Deckel: L 45 X B 76 ( L + B: je + 3,6 gerundet 4 cm wegen Brettstärke)
2 Seitenwände lang: L 76 X H 33 ( L: + 3,6 gerundet 4 cm wegen Brettstärke)
2 Seitenwände kurz: L 41,5 X H 33, Ungenauigkeit 0,1 mm zu viel
Fliesen: ca. 1 cm Höhe (nicht direkt am Boden wegen Nässe)

Haus:
Kiste 5: kein Plastikbehälter flexibel
1 Deckel: L 60 X B 40
2 Seitenwände lang: L 60 X H 35
2 Seitenwände kurz: L 37 X 35

Tisch:
Kiste 6: L 50 X B 45 X H 20
1 Deckel: L 50 X B 45
4 Stuhlbeine: H 20 cm


Vielen Dank für eure Rückmeldungen und euch noch einen schönen Sonntag!
kanin




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 14.683
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.06.2019, 06:29

Sehr cooles Gehege! Ich mag diese Aluvolieren.


Ich kann zwischen Tür und Angel nicht deine Pläne nachrechnen, aber ich würde dir empfehlen vielleicht erstmal mit ein oder zwei Häuschen anzufangen. Dann kannst du schauen, was sich für dich konstruktiv gut eignet. Außerdem kannst du sehen, welche Vorliebe die Häschen haben. Meine sitzen z.B. eh meistens draußen
Statt Rampe würde ich auf jeden Fall den Baumstumpf wählen.
Die Plastikwanne im Klohaus ist auf jeden Fall ne gute Idee!


Wichtig ist, dass keine Sackgassen entstehen. Meine Gehen eh nur ungern in Häuser, die nicht mindestens zwei Eingänge haben.



__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Geändert von dangerschaf (03.06.2019 um 06:31 Uhr).

Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 14.683
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.06.2019, 06:36

Achso noch ne Frage.
Wie sieht es mit Schatten aus?
Außerdem könntest du an der Hauptwetterseite die Gehegewand, vielleicht über Eck verkleiden, dass sie auch unter freiem Himmel windgeschützte Ecken haben.



__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Ninchen
 
Registriert seit: 04.05.2019
Beiträge: 7
kanin2019 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.06.2019, 12:17

Ich schwanke hinsichtlich des Schattens noch zwischen einem Sonnensegel (schon vorhanden) oder einem Schattiernetz.




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 14.683
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.06.2019, 12:20

Was spricht gegen das Sonnensegel? Wenn das schon da ist, ist doch gut.



__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Ninchen
 
Registriert seit: 04.05.2019
Beiträge: 7
kanin2019 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.06.2019, 20:00

Hallo Dangerschaf,


ich hatte nur überlegt, ob das Schattiernetz nicht vielleicht besser ist. Aber wir bringen das Sonnensegel an.


Mit der Eckverkleidung sind wir noch am Überlegen.


So sieht es mit Gehegeinhalt (Haus & Röhre fehlt auf dem Bild) aus:
Boden Außengehege & Inneneinrichtung-img_20190612_191429.jpg




Viele Grüße
kanin2019



Polly8 likes this.
 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Boden im Außengehege FlOtAn Kaninchenstall & Kaninchengehege 16 18.04.2016 14:59
Außengehege (Boden) bei Regen Neisti Kaninchenstall & Kaninchengehege 4 23.02.2016 06:18
Außengehege (Boden?) Patentante Kaninchenstall & Kaninchengehege 15 17.03.2013 12:02
Inneneinrichtung Außengehege ganz leicht selber bauen Mogli&Leila Selbstgebautes fürs Kaninchen 1 31.05.2012 16:43
Boden im Außengehege Kekskrümmelchen Kaninchenstall & Kaninchengehege 0 18.02.2011 19:20

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.