Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Löwenköpfchen im Winder-Außengehege auf Kaninchen Forum

Like Tree6Likes
  • 1 Post By gerti
  • 1 Post By Angora-Angy
  • 2 Post By Angora-Angy
  • 1 Post By marinahexe
  • 1 Post By marinahexe

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 14.09.2021
Beiträge: 16
nins2021 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.09.2021, 12:14

Löwenköpfchen im Winder-Außengehege


Hallo!
Unsere beiden Löwenköpfe leben seit anbeginn an (ca 1,5 Jahre) bei uns in einem Außengehege.
Es gibt darin eine extra "Etage" mit 2 Eingängen und viel Stroh und Heu - wurde bisher aber kaum angenommen.
Im letzten Winter hatten wir im Stall eine Wärmelampe (wie es sie für Hühner gibt) hängen, um den Stall zu temperieren. Allerdings hatten wir da noch keine Plexi-Verglasung rund um den Stall (also dort, wo er nur vergittert ist).
Einer unserer beiden hatte in dieser Zeit mehrmals Untertemperatur - im Rahmen einer Magenüberladung. Allerdings hatte er das seit es wieder wärmer wurde nicht mehr.
Nun stellen wir uns die Frage, wie es für die Löwenköpfe am besten ist, da sie ja scheinbar Kälte nur bedingt vertragen, im Gegensatz zu anderen Kaninchenrassen.
Wie gesagt, der Stall kann nun rundherum gegen Wind, Nässe und Kälte zugemacht werden. 2 Seiten sind Gartenmauer, 1 Teilstück vorne ist aus Holz, der Rest kann eben mit Plexiglas zugemacht werden.
Ab welchen Temperaturen sollten wir die Rotlichtlampe aufhängen? Braucht man mehrere? Und gibt es eine "Richttemperatur", die wir nicht unterschreiten sollten?
Ich danke euch vielmals!
LG nins



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 14.962
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 14.09.2021, 13:13

Normalerweise ist es völlig egal ob es Löwenköpfchen oder andere Kaninchen sind. Wichtig ist, dass sie jetzt draußen sind und die Jahreszeiten mit Tageslänge usw. mitbekommen, dann bildet sich auch das Winterfell aus.
Kranke oder auch oft alte Kaninchen sind nicht wintertauglich. Deshalb ist es zwingend notwendig täglich einen Blick drauf zu haben ob sie fit sind.

Manche Kanichen reagieren auf gefrorenes Futter mit Bauchproblemen, anderen ist das völlig egal.
Die Kanichen brauchen trockene Unterschlüpfe, aber da ist im Gehege bestimmt sowieso oben zu. Wenn das Fell am Po bei deinen Teddys zu lange wächst, solltest du das kürzer halten, damit der vom Schnee nasse Po nicht einfriert. Das kann in Kombi mit älteren Tieren, die sich nicht gut putzen können durchaus auch vor.



nins2021 likes this.
__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body etc nach Maß Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Ninchen
 
Registriert seit: 14.09.2021
Beiträge: 16
nins2021 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.09.2021, 13:19

Sie sind immer draußen. Wir machen halt nachts bei den aktuellen Temp. schon die Gläser drauf, bzw. auch bei Regen und eben dann bei Schnee.
Dh., es reicht, also vor Wind, Nässe, Regen geschützt und die Möglichkeit des Heu-Unterschlupfs bzw. die Möglichkeit, sich unter die Lampe zu setzen?
Das Problem war, dass es dem einen meist über Nacht schlecht ging..., das waren halt einige Stunden, wo niemand nachgeschaut hat. Tagsüber bzw. Abends ist das ja kein Problem nachzusehen.
Es war nur so eine Idee von uns, ob nicht vorher die Unterkühlung da war, und er deshalb dann nicht mehr ordentlich gefressen hat.




Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.892
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.09.2021, 13:21

Eine Wärmelampe im Stall ist eher kontraproduktiv. Wenn es im Stall warm ist und draußen richtig kalt, macht der Temperaturunterschied eher krank. Wenn, dann müsstest du sie den ganzen Winter im warmen Stall einsperren - und das kann keiner wollen... Die Untertemperatur kam durch die Krankheit, nicht durch den Winter. Grundsätzlich sind alle Kaninchenrassen wintertauglich, sofern sie gesund sind.



nins2021 likes this.
__________________
https://abload.de/img/c8kqx.jpg



Ninchen
 
Registriert seit: 14.09.2021
Beiträge: 16
nins2021 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.09.2021, 13:25

Zitat:
Zitat von Angora-Angy Beitrag anzeigen
Eine Wärmelampe im Stall ist eher kontraproduktiv. Wenn es im Stall warm ist und draußen richtig kalt, macht der Temperaturunterschied eher krank. Wenn, dann müsstest du sie den ganzen Winter im warmen Stall einsperren - und das kann keiner wollen... Die Untertemperatur kam durch die Krankheit, nicht durch den Winter. Grundsätzlich sind alle Kaninchenrassen wintertauglich, sofern sie gesund sind.
ok. also Stall runderhum dicht (wobei das ja gar nicht komplett dicht ist, aber so dass es nicht Regen und Schnee reinhaut) reicht, Wärmelampe ist nicht notwendig?
Bzw. es bekommt die nächsten Tage Nachts unter 10 Grad. Sollen wir da die Gläser erst gar nicht raufgeben? Sondern erst dann, wenn es wirklich "eisig" wird draußen?




Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.892
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.09.2021, 14:12

10 grad sind Pillepalle.... wenns unter -(MINUS)10 grad geht, kann man langsam anfangen nachzudenken.
Alles was nicht atmungsaktiv ist, ist problematisch, weil es dann durch die Atmung und Urin feucht wird. Feucht fördert das Wachstum von Bakterien und Pilzen. Und kann das Immunsysten schwächen. Ich würde von allem, was isoliert, komplett absehen. Die Tiere sind einzeln in die perfekte Isolierung eingepackt - das Fell.



marinahexe and nins2021 like this.
__________________
https://abload.de/img/c8kqx.jpg



Ninchen
 
Registriert seit: 14.09.2021
Beiträge: 16
nins2021 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.09.2021, 19:54

Zitat:
Zitat von Angora-Angy Beitrag anzeigen
10 grad sind Pillepalle.... wenns unter -(MINUS)10 grad geht, kann man langsam anfangen nachzudenken.
Alles was nicht atmungsaktiv ist, ist problematisch, weil es dann durch die Atmung und Urin feucht wird. Feucht fördert das Wachstum von Bakterien und Pilzen. Und kann das Immunsysten schwächen. Ich würde von allem, was isoliert, komplett absehen. Die Tiere sind einzeln in die perfekte Isolierung eingepackt - das Fell.
keine Sorge, da sind überall Ritzen und Spalten, da ist genug Luftaustausch und keine Feuchte!

Danke euch!




Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.892
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.09.2021, 08:40

Zugig ist noch scheißer als kalt! Wenn die Spalten so groß sind, dass es richtig trocken wird, kannst du dir die ganze Nummer mit dem einpacken auch sparen. Ansonsten WIRD es feucht und schimmelig da drin.



__________________
https://abload.de/img/c8kqx.jpg



Ninchen
 
Registriert seit: 14.09.2021
Beiträge: 16
nins2021 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.09.2021, 09:20

wir werdens beobachten.
Wenn wir das Glas nicht hinmachen ist es nämlich zugig UND Nass




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.599
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 15.09.2021, 11:12

Das Gehege braucht nur an 2 Seiten (Rückwand und 1 Seitenwand) richtig dicht sein. Dann einen Holzhäuschen oder Stall reinstellen und dick mit Stroh polstern, wo sich die Kaninchen rein kuscheln können (was sie meistens nicht machen).



Das reicht, um einen Winter bis -20 Grad locker zu überstehen.



Angora-Angy likes this.

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.599
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 15.09.2021, 11:14

DU kannst aber gerne mal ein Foto vom Gehege posten, dann können wir gezielt nach Schwachstellen gucken.



Angora-Angy likes this.
 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Löwenköpfchen Finella Kaninchenhaltung & Allgemeines 12 01.02.2021 07:16
löwenköpfchen bläcky12 Kaninchenhaltung & Allgemeines 4 15.10.2013 18:26
Zwergwidder und löwenköpfchen ?!?!?! Maurice+Rico Kaninchenhaltung & Allgemeines 3 17.06.2012 11:15
Löwenköpfchen?! Knuddelchen Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 2 25.12.2011 17:42
Löwenköpfchen markieren ?! lilly02 Kaninchenhaltung & Allgemeines 2 17.02.2011 06:15

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.