Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Markierungsproblem wie lösen? auf Kaninchen Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 07.06.2021
Beiträge: 1
ChloéCiro befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.06.2021, 12:52

Markierungsproblem wie lösen?


Hi,

Ich bin wirklich ratlos..ich habe zwei Kaninchen (ein kastriertes Männchen und ein Weibchen). Ich habe mir beide zusammen angeschafft und sie sind jetzt zirka 10 Monate alt, seit 7 Monaten leben sie bei mir. Anfangs habe ich den beiden eine Ecke in meiner Wohnung zur Verfügung gestellt, damit sie sich daran gewöhnen können in die Wanne zu machen und das hat wirklich super funktioniert. Beide waren schnell stubenrein und ich habe langsam ihren Bereich erweitert und nun benutzen sie die gesamte Wohnfläche und haben auch mehrere Toiletten. Das kastrierte Männchen benutzt diese problemfrei. Aber das Weibchen spritzt überall Urin umher. Dieses Verhalten hat sie seit gerade einmal einem Monat. Mir ist bewusst, dass es sich um Markierverhalten handeln könnte und natürlich sammel ich die Köttel auf und putze direkt, wenn ich sehe, dass sue uriniert hat. Ich werfe auch das Küchentuch mit Urin in die Wannen jeweils.

Sie hatte bereits eine scheinschwangerschaft hinter sich. Sie hat das Nest gebaut, sich Haare rausgerissen und hatte ein typisches Verhalten, was sich dann gelegt hat. Neulich ist mir aufgefallen, dass er nass war und habe mich gewundert, weil es nirgends in der Wohnung/Balkon nass war (sie dürfen, wenn ich dabei bin auch auf den Balkon). Dann habe ich irgendwann mal gesehen, dass sie über ihn drüber springt und ihn dabei anpinkelt. Zudem pinkelt sie sehr oft und wenig, teilweise wie in dem Fall auch im Springen.

Was denkt ihr? Ist das normal? Sind das ihre Hormone? Weil ich frage mich wirklich, warum er so viel auf einmal pinkelt und eben an den richtigen Stellen und sie wenig und überallhin. Wobei sie es davor konnte!

Ich überlege wie am Anfang den beiden das „Revier“ wieder zu begrenzen, damit sie mir nicht die ganze Wohnung vollmacht.

Was würdet ihr mir empfehlen, weil ich denke, dass ich wirklich alles wie empfohlen mache und es hilft nichts

LG



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Namii
Kaninchen
 
Registriert seit: 31.07.2015
Beiträge: 1.991
Namii befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.06.2021, 14:44

Zitat:
Zitat von ChloéCiro Beitrag anzeigen
Hi,

Ich bin wirklich ratlos..ich habe zwei Kaninchen (ein kastriertes Männchen und ein Weibchen). Ich habe mir beide zusammen angeschafft und sie sind jetzt zirka 10 Monate alt, seit 7 Monaten leben sie bei mir. Anfangs habe ich den beiden eine Ecke in meiner Wohnung zur Verfügung gestellt, damit sie sich daran gewöhnen können in die Wanne zu machen und das hat wirklich super funktioniert. Beide waren schnell stubenrein und ich habe langsam ihren Bereich erweitert und nun benutzen sie die gesamte Wohnfläche und haben auch mehrere Toiletten. Das kastrierte Männchen benutzt diese problemfrei. Aber das Weibchen spritzt überall Urin umher. Dieses Verhalten hat sie seit gerade einmal einem Monat. Mir ist bewusst, dass es sich um Markierverhalten handeln könnte und natürlich sammel ich die Köttel auf und putze direkt, wenn ich sehe, dass sue uriniert hat. Ich werfe auch das Küchentuch mit Urin in die Wannen jeweils.

Sie hatte bereits eine scheinschwangerschaft hinter sich. Sie hat das Nest gebaut, sich Haare rausgerissen und hatte ein typisches Verhalten, was sich dann gelegt hat. Neulich ist mir aufgefallen, dass er nass war und habe mich gewundert, weil es nirgends in der Wohnung/Balkon nass war (sie dürfen, wenn ich dabei bin auch auf den Balkon). Dann habe ich irgendwann mal gesehen, dass sie über ihn drüber springt und ihn dabei anpinkelt. Zudem pinkelt sie sehr oft und wenig, teilweise wie in dem Fall auch im Springen.

Was denkt ihr? Ist das normal? Sind das ihre Hormone? Weil ich frage mich wirklich, warum er so viel auf einmal pinkelt und eben an den richtigen Stellen und sie wenig und überallhin. Wobei sie es davor konnte!

Ich überlege wie am Anfang den beiden das „Revier“ wieder zu begrenzen, damit sie mir nicht die ganze Wohnung vollmacht.

Was würdet ihr mir empfehlen, weil ich denke, dass ich wirklich alles wie empfohlen mache und es hilft nichts

LG

Ja, das klingt sehr nach Revierverhalten. Das hatten meine Mädels auch. Das zweite besonders schlimm. Das liegt natürlich in ihrer Natur und ist normal, aber bei Innenhaltung wirklich unschön.

Bei einem Pärchen könnte ich mir aber gut vorstellen, dass die Phase wieder vorbeigeht. Vermutlich hat sie gerade Frühlingsgefühle.



Ich habe meine beiden aus verschiedenen Gründen mit knapp über 1 Jahr kastrieren lassen und seitdem sind beide vorbildlich stubenrein. Über prophylaktische Kastration bei Weibchen scheiden sich allerdings zu Recht die Geister.
Da ich schon schlechte Erfahrungen mit einer entarteten Gebärmutter und Not-OP gemacht habe, lasse ich meine lieber in jungen Jahren kastrieren, aber es gibt dazu viele Meinungen und Pros/Contras.

Dazu es gibt natürlich auch Beispiele, da hat das Markieren auch nach der Kastration nicht aufgehört. Ein Garant für stubenreinheit ist es nicht in allen Fällen.



__________________
Lieben Gruß von
Daniela mit Suki, Molly & Fluffy



Geliebt & unvergessen:
Nala (08/2005 - 20.03.2017)
Gizmo (01/2005 - 18.06.2017)
Muuma (2012 - 03.03.2018)

Unser Thread:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/40379-von-kleinen-gro%DFen-kaninchen-mein-trio-infernale.html



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 19.511
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.06.2021, 14:49

Willkommen in der Pubertät
Was du beschreibst, klingt eindeutig nach markieren. Das wirst du ihr kaum abgewöhnen können.
Seit wann haben sie die ganze Wohnung?
Das Verhalten kann sich legen, wenn sie das Revier dauerhaft haben und sich die Hormone beruhigen. Männchen sind einfach im allgemeinen nicht so territorial.

Du kannst den Platz natürlich wieder einschränken. Unter 8qm dauerhaft würde ich aber nicht unbedingt gehen, die Kleine scheint ja viel Energie zu haben.



__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
markieren, stubenrein, urin verspritzen, weibchen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wann lösen sich Fäden auf? Luka87 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 7 21.06.2011 09:26

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.