Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Außengehege für handwerklich Nichtbegabte auf Kaninchen Forum

Like Tree17Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 17.05.2021
Beiträge: 5
Smultron befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.05.2021, 10:04

Außengehege für handwerklich Nichtbegabte


Hallo zusammen ,
ich bin neu hier und habe noch keine Kaninchen, daher bin ich direkt hier ins Forum eingestiegen.
Wir planen uns zwei Kaninchen anzuschaffen und ich bin zuerst auf der Suche nach einem sicheren und guten Zuhause für die zwei bei uns im Garten. Wir wohnen im städtischen Bereich, daher ist unser Garten im Vergleich mit vielen bei Euch recht klein. Ich dachte an ein sicheres Gehege/Voliere mit winterfestem Stall und wenn wir da sind zusätzlichem Wiesenauslauf. Handwerklich sind wir leider nicht so geschickt, ganz selbst bauen fällt daher weg. Nun suche ich schon seit einiger Zeit im Internet nach einem soliden Gehege und gutem wintertauglichen Stall (wir wohnen in Oberbayern, da ist es im Winter kalt). Ich habe zwei, drei Anbieter gefunden, aber entweder gar eine Antwort bekommen oder Lieferzeiten von 5 Monaten :-(
Hat jemand vielleicht einen Tipp, einen Anbieter, der solide Gehege zum Selbstaufbau verschickt (oder im Raum München liefert)?
Welchen im Handel erwerbbaren Stall könnt Ihr mir empfehlen auch für die Nacht- und Winternutzung?
Man stolpert ständig über die Gehege von Omlet, zB https://www.omlet.de/images/originals/outdoor-kaninchengehege--schnell-aufgebaut-und-die-tiere-sind-optimal-geschutzt-img-0056_397eb643.jpg
Ich habe nun schon mehrfach gelesen, dass man die noch absichern müsste mit einem engeren Draht in der oberen Hälfte. Dies vorausgesetzt, was haltet Ihr davon? Hat jemand vielleicht sogar schon Erfahrung damit?
Wäre toll, wenn mir jemand weiterhelfen könnte!
Viele Grüße



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.737
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.05.2021, 10:14

Omlet kannste direkt vergessen. Das ist zum einen überteuert und zum anderen nicht sicher. Im Handel erwerbbar ebenso, hoffnungslos überteuerter Sperrmüll.

Um ein paar Dachlatten zusammenzuschrauben und Volierendraht dranzumachen, muss man nicht handwerklich begabt sein... Winterfester Stall ist unnötig, die Kaninchen sind einzeln in beste Isolierung verpackt. Trocken und zugfrei reicht völlig. Simple Kiste aus ein paar Brettern, klappbares Dach, Dachplatte aus Kunststoff drauf. Zwei Eingänge nicht vergessen. Einen Stall im althergebrachten Sinn brauchen die Tiere nicht. Schon gar nicht zum Einsperren und Decke davorhängen, wie manche es im Winter machen...
Du kannst auch prima die Kleinanzeigen durchforsten nach Zaunelementen oder sowas.



__________________
https://abload.de/img/c8kqx.jpg



Ninchen
 
Registriert seit: 17.05.2021
Beiträge: 5
Smultron befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.05.2021, 11:20

Danke für Deine Antwort. Ich fürchte nur, begabte können sich nicht so gut vorstellen, wie unbegabt ist ;-)
Einige Gehegebauer bieten auch Einzelteile an, Seitenwände mit gutem Drahtgitter zB plueschnasen.de, weißt Du, wo es eine Bauanleitung geben könnte, wie man so etwas zusammensetzt? Werkzeuge haben wir auch nur in haushaltsüblichem Umfang, also keine Sägen o.ä. Spezialwerkzeug.

VG Smultron




Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.737
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.05.2021, 11:32

Sorry, mit Bauanleitungen kann ich nicht dienen. Ich baue möglichst alles selbst und habe eine umfangreiche Werkzeugsammlung Ich zeichne mir auf, wie es werden soll, und dann lege ich los...



__________________
https://abload.de/img/c8kqx.jpg



Benutzerbild von Möhrengeberin
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 17.09.2018
Beiträge: 508
Möhrengeberin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.05.2021, 22:53

Leider haben die bisherigen Außengehegelieferanten wie Möbel Mümmelmann die Herstellung eingestellt. Seitdem ist es echt schwierig mit dem Kaufen finde ich.
Hast Du mal ein Angebot bei einem ortsansässigen Tischler eingeholt? Der baut Euch das Gehege bestimmt auch auf.
Wichtig wäre, daß Voilerendraht genutzt wird. Ich habe außerdem Betonplatten zur Absicherung nach unten und eine Teilüberdachung, damit Klo und Heu trocken bleiben. Schatten für den Sommer ist auch wichtig.



RieseUndZwerg likes this.

Benutzerbild von Möhrengeberin
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 17.09.2018
Beiträge: 508
Möhrengeberin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.05.2021, 22:57

http://wirhelfenkaninchenteam.de/data/documents/Bauanleitung-fuer-ein-Kaninchenaussengehege.pdf



RieseUndZwerg likes this.

Ninchen
 
Registriert seit: 17.05.2021
Beiträge: 5
Smultron befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.05.2021, 09:06

Hallo Möhrengeberin,
danke für die Bauanleitung. Es ist im Moment echt schwierig, auch unser Schreiner fertigt keine Volieren an, da er damit keine Erfahrung hat. Und online gibt es wohl extreme Nachfrage und/oder Lieferschwierigkeiten beim Holz :-(
Schade, dass hier keiner die Omletsachen kennt und irgendwas dazu sagen kann, die liefern nämlich noch.
Teilüberdachung hatte ich auch angedacht und Platten unten, da das Gehege im Garten stehen soll und nicht am Haus, da braucht es sicher für den Winter ausreichend Schutz.
Hast Du (oder gerne auch jemand anderes) vielleicht noch eine Empfehlung für einen wintertauglichen Stall, hier in Bayern ist viel Schnee und auch mal unter -10 Grad.
VG




Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.245
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.05.2021, 09:07

-10 Grad sind nicht wirklich ein Problem, Kaninchen bekommen Winterfell. Und einsperren sollte man sie eh nicht, Schnee macht ihnen auch nix
Ein paar Häuschen im Gehege reichen da eigentlich locker.



Angora-Angy likes this.
__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.737
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.05.2021, 09:10

Zitat:
Zitat von Smultron Beitrag anzeigen
Hallo Möhrengeberin,
danke für die Bauanleitung. Es ist im Moment echt schwierig, auch unser Schreiner fertigt keine Volieren an, da er damit keine Erfahrung hat. Und online gibt es wohl extreme Nachfrage und/oder Lieferschwierigkeiten beim Holz :-(
Schade, dass hier keiner die Omletsachen kennt und irgendwas dazu sagen kann, die liefern nämlich noch.
Teilüberdachung hatte ich auch angedacht und Platten unten, da das Gehege im Garten stehen soll und nicht am Haus, da braucht es sicher für den Winter ausreichend Schutz.
Hast Du (oder gerne auch jemand anderes) vielleicht noch eine Empfehlung für einen wintertauglichen Stall, hier in Bayern ist viel Schnee und auch mal unter -10 Grad.
VG
Wie gesagt, Omlet ist überteuerter Plastemüll, würde ich nicht mal geschenkt wollen. Alles viel zu klein und nicht sicher. Ist ja eine britische Firma, die haben eher mit dem Fuchs zu kämpfen als mit dem Marder - und daher sind die Sachen eventuell fuchssicher, aber nicht mardersicher.


Schnee und Kälte machen Kaninchen nichts aus. Auch in Bayern nicht. Es wird kein besonderer Winterstall benötigt!



__________________
https://abload.de/img/c8kqx.jpg



Ninchen
 
Registriert seit: 17.05.2021
Beiträge: 5
Smultron befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.05.2021, 09:15

OK, danke, sorry, dass ich soviel frage, aber das Thema Winter und Minusgrade wurde hier auch schon anders diskutiert, dass es eher so 4 Grad im Stall haben sollte, Elektrodekce usw.
Also bei 2 Kaninchen dann im Stall schön auspolstern und mit Häuschen meinst Du, einfache Unterschlupfhäuschen? In die kommt dann auch Stroh rein?




Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.737
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.05.2021, 09:54

Elektrodecke?!?!? Dann hast du große Chancen alles abzufackeln und/oder deine Kaninchen mit Elektroschocks zu brutzeln! Bloß nicht!!!!!!!!! Wer kommt auf sowas? Selbst wenn sie es nicht kaputtknabbern und kein Brand entsteht, macht der Temperaturunterschied sie dann krank, wenn sie aus dem geheizten Bereich raus in die Kälte gehen. Wie gesagt, Kaninchen bekommen ein Winterfell! Kaninchen kommen mit Kälte besser zurecht als mit Hitze. Die brauchen auch keinen Stall in dem Sinne wie du ihn jetzt wahrscheinlich vor Augen hast. Ich habe einfache "Kisten" aus OSB gebaut, auf Beinen, damit darunter noch Platz ist, und mit einem Deckel an Scharnieren. Da kommt normal Stroh rein und gut ist.

Schau dich mal in den verschiedenen Vorstellungsthreads um und besonders die Winterbilder. Die Tiere sitzen fröhlich im Schnee und freuen sich ihres Lebens.



maximus likes this.
__________________
https://abload.de/img/c8kqx.jpg



Ninchen
 
Registriert seit: 14.05.2021
Beiträge: 6
Häschen127 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.05.2021, 13:39

Zitat:
Zitat von Smultron Beitrag anzeigen
Hallo zusammen ,
ich bin neu hier und habe noch keine Kaninchen, daher bin ich direkt hier ins Forum eingestiegen.
Wir planen uns zwei Kaninchen anzuschaffen und ich bin zuerst auf der Suche nach einem sicheren und guten Zuhause für die zwei bei uns im Garten. Wir wohnen im städtischen Bereich, daher ist unser Garten im Vergleich mit vielen bei Euch recht klein. Ich dachte an ein sicheres Gehege/Voliere mit winterfestem Stall und wenn wir da sind zusätzlichem Wiesenauslauf. Handwerklich sind wir leider nicht so geschickt, ganz selbst bauen fällt daher weg. Nun suche ich schon seit einiger Zeit im Internet nach einem soliden Gehege und gutem wintertauglichen Stall (wir wohnen in Oberbayern, da ist es im Winter kalt). Ich habe zwei, drei Anbieter gefunden, aber entweder gar eine Antwort bekommen oder Lieferzeiten von 5 Monaten :-(
Hat jemand vielleicht einen Tipp, einen Anbieter, der solide Gehege zum Selbstaufbau verschickt (oder im Raum München liefert)?
Welchen im Handel erwerbbaren Stall könnt Ihr mir empfehlen auch für die Nacht- und Winternutzung?
Man stolpert ständig über die Gehege von Omlet, zB https://www.omlet.de/images/originals/outdoor-kaninchengehege--schnell-aufgebaut-und-die-tiere-sind-optimal-geschutzt-img-0056_397eb643.jpg
Ich habe nun schon mehrfach gelesen, dass man die noch absichern müsste mit einem engeren Draht in der oberen Hälfte. Dies vorausgesetzt, was haltet Ihr davon? Hat jemand vielleicht sogar schon Erfahrung damit?
Wäre toll, wenn mir jemand weiterhelfen könnte!
Viele Grüße
Hey! Selbst einen Hasenstall bauen würde ich nicht unbedingt, wenn ich handwerklich nicht begabt bin. Da ist es schon sicherer einen zu kaufen.

Schau mal auf dieser Seite vorbei: link entfernt

Freundliche Grüße!




Geändert von Selkie (20.05.2021 um 14:01 Uhr).

Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.737
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.05.2021, 13:45

Zitat:
Zitat von Häschen127 Beitrag anzeigen
Hey! Selbst einen Hasenstall bauen würde ich nicht unbedingt, wenn ich handwerklich nicht begabt bin. Da ist es schon sicherer einen zu kaufen.

Schau mal auf dieser Seite vorbei:

Freundliche Grüße!
Diese Seite ist ja wohl nicht dein Ernst?!?!?!

EIN Tier zu halten geht von vornherein schonmal gar nicht!

KEIN EINZIGER dieser Ställe ist als alleinige Haltungseinrichtung für KANINCHEN!!!! geeignet.

Und HASEN kann und darf man überhaupt nichtals Haustier halten.
Die ganze Seite ist der hinterletzte Bullshit!!! Sowohl den Inhalt als auch die Aufmachung und Ausführung kann man überhaupt nicht ernst nehmen. Wenn ich schon allein die Rechtschreibung sehe...



Lupine and Terry like this.
__________________
https://abload.de/img/c8kqx.jpg



Geändert von Angora-Angy (20.05.2021 um 14:27 Uhr).

Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 4.420
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.05.2021, 13:45

Zitat:
Zitat von Häschen127 Beitrag anzeigen
Schau mal auf dieser Seite vorbei: *Werbelink gelöscht*
Nie würde ich da Kaninchen dauerhaft drin halten.....

Selbst der „XXL“-Stall ist gerade mal gut 2 m lang.... und die Beschreibungen und Tipps für die „artgerechte“ Unterbringung stellen mir die Nackenhaare hoch....



Lupine and Angora-Angy like this.
__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Geändert von Terry (20.05.2021 um 14:11 Uhr).

Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 19.160
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 20.05.2021, 13:48

Zitat:
Zitat von Häschen127 Beitrag anzeigen
Hey! Selbst einen Hasenstall bauen würde ich nicht unbedingt, wenn ich handwerklich nicht begabt bin. Da ist es schon sicherer einen zu kaufen.

Schau mal auf dieser Seite vorbei: *Link entfernt *

Freundliche Grüße!
Gemeldet wegen unerlaubter Werbung

Wenn du Geld verdienen willst über das Forum, buche eine Werbeanzeige beim Betreiber

An die Mitleser: wieder der übliche Schrott, der da angeboten wird. Winzig klein, nicht raubtiersicher, komplett ungeeignet.

Spart euch das Geld und schafft gleich was vernünftiges an, das rettet euren Kaninchen im Ernstfall das Leben.



Angora-Angy and Terry like this.
__________________
Gute Menschen gleichen Sternen, sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen.



Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 19.160
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 20.05.2021, 13:56

Unglaublich, was für eine Ansammlung von haarsträubendem Unfug man auf einer einzigen Internetseite hin bekommt Der Text zur Auswahl der "Experten" muss eine Parodie sein. Den Artikel über die Ställe hat niemals ein "internationaler Experte" verfasst, noch ist ein solcher "ausführlich interviewt" worden. Denn die Experten vom Artikel kriegen mal wieder nicht mal den Unterschied zwischen Hasen und Kaninchen auf die Reihe!



Angora-Angy and Terry like this.
__________________
Gute Menschen gleichen Sternen, sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen.



Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.245
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.05.2021, 14:08

Angy und Terry, ihr müsstet den Link noch aus eurem Zitat nehmen



Angora-Angy likes this.
__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 4.420
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.05.2021, 14:11

Erledigt, jetzt muss ein Mod nur noch den Original-Link entfernen....


Edit
Seh grad dass @Selkie schon tätig war....



Angora-Angy likes this.
__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Geändert von Terry (20.05.2021 um 14:34 Uhr).

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.09.2019
Beiträge: 494
Jean-Claude Van Hase befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.05.2021, 17:44

Jetzt bin ich neugierig kann mir das mal jemand per pn schicken




Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 4.420
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.05.2021, 18:35

Habs leider (oder Gott sei Dank) nicht abgespeichert...



__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Außengehege nek Kaninchenstall & Kaninchengehege 2 02.01.2018 20:10
Außengehege! Charly1909 Kaninchenstall & Kaninchengehege 154 06.05.2013 20:03
Außengehege Jokiemo Kaninchenstall & Kaninchengehege 5 09.04.2013 18:43
Außengehege tinchensumsebienchen Kaninchenstall & Kaninchengehege 15 23.09.2012 17:36

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.