Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


2 Hasenställe verbinden auf Kaninchen Forum

Like Tree3Likes
  • 1 Post By Honeymouse
  • 1 Post By Honeymouse
  • 1 Post By Angora-Angy

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 22.03.2021
Beiträge: 6
Shakka befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.03.2021, 09:17

2 Hasenställe verbinden


Hallo Zusammen


Im Moment ist dieser Stall unser Favorit:
https://de.vidaxl.ch/e/8718475995807/vidaxl-outdoor-kaninchenstall-holz-3-etagen?gclid=EAIaIQobChMIr_DDu__K7wIVlJ3VCh3JAwp4E AQYBSABEgKzPvD_BwE


Nun möchten wir aber zwei dieser Ställe kaufen und miteinander verbinden. Ich, als handwerklich eher unbegabter Mensch stelle mir vor, im untersten Bereich die Drähte aufzuschneiden und dort die Ställe miteinander zu verbinden.


Könnt Ihr mir dazu Tipps oder Ideen geben, wie ich das am besten machen kann, bzw. ob das Sinn macht oder besserer Alternativen gibt?


Da wir in der Breite nicht so viel Platz haben, finde ich diesen Stall der eher in die Höhe geht und vorallem 3 Etagen hat ganz sinnvoll..


Wie gesagt, ich bin Euch für euer Feedback sehr dankbar!


Liebe Grüsse
Shakka



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.031
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.03.2021, 09:23

Guten Morgen!

Puh, also der Stall ist eigentlich ziemlich ungeeignet für Kaninchen. Kaninchen sind Bodenbewohner und keine Affen, die gern klettern. Die Rampen sehen super steil aus. Und Etagen sind Sackgassen und bergen damit ein hohes Konfliktpotenzial inklusive Verletzungsgefahr.

Soll der Stall für den dauerhaften Aufenthalt sein? Dann ist er sowieso ungeeignet, denn 2 Kaninchen brauchen mindestens 6m² Bodenfläche, die jederzeit zur Verfügung steht - Etagen zählen da nicht



__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Ninchen
 
Registriert seit: 22.03.2021
Beiträge: 6
Shakka befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.03.2021, 09:32

Zitat:
Zitat von Honeymouse Beitrag anzeigen
Guten Morgen!

Puh, also der Stall ist eigentlich ziemlich ungeeignet für Kaninchen. Kaninchen sind Bodenbewohner und keine Affen, die gern klettern. Die Rampen sehen super steil aus. Und Etagen sind Sackgassen und bergen damit ein hohes Konfliktpotenzial inklusive Verletzungsgefahr.

Soll der Stall für den dauerhaften Aufenthalt sein? Dann ist er sowieso ungeeignet, denn 2 Kaninchen brauchen mindestens 6m² Bodenfläche, die jederzeit zur Verfügung steht - Etagen zählen da nicht

Vielen Dank Honeymouse! Ja, soll für dauerhaften Aufenthalt draussen sein. Bei den m² liest man so viel unterschiedliches und bei Bekannten habe ich oft ähnliches gesehen. Für mich als "Einsteiger" ist das etwas verwirrend. Danke für dein Feedback. Dann geht die Suche wohl weiter! Wir wollen halt nichts falsch machen, dh wir wollen es den zukünftigen Bewohnern ja so schön wie möglich machen...




Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.031
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.03.2021, 09:33

Es gibt eigentlich keinen Kaufstall, der groß genug und sicher genug ist. Da ist selber bauen meist unumgänglich.



Angora-Angy likes this.
__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Ninchen
 
Registriert seit: 22.03.2021
Beiträge: 6
Shakka befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.03.2021, 09:42

Zitat:
Zitat von Honeymouse Beitrag anzeigen
Es gibt eigentlich keinen Kaufstall, der groß genug und sicher genug ist. Da ist selber bauen meist unumgänglich.

Genau das möchte ich wenn irgend möglich vermeiden, ich habe wirklich zwei rechte Hände (bin Linkshänder )




Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.031
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.03.2021, 09:50

Es gibt auch Fertiggehege in ausreichender Größe mit passendem Draht (z.B. Plüschnasen), aber die kosten dann auch über 1.000€ und ich weiß spontan nicht, ob die in die Schweiz liefern.



__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.600
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.03.2021, 10:37

Zitat:
Zitat von Shakka Beitrag anzeigen
Genau das möchte ich wenn irgend möglich vermeiden, ich habe wirklich zwei rechte Hände (bin Linkshänder )
Ein paar Dachlatten zusammenschrauben und mit Draht bespannen schafft eigentlich jeder. Nur Mut! Alternativ kann man auch die Kleinanzeigen nach Zaunelementen oder dergleichen durchforsten, die man dann nur noch zusammenschrauben muss. Ich habe z.B. Gehege aus Maschinen-Sicherheitszäunen meiner damaligen Firma, die verschrottet werden sollten - da hab ich ganz laut HIER gerufen



__________________
https://abload.de/img/c8kqx.jpg



Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.031
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.03.2021, 11:48

Um das nochmal deutlich zu machen: Höhe bringt bei Kaninchen recht wenig - als Bodenbewohner wollen sie laufen, rennen, hüpfen. Eine Etage ist etwas tolles, aber so ein Stall bringt Lauffreudigen Tieren halt kaum etwas. Und da Kaninchen dämmerungsaktiv sind, ist es nötig auch Nachts ausreichend Platz auf einer durchgängigen Ebene zur Verfügung zu stellen, sprich mindestens 6m².



marinahexe likes this.
__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Ninchen
 
Registriert seit: 22.03.2021
Beiträge: 6
Shakka befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.03.2021, 11:55

Vielen Dank für die Inputs und das Mut machen!


Klar, irgendwas zusammenschrauben oder hämmern geht schon, aber ein bisschen den optischen Ansprüchen soll es ja auch genügen. Nicht, dass die besonders hoch wären, aber wenn man jeden Tag drauf schaut soll es nicht aussehen, als hätten es sogar die Kids besser hinbekommen!


@Honeymouse:
Danke fürs deutlich machen. Da mein "Plan" eh über den Haufen geworfen wurde (Gott sei Dank, wollen ja glückliche Tierchen!) bin ich mich am neu sortieren und am anfreunden mit "selber machen".



Mir würden jetzt einfache Bauanleitungen oder Pläne weiterhelfen, Materialvorschläge/Listen wären auch "nice to have".


Vielen Dank schon mal für Eure Antworten!




Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.031
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.03.2021, 12:49

Sicher nicht das hübscheste, aber war flott (4 Tage) zusammengebaut und ist Ikea-mäßig nach rechts erweiterbar.



1x1m Elemente (bis auf die Ecke hinten links), die mit dem richtigen Draht (Volierendraht, punktverschweißt, mindestens 1,2mm Dicke, maximale Maschenweite von 19x19mm) "bespannt"/bekrampt, festgeschraubt. 3 Dachelemte kann man nach oben aufklappen.



__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 4.312
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.03.2021, 12:54

Zitat:
Zitat von Shakka Beitrag anzeigen
Mir würden jetzt einfache Bauanleitungen oder Pläne weiterhelfen, Materialvorschläge/Listen wären auch "nice to have".
Ein bisschen selber im Forum stöbern hätte auch geholfen...
https://www.kaninchenforum.de/kaninchenstall-kaninchengehege/10634-kaninchengehege-gehegebau.html

Ideensammlung:
https://www.kaninchenforum.de/kaninchenstall-kaninchengehege/4213-au%DFengehege-foto-sammlung-macht-alle-mit.html

Erfahrungsbericht:
https://www.kaninchenforum.de/kaninchenstall-kaninchengehege/41065-au%DFengehege-planung-sicherung.html



__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.600
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.03.2021, 14:12

Zitat:
Zitat von Honeymouse Beitrag anzeigen
Um das nochmal deutlich zu machen: Höhe bringt bei Kaninchen recht wenig
Ich wage dem hinzuzufügen, dass die Höhe dem Reinigungspersonal das Leben deutlich versauern oder aber erleichtern kann. Ein Gehege, in dem ich aufrecht stehen und arbeiten kann, wird meinem Rücken immer wesentlich besser gefallen als eins, in dem ich nur gebückt oder gar kniend hantieren kann... Das möchte ja auch bedacht werden!



__________________
https://abload.de/img/c8kqx.jpg



Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.031
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.03.2021, 14:39

Ich meinte, dass gestapelte Etagen mit wenig Fläche halt dem Tier nix bringen. Vom Reinigungspersonal hab ich nicht gesprochen
Mir ging es vorallem und diesen dreistöckigen Kletterstall



__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.600
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.03.2021, 15:57

Ich weiß. Ich wollte das nur für die Planung der TE ergänzen. Ansonsten hast du völlig recht.



dangerschaf likes this.
__________________
https://abload.de/img/c8kqx.jpg



Ninchen
 
Registriert seit: 22.03.2021
Beiträge: 6
Shakka befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.03.2021, 13:37

Vielen Dank für Eure Antworten!



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kanninchenkäig mit Essbank verbinden libol Kaninchenhaltung & Allgemeines 3 11.04.2015 11:27
Verbinden von zwei PVC-Böden Schoko&Blanca Kaninchenstall & Kaninchengehege 4 28.12.2014 21:05
Wie Volierendraht verbinden panny82 Kaninchenhaltung & Allgemeines 14 02.05.2013 15:25
wie oft mistet ihr eure hasenställe..? HSS-Häschens Kaninchenhaltung & Allgemeines 9 29.06.2012 13:15
Stall und Gehege verbinden Stuffi1186 Kaninchenhaltung & Allgemeines 2 04.10.2009 20:54

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.