Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Ausengehege / Stall auf Kaninchen Forum

Like Tree6Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2021
Beiträge: 60
sn00py befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.03.2021, 09:19

Ausengehege / Stall


Hallo ich hätte ein paar Fragen.

Geplant hätte ich mal folgendes.
Wir haben eine große Gartenhütte, da würde ich gerne einen kleinen Bereich so 2m2 abtrennen und einen Stall reinstellen.
würde da drinnen den Holzboden und die Wände mit einem Vinylboden bekleben, damits dann auch leichter zu reinigen ist.

Aus dieser Hütte dann würde ich gerne ein DN160 oder DN200 Kanalrohr (innen mit so Antirutschmatte bekleben damits laufen können)
Das würed dann ca so 3 meter lang werden (mit 2*45° Winkel)
Dann gehts ins Aussengehge - sie sollte da immer selsbtständig rein und raus kommen, es wird zwar eine Tür reinkommen, damit man die mal doch im Stall einsperren kann, falls man draussen mal viel machen muss.

Das aussengehege würde dann wenn es kein Problem wäre auch rund um einen Kirsch Baum gehen das ist ein sehr großer Baum. Damit nicht zu viele Kirschen reinfallen, würde ich dann dort den Bereich mit so Netzte abdecken.

In das Aussengehege kommt eine große Buddelbox rein (mit Sand/Erde gemisch) - denke da an einen Mörtelkasten mit ca 90Liter Volumen.

Wie groß muss ich das Gehege machen (also nur den aussenbereich ohne den Stall) das es da drinnen möglich wäre Gras wachsen zu lassen?

Reichen 20m2?



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Polly8
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 14.11.2016
Beiträge: 812
Polly8 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.03.2021, 10:13

Zitat:
Zitat von sn00py Beitrag anzeigen

Wie groß muss ich das Gehege machen (also nur den aussenbereich ohne den Stall) das es da drinnen möglich wäre Gras wachsen zu lassen?

Reichen 20m2?

Also, falls mit der Frage gemeint ist wie groß, der Bereich sein muss, dass sie nicht alles kahl fressen kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass es weniger auf die Größe des Auslaufs ankommt als, welche Pflanzen darin wachsen und wieviel Frischfutter du noch zusätzlich fütterst.


Aber unabhängig davon würde ich den Auslauf so groß wie möglich machen.
Einfach, damit sie Platz zum Rennen haben



Mein Auslauf ist auch ca 15-20qm groß bei zwei Kaninchen.
Im Sommer muss ich darin regelmäßig mähen. Die Gräser, die darin wachsen sind wohl nicht sonderlich beliebt.
Ausserdem füttere ich rund um die Uhr gesammelte Wiese mit viel Löwenzahn, Bärenklau, Klee etc.
Da besteht kein Grund mehr, das unbeliebte Gras im Auslauf zu fressen.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2021
Beiträge: 60
sn00py befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.03.2021, 10:22

Ah oaky, dh bei dir "funktioniert" es das das gras drinnen bleibt, dann werde ich es auch so versuchen, falls es dann doch irgendwann mal zu gatschig wird, kann ich ja noch handlen und doch platten oder rindenmulch verteilen.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2021
Beiträge: 60
sn00py befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.03.2021, 10:42

Eine Frage zum Holzschutz

Ich kann ja diese Kinderlacke verwenden (die was speichelecht sind)
Imprägniertes Holz NICHT verwenden
Kann man auch irgendwelche Lasuren oder Öl verwenden zum Schutz?




Benutzerbild von janh
Kaninchen
 
Registriert seit: 22.05.2012
Beiträge: 5.293
janh befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.03.2021, 10:44

Wieviele Ninchen kommen denn da rein?
Ich hatte zwei Ninchen mit etwas über 20qm Auslauf und zusätzlich Frifu.Das war genug Fläche,dass die Wiese gut überlebt hat,bis auf die Bereiche,wo sie gebuddelt haben.



__________________
"O Bär", sagte der Tiger, "ist das Leben nicht unheimlich schön, sag!" "Ja", sagte der kleine Bär, "ganz unheimlich und schön." Und da hatten sie verdammt ziemlich recht.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2021
Beiträge: 60
sn00py befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.03.2021, 10:53

Es werden 2-3 reinkommen muss schauen ob wir 2 kastrierte männchen kommen, dann werden wir es mit 3 probieren, sonst 2.

Zum buddeln wollte ich eben extra eine etwas größere Box eingraben.




Benutzerbild von Polly8
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 14.11.2016
Beiträge: 812
Polly8 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.03.2021, 10:54

Zitat:
Zitat von sn00py Beitrag anzeigen
Ah oaky, dh bei dir "funktioniert" es das das gras drinnen bleibt, dann werde ich es auch so versuchen, falls es dann doch irgendwann mal zu gatschig wird, kann ich ja noch handlen und doch platten oder rindenmulch verteilen.

Ja genau.
Da wachsen halt unterschiedliche Arten von Rispengräsern drin. Bisher mochte die keines meiner Kaninchen sonderlich.
Auch im gepflückten Futter werden Gräser hier weitgehend aussortiert.




Benutzerbild von Selkie
Moderatorin
 
Registriert seit: 20.12.2009
Beiträge: 19.302
Selkie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.03.2021, 12:31

Zitat:
Zitat von sn00py Beitrag anzeigen
Es werden 2-3 reinkommen muss schauen ob wir 2 kastrierte männchen kommen, dann werden wir es mit 3 probieren, sonst 2.

Zum buddeln wollte ich eben extra eine etwas größere Box eingraben.
Falls Sie diese nutzen. Manche Kaninchen buddeln trotzdem gerne überall.

Also mein Garten ist etwa 40qm groß... Die Kaninchen ersetzen allerdings den rasenmäher leider nicht.
Ich denke ich würde im Gehege wildkräuter sähen. Dann haben sie direkt hochwertiges Futter.
Sollen die Tiere Tag und Nacht draußen sein?



__________________



Man kann nicht glücklich sein ohne manchmal auch unglücklich zu sein.

(Quelle: Oliver, Lauren: Delirium)




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2021
Beiträge: 60
sn00py befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.03.2021, 14:57

Hallo ja sie sollten dann eigentlich Tag/Nacht draussen bleiben.

In der Gartenhütte bekommen sie dann einen Abteil (Die Hütte ist ca 15 m2 groß für Geräte und Seitzgelegenheit) Die wird dann umgebaut in Heu Lager und der Stall kommt rein, dadurch sollte sie dann doppelt geschützt sein da drinnen.

Im übrigen haben wir uns heute die 3 angeschaut die kommen werden - sind 3 männchen alle bereits kastriert.




Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 19.026
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 10.03.2021, 20:22

Zitat:
Zitat von sn00py Beitrag anzeigen
Eine Frage zum Holzschutz

Ich kann ja diese Kinderlacke verwenden (die was speichelecht sind)
Imprägniertes Holz NICHT verwenden
Kann man auch irgendwelche Lasuren oder Öl verwenden zum Schutz?
Ja, es gibt auch Lasuren die für Kinderspielzeug geeignet sind. Ich habe mich damals im Fachhandel beraten lassen und eine entsprechende Dickschichtlasur genommen. Ganz billig sind solche hochwertigen Lasuren nicht, aber sie war sehr gut zu verarbeiten und die Haltbarkeit war auch gut.



__________________
Gute Menschen gleichen Sternen, sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen.



Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 3.630
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.03.2021, 22:49

Wenn der Außenbereich auch nachts zur Verfügung stehen soll, wäre ein Netz als Abdeckung nicht ausreichend.

Zum Schutz vor Raubtieren sollte das Gehege von allen Seiten, also auch oben und unten, mit Volierendraht gesichert werden.



Lupine, Selkie and RieseUndZwerg like this.

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2021
Beiträge: 60
sn00py befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.03.2021, 08:32

Ja es wird auch oben ein Volierendraht kommen.

Aber an Raubtiere ist in unserer Gegend nur eine Katze unterwegs, und die traut sich auch nur an die kleinen Kaninchen ran. Auch die Ratte (die wir eigentlich tolleriert haben und auch mitgefüttert haben) kann kleine Kaninchen sehr verletzen - wir haben das mal life gesehen wie die Ratte ein kleines Kaninchen angegriffen hat man hat dann nur mehr einen Knäuel gesehen - und das gepiepse vom Kaninchen)

Daher wird alles mit einen Volierendraht abgesichert 12,7mm Maschenweite - es sind schon 40lfm bestellt




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 19.092
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.03.2021, 14:02

Zitat:
Zitat von sn00py Beitrag anzeigen
Ja es wird auch oben ein Volierendraht kommen.

Aber an Raubtiere ist in unserer Gegend nur eine Katze unterwegs, und die traut sich auch nur an die kleinen Kaninchen ran. Auch die Ratte (die wir eigentlich tolleriert haben und auch mitgefüttert haben) kann kleine Kaninchen sehr verletzen - wir haben das mal life gesehen wie die Ratte ein kleines Kaninchen angegriffen hat man hat dann nur mehr einen Knäuel gesehen - und das gepiepse vom Kaninchen)

Daher wird alles mit einen Volierendraht abgesichert 12,7mm Maschenweite - es sind schon 40lfm bestellt
Mit solchen Annahmen wäre ich ganz vorsichtig! Nur weil Mensch es nicht sieht, heißt das nix



Lara004 likes this.
__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2021
Beiträge: 60
sn00py befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.03.2021, 14:53

Ja nur wir haben zum Spass (und weil noch übrig waren) den Verbau wo sich die Wilden Kaninchen verstecken und auch schon mal Junge bekommen haben, 24/7 mit Kameras ausgestattet.
Da gibt es dann nur genau eine "böse" Katze, auf die wir eben dann höllisch aufpassen müssen.
Die ist anscheinend noch sehr jung und hat einen sehr ausgeprägten Jagdtrieb.




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 19.092
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.03.2021, 16:46

Drauf verlassen würde ich mich trotzdem nicht. Man weiß ja nie wer mal das Revier wechselt oder besonders hungrige Babys bekommt, vielleicht bricht auch irgendwo eine andere Nahrungsquelle weg... das wären mir zu viele Unbekannte.



__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2021
Beiträge: 60
sn00py befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.03.2021, 16:48

Ah okay, vielleicht hat das mit dem Netz oben drüber irritiert - es ist eh geplant das Dach vollständig mit Volierendraht zu bespannen, nur in dem Bereich vom Kirschbaum würde ich dann zusätzlich noch ein Netz drüber spannen, da wenn dann die Kirschen kommen, extremst viele Kirschen da sind, und glaube Kirschen sind ja auch nicht soooo gesund oder?




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 19.092
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.03.2021, 17:01

Wenn ihr was von den Kirschen abhaben wollt, solltet ihr auf jeden Fall ein Netz spannen

Im Ernst: in der täglichen Fütterung ist Obst natürlich immer nur ein Leckerchen. Ich habe aber folgende Erfahrung gemacht: Apfelbaum im Freilauf. Wir haben nie Äpfel eingesammelt und die Bande konnte sich in jedem Reifegrad nach Herzenslust bedienen. Ohne Rationierung klappte das ganz gut. Weder Hefen, noch Verdauungsbeschwerden, noch übergewichtige Hoppler.

Ich würde sie einfach beobachten.



__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 3.630
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.03.2021, 19:53

Auto Besitzer sehen sicher auch nie einen Marder herumlaufen und trotzdem sind plötzlich die Kabel durchgebissen... da würde ich mich nicht in Sicherheit wiegen.



dangerschaf likes this.

Kaninchen
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 1.737
Diabi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.03.2021, 20:30

Zitat:
Zitat von sn00py Beitrag anzeigen
Ah okay, vielleicht hat das mit dem Netz oben drüber irritiert - es ist eh geplant das Dach vollständig mit Volierendraht zu bespannen, nur in dem Bereich vom Kirschbaum würde ich dann zusätzlich noch ein Netz drüber spannen, da wenn dann die Kirschen kommen, extremst viele Kirschen da sind, und glaube Kirschen sind ja auch nicht soooo gesund oder?
Meine Kaninchen in meiner Kindheit hatten im Gartenauslauf täglich Zugang zum Kirschbaum, es gab nie irgendwelche Verdauungsprobleme o.ä. Sie haben nach meiner Erinnerung auch nie zu viel davon gefressen, sondern konnten offenbar selbst einschätzen, wann es genug ist.




Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 3.630
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.03.2021, 21:02

Zitat:
Zitat von Diabi Beitrag anzeigen
Meine Kaninchen in meiner Kindheit hatten im Gartenauslauf täglich Zugang zum Kirschbaum, es gab nie irgendwelche Verdauungsprobleme o.ä. Sie haben nach meiner Erinnerung auch nie zu viel davon gefressen, sondern konnten offenbar selbst einschätzen, wann es genug ist.
Das Gehege bei meinen Eltern im Garten war auch unter einem Kirschbaum. Gab keine Probleme.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ausengehege Boden was tun? Sheila96 Kaninchenstall & Kaninchengehege 1 24.01.2018 23:58
Stall&Ausengehege winterfest machen anna&paula Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 1 14.11.2014 06:30
Neues ausengehege Blue2011 Kaninchenstall & Kaninchengehege 13 16.05.2014 15:11
Frage zu Ausengehege Julia20 Kaninchenstall & Kaninchengehege 9 03.03.2014 10:44
Ausengehege Stupsi555 Kaninchenstall & Kaninchengehege 10 02.09.2013 08:41

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.