Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Baum in das Gehege Pflanzen auf Kaninchen Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 15.06.2019
Beiträge: 6
Stritzi2311 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.08.2019, 23:15

Baum in das Gehege Pflanzen


Hallo ihr lieben

Ich habe eine kurze fragen ich möchte gerne in das Kaninchen Gehege einen Baum pflanzen und mir gefallen die kugelbaum harlekinweide so sehr
Kann ich die einpflanzen oder sind die giftig?

Danke euch



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.386
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.08.2019, 06:38

Nicht giftig, musst du aber gut schützen. Sonst überlebt das Bäumchen nicht lange.



__________________

30.8.19



Benutzerbild von Wurli
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 326
Wurli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.08.2019, 08:22

Unbedingt Wurzeln und Stamm schützen wenn man den Baum erhalten will

Probiers gerade mit Gräsern im Topf + Gitter



__________________
"Hansberg Angora" 3.5.xx Angora schwarz + 1.2 Satin Angora



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 15.465
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.08.2019, 08:25

Angeblich eignet sich Flieder gut zur Gehegebepflanzung, weil der wohl verschmäht wird.



__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von Wurli
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 326
Wurli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.08.2019, 09:00

Wenn man Pech hat breitet sich der Flieder halt im Garten aus.
Würde eher was ansetzen wo die Nins auch den Rückschnitt fressen können
So muss man die Zweige/Blätter nicht entsorgen



__________________
"Hansberg Angora" 3.5.xx Angora schwarz + 1.2 Satin Angora



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 15.465
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.08.2019, 09:22

Zitat:
Zitat von Wurli Beitrag anzeigen
Wenn man Pech hat breitet sich der Flieder halt im Garten aus.
Würde eher was ansetzen wo die Nins auch den Rückschnitt fressen können
So muss man die Zweige/Blätter nicht entsorgen
Also wir haben hier einen Fliederbusch, der ist seit Jahren ein Fliederbusch und hat nie irgendwelche Verbreitungsambitionen gezeigt



__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Kaninchen
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 1.272
Diabi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.08.2019, 10:07

Zitat:
Zitat von dangerschaf Beitrag anzeigen
Angeblich eignet sich Flieder gut zur Gehegebepflanzung, weil der wohl verschmäht wird.
Äaah - nee.

Die jungen Triebe und die Wurzeln wurden von meinen Langohren als sehr lecker befunden.

Wegen ersteren wird gerne in die Höhe geklettert, letztere mit Wonne ausgebuddelt.




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 15.465
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.08.2019, 10:15

Zitat:
Zitat von Diabi Beitrag anzeigen
Äaah - nee.

Die jungen Triebe und die Wurzeln wurden von meinen Langohren als sehr lecker befunden.

Wegen ersteren wird gerne in die Höhe geklettert, letztere mit Wonne ausgebuddelt.
Ich sagte ja, angeblich



__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Kaninchen
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 1.272
Diabi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.08.2019, 10:20

Zitat:
Zitat von dangerschaf Beitrag anzeigen
Ich sagte ja, angeblich
Ich komme ohnehin so langsam zu der Überzeugung, dass bei mir die gefräßigsten Langohr-Monster unter dieser Sonne sitzen, sie haben bislang schon alles befressen, was angeblich von allen anderen Nins verschmäht wird...
und wenn´s nicht gut schmeckt, hat es in ihren Augen ohnehin keine Daseinsberechtigung und wird kurzerhand geköpft... *meinen-gemeuchelten-Osterglocken-nachtrauernd*




Benutzerbild von Wurli
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 326
Wurli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.08.2019, 10:38

Also ich hab 4
2 alte die massig Ableger bilden und 2 frisch gekaufte "Edelflieder" die hoffentlich dort blieben

Meine Nins haben auch komische Gelüste



__________________
"Hansberg Angora" 3.5.xx Angora schwarz + 1.2 Satin Angora



Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 20.144
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 05.08.2019, 18:12

Ich hab einen Walnuss-Baum im Gehege stehen, da gehen meine Viecher auch nicht dran. Noch nicht mal die Blätter werden gefressen. Dafür hab ich Nüsse, die Kaninchen im Sommer Schatten (Blätterdach) und es hält die Fliegen etwas ab.




Benutzerbild von Möhrengeberin
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 17.09.2018
Beiträge: 252
Möhrengeberin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.08.2019, 22:35

Ich habe einen Zwergflieder gepflanzt. Fressen tun sie den nicht. Aber er sieht trotzdem ganz schön gerupft aus, weil sie die Äste abknappern.




Benutzerbild von maximus
Kaninchen
 
Registriert seit: 31.10.2014
Beiträge: 14.897
maximus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.08.2019, 23:09

Der einzige Baum, der hier nicht angefressen wird, ist ein Feigenbaum.
Da werden nur die runtergefallenen, vertrockneten Blätter gerne gefressen.



__________________
Liebe Grüße von Susanna
und ihren Fellnasen.


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
baum pflanzen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pflanzen im Gehege Mollimaus Kaninchenhaltung & Allgemeines 2 03.04.2014 14:20
Was ist das für ein Baum? :/ jenny962 Kaninchen Ernährung & Futter 30 16.02.2014 19:01
Gehege, welche Pflanzen?! kleinTrixi Kaninchenstall & Kaninchengehege 8 29.08.2012 10:49
baum oder strauch fürs gehege gesucht? timer Kaninchenstall & Kaninchengehege 11 30.01.2011 17:11
Was ist das für ein Baum? RALiling Kaninchen Ernährung & Futter 11 16.10.2010 15:17

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.