Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Hasenhaus mit Gehebe im Garten auf Kaninchen Forum

Like Tree11Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 23.07.2019
Beiträge: 14
C.Ramelow befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.07.2019, 09:48

Hasenhaus mit Gehebe im Garten


Hallo zusammen,


voarb zu uns:
wir sind eine Papa-Mama-Tochter (5J) Familie und möchten uns Zwergkaninchen anschaffen.
Soweit es möglich ist, sollen die Zwerge im Vorgarten (Rasen) leben.


Im Zoofachgeschäft empfahl man uns ein Hasenhaus, dass als Haltung völlig ausreichend sei.... was ich jedoch schon vor Ort stark bezweifelte auf Grund Platzmangel.


Ich stelle mir folgenden Lebensraum vor:
Als Haus und Rückzugsort ein Hasenhaus - wir haben diese hier gekauft
HTML-Code:
https://www.manomano.de/p/hasenhaus-kaninchenstall-hasenstall-hasenkaefig-stall-kleintierstall-7494398



Verbinden möchte dieses Haus mit diesem Gehege:
HTML-Code:
https://www.zooplus.de/shop/nager_kleintiere/freigehege/holz/ab_120/183325?gclid=CjwKCAjw4NrpBRBsEiwAUcLcDMoIkTjtKqVbi2M9415Sg6DPoU7s4cbehIHxg5dUyFy1dmiOYg0eQBoCOqQQAvD_BwE

Am liebsten wäre es mir, wenn die Hase einfach auf dem Rasen laufen würde. Dass der Rasen dadurch leidet, spielt keine Rolle.
Ich habe jedoch bereits gelesen, dass hier immer ein Boden empfohlen wird.
Da diese Gehege keinen Boden hat, müsste ich hier selber etwas erschaffen.
Platten wären sicherlich am einfachsten, aber ist das tatsächlich im Sinne der Tiere? Natürlich würde ich einen Eimer versenken, damit die Hasen buddeln können.. aber dennoch bin ich skeptisch, ob die Platten auf Dauer nicht zu "hart" sind?


Habt ihr eine Idee?
Passt das Hasenhaus eigentlich zu meinem Plan oder sollte ich lieber ein Haus ohne Boden nehmen?
Meine Frau findet die Schubladen zum Saubermachen praktisch ;-)


Vielen Dank vorab!



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 20.144
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 23.07.2019, 10:11

Ganz ehrlich? Der Freilauf ist viel zu klein. Bei 2 Tieren rechnet man 6qm auf einer Ebene, 24 Std. am Tag. Zudem kommt zwischen den Gittern ein Marder duch. Kaninchen wollen auch mal rennen, Haken schlagen und springen. Springen ist dort schon unmöglich wegen der Höhe.
Am besten und günstigsten fährst Du, wenn Du selbst was aus Dachlatten und Volierendraht (!) bastelst. Wenn die Tiere auf Wiese leben sollen, kannst Du auch einige Cm ausheben und Volierendraht vergraben. Da drauf dann wieder die Wiese legen. Das ist wichtig, damit sich die Kaninchen nicht rausbuddeln und kein Raubtier reinbuddeln kann.


Ich finde den Standort im Vorgarten auch nicht optimal gewählt. Es gibt überall Nachbarn, die keine Kaninchen mögen. Auch freilaufende Hunde und Katzen können zur Gefahr werden. Und da werden Kaninchen im Vorgarten eher mal "gefunden" als wenn sie hinter dem Haus leben.


Schau Dich doch mal hier im Gehegebereich oder auf kaninchenwiese.de um. Da gibt es so viele Vorschläge, teilweise auch mit Bauanleitungen. Das kann ja ein Familienprojekt werden. Die Dachlatten mit Holzschutzfarbe (blauer Engel) streichen kann auch eure Tochter.



gerti likes this.

Ninchen
 
Registriert seit: 23.07.2019
Beiträge: 14
C.Ramelow befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.07.2019, 10:37

Vielen Dank für deine Antwort... ich werde mir die Seite mal anschauen.


Zum Thema Vorgarten: Es ist sicherlich kein Vorgarten, so wie du Ihn vllt. im Kopf hast ;-)
Wir wohnen am Ende eines kleinen Gehweges, hier kommt keiner hin und vorbei. Unser Vorgarten sieht aus wie Andererleute Garten :-)


Zwischen welchen Gittern meinst du? Die Verbindung zw. Haus und Gehege?




Kaninchen
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 1.272
Diabi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.07.2019, 11:03

Zitat:
Zitat von C.Ramelow Beitrag anzeigen
Zwischen welchen Gittern meinst du? Die Verbindung zw. Haus und Gehege?
Ich fürchte, Marinahexe meint alle, sowohl die Gitter am Haus, wie auch die Gitter am Freilauf.

Die gekauften Häuser sind zudem meist von derart schlechter Qualität, dass sich ein Marder in Nullkommanix durch das Holz nagen kann.

Ich würde ein solches Haus allenfalls als Rückzugsort in einem gut gesicherten Gehege verwenden.

Und ein solches baut man tatsächlich am besten selbst, wenn man wirklich etwas von seinen Nins haben und sich beim sauber machen auch nicht den Rücken verrenken will, bevorzugt so, dass man selbst drin laufen kann.

Wir haben in unserem Gehege z.B. Granitbänke stehen, nutzbar für Langohren, aber auch für uns Futterspender, um in Gesellschaft der Wackelnasen ein Gläschen Wein zu trinken...



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Hasenhaus mit Gehebe im Garten-img_0226.jpg   Hasenhaus mit Gehebe im Garten-ae710605-39ad-481f-8100-1e4b2ee3756b.jpg  

marinahexe and Olga like this.

Ninchen
 
Registriert seit: 23.07.2019
Beiträge: 14
C.Ramelow befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.07.2019, 11:07

das sieht sehr schön aus, aber in dieser Größe möchte ich es nicht haben. Ich brauche keine Begehbarheit.. das ist mir ein bisschen "zu viel".


Aber gut, dann sende ich das Haus zurück, habe es eh noch nicht aufgebaut.
Marder etc. haben wir hier auf jedenfall rumlaufen, da möchte ich dann nichts riskieren.




Kaninchen
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 1.272
Diabi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.07.2019, 11:28

Es geht natürlich auch kleiner...

Stöbere doch mal hier:

https://www.kaninchenforum.de/kaninchenstall-kaninchengehege/4213-au%DFengehege-foto-sammlung-macht-alle-mit.html

Hier

https://www.kaninchenwiese.de/haltung/aussenhaltung/gartengehege-bauen/mardersicheres-gehege-fuer-kaninchen/

wird ganz gut erklärt, auf was man beim Gehegebau achten sollte.

Hier

https://www.kaninchenwiese.de/haltung/aussenhaltung/aussenhaltung-fotos/

gibt es auch noch Gehegebeispiele, wobei das eine oder andere nicht mardersicher sein dürfte.

meine Begeisterung für handelsübliche Ställe und Schutzhütten hält sich spätestens seit dem Zeitpunkt in Grenzen, als unser Riese seine chillende Freundin darin besuchen wollte: die beiden fanden sich dann plötzlich einschließlich des Stallbodens ein Stockwerk tiefer.... da war die Schutzhütte gerade mal zwei Tage aufgebaut...




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 20.144
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 23.07.2019, 11:33

Wichtig ist punktverschweißter Volierendraht, da kommt ein Marder nicht durch und die Kaninchen können ihn auch nicht durchbeißen. Als Faustformel sagt man, wo eine Zigarettenpackung durchpasst, da passt auch ein Marder durch.




Ninchen
 
Registriert seit: 23.07.2019
Beiträge: 14
C.Ramelow befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.07.2019, 11:44

Alles klar, vielen Dank.


Retournieranfrage für das Hasenhaus ist gestellt.
Ich hatte gehofft, dass ich zumindest einen gekauften Stall als Erweiterung nutzen kann.




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 20.144
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 23.07.2019, 11:49

Kannst Du nicht einfach eine Kiste (braucht ja kein Fenster) aus Holz oder OSB-Platten zusammen schrauben?




Ninchen
 
Registriert seit: 23.07.2019
Beiträge: 14
C.Ramelow befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.07.2019, 11:57

Werde ich dann wohl machen müssen :-)




Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 13.890
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 23.07.2019, 12:34

Schau mal, als wir unser Gehege einmal erweitert hatten haben wir aus Nut-Federbrettern ein Häuschen gebastelt welches auf Betonplatten stand.

Wenn du es so groß baust, dass eine Klowanne (kann man so kaufen, evtl. bei Breker.de) reinpasst, kann man es gut ausmisten. Der Deckel des Häuschens ist bei uns abnehmbar geworden.
Als Schnellbaugehegeelemente haben wir Dachlatten mit Volierendraht ausgestattet und das Ganze miteinander Verbunden. Das Dach war genauso, später haben wir noch eine Plane oben drüber gezogen als Regenschutz.
Hasenhaus mit Gehebe im Garten-img_0010-anstellgehege-mittel-.jpgHasenhaus mit Gehebe im Garten-img_0665-anstellgehege-mittel-.jpg


Am Boden gehört allerdings Volierendraht eigegraben etc.



Kaninchenherz28 and C.Ramelow like this.
__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Ninchen
 
Registriert seit: 23.07.2019
Beiträge: 14
C.Ramelow befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.07.2019, 09:18

Ich werde nun, wie vorgeschlagen, selber etwas anfertigen und den Untergrund mit Platten versehen.
Meine Idee hier ist, dass ich zwei Platten weglasse und hier eine Buddelkiste eingrabe bzw. einen Tunnel zwischen den Platten bauen möchte.
Hierüber konnte ich jedoch auf der vorgeschlagenen Webseite keine Infos finden.


Hat hier jmd. Erfahrung mit? Der Tunnel soll quasi unter einer Platte verlaufen, sodass die Mümmeler hier ein bisschen Abwechslung haben.


Im Internet gibt es diverse Tunnel, die jedoch aus einem Flexrohr bestehen, dass meiner Meinung nach nicht für eine Eingrabung geeignet ist.


Was meint Ihr kann ich hier verwenden? Ein Regenrohr als U-Form scheint mir sehr eng.




Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 13.890
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 24.07.2019, 09:54

Wie wäre es denn mit diesen Beton-Pflanzsteinen?



__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Ninchen
 
Registriert seit: 23.07.2019
Beiträge: 14
C.Ramelow befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.07.2019, 09:57

Naja, höchstens als Buddelbox, aber einen Tunnel kann ich hiermit nicht bauen?




Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 13.890
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 24.07.2019, 10:01

Aber du könntest diese Pflanzsteine aneinanderreihen und als Tunnel eingraben zwischen zwei gesicherten "Gruben".



__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Ninchen
 
Registriert seit: 23.07.2019
Beiträge: 14
C.Ramelow befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.07.2019, 10:13

Wäre eine Idee, ja. Wobei ich natürlich einen richtigen Tunnel bevorzugen würde.
Bei dieser Variante, oder einem länglichen Blumenkasten, könnte ich zwar mit einer Platte "überdachen", aber einen richtigen Tunnel an sich hätte ich dann nicht.




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 15.467
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.07.2019, 10:27

Wenn du Pflanzringe hochkant aneinander stellst, hast du einen richtigen Tunnel



Minerva likes this.
__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Ninchen
 
Registriert seit: 23.07.2019
Beiträge: 14
C.Ramelow befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.07.2019, 10:59

ziemlich tricky, ich werde es mir mal live im Baumarkt veranschaulichen. Vielen Dank! :-)




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 15.467
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.07.2019, 11:56

So sieht das bei mir aus:



Minerva likes this.
__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Ninchen
 
Registriert seit: 23.07.2019
Beiträge: 14
C.Ramelow befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.07.2019, 12:47

ah okay, ich wollte aber eigentlich unterirdisch, sodass der Bundelinstikt besser gestillt wird.
Ich werde mich heute im Baumarkt mal umsehen.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PVC als Bodenbelag im Hasenhaus? Jengarama Kaninchenstall & Kaninchengehege 3 21.04.2013 21:50
mit was hasenhaus desinfizieren? sanny0606 Kaninchenstall & Kaninchengehege 2 14.12.2012 18:13
Hasenhaus Kathy566 Selbstgebautes fürs Kaninchen 22 14.03.2012 10:26
Hasenhaus im Odenwald Blue2011 Kaninchen Ernährung & Futter 2 25.08.2011 18:24
Selbstgebautes Hasenhaus Casa del Ninchen Kaninchenstall & Kaninchengehege 48 30.03.2011 21:08

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.