Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Balkonhaltung - Tipps und Erfahrungen? auf Kaninchen Forum

Like Tree1Likes
  • 1 Post By dangerschaf

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von Sir.Hoppselot
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 10.06.2019
Beiträge: 111
Sir.Hoppselot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.07.2019, 10:52

Balkonhaltung - Tipps und Erfahrungen?


Hallo zusammen,

da unsere Heizung leider sehr schwach ist und häufiges Lüften im Winter nicht möglich sein wird, überlege ich den Langohren ein zweites Gehege auf dem Balkon einzurichten, weil dieser im Winter ohnehin kaum genutzt wird. Wenn es kein Südostbalkon wäre, auf dem es im Sommer unerträglich warm wird, würde ich ihnen das ganze Jahr über Frischluft gönnen. Doch gerade die letzte Woche hat gezeigt, dass sie bei entspannten 23 Grad im Wohnzimmer besser aufgehoben sind als bei 40 Grad im Schatten die draußen herrschten. Nun ergeben sich einige Fragen, vielleicht hat jemand von euch ja Erfahrung damit.



1. Kann das überhaupt funktionieren oder schadet so ein Wechsel den Mümmlern? Und falls es geht, ab wann sollte man sie raussetzen, damit sie rechtzeitig ein Winterfell aufbauen können?


2. Der Balkon ist windgeschützt umschlossen und nach vorne mit einer ca. 85 cm hohen Mauer gesichert. Das ist für meinen Purple allerdings so gar kein Hindernis. Wie kann ich den Balkon ausreichen absichern und reicht ein Katzennetz mit einzuspannenden Teleskopstangen aus?


3. Was muss ich bei der Einrichtung beachten, damit sie dort gut überwintern können?


4. Wie kann der Böden geschützt werden? Er ist gegossen und soweit wasserdicht, allerdings möchte ich keine Verfärbungen oder bleibenden Gestank riskieren. Im Innengehege gehen sie bisher zuverlässig nur in ihre Toilette. Daraus ergibt sich: Könnte es Ärger mit dem Vermieter geben, wenn man eine Balkonhaltung nicht explizit ankündigt?


5. Habt ihr weitere Tipps und Hinweise?


Vielen Dank schon mal fürs Durchlesen und vielleicht hab ich ja Glück und ihr habt Erfahrung damit.



__________________
LG Lina


Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 15.006
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.07.2019, 11:14

Ich antworte mal zwischen den Zeilen.


Zitat:
Zitat von Sir.Hoppselot Beitrag anzeigen
1. Kann das überhaupt funktionieren oder schadet so ein Wechsel den Mümmlern? Und falls es geht, ab wann sollte man sie raussetzen, damit sie rechtzeitig ein Winterfell aufbauen können?
Aller spätestens im Oktober

2. Der Balkon ist windgeschützt umschlossen und nach vorne mit einer ca. 85 cm hohen Mauer gesichert. Das ist für meinen Purple allerdings so gar kein Hindernis. Wie kann ich den Balkon ausreichen absichern und reicht ein Katzennetz mit einzuspannenden Teleskopstangen aus?
Du musst es raubtiersicher machen. Sprich komplettes abdichten mit Volierendraht.

3. Was muss ich bei der Einrichtung beachten, damit sie dort gut überwintern können?
Wettergeschütztes Häuschen mit Stroh.

4. Wie kann der Böden geschützt werden? Er ist gegossen und soweit wasserdicht, allerdings möchte ich keine Verfärbungen oder bleibenden Gestank riskieren. Im Innengehege gehen sie bisher zuverlässig nur in ihre Toilette. Daraus ergibt sich: Könnte es Ärger mit dem Vermieter geben, wenn man eine Balkonhaltung nicht explizit ankündigt?
Ankündigen musst du das meines Wissens nicht.Sicher gehst du mit PVC.

5. Habt ihr weitere Tipps und Hinweise?


Vielen Dank schon mal fürs Durchlesen und vielleicht hab ich ja Glück und ihr habt Erfahrung damit.



Sir.Hoppselot likes this.
__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von Sir.Hoppselot
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 10.06.2019
Beiträge: 111
Sir.Hoppselot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.07.2019, 11:21

Vielen Dank für deine superschnelle Antwort! Ist Volieredraht auch nötig wenn nichts in den Balkon klettern kann (7. Stock)? Und wie kann man so etwas befestigen wenn man nicht in die Wände bohren darf? Das hätte ich vielleicht erwähnen sollen. Von Vinyl- und PVC-Boden hatte ich mal gelesen, dass es darunter schnell fault und schimmelt, weil Feuchtigkeit nicht entweichen kann. Benutzt du selbst PVC?



__________________
LG Lina



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 15.006
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.07.2019, 11:27

Zitat:
Zitat von Sir.Hoppselot Beitrag anzeigen
Vielen Dank für deine superschnelle Antwort! Ist Volieredraht auch nötig wenn nichts in den Balkon klettern kann (7. Stock)? Und wie kann man so etwas befestigen wenn man nicht in die Wände bohren darf? Das hätte ich vielleicht erwähnen sollen. Von Vinyl- und PVC-Boden hatte ich mal gelesen, dass es darunter schnell fault und schimmelt, weil Feuchtigkeit nicht entweichen kann. Benutzt du selbst PVC?
Marder gehen auch Hauswände hoch. Am Ende ist das aber natürlich deine Entscheidung, wie du das Risiko abschätzt. Aber grad im Winter sind die vielleicht hungrig genug, auch ein paar Unannehmlichkeiten in Kauf zu nehmen


Ich hab Außenhaltung auf Erde, von daher kann ich da nur theoretisches Wissen und keine praktische Erfahrung zu weitergeben. Aber vielleicht meldet sich ja noch ein aktiver Balkonhalter zu Wort.



__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von Sir.Hoppselot
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 10.06.2019
Beiträge: 111
Sir.Hoppselot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.07.2019, 11:35

Zitat:
Zitat von dangerschaf Beitrag anzeigen
Marder gehen auch Hauswände hoch.
Aber doch hoffentlich nicht in den 7. Stock. Die Regenrinne verläuft innen im Balkon und nicht an der Hauswand. Da Volieren eine „bauliche Veränderung“ darstellen, wäre es mir lieber wenn ein Netz gegen Greifvögel und verrückte Langohren ausreichen würde. Sicher sollen sie aber natürlich auch sein. Danke dir für den Hinweis und ja, vielleicht meldet sich ja noch jemand mit Praxistipps.



__________________
LG Lina



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 25.05.2019
Beiträge: 56
Harley befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.07.2019, 11:42

Also selbst, wenn es bis jetzt nur ein Marder in den 7ten Stock geschafft hat und es äußerst unwahrscheinlich ist würde ich das Risiko nicht eingehen. Wir haben an unserem Gehege wegen einer Einwölbung im Holz das Gitter an einer Masche nicht tackern können und ich konnte schon nicht ruhig schlafen bis die Holzleiste zur Sicherheit noch vor war 😅
Habe ich das richtig verstanden du möchtest sie im Sommer drinnen halten und im Winter draußen? Ich kann dann dazu leider nichts sagen, da ich sie immer nur entweder draußen oder drinnen gehalten habe.
Meiner Erfahrung nach hast du entweder einen Balkon für dich zum Nutzen und entspannen oder ein Kaninchengehe als Balkon, so war es zumindest bei uns Wenn deine Nins über die Mauer springen würden, dann muss da ein dickes sicheres Netz bis nach oben gezogen werden. Auf dem Balkon selbst würde ich ein großes sicheres mit volierendraht geschützes Haus plus Anbau Auslauf bauen, dass sie nachts nutzen können und morgens den ganzen Balkon plus im Sommer eure Wohnung. So sind sie vor Marder sicher und durch das Netz vor Vögeln und dem freien Fall nach unten. Ansonsten hast du eben ein Volierendraht am Balkon hochgezogen und das ist glaub nicht jedermanns Fall. Vielleicht hat noch jemand hier eine andere Idee. Wie groß ist denn der Balkon? Wir hatten sie damals auch kurzzeitig in Balkonhaltung, allerdings hatten wir auch mit dem PVC Probleme, da wir es nicht befestigen konnten. Wenn du dort Fliesen hast ist es möglich dies mit einer Holzleiste und kleinen Schrauben innerhalb der Fugen zu sichern. Die Fugen kannst du erneuern. Nur aufpassen, dass die Fliese nicht beschädigt wird. Dem Mieter musst du dies nicht mitteilen. Kaninchen dürfen ohne Abstimmung gehalten werden. Ob du dies mit deinem Mieter so handhaben willst ist eine andere Sache




Benutzerbild von Sir.Hoppselot
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 10.06.2019
Beiträge: 111
Sir.Hoppselot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.07.2019, 09:07

Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht! Also der Balkon hat eine unverstellte Fläche 4,30 m mal 1,30 m, weshalb ich ihnen nicht nur einen Teil abtrennen kann. Gerade im Winter könnte es eigentlich noch mehr Platz sein, damit sie sich warm laufen können. Dass ein Marder in den siebten Stock eine komplett glatte Hausfassade ohne Regenrinne und Vorsprünge etc. hochläuft, halte ich für unwahrscheinlich. Leider kann ich aufgrund der Regelung, dass nicht in die Wände gebohrt werden darf, auch nichts fest verschrauben. Bisher ist mir daher nur die Lösung mit festgespannten Teleskopstangen in den Sinn gekommen. Vielleicht könnte man auch ein festes Metallgitter an den Teleskopstangen mit Kabelbindern befestigen? Was wäre in deinen Augen ein geeignetes Netz? Ich habe bis jetzt nur drahtverstärkte Katzenschutznetze mit einer Maschenweite von 3 mal 3 cm gefunden, was doch recht grob ist oder?

Da ich demnächst anfangen würde zu bauen kam noch die Frage auf, wie groß die Bauhausung sein sollte (und vor allem wie hoch). Die beiden sind Mischlinge aus Großchinchilla und Dt. Riese. Hat jemand von euch schon mal eine Hasenhütte für draußen gebaut?


Was den Boden betrifft ist er gegossen und abwischbar. Mein Freund meint es könnte vielleicht auch ohne Schutz funktionieren, da sie ja so extrem stubenrein sind (gehen immer nur aufs selbe Klo). Können Kaninchen ihre Stubenreinheit bei so einem Gehegewechsel spontan verlieren?


Fragen über Fragen ...



__________________
LG Lina



Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 2.956
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.07.2019, 12:41

Meine Minis haben beim Wechsel von Innengehege nach draußen deutlich an stubenreinheit verloren. Leider hat das auch auf die anderen beiden übertragen und es wird fröhlich wild-gepinkelt und geköttelt.
Etwas besser ist es durch ein Outdoor-Klo geworden, das außerhalb des überdachten Bereichs steht.
Hier tüftele ich noch an einer Lösung, damit das Klo bei regen nicht flutet.




Benutzerbild von Sir.Hoppselot
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 10.06.2019
Beiträge: 111
Sir.Hoppselot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.07.2019, 15:38

Ah ok, ja was das angeht hoffe ich noch, dass sie sich wie drinnen wieder eine Ecke aussuchen in die ich dann ein Klo stelle. Drinnen waren sie sofort stubenrein und nutzen seit ihrem Einzug nur ein großes Futterklo. Erinnern sich Kaninchen daran oder kann es passieren, dass das Klo dann nicht mehr angenommen wird, wenn sie im Sommer wegen der Hitze wieder rein ziehen müssen?

Eine weitere Frage hab ich noch zum nach drinnen holen: Dürfen Kaninchen im Winter auch nicht für ein paar Minuten oder stundenweise nach drinnen hoppeln, zum Beispiel wenn gerade gelüftet wird, oder wäre das ok?



__________________
LG Lina


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freie Balkonhaltung TIPPS Plüschnasen88 Kaninchenstall & Kaninchengehege 2 30.09.2014 12:34
Encephalitozoonose (Tipps und Erfahrungen) Mäuschen&Tiger Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 5 02.04.2013 15:00
Bitte um Tipps & Hilfe zur Balkonhaltung Lotta & Lucky Kaninchenstall & Kaninchengehege 11 20.09.2012 20:27
Tipps und Erfahrungen bitte Moehre Kaninchenstall & Kaninchengehege 3 23.08.2012 21:50
Balkonhaltung - Erfahrungen - Tipps ?! Svenja Kaninchenstall & Kaninchengehege 13 14.12.2010 17:11

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.