Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Bau zuschütten oder absichern? auf Kaninchen Forum

Like Tree1Likes
  • 1 Post By Pinguru

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 02.08.2018
Beiträge: 6
Pinguru befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.04.2019, 14:31

Bau zuschütten oder absichern?


Hallo

Ich habe nun seit letztem Herbst zwei Zwergwidder im selbstgebautem Aussengehege. Den Winter haben sie super überstanden. Einmal sind sie ausgebüxt, dann habe ich die Ausbruchsperre verbessert: 50cm Steinplatten im Boden eingelassen. Eine flach unter dem Boden, eine "stehend" direkt am Gehegeende. Dies allerdings nur auf 3 Seiten, da sie auf einer Seite ohnehin nicht abhauen können, da auf dieser Seite neben dem Gehege hinter einem Zaun ein grosser Platz mit Pflastersteinen ist. Nun haben die beiden allerdings genau an der Stelle einen Bau gegraben, der mittlerweile ca 1.5m lang und ca 50cm unter der Erde liegt. Sie sind sogar aus ihrer Schutzhütte in die Höhle "umgezogen". Haben Stroh hinuntergetragen etc.



Nun ist es so, dass genau am Rand (aussen) des Geheges ebenfalls 50cm Steinplatten verlegt sind, damit Fuchs und co nicht so leicht reinkommen. Jetzt befürchte ich allerdings, dass der Bau irgendwan einstürzen könne und die Platten entsprechend nach unten knallen könnten.



Auf der einen Seite möchte ich dies natürlich verhindern und müsste den Bau entsprechend zuschütten. Auf der anderen Seite fühle ich mich so schlecht, meinen Kaninchen "ihr Zuhause" wegzunehmen. Die haben sich da echt Mühe gegeben.


Meint ihr auch, dass ich da auf Nummer sicher gehen sollte? Gerade beim Eingang, welcher etwas breiter geraten ist als der Rest des Baus, befürchte ich, dass die Platte bald nachgeben könnte. Eher abstützen und beobachten, oder zuschütten und abwarten ob sie dann halt irgendwo an anderer Stelle wieder anfangen zu buddeln? Bin etwas überfragt. Bzw. hab ein schlechtes Gewissen, ihnen da einfach den Eingang zu ihrem selbstgebauten Haus zuzumachen... :-(



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 06.12.2017
Beiträge: 198
sabunny befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.04.2019, 14:41

Wenn du tatsächlich befürchtest, das Ganze könnte einstürzen, ist doch “ihr zu Hause wegnehmen“ die bessere Alternative, oder? Da würde ich nicht lange zögern ... zumal sie ja auch
dann nicht obdachlos wären.

LG
sabunny




Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 22.940
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.04.2019, 14:43

Außerdem ist so ein Gang problematisch, wenn ein Tier mal krank ist und sich darin verschanzt. Ich würde ihn auch ganz klar zuschütten.



__________________
"Schlagen alle Tür'n zu, hältst du deine mir auf."

Es grüßt das magische Duo: Merlin und das Geisterhäschen!




Ninchen
 
Registriert seit: 02.08.2018
Beiträge: 6
Pinguru befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.04.2019, 16:02

Besten Dank für die schnellen Antworten. Tja, eigentlich wusste ich es ja wohl bereits. Aber habe es erst einfach nicht übers Herz gebracht. Brauchte wohl einfach die Bestätigung von euch.



Hab den Bau jetzt schon zugeschüttet und auch diese Seite wird noch mit Platten gegen Aussen gesichert. Das ganze Gehege wird heute dann noch komplett umgestaltet. Die beiden werden dann wohl ohnehin wieder viel zu entdecken haben bzw. fangen dann halt an einem anderen Ort wieder an zu buddeln. :-)



Schöne Ostern euch allen!



sabunny likes this.

Benutzerbild von janh
Kaninchen
 
Registriert seit: 22.05.2012
Beiträge: 4.827
janh befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.04.2019, 19:53

Vielleicht kannst Du ihnen ja was künstliches bauen? Eine Beton- oder Kunststoffröhre,die Du mit Erde auffüllst,die die Ninchen dann wieder rausbuddeln können.Ich hatte meinen Ninchen auch einen künstlichen Tunnel gebaut,wo ich im Notfall auch innerhalb weniger Minuten rangekomen wäre.Vor allem an heissen Sommertagen ist das eine feine Sache für die Ninchen.Da haben sie manchmal den ganzen Tag über drin gelegen und sind erst abends in der Dämmerung wieder rausgekommen.



__________________
Schon ein einziger Buchstabendreher kann den Sinn einer Signatur total urinieren.


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schreibtisch absichern Sapler Kaninchenstall & Kaninchengehege 0 04.12.2016 13:18
Außengehege: wie langen Tunnel zuschütten? pelle-pauli Kaninchenstall & Kaninchengehege 6 03.07.2016 13:24
Noch absichern? Sonne1680 Kaninchenstall & Kaninchengehege 5 12.08.2014 22:15
Tunnel zuschütten? Tara Kaninchenhaltung & Allgemeines 2 18.11.2011 11:13
Kaninchenstall absichern Hoppsi Kaninchenstall & Kaninchengehege 6 06.01.2010 16:46

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.