Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Aussengehege 4 Jahreszeiten aber wie? auf Kaninchen Forum

Like Tree3Likes
  • 3 Post By Diabi

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 13.10.2017
Beiträge: 5
Foxy2017 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.02.2019, 23:13

Aussengehege 4 Jahreszeiten aber wie?


Hallo liebe langohren Liebhaber,

Ich Besitze zur Zeit 5 Kaninchen,
3 Hermelin(Luna, George, Loui) , 1 Löwenkopf(Fred) , 1 Deutsche Riese(Savana) sie sind mein ein und alles und Vertragen sich auch alle untereinander hervorragend zuletzt kam vergangenen Mittwoch die deutsche Riesen Dame mit 10Wochen dazu.
Alle sind RHD1 und RHD2 geimpft, aber noch nicht Kastriert. BISHER habe ich es so gehandhabt das 3 Stunden die Jungs auslauf hatte und 3 Stunden die Mädels bevor es dann zurück in den Stall ging so das ganze wird mir aber allmählich etwas zu eintönig für die Rasselbande und da die Männchen bald Kastriert werden würde ich gerne in unserem 70qm² garten entweder einen riesiges aussengehege Bauen oder aber den gesammten Garten als ein solches Herrichten. Nur brauche ich Euch wie stelle ich das am besten an. Ich möchte Ihnen jede menge unterschlupfmöglichkeiten bieten zb 2 ausgehöhlte Baumstücke 110cm und 80cm lang röhren, sonnige Sitzplätze und Schatten. Zudem möchte ich das ganze Fuchs und Marder sicher gestalten da ich meine Mümmels auf keinen Fall vermissen möchte. Umzäunt ist das ganze momentan mit normalem Gartenzaun und komplett mite Wiese und einem Bett bestückt in der Mitte steht ein Rundes Gartenhäusschen wo eine katzenklappe eingebaut werden soll um ihnen im winter dort einen Beheizten schlaf und spielplatz zu bieten. Könnt ihr mir tipps geben wie ixh das ganze sicher gestalten kann samt Ausbruchverhinderungen durch Tunnel buddeln und Marder/Fuchs eindringen?

Falls ihr euch in etwa eine Vorstellung machen möchtet ich würde ihnen gerne soetwas wie ihr eigenes kleines Hoppelparadies bauen.

Liebe Grüße und danke für die Hilfe schonmal.



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Kaninchen
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 1.119
Diabi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.02.2019, 10:14

Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum!

Die Kastration der Jungs solltest Du wirklich zügig, besser gestern als morgen, angehen. Es gibt zwar Einzelfälle, wo sich potente Rammler über längere Zeit verstehen, meist "kracht" es aber, selbst nach monate-/jahrelangem Frieden irgendwann richtig, mit oft schweren Verletzungen für die Kontrahenten, und der Folge, dass sie sich danach, selbst kastriert, nie wieder verstehen.

Was das Gehege betrifft, würde ich ein großes Gehege bauen und den restlichen Garten als Tagesauslauf nutzen. Hier https://www.kaninchenforum.de/kaninchenstall-kaninchengehege/4213-au%DFengehege-foto-sammlung-macht-alle-mit.html und hier https://www.kaninchenwiese.de/haltung/aussenhaltung/aussenhaltung-fotos/ findest Du einige Beispiele für Außengehege.

Ich persönlich würde ja immer ein auch für Menschen begehbares Gehege bevorzugen, weil es einfach zum reinigen, Gesundheitskontrolle der Tiere etc. viel praktischer ist.

Mit einer Riesin im Team sollten es auch mind. 10 qm Fläche, besser mehr, sein.

Den ganzen Garten mardersicher zu gestalten, wird kaum gehen, da Marder auch sehr gut klettern: ihr müsstet also den kompletten Garten auch von oben absichern, und hiervon wärt wahrscheinlich weder ihr, noch Eure Nachbarn, noch die örtliche Baubehörde begeistert.

Für den Tagesauslauf sollte es aber reichen, wenn das Grundstück ordentlich umzäunt ist - was verstehst Du unter "normalem Gartenzaun?" Können die Nins da drüber bzw. hindurch? - und Unterschlüpfe, Büsche, Gartenmobiliar vorhanden ist, unter denen sie Sichtschutz vor Raubvögeln finden.

Auch im Gehege reichen einige Schutzhütten, im Winter gut mit Stroh etc. gefüllt, und schattige Plätze für den Sommer. Kälte macht Nins deutlich weniger zu schaffen als Hitze, deshalb dienen isolierte Ställe, Heizung, Wärmekissen und -Leuchten, die wir besorgten Halter gerne anschaffen, meist nur der eigenen Beruhigung (kranke/alte Tiere ausgenommen), weil wir selbst uns gerade den Allerwertesten abfrieren, meine Langohren chillen bei -10 ° noch lang ausgestreckt auf dem blanken Erdboden...



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vier Mädls - Vier Jahreszeiten angelice82 Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 712 03.08.2015 17:44
Aussengehege Stella 13 Kaninchenstall & Kaninchengehege 21 15.10.2013 21:58
Wie findet ihr das neue Sims 3-EP Jahreszeiten? Bella_Schnuffi Small-Talk 1 13.02.2013 07:28
Sims 3 vier Jahreszeiten Moehre222 Small-Talk 1 15.12.2012 14:32
ein dickes fettes sorry aber nicht ohne aber..... Morgenpfote Kaninchenhaltung & Allgemeines 51 27.07.2011 14:12

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.