Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Netzfragen auf Kaninchen Forum

Like Tree3Likes
  • 1 Post By Rolle_Rolle
  • 1 Post By ttex
  • 1 Post By Rolle_Rolle

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 13.08.2018
Beiträge: 52
ttex befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.02.2019, 22:43

Netzfragen


Hallo,


Ich zerbreche mir jetzt schon seit Wochen (bis Monaten) den Kopf über unser Kaninchengehege.


Aktueller Stand ist ein Stall mit ca. 2qm Fläche und ein wirklich akribisch marder- und ausbruchssicheres Außengehege mit ca. 5qm Fläche.



Dazu gibts nochmal ca. 30qm Freilauf. Dieser ist aber oben offen.


Man liest ja häufig dass 6qm für 2 Kaninchen ausreichend wären. Und ahnungslos wie ich war, hatte ich das halt geglaubt. Wenn man aber sieht wie viel Spaß die in dem Freilauf haben, dann muss jeder der nicht blind ist merken, dass das viel zu wenig ist.


Ich bin zwar schon viel zuhause und kann sie beobachten, aber natürlich nicht ständig bewachen. Ich hatte es bisher für vertretbar gehalten die Kaninchen in dem Freilauf zu lassen, wenn man sie halt etwas im Auge behält und abends rechtzeitig ins Gehege bringt.
Die ganzen Horrorgeschichten im Internet haben mich aber doch etwas verunsichert.
Und abgesehen davon rücken die Nachbarkatzen unseren Kaninchen in letzter Zeit ziemlich auf die Pelle, auch wenn noch nichts passiert ist.


Ich werde also in den sauren Apfel beißen und den Freilauf mit einem Netz versehen.
Mir ist klar dass das nicht gegen Marder hilft. Aber ich hoffe zumindest Raubvögel und Katzen damit abzuhalten.


Aber das ist kooooompliziert:


PE Netze scheinen etwas haltbarer als PP oder Nylon. Polyester wäre noch UV stabiler, aber ist in schwarz schwer zu bekommen bzw. teuer.



Was habt ihr für Erfahrungen mit der Maschenweite? In den Hühnerforen wird immer wieder diskutiert ob 80mm reicht. Ich hätte sicherheitshalber 50mm genommen.


Aber bleibt da der Schnee schon drauf liegen?


Muss man sich Gedanken machen, dass Katzen oder auch Raubvögel solche Kunststoffnetze einfach durchbeißen?



Es gibt mit Edelstahldraht verstärkte Netze. Die sind gar nicht mal soooo teuer. Hat damit jemand Erfahrungen?


Technisch ist die Montage etwas problematisch, weil der Materialübergang von dem Edelstahl zu dem verzinkten Zaun evtl. zu Korrosion führen könnte. Eigentlich würde ich lieber ein Kunststoffnetz nehmen, aber wenn das dann nichts hilft?




vielen Dank und viele Grüße!



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von crazy curry
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.05.2013
Beiträge: 7.393
crazy curry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.02.2019, 06:39

Wir hatten zwei Katzennetze 5x8 m zusammengehäkelt und über dem Auslauf befestigt. Diese sind stabil und langlebig. Ist jetzt seit 5 Jahren draußen und noch keine Veränderungen dran.In Grün auch kaum sichtbar.

Je nach Schneefall kann es sein, das du den per Besen runterschütteln musst.

In welcher Höhe willst du es anbringen ?



__________________
Liebe Grüße Heike



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 13.08.2018
Beiträge: 52
ttex befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.02.2019, 08:29

Hallo!


Bei diesen "Katzennetzen" handelt es sich aber auch um drahtverstärkte Netze, oder?


Und welche Maschenweite habt ihr da verwendet?



Die höhe ist max. drei Meter ca. Aber man muss es an der Seite bis zum Zaun runterziehen.



viele Grüße!!




Benutzerbild von Wurli
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 241
Wurli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.02.2019, 08:38

Selbst drahtverstärkt ist es nicht Raubtiersicher - max Raubvogelsicher (bei unter 8x8 cm)
Und die kommen auch unter Tags!

Wenn du für oben drüber Netze willst guck bei Engel.de; am besten 6x6 cm quadratisch da die leichter zu spannen sind.

Bei Löchern über 8x8 cm kommt der selbst ein Habicht rein.
6x6 hat er bei mir bei den Hühnern gerade so nicht geschafft.



__________________
"Hansberg Angora" 3.5.xx Angora schwarz + 0.1 Satin Angora



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 13.08.2018
Beiträge: 52
ttex befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.02.2019, 10:35

Naja, Vögel und Katzen. Mehr erwarte ich nicht.


Ich weiß, es heißt Marder kämen auch mal tagsüber.


Aber ich glaube dann muss ich die Kaninchenhaltung einstellen.


Die Frage ist:
Wenn es nur gegen Vögel und Katzen helfen soll, reicht dann ein normales Kunststoffnetz, oder muss es trotzdem drahtverstärkt sein?




Benutzerbild von Rolle_Rolle
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.07.2013
Beiträge: 4.274
Rolle_Rolle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.02.2019, 11:42

Ich habe bei mir auch Katzennetze über ein Freihege gespannt, da Inge Angst vor Katzen hat und meine Cleo sie als Spielzeug ansieht. Ich habe dieses 3 x bestellt:

https://www.zooplus.de/esearch.htm#q=Katzenschutznetz%20mit%20Drahtverst% C3%A4rkung

Das sieht so aus:







crazy curry likes this.
__________________
Liebe Grüße von Ines mit Lolo, Inge, Hägar und Gandalf!


Für immer im Herzen: Fee ☆24.03.2018; Lilly ☆13.04.2017; Bruno ☆17.10.2014; Georgie ☆25.10.2013



Benutzerbild von Rolle_Rolle
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.07.2013
Beiträge: 4.274
Rolle_Rolle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.02.2019, 11:46

Die Kaninchen gehen aber während der Dunkelheit trotzdem in ihr mardersicheres Gehege. Dies ist nur ein Schutz für tagsüber.



__________________
Liebe Grüße von Ines mit Lolo, Inge, Hägar und Gandalf!


Für immer im Herzen: Fee ☆24.03.2018; Lilly ☆13.04.2017; Bruno ☆17.10.2014; Georgie ☆25.10.2013



Benutzerbild von Wurli
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 241
Wurli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.02.2019, 14:05

Wenns auch Katzensicher sein soll dann würde ich 5x5 cm nehmen.
Ich hab ca 300 m² übernetzt, nur im Winter gibt's Probleme aber wir haben viiiiiel Schnee



__________________
"Hansberg Angora" 3.5.xx Angora schwarz + 0.1 Satin Angora



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 13.08.2018
Beiträge: 52
ttex befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.02.2019, 17:38

Zitat:
Zitat von Rolle_Rolle Beitrag anzeigen
Die Kaninchen gehen aber während der Dunkelheit trotzdem in ihr mardersicheres Gehege. Dies ist nur ein Schutz für tagsüber.

Ja, das ist klar.



Rolle_Rolle likes this.

Benutzerbild von crazy curry
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.05.2013
Beiträge: 7.393
crazy curry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.02.2019, 19:10

Ja, ich meine das grüne drahtverstärkte Katzennetz von Zooplus, wie bei Rolle-Rolle auf dem Bild.
Wir hatten einen 8eck Pavillon, rundherum 125cm Gitterelemente. Da haben wir 3 Netze verhäkelt, mittig über den Pavillon gezogen und mit Kabelbindern an den Elementen befestigt. Es ging dann auf einer Seite durch Haselnussstrauch und an Gitterlementen bis zum Gehege, auf der anderen nur mit Elementen und einem Haken am Gehegetor weiter.

Wir hatten nur Spatzen drinne, die durch die Elemente passen



__________________
Liebe Grüße Heike



Geändert von crazy curry (25.02.2019 um 19:14 Uhr).

Benutzerbild von Wurli
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 241
Wurli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.02.2019, 07:51

Vor Jahren hat mir ein Marder mal 2 Meerschweinchen geholt als ich die im 2 Meter hoch eingezäunten und übernetzten Zwinger hatte als ich Mittag 5-10!! Minuten oben in der Wohnung war.
Das mitten im Ort...



__________________
"Hansberg Angora" 3.5.xx Angora schwarz + 0.1 Satin Angora



Benutzerbild von Rolle_Rolle
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.07.2013
Beiträge: 4.274
Rolle_Rolle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.02.2019, 08:52

Das kann durchaus immer passieren. Das ist das Restrisiko, welches wir eingehen, um unseren Tieren die größtmögliche Freiheit und Lebensqualität zu geben. Ich habe bei meinen Eltern im Stadtviertel auch schon am hellerlichten Tag einen Fuchs über die Straße laufen sehen. Und meine Katze Cleo ist auch schon angefahren worden. Trotzdem würde ich sie nicht zu Hause einsperren. Das wäre für sie die größte Strafe.



crazy curry likes this.
__________________
Liebe Grüße von Ines mit Lolo, Inge, Hägar und Gandalf!


Für immer im Herzen: Fee ☆24.03.2018; Lilly ☆13.04.2017; Bruno ☆17.10.2014; Georgie ☆25.10.2013



Benutzerbild von Wurli
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 241
Wurli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.02.2019, 08:59

Habs nur geschrieben weil oben jemand schrieb das es ja unter Tags nicht gefährlich ist...
Klar passieren kann immer etwas



__________________
"Hansberg Angora" 3.5.xx Angora schwarz + 0.1 Satin Angora



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 13.08.2018
Beiträge: 52
ttex befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.02.2019, 09:45

Zitat:
Zitat von Wurli Beitrag anzeigen
Habs nur geschrieben weil oben jemand schrieb das es ja unter Tags nicht gefährlich ist...
Klar passieren kann immer etwas

Ich weiß nicht ob ich das war. Jedenfalls war es nicht so gemeint.
Es wird ja immer wieder erzählt, dass Marder auch tagsüber unterwegs sein können.


Ich bin auch völlig hin und her gerissen, ob ich jetzt den großen Freilauf mit Netz versehe, oder doch das mardersichere Gehege noch um ein paar qm erweitern soll.


Aber das wäre schon echt aufwändig! Und von der Fläche noch lang kein Vergleich. Es widerstrebt mir die Tiere so völlig hinter Schloss und Riegel zu bringen. Und Platz für die derzeit üblichen Rundläufe und Wettrennen wäre dann auch nicht mehr wirklich.


Andererseits hätten sie dann wenigstens den wenigstens mittelgroßen Auslauf dauernd zur Verfügung. Und ob ich dann trotz Netz ein gutes Gewissen hätte, wenn die tagsüber draußen sind und ich sie nicht dauernd bewachen will, weiß ich auch noch nicht.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.