Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Durchzug im Gehege /in der Wohnung auf Kaninchen Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von Selkie
Moderatorin
 
Registriert seit: 20.12.2009
Beiträge: 19.473
Selkie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.06.2014, 16:02

Durchzug im Gehege /in der Wohnung


Crusty hat leider schon wieder eine Augenentzündung. Das ist innerhalb ca 8 Monaten die zweite. Ich habe den verdacht, dass das damit zusammenhängt dass hier in der Wohnung sehr schnell Durchzug ist.

Habt ihr vielleicht Ideen wie ich das Kaninchengehege etwas davor schützen kann. Ich kann ja schlecht aufhören zu lüften.



__________________



Man kann nicht glücklich sein ohne manchmal auch unglücklich zu sein.

(Quelle: Oliver, Lauren: Delirium)



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von NiTi
Kaninchen
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 3.296
NiTi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.06.2014, 16:10

Hast du ein Foto vom Gehege?

Du könntest das Lüften umstellen. Ich reiße morgens alle Fenster auf, so entsteht keine Zugluft, sondern es weht Wind durch die Bude. Wenn es warm und nicht zu windig ist, habe ich einige Fenster gekippt, aber es zieht nicht. Sind deine Fenster schon auf Dichtheit überprüft worden?

Bei Kaninchen ist ja zudem eher die Zugluft durch Türspalten am Boden zu beachten... sind die Türen unten bündig oder gibt es große Schlitze? Man kann so was mit diesen Zugluftdingern beseitigen. Entweder solche mit Bürsten oder eben mit Schaumstoff. Hast du die Türdichtungen schon überprüft?




Benutzerbild von Selkie
Moderatorin
 
Registriert seit: 20.12.2009
Beiträge: 19.473
Selkie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.06.2014, 16:23

Ein bild such ich gleich mal im anderen Thread.

Luftdicht ist hier nur ein Fenster. Ansonsten weht hier auch bei zuen Fenster gut Wind durch die Wohnung.
Die Kaninchen haben ein Dachfenster in ihrem Zimmer. Da könnte ich halt den Schlitz zu machen aber dann wird es total stickig in dem Raum



__________________



Man kann nicht glücklich sein ohne manchmal auch unglücklich zu sein.

(Quelle: Oliver, Lauren: Delirium)




Benutzerbild von Selkie
Moderatorin
 
Registriert seit: 20.12.2009
Beiträge: 19.473
Selkie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.06.2014, 16:28

auf Seite 15 sieht man am meisten von dem Gehege:

http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/7989-selkie%60s-kleine-kaninchenchronik-15.html

Vor der Buddelkiste steht mittlerweile ein großes Haus.



__________________



Man kann nicht glücklich sein ohne manchmal auch unglücklich zu sein.

(Quelle: Oliver, Lauren: Delirium)




Benutzerbild von NiTi
Kaninchen
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 3.296
NiTi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.06.2014, 16:29

Stickig ist natürlich blöd... aber Zugluft noch mehr. Ich habe ja meine 4 seit gestern hier drinnen, und trotz permanent offenem Fenster mieft es ordentlich... mit geschlossenem Fenster könnte ich mir das gar nicht vorstellen.

Wenn du das Fenster im Kaninchenzimmer öffnest, darf die Luft natürlich nirgendwo (Tür oder anderes Fenster) entweichen können... sonst ziehts.

Zugluft entsteht ja immer dann, wenn es einen Temperaturunterschied zwischen zwei Räumen gibt. Und Zugluft ist punktuell. Wenn du das Fenster also deutlich öffnest, nicht nur einen winzigen Spalt, dann dürfte sich das mit dem Zug erledigt haben.

Die übrigen Fenster würd ich dringend abdichten, allein die Heizkosten...

Edit meint: Seite 15 von 11?

Das Problem beim Dachflächenfenster ist ja auch, dass der Schlitz sehr weit oben über den Kaninchen ist und die kühlere Luft von außen nicht wie bei normalen Fenstern an der Wand heruntergleitet, sondern quasi in den Raum fällt...




Geändert von NiTi (27.06.2014 um 16:32 Uhr).

Benutzerbild von Selkie
Moderatorin
 
Registriert seit: 20.12.2009
Beiträge: 19.473
Selkie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.06.2014, 16:34

Zitat:
Zitat von NiTi Beitrag anzeigen
Stickig ist natürlich blöd... aber Zugluft noch mehr. Ich habe ja meine 4 seit gestern hier drinnen, und trotz permanent offenem Fenster mieft es ordentlich... mit geschlossenem Fenster könnte ich mir das gar nicht vorstellen.

Wenn du das Fenster im Kaninchenzimmer öffnest, darf die Luft natürlich nirgendwo (Tür oder anderes Fenster) entweichen können... sonst ziehts.

Zugluft entsteht ja immer dann, wenn es einen Temperaturunterschied zwischen zwei Räumen gibt. Und Zugluft ist punktuell. Wenn du das Fenster also deutlich öffnest, nicht nur einen winzigen Spalt, dann dürfte sich das mit dem Zug erledigt haben.
Hmm also wenn mach ich das fenster immer ganz auf. Das ist bei Dachfenstern auch schwer anders möglich. Der Lüftungsschlitz ist halt immer offen.

Aber die Infos wie zugluft entsteht sind schonmal ganz gut. Muss mal gucken ob man hier was minimieren kann.

Zitat:
Die übrigen Fenster würd ich dringend abdichten, allein die Heizkosten...
Sag das mal den Vermieter
Wir brauchen im prinzip komplett neue Fenster ...



__________________



Man kann nicht glücklich sein ohne manchmal auch unglücklich zu sein.

(Quelle: Oliver, Lauren: Delirium)




Benutzerbild von NiTi
Kaninchen
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 3.296
NiTi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.06.2014, 16:36

Na ja, einen Vermieter kann man meist mit den Stichworten Schimmelgefahr und Mietminderung kriegen. Erkundige dich mal beim Mieterschutzbund, was du da machen kannst.

Bin gespannt, was du erreichst und auch, was du ändern kannst!

Vielleicht kannst du mal an einem kälteren Tag selber ausprobieren, wo es zieht im Gehege. Und da stellst du dann die Schutzhütten hin oder so... oder etwas zum Verkriechen.




Benutzerbild von Selkie
Moderatorin
 
Registriert seit: 20.12.2009
Beiträge: 19.473
Selkie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.06.2014, 16:42

Das Problem ist dass so ein Terz mit dem Vermieter immer ewig dauert und wir planen ab nächstem Jahr uns um eine neue Bleibe zu kümmern.

Und für die Kaninchen sollte eine schnelle lösung her. Aber ich werde mal schauen was sic machen lässt.
Ich weiß auch nicht ob es überhaupt am Durchzug liegt. Aber wenn man da was verbessern kann sollte man das auch tun denke ich.



__________________



Man kann nicht glücklich sein ohne manchmal auch unglücklich zu sein.

(Quelle: Oliver, Lauren: Delirium)



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
neue Wohnung, neues Gehege Elalorena Kaninchenstall & Kaninchengehege 1 15.02.2014 18:06
Neues Gehege für die Wohnung Andrea81 Kaninchenstall & Kaninchengehege 8 16.09.2012 15:31
Durchzug HäppiMuffin Kaninchenhaltung & Allgemeines 13 06.07.2012 17:45
Wohnung-> umziehen... Blue2011 Kaninchenhaltung & Allgemeines 13 25.11.2011 18:51
Schimmel in der Wohnung Kleen-Dany Kaninchenhaltung & Allgemeines 28 26.01.2011 10:27

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.