Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Bodengestaltung im EB-Käfig auf Kaninchen Forum

Like Tree1Likes
  • 1 Post By Lupine

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 13.02.2014
Beiträge: 1
cernst befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.02.2014, 01:00

Bodengestaltung im EB-Käfig


Hallo zusammen,

ich bin gerade beim Bau eines neuen Käfigs für meine beiden Zwergkaninchen.
Dieser wird am Ende 140x60x130 (BTH) groß sein und 3 Etagen besitzen sowie eine Klappe für den Auslauf.
Als Hauptmaterial wird Leimholz Fichte mit 18 mm Dicke verwendet.

Etwas Kopfschmerzen bereitet mir noch die Bodengestaltung auf der untersten Etage.
Dort muss das Holz natürlich vor Feuchtigkeit und Urin geschützt werden.
Seit Tagen bin ich am recherchieren, bin aber noch zu keiner finalen Lösung bekommen.
Folgende Möglichkeiten habe ich gefunden.

1. Polystyrol bzw. andere Kunststoffplatte
Da ich etwa 140x60 cm benötige, müsste ich im Baumarkt eine 200x100 cm Acryl-Platte nehmen, welche schon fast 100 Euro kostet -> zu teuer.
Um den Rand auch zu schützen, müsste ich Leisten außenrum mit einigen Zentimetern Höhe anfertigen und die Kanten mit Silikon (für Aquarien) verfugen.
Ich prüfen, ob ich das Material evtl. auch von lokalen Kunststoffhändlern beziehen kann und es somit bezahlbar wird.

2. PVC Bodenbelag
Lässt sich wohl gut verarbeiten und an den Kanten umschlagen und wohl auch mit Silikon verfugen.
An den Rändern müsste man aber Knabberschutz anbringen, da PVC wohl nicht wirklich gesund ist.

3. Teichfolie
Ist ähnlich der Lösung PVC Bodenbelag, nur etwas dünner und wahrscheinlich zu empfindlich gegen die Krallen und Zähne.
Außerdem besteht die Gefahr von Wellen oder Falten, was zusätzliche Angriffsfläche bietet.

4. "Sabberlack", also Lack, der die DIN EN 71-3 erfüllt
Lässt sich zwar gut verarbeiten, ist aber nicht resistent gegen Feuchtigkeit und Urin.

5. Speziallack
Lack, der die DIN EN 71-3 erfüllt, aber resistenter ist.
z.B. Zweihorn Diadur oder Duocryl, Hesse Lignal HE 60 x
http://www.zweihorn.com/de/produkte/klarlacke/diadur®-2k-pur-klarlack-dd-8-9.html
http://www.zweihorn.com/de/produkte/klarlacke/duocryl-2k-pur-top-wasserklarlack-dc-t-8-9-0.html
http://www.hesse-lignal.de/pdf/ti/HE_60x(GG)_de.pdf

6. Epoxidharz
Da gibt es speziell für Terrarien und Aquarien das E45T.
Scheint mir theoretisch die beste Lösung zu sein, praktisch aber in der Anwendung extrem schwierig.
http://www.breddermann-kunstharze.de

7. Flüssigkunststoff
Als Kompromiss zwischen vorherigen Lösungen gibt es nicht Flüssigkunststoff, vereinzelt sogar mit Erfüllung der Norm DIN EN 71-3
z.B. http://www.baufix-online.com/shop/boden-fluessigkunststoff.html

8. Kotwanne nach Maß
Eine passende Kotwanne gibt es nicht, aber es gibt Anbieter, die diese nach Maß anfertigen.
Ist also eine Optimierung der 1. Lösung, aber leider auch sehr teuer.
z.B. http://www.kotwannen-beckmann.de

Nun meine Frage an Euch.
Was würdet Ihr mir empfehlen bzw. habt Ihr mit diesen Lösungen schon eigene Erfahrungen (pos. oder neg.) gemacht?

Vielen Dank für Eure Hilfe und liebe Grüße aus München,
Chris



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 18.865
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 13.02.2014, 09:13

Ich habe die besten Erfahrungen damit gemacht, ganz auf eine solche Konstruktion zu verzichten.

Ein ebenerdiges Gehege, im Außenbereich natürlich mardersicher, im Innenbereich so auf PVC aufgebaut dass die Kanten nicht angeknabbert werden können, wird mit Häusern und Unterständen mit Flachdach versehen - so können die Nins Ausschau halten wenn sie wollen - und außerdem mit einigen Katzenklos mit Kleintierstreu, alternativ alte Käfigunterschalen. Wichtig ist natürlich dass das Gehege ausreichend hoch ist damit die Bewohner nicht ausbüxen

Von mehrstöckigen Konstruktionen halte ich wegen der Verletzungsgefahren bei kleineren Jagereien eher wenig, und habe außerdem die Erfahrung gemacht dass meine Nins schon einen zweistöckigen Käfig ähnlichen Ausmaßes kaum genutzt haben in der oberen Etage. Das war wirklich rausgeworfenes Geld.



Tintenherz likes this.

Ninchen
 
Registriert seit: 17.05.2020
Beiträge: 6
TanteLeni befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.02.2021, 22:13

Wie lief es denn und was kannst Du nun empfehlen... ich hab aktuell mit einer sehr rauen Variante on PVC Boden ausgelegt, bin damit aber nicht glücklich, weil mE immer noch zu glatt - bei den Fliesen dasselbe Problem... ???

LG



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ab in ... den Käfig ! Camiro & Sammy Kaninchenhaltung & Allgemeines 27 10.03.2013 20:51
Käfig Moehre Kaninchenhaltung & Allgemeines 15 09.09.2012 00:43
Käfig??? Hasilein99 Kaninchenstall & Kaninchengehege 5 19.08.2012 20:18
oft im Käfig.. Melanie Kaninchenhaltung & Allgemeines 7 29.05.2011 17:57

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.