Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Überlegung meine 3 auf den Balkon "umzusiedeln" / Planung einer Schutzhütte auf Kaninchen Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von Natie
Kaninchen
 
Registriert seit: 27.11.2012
Beiträge: 5.980
Natie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.03.2013, 18:40

Überlegung meine 3 auf den Balkon "umzusiedeln" / Planung einer Schutzhütte


Hallo!
Vorab eine Warnung - es kommt ein laaaanger Text!
Im Moment denke ich immer öfter daran meine 3, sobald das Wetter stabil ist auf den Balkon umzusiedeln
Dieser ist zwar nicht allzu groß (ca 5qm), würde aber für mich und meinen LG die Wohnsituation hier ziemlich entschärfen (brauchen unbedingt einen großen Heimarbeitsplatz und die Wohnungssuche verläuft echt schleppend ). Außerdem wird es im Sommer hier ziemlich warm in der Wohnung und der Balkon wäre für die 3 eine gute Lösung. Im Sommer steht hier eh (sobald von der Arbeit zurück) die ganze Zeit die Balkontür offen, so dass die 3 mind. 5 Stunden tgl. zusätzlich Auslauf in der Wohnung haben. Zum Winter hin würde ich den 3 wieder das Gehege im Arbeitszimmer bauen, da ich dann keinen zusätzlichen Auslauf garantieren kann und sie nicht genügend Platz zum warm hoppeln haben. Der Balkon ist eigentlich eine Loggia - also überdacht, das Geländer wird noch halbhoch mit einem Katzennetz gesichert um ein versehentliches drüber hüpfen meiner "Springmäuse" zu verhindern. Halbhoch nur deshalb da wir eine Markise haben und ich die im Sommer auch mal ausfahren möchte

Genug zur "Vorgeschichte" - Überlegungen zur Einrichtung:

Da sie sich einigermaßen an die Käfigunterschale (1,20x0,60) als Toilette und Futterstelle gewöhnt haben soll die auf jeden Fall auf den Balkon. Dann natürlich Weidenbrücken, Tunnel etc. und natürlich eine Schutzhütte.
Der Balkon ist ja überdacht, also ist er so schon relativ Wind und Wetter geschützt, trotzdem hab ich an eine Hütte gedacht aus ca 2 cm starkem Holz mit aufklappbaren Dach. Sie soll innen zweigeteilt sein und mit PVC ausgelegt sein. Von innen wird sie mit Sabberlack lackiert werden, außen je nach Material mit Wetterlack. Das Dach wird mit Dachpappe (mir fällt das Wort nicht ein-) beklebt. Eine Hälfte der Hütte wird dick eingestreut (Späne+Stroh oder je nachdem wie gut der Sommer wird nur ne Decke oder Teppich) eventuell noch eine erhöhte Ebene/Brett zum drauf liegen, in der anderen soll der Wassernapf sowie ein kleines Klo mit Heuraufe stehen. Die Trennwand soll 2 Durchgänge haben, auch soll jede Kammer einen Ausgang haben. Die Hütte soll auf Rollen stehen.
Ich plane die Hütte direkt schon mal Wetterfest denn wenn ich sie einmal habe, soll sie ein paar Jahre halten und ich träume immer noch von einer Wohnung mit Garten und Aussenhaltung meiner Nins, da würde ich dann die Hütte weiter nutzen wollen
Achja, wir Menschen wollen den Balkon weiterhin nutzen, wir lieben es draußen zu frühstücken, also stehen noch ein Klapptisch (unter den die Käfigunterschale soll) und zwei Stühle draußen - die klauen den Nins aber keinen Platz da die 3 ja drunter her hoppeln.

So, langsam hab ich genug geschrieben ...

Was meint ihr zu meinen Plänen?
Müsste der Platz für die 3 reichen?
Was sagt ihr zur Schutzhütte? Wie sollten die Maße sein? Die 3 sollen ja bequem drin liegen können.
Welches Holz nehme ich am Besten?
Wie mache ich vor allem den Ruhebereich Windgeschützt? - Katzenklappe oder "Windfang"


Und das wichtigste, kann mir vielleicht ein Google SketchUp Experte eine Zeichnung anfertigen, ich würde mir die Hütte von unseren Azubis anfertigen lassen - muss nur das Material liefern Ich bin aber kein Zeichenexperte ...

Maße und Fotos des Balkons folgen spätestens am We, ich muss noch putzen

Vielen, vielen Dank schon mal für eure Tipps, eure Kritik und eure Anregungen und ein megafettes Danke fürs durchkämpfen durch den langen Text

LG

Natie



__________________





Schaut doch auch mal in unserem Thread vorbei:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/26593-naties-thread-mein-gehege-meine-tiere-mein-zuhause.html

Oder bei Facebook:
https://www.facebook.com/kanuggels.muckels


Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Gopu1990
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2012
Beiträge: 1.028
Gopu1990 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Gopu1990 eine Nachricht über Skype™ schicken
Geschrieben am 06.03.2013, 20:52

Diese Möglichkeit, finde ich persönlich am besten.


Ich würde die Hütte nur ganz aus Holz machen und die Eingänge hinten größer


Quelle: [url]http://www.google.de/imgres?um=1&hl=de&sa=N&biw=1920&bih=955&tbm=isch&t bnid=UXk9wQUi0di5QM:&imgrefurl=http://www.sweetrabbits.de/f101/beitrag-101241.html&docid=aT-fdhsl8bsd1M&imgurl=http://i50.tinypic.com/15n84ds.jpg&w=640&h=480&ei=hJo3UebjGoTbPdTzgPAD&zo om=1&iact=hc&vpx=773&vpy=128&dur=24023&hovh=194&ho vw=259&tx=172&ty=99&page=1&tbnh=142&tbnw=179&start =0&ndsp=58&ved=1t:429,r:4,s:0,i:92[/url]



__________________

"Würde man Menschen mit Tiere kreuzen, würde dies die Menschen veredeln, aber die Tiere herabsetzen."
Mark Twain

Mein Vorstellungsthread:
[url]http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27165-home-sweet-balkon.html#post490826[/url]



Geändert von Gopu1990 (06.03.2013 um 20:53 Uhr). Grund: Meinung hinzugefügt

Benutzerbild von mausefusses
Kaninchen
 
Registriert seit: 11.08.2010
Beiträge: 4.993
mausefusses befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.03.2013, 21:14

Typisch Außenhaltungsanfänger :-)

Schutzhütten werden maßlos überbewertet, klar brauchen die Tiere eine bzw. brauchen wir Menschen eine für unser Gewissen....
Isoliere nichts, zum einen ist es nicht nötig und zum anderen schimmelt sowas oft.

Bei -15° sitzen alte oder angeschlagene Tiere mal in der Schutzhütte, ansonsten sitzen die Tiere lieber oben auf.

Windgeschützt und regensicher sollte der Balkon natürlich am besten sein und dann reicht eine handelsübliche Hundehütte vollkommen aus.




Benutzerbild von Gopu1990
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2012
Beiträge: 1.028
Gopu1990 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Gopu1990 eine Nachricht über Skype™ schicken
Geschrieben am 06.03.2013, 21:25

Ich habe auch nur eine Hütte.
Die ist mit decken ausgelegt, da die beiden alles was mit Einstreu,Stroh und Heu zu tun hat vollpinkeln.
Meine haben auch nur bei harten Temperaturen drin gehockt.
Einmal sogar mit Stroh aufgepolstert, da ich Heu und Stroh täglich dazu gebe.
Danach konnte ich zwar die Decken täglich wechseln, aber hauptsache den Kaninchen gehts gut.

Meine Hütte:
[url]http://www.amazon.de/gp/product/B00121UGQO/ref=noref?ie=UTF8&psc=1&s=pet-supplies[/url]

Die kleine hätte es auch getan



__________________

"Würde man Menschen mit Tiere kreuzen, würde dies die Menschen veredeln, aber die Tiere herabsetzen."
Mark Twain

Mein Vorstellungsthread:
[url]http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27165-home-sweet-balkon.html#post490826[/url]



Geändert von Gopu1990 (06.03.2013 um 21:30 Uhr). Grund: Meine Hütte

Benutzerbild von Natie
Kaninchen
 
Registriert seit: 27.11.2012
Beiträge: 5.980
Natie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.03.2013, 23:01

Ja, hab auch schon gelesen das bei einem überdachten Balkon keine Schutzhütte gebraucht wird, ein handelsübliches geschlossenes Katzenklo reicht da schon aus

Aber, ich hoffe ja hier bald ausziehen zu können und die 3 dann im Garten unterbringen zu können ... da werde ich dann eine Schutzhütte brauchen.

Aber der Hauptgrund ist das ich im Moment die Chance habe mir auf der Arbeit, gegen Materialkosten und Beschaffung, Sachen für meine Nins erstellen zu lassen Da mein Arbeitsvertrag befristet ist, weiß ich nicht ob ich nächstes Jahr noch die Möglichkeit habe.
Daher nutze ich jetzt die Chance Vor allem als handwerklich unbegabte und Werkzeugtechnisch schlecht ausgerüstete ...
Eine Buddelkiste und eine Burg (ähnlich der von Plüschnasen) ist auch in Planung ... auch wenn sie evtl. erst mal zwischengelagert werden bis genügend Platz da ist.
Da der Balkon recht klein ist, bin ich über jeden Zentimeter den ich nicht zustellen muss glücklich. Evtl. kommt dann doch die Katzenklo oder Hundehütten Lösung

Trotzdem werde ich mir eine Schutzhütte bauen lassen. Ob ich sie nun sofort nutze oder erst mal im Keller unterstelle, ist noch offen. Am We wird ausgemessen und geplant.
Isoliert werden soll sie ja nicht, also nicht Holz-Styropor-Holz oder so. Einfach nur ca 2cm starkes Massivholz.
Die Nins sollen halt zufrieden sein und die Hütte soll einige Jahre genutzt werden ...
Daher bin ich weiterhin über Tipps dankbar

@ Gopu1990: Die Windfang Lösung gefällt mir nicht so sehr. Erstens nehmen die Windfänge ordentlich Platz weg, so dass ich die Hütte deutlich größer planen muss damit genug Liegefläche da ist. Zweitens kenne ich meine "Pappenheimer", wenn sich 2 im Gang begegnen (Kopf an Kopf) würde keiner freiwillig rückwärts gehen ... Sturköpfe halt
Wieviele Nins passen denn in die Trixie Hütte? Meine wiegen zw. 2 und 2,5 kg.
Ein für meine Nins notwendiger 2ter Eingang lässt sich ja machen ...



__________________





Schaut doch auch mal in unserem Thread vorbei:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/26593-naties-thread-mein-gehege-meine-tiere-mein-zuhause.html

Oder bei Facebook:
https://www.facebook.com/kanuggels.muckels



Geändert von Natie (06.03.2013 um 23:05 Uhr).

Benutzerbild von Natie
Kaninchen
 
Registriert seit: 27.11.2012
Beiträge: 5.980
Natie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.03.2013, 23:30

Zum Material der Hütte: Könnte ich auch Siebdruckplatten verwenden, oder sollte ich lackiertes Massivholz nehmen?



__________________





Schaut doch auch mal in unserem Thread vorbei:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/26593-naties-thread-mein-gehege-meine-tiere-mein-zuhause.html

Oder bei Facebook:
https://www.facebook.com/kanuggels.muckels



Benutzerbild von Gopu1990
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2012
Beiträge: 1.028
Gopu1990 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Gopu1990 eine Nachricht über Skype™ schicken
Geschrieben am 07.03.2013, 02:43

Also in meine "die große" Hütte würden 4 Nins reinpassen.
Aber wie schwer meine Kaninchen sind kann ich schlecht sagen, da ich die beiden nicht gern hoch nehme.
Aber fast 2 Kilo werden die beiden haben.

Wenn die Kaninchen in die Hütte gehen kuscheln die sich so eng aneinander das wahrscheinlich auch 4 in die kleine passen würden.

Ich kenne jetzt nur Schlachtriesen, aber 2 würden da auch eng gekuschelt reinpassen.

Du kannst die Eingänge auch mittig machen oder nur ein "Frühstücksbrett" großes Stück Holz, statt bis hinten durch. Das würde als Windfang reichen.

Siebdruck wird von einigen hier im Forum verwendet.



__________________

"Würde man Menschen mit Tiere kreuzen, würde dies die Menschen veredeln, aber die Tiere herabsetzen."
Mark Twain

Mein Vorstellungsthread:
[url]http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27165-home-sweet-balkon.html#post490826[/url]



Benutzerbild von mausefusses
Kaninchen
 
Registriert seit: 11.08.2010
Beiträge: 4.993
mausefusses befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.03.2013, 11:14

Zitat:
Aber, ich hoffe ja hier bald ausziehen zu können und die 3 dann im Garten unterbringen zu können ... da werde ich dann eine Schutzhütte brauchen.

Naja, aber ein Gartengehege gestaltet man ja teilsweise überdacht und an 2 Seiten geschlossen, somit ist das ja wind- und regensicher.

Ich sehe da also keinen Unterschied zwischen Garten und Balkon in der Nutzung....




Benutzerbild von Keks3006
Kaninchen
 
Registriert seit: 24.01.2012
Beiträge: 3.890
Keks3006 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.03.2013, 11:59

Meine einzigen Kriterien, die eine Schutzhütte erfüllen sollte, sind Schutz vor Wind und Nässe und zwei Ausgänge, damit sie überhaupt genutzt wird.

Welches Holz du nimmst, ist in meinen Augen ziemlich egal. Meine Schutzhütte habe ich aus Altholz gebaut, das noch im Keller stand. Meine Kaninchen lieben sie, allerdings unabhängig von Wind und Wetter - sie waren im Winter kaum öfter drinnen als im Sommer. Eins meiner Kaninchen darf übrigens bisher nicht rein und hat den Winter trotzdem unbeschadet überstanden So eine Schutzhütte ist generell ganz nett, aber so viele Gedanken muss man sich darum eigentlich nicht machen.



__________________


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaninchen benutzen "Wiese" auf dem Balkon als Klo Schnuffi+Günther Kaninchenstall & Kaninchengehege 0 19.04.2012 22:16
Extra "Schutzhütte"? Blume Kaninchenstall & Kaninchengehege 3 17.08.2011 13:18
"neues" und "altes" Kaninchen meiden sich Laror Kaninchenstall & Kaninchengehege 14 15.01.2011 16:36
"Miralinis Thread" oder "Die vielen Knutschkugeln" Miralini Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 75 25.12.2010 19:25
Balkon "abdichten"...wer hat 'ne Idee? Muki Kaninchenstall & Kaninchengehege 13 27.06.2010 18:11

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.