Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Vetalgin und Novalgin das gleiche? HILFE! auf Kaninchen Forum

Like Tree25Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von Samtohr
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 24.10.2013
Beiträge: 62
Samtohr befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.12.2021, 18:30

Vetalgin und Novalgin das gleiche? HILFE!


Hallo ihr lieben,

Bei mir hört grad der mist nicht auf. Bin am Ende so langsam.

Erst mal das wichtigste ist vetalgin das gleiche wie Novalgin bin zu blöd zum goggeln heut nach 1,5 Stunden Schlaf die Nacht.

Habe eine metikationsliste da steht ich solle novalgin geben. Aber auf dem einzigen Medikamenten packet das ich nicht zuordnen kann steht vetalgin. Und eines mit novalgin gibt es nicht.

Muss es um 18 Uhr geben. Ist noch jemand hier der helfen kann .

Socke geht es jetzt sehr schlecht. Er kann nicht essen nach der Zahnbehandlung waren jetzt 2 mal beim Arzt nach dem schrecklichen Tag der zahnbehandlung und dem Verlust von Molly er köttelt nicht. Ich verbringe Weihnachten allein mit ihm hier. Ich schick das mal vielleicht später mehr. Hab alle Hände voll zu tun

Liebe Grüße



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.687
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.12.2021, 18:37

Ist beides der selbe Wirkstoff, Metamizol.



Zahnfeh likes this.
__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.942
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 24.12.2021, 18:43

Oje, und das an Weihnachten. Du musst den kleinen Kerl päppeln, wenn er nix selbst frisst. Hast Du Sab Simplex Zuhause? Das und Schmerzmittel ist erstmal wichtig. Vielleicht frisst er dann selbst etwas. Drück die Daumen!




Benutzerbild von Samtohr
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 24.10.2013
Beiträge: 62
Samtohr befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.12.2021, 21:08

Erstmal vielen Dank euch für die Antwort!

Ich bin fix und fertig!

Ich will ihn nicht auch noch verlieren. Er hört einfach nicht auf mit den Zähnen übereinander zu schrapsen. Er reist das Mäulchen weit auf und macht rum. Er ist unruhig. Er köttelt nicht, nur Miniatur köttel 5 Stück seit gestern morgen. 4 mal wegen der zahnsache beim Arzt gewesen bei 2 verschiedenen je 2 mal. .... jetzt innerhalb der letzten 3 Wochen. Das erste mal und innerhalb von 3 Tagen 3 mal ich drehbecht durch.

Hatte ihm selbst gestern sabsimplex gegeben und emeprit und novalgin. Und Bauch massiert in der Nacht.

Er trinkt wie verrückt mehr als er isst.

Anscheinend hat er ne blaue Stelle an der Zunge möglicherweise eine Entzündung.. hab mal nachgelesen da stand was über durchblutingsstörung mit zuwenig Sauerstoff im Blut wegen Herz oder Lunge.... er bekommt ja prillium... keine Ahnung obs ein Zusammenhang gibt ...

Aber mein eigentliches Problem grade ist er währt sich so arg gegen die Medizin das er dann fix und fertig is die nasse wackelt wie sau er schanift wie verrückt pinkelt vor Angst alles voll .... ich fühle mich so schrecklich der muss total traumatisiert sein. Erst molly weg dann jedentag Arzt und medizin und alles ... ich könnt nur noch weinen das Zähne schrapsen hört ei fach nicht auf. Er flitzt komisch durchs Gehege unruhig rastlos dann liegt er wieder nur da....

Nach dem Besuch heute geht er geringfügig öfter mal ab essen....

Wie soll ich ihn päppeln und medis geben wenn der so ausrastet....ich hatte vorhin Angst er stirbt vor Aufregung und schnaufen. Will ihm doch helfen!

Also novalgin und mcp hat er noch genommen wenigstens! Hab die wichtigsten Sachen zu erst gemacht. Er hasst Zeug das arg riecht.

Fibreplex soll ich geben bezopet und colosan keins von dennen hab ich in ihn hinein bekommen. Nach der pinkel und heftig schnauf sache!

Von päppelbrei will ich garnicht sprechen.

Hab ihm jetz immer essen angeboten er ist bissle weiss net obs genug ist. Sicje ständig köttel und da sind keine.

Was soll ich tun. Ohne medis gehts net und geben ängstigt ihn zu Tode.... ich bin verzweifelt.

Um 9 bekommt er eigentlich jetz noch dazu seine prillium. Ich hab jetz schon Angst bisher waren die nie ein Problem nimmt sie aus der Spritze.... aber denke das is jetz erstmal vorbei nach der Sache.

Dann muss ich noch 3 mal Pippi vom Sofa putzen gut das die heizdecke für ihn auch nass is ..... ich werd irre

Was haltet ihr den von den medis?




Geändert von Samtohr (24.12.2021 um 21:10 Uhr). Grund: Nachtrag

Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 3.985
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.12.2021, 23:39

Ich weiß, du bist außer dir vor sorge.
Aber deine Nervosität merkt er auch. Versuche dich ein bisschen zu entspannen, die Gedanken in den Griff zu bekommen. Damit hilfst du ihm viel mehr.

Ich kenne die Vorgeschichte jetzt nicht, daher kurz fragen zur aktuellen Situation:

Wann war die Zahn-op und was wurde gemacht?
Seit wann frisst er nicht?
Wurde seit dem ein Röntgen vom Bauch gemacht, um festzustellen, ob Aufgasung oder magenüberladung oder ggf. ein Verschluss vorliegt?
Wie ist die Körpertemperatur?
Wie ist der Blutzucker?

Die Eingabe der Medis ist soooo wichtig, um ihm eine gute Chance zu ermöglichen. Es nützt nichts, da müsst ihr beide durch.

Bereite dir alles griffbereit vor in 1ml spritzen und dann schnappst du ihn, im knien zwischen deine Beine klemmen, Kopf guckt vorne raus. Mit einer Hand den Kopf umfassen, mit der anderen einfach zügig hintereinander weg die spritzen weit hinten ins Maul.
Das dauert keine 30 Sekunden und er hat es hinter sich. Auf Kooperation kann man da leider nicht setzten und muss den kurzweiligen stress in Kauf nehmen.

Gute Besserung an deinen Patienten.




Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.687
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.12.2021, 00:23

Zitat:
Zitat von Lara004 Beitrag anzeigen

Bereite dir alles griffbereit vor in 1ml spritzen und dann schnappst du ihn, im knien zwischen deine Beine klemmen, Kopf guckt vorne raus. Mit einer Hand den Kopf umfassen, mit der anderen einfach zügig hintereinander weg die spritzen weit hinten ins Maul.
Das dauert keine 30 Sekunden und er hat es hinter sich. Auf Kooperation kann man da leider nicht setzten und muss den kurzweiligen stress in Kauf nehmen.

Ich liefer da gerade mal Bildmaterial zu


https://youtu.be/K0klr9EX7ro



__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.942
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 25.12.2021, 11:23

Wie geht es ihm heute morgen?




Benutzerbild von Samtohr
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 24.10.2013
Beiträge: 62
Samtohr befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.12.2021, 13:52

Morgen,

Die Nacht lief einigermaßen gut habe mich fast gefreut dann gabs Medizin im 9 Uhr seither ist gar nix mehr los. Temperatur is zu der Zeit bei 38,5 gewesen zum Glück.

Hab ihm ein Kuschelplätzchen im Haus gemacht mit Wärme Kissen und vielen Handtüchern und einer Handtuchmauer davor zum dahinter verstecken da liegt er jetz die meiste Zeit uns schläft tief und fest und schnarcht. Er schnarcht immer wenn er tief schläft. Allerdings sind ichs aktuell extremer und "rotziger" oder "verstopfter" mir fällt kein passendes Wort ein.

Gebe immer wieder mal Apfel, Möhre, Petersilienwurzel oder Kräuter erst die eh beliebten Sachen dann auch andere man weiss ja nie....

Aber grade will er nix essen wenn er sich von der Medizin etwas erholt hat und halt auch mal bisschen schlafen konnte nach all der Anstrengung geh ich noch mal und versuch ihm was an zudrehen. Wenn er nix normales isst muss ich wieder päppelbrei machen.

Habe mich gefragt ob ich zu den aufgezählten medis vom Arzt auch sabsimplex geben sollte?! Für alle Fälle das nix auffasst?!

Wegen corona hat man ihn halt auch leider mitgenommen und ich musste weit weg im Wartezimmer sitzen....

Soweit ich weiss wurde nicht geröntgt aber angeblich sei alles weich am Bauch. Hab erst jemanden gesprochen als er schon fertig in der Box war.

Gestern hat er eine warme Infusion, Wärme und medis bekommen ging ihm richtig schlecht als wir angekommen sind. Mussten zu diesem Kaninchentierarzt 43 min. Durch die Pamper fahren gestern und vorgestern.

(Die Geschichte: Also vor ca. 3 Wochen waren wir zur Myxo Impfung. Dachte machen wir doch gleich den Weihnachts tüv. Also nur Kontrolle Ohren, Krallen, Zähne und so. Er hat schon Zahnbehandlungen jedemenge bekommen auch wurde ein Zahn und wohl die Hälfte eines Zahnes gezogen vor längerem....

Grade isst er was ganz allein!! Frifu!!!!

..... ich muss kurz kucken...

Und weiter mit der Geschichte.... also da waren wir also zur Kontrolle. Ich sage noch "also grade geht es ihm eigentlich endlich mal wieder gut aber lieber mal ein Kontrollblick drauf werfen". Die neue Ärztin in der Praxis hat das gemacht und befunden es gäbe Zahnspitzen oben und unten. Ich war überrascht. Wollte eigentlich eh mit meiner normalen Ärztin sprechen aber diese hatte keine Zeit. ... naja und um Grunde war er von da an komisch konnte es nicht sofort einordnen da Molly ja so arg krank war mit ihrem Tumor und es immer mehr zum tragen kam. Dachte es läge daran das sie krank ist und er es spürt das uns die Zeit abläuft. Jedenfalls wurde immer deutlicher das was nicht stimmt. Er hat ihr Fell aus geknabbert weniger gegessen sie leider auch.... ich habe mir Sorgen gemacht und wusste nicht um wen mehr. Jedenfalls am 21 fing es dann an das er nur noch dennmusnd ausgesperrt hat und gar nimmer essen wollte und mit der Pfote am Mund geschoben hat als wolle er was rausholen. An dem Abend gings ihr halt auch so schlecht dann plötzlich. Jedenfalls am 22.morgens waren wir in der alten Praxis auf ausdrücklichen Wunsch bei der normalen Ärztin. Dann Abschied nehmen während er behandelt wird. Den obwohl man mit mir schimpfte er hatte erst ne Zahnbehandlung stellte man dann doch fest das er ne hohe Kante hat. Welche behandelt wurde. Völliges Erliegen von allem an dem Abend. Das Mäulchen gesperrte wurde immer schlimmer er wollt nix mehr essen seine Molly war gegangen.... am Morgen vom 23.12 dann 5 Mini Köttel morgens also zu einem anderen Arzt weil meine nimmer da war und selbst wenn ich hatte da sonein einiges Gefühl wegen einigem zu letzt und dann noch das mit Socke.... jedenfalls dort wieder Spitzen weg ... und andere schmerzmedis für ihn. Keine Besserung 24. Wieder zu diesem neuen Arzt vom Vortag und den teil hab ich ja erzählt mit Infusion und allem.

Ihr messt selber den Blutzucker? Wie? Dazu wurde mir nichts gesagt. Denke wenn ichs richtig verstanden habe kein Röntgen keine Blutuntersuchung. Ich hoffe ich habe keine Frage ausgelassen?!

Ich war mit den beiden nur bei Ärzten die für Kaninchen geeignet sind. Den wechsel damals vor ca. 3 Jahren habe ich hier auch besprochen als Molly blasenschlamm bekam.

Das friedliche Video mit dem Medizin eingeben is ja Prima aber ich musste ein bisschen lachen weil würde ich ein Video machen wäre das das genaue von friedlich. Allerdings danke für den Boden Tipp!! Vorlauter Horror habe ich ans einfachste nicht gedacht. Bin wirklich heut auf den Boden mit ihm hoffe das das klappt jetz. Sie spritze gestern war auch so schwergängig werde es heute umfüllen weil wenn's im Mund is sollte es auch flutschen sonst klar das der kein bock mehr hat!.... oh man!

Also jetz pennt er wieder auf seinem snugglesafe und schnarcht. Vieleicht tut ihm ja die Wärme gut wenn er schon keine Körperwärme von Molly hat.

Hab ihm vorher noch bissi Frifu aufgeschwatzt scheint als brauche er jemanden der das tut. Komisch ist das er sich nach dem essen sofort lang und flach hinlegt. ...

Das Zähne schrappseln macht er nach wie vor ob wohl ja noch ne Ecke entfernt wurde jetz...

Und es lag etwas Blinddarmkot jetz im Klo.

So muss auch mal was essen jetz und vielleicht mal ne Stunde die Augen zu machen um 16 ihr gibts wieder Medizin mir dreht sich langsam alles kaum gegessen kaum geschlafen.....

Ich mache mir so vorwürfe wegen der Kontrolluntersuchung... hätt ich nur nix gesagt. Auch durch die ganze Entwicklung stellt sich mir die Frage vielleicht hätte molly noch nicht so bald gehen müssen wenn einiges anders gelaufen wäre ....

Mich macht das so fertig wie sie mich angesehen hat in ihren letzten Atemzügen sie sah so arm aus. Kann das Bild einfach nicht vergessen. Und nun das mit Socke. Ich bin einfach so müde! Man fühlt sich so ausgeliefert den Ärzten.




Geändert von Samtohr (25.12.2021 um 15:13 Uhr). Grund: Wurde unterbrochen

Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 3.985
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.12.2021, 15:53

Also hatte er am 22.12 und 23.12 jeweils eine Narkose zur zahnkorrektur in zwei verschiedenen Praxen?
Wurden auch Röntgenbilder von den Zähnen gemacht?

Zur Diagnostik bei inappetenz und verdauungsproblemen gehört zur Vollständigkeit immer ein Röntgen vom Bauch. Nur weil es sich weich anfühlt, kann da trotzdem schon das erste Anzeichen sein, in welche Richtung das geht.
Außerdem gehört dazu zum einen Temperatur zu messen und zum anderen den Blutzucker. Das beides gibt Aufschluss darüber, wie ernst die Lage wirklich ist. Danach entscheiden wir unter anderem, ob das Tier stationär betreut werden muss.
(Theoretisch können Besitzer das selber messen mit einem blutzuckermessgerät, Diabetes bei Hund und Katze tritt häufig auf, aber für Kaninchen ist das noch absolut nicht üblich das zumessen. Gehört meiner Meinung nach aber unbedingt dazu und ist eine sehr kostengünstige Methode die Lage zu beurteilen (es genügt ein Tropfen Blut aus dem Ohr))

Ich drücke die Daumen, dass es schnell bergauf geht.

Edit: sab simplex würde ich unbedingt geben.



marinahexe likes this.

Benutzerbild von Samtohr
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 24.10.2013
Beiträge: 62
Samtohr befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.12.2021, 23:46

Er hatte am 22.12 und 23.12 und 24.12 eine Zahnbehandlung und moch immer hört es nicht auf mit seinem Mäulchen. Ich weiss nicht was er hat! Ich mache mir Vorwürfe und mir tut das so weh das er jetz Schmerzen oder was auch immer hat! Ich versteh es einfach nicht.

Ja in 2 Praxen. Meine ist im Urlaub seit 22. Nachmittags.

Nein! Habe auf der Rechnung nochmal geschaut. Kein Röntgen weder Kopf noch Bauch. Was ich auch net ganz versteh. Hab einfach schiss nomal jemanden an seinen Mund zulassen.

Es ist halt auch blöd wenn die tiere mitgenommen werden und du bekommst sie erst am Ende wieder da hat man null Einfluss. Temperatur wurde gemessen er hatte ja unter Temperatur.

Glaub aber sonst nix.

Ich habe sabsimplex jetz auch gegeben für mich macht das auch einfach sinn schließlich steckt ja was nicht rauskommen will da drin fest! Danke dir dafür! Habe so eine art Zustimmung gebraucht ausserdem klingst du so als würdest du in einer Klinik oder beim Tierarzt arbeiten?!

Es ist gleich zeit für die nächste Medizin Aktion
Könnt heulen die letzte war der blanke Horror. Dachte wieder er muss Sterben dannach. Der regt sich so auf das er nur noch flach liegt und schnell atmet. Das macht mir echt Angst.

Allerdings scheinen es etwas mehr Mini köttel zu werden.

Musste sogar kurz lachen vorhin. Hab die kloschale zum sauber machen raus und wer meinte da nach dem er die ganze Zeit nicht und später kaum geköttelt hat er müsse jetz 7 köttelchen genau da hin machen wo normal die Schale steht ?!!

So muss jetz vorbereiten um 23 Uhr beginnt der Horror wieder ....




Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 3.985
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.12.2021, 00:00

Er hatte also an drei Tagen hintereinander eine Narkose für die Korrektur der Zähne?

Das ist eine so krasse Belastung vom Kreislauf so viele Narkosen zu bekommen. Kein Wunder, dass er nicht fressen mag.

Ich verstehe auch nicht, warum man keine der Narkosen für zahnröntgen genutzt hat?!? Das ist bei allen Arten von zahnproblemen so wichtig, um die Ursache zu finden und beheben zu können.

Alles andere ist nur ein Versuch irgendwie ein bisschen was zu korrigieren ohne zu wissen, was da los ist. Klar, das ist eine kostenfrage, aber trotzdem ist es absolute Pflicht die Besitzer dazu zu beraten, wie sinnvoll das ist.

Ich würde jetzt versuchen ihn stabil zu bekommen, dass er gut frisst. Dann etwas Ruhe einkehren lassen und noch mal vernünftig in Narkose die Zähne angucken, Röntgen und dann entscheiden, was zu tun ist.

So wie es jetzt klingt, scheint die Verdauung ja langsam wieder in Gang zu kommen. Wichtig ist unbedingt die Medikamente weiter zu geben, auch wenn’s blöd ist.
Du kannst noch versuchen die Augen mit einem Handtuch abzudecken, das beruhigt manchmal. Oder in ein Handtuch einwickeln wie ein wrap.

Ja, ich arbeite beim Tierarzt und kümmere mich da hauptsächlich um die Kaninchen-Patienten und bilde mich laufend fort, sodass wir auf dem neuesten Stand sind.



marinahexe likes this.

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.942
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 26.12.2021, 00:17

Hat Deine Haustierärztin eine Qualifikation zur Zahnheilkunde? Wann ist sie wieder da? Evtl. sollte der nächste Arzt, der die Zähne anschaut, ein Tier-Zahnarzt sein. Denn wenn Du Zahnschmerzen hast, gehst Du auch nicht zu einem Allgemeinmediziner.


Und dass DU nicht mit ins Behandlungszimmer darfst, ist ein absolutes NoGo. Das direkte Gespräch zwischen Tierarzt und Halter ist so wichtig. Beim Umweg über die TA-Helferin können wichtige Infos verloren gehen.


Und auf jeden Fall weiterhin 2-3x täglich Sab Simplex geben. Ich fülle damit z.B. die Novamin-Spritze auf. Heißt 0,2ml Novamin + 0,8ml Sab Simplex bei einem 2kg-Kaninchen.



Lara004 likes this.

Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 3.985
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.12.2021, 00:24

Ich fülle auch sab simplex einfach irgendwo mit rein. So wenig spritzen man braucht, desto besser.



marinahexe likes this.

Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 20.299
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.12.2021, 02:01

Zitat:
Zitat von marinahexe Beitrag anzeigen

Und dass DU nicht mit ins Behandlungszimmer darfst, ist ein absolutes NoGo. Das direkte Gespräch zwischen Tierarzt und Halter ist so wichtig. Beim Umweg über die TA-Helferin können wichtige Infos verloren gehen.
Aufgrund von Corona heute aber durchaus üblich.



__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.942
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 26.12.2021, 11:08

Zitat:
Zitat von dangerschaf Beitrag anzeigen
Aufgrund von Corona heute aber durchaus üblich.

Das kenne ich so nicht. Mit Maske und Abstand geht es. Hier darf aber auch nur 1 Begleitperson mit. Müsste ich zu einem anderen TA, würde ich das vorher bei der Terminvereinbarung abklären und notfalls woanders hingehen.




Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 5.225
Terry ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 26.12.2021, 14:31

Hier darf ich auch immer mit ins Behandlungszimmer, allerdings meine Tiere nicht selber halten (macht die TFA) und 1,5 m Abstand vom Behandlungstisch/den Mitarbeitern.



__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.687
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.12.2021, 14:39

Hängt halt von den Räumlichkeiten ab. Ich kann die TÄ verstehen, die sich selbst schützen wollen, qeil sie eindeutig zu kleine Räumlichkeiten haben um genügend Abstand zwischen sich und dem Besitzer zu haben. Bringt uns ja auch nichts, wenn die TÄ ausfallen.

Und bei einem kaninchenerfahrenen TA geb ich lieber mein Tier ab statt zu einem unerfahrenen zu gehen, bei dem ich dann mit reindarf, der dafür aber nix kann.



Terry likes this.
__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 3.985
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.12.2021, 15:16

Trotzdem fände ich ein direktes Gespräch zwischen Besitzer und Tierarzt so wichtig. Und wenn’s draußen aufm Parkplatz ist.

Ich kenne das von meinen Kolleginnen. Wenn da manchmal die Anamnese aufgenommen wird im Vorfeld, dann habe ich oft noch Rückfragen, an die sie nicht gedacht haben zu fragen. Gerade im Bezug auf Kaninchen können Kleinigkeiten wichtig sein, die bei Hund und Katze zu vernachlässigen sind.



marinahexe likes this.

Benutzerbild von Samtohr
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 24.10.2013
Beiträge: 62
Samtohr befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.12.2021, 21:16

Zitat:
Zitat von Lara004 Beitrag anzeigen
Er hatte also an drei Tagen hintereinander eine Narkose für die Korrektur der Zähne?

---> ja! Find das so schlimm und die Fahrt und Wartezeit! Versteh nicht warum dies nicht gleich richtig machen können ich bin echt verzweifelt! Ich will ihm doch helfen aber es hilft uns keiner!

Das ist eine so krasse Belastung vom Kreislauf so viele Narkosen zu bekommen. Kein Wunder, dass er nicht fressen mag.

---> ich könnt nur heulen! Ich kann ihn ja nur da hinbringen und vertrauen das sie ihr bestes tun. Habe gesagt sie können alles machen was nötig ist sie sollen ihm mur helfen !

Ich verstehe auch nicht, warum man keine der Narkosen für zahnröntgen genutzt hat?!? Das ist bei allen Arten von zahnproblemen so wichtig, um die Ursache zu finden und beheben zu können.

--> ja! Zumalner ja anscheinend eiter im Tränenkanal hatte!

Alles andere ist nur ein Versuch irgendwie ein bisschen was zu korrigieren ohne zu wissen, was da los ist. Klar, das ist eine kostenfrage, aber trotzdem ist es absolute Pflicht die Besitzer dazu zu beraten, wie sinnvoll das ist.

--->Ich wollte doch!

Ich würde jetzt versuchen ihn stabil zu bekommen, dass er gut frisst. Dann etwas Ruhe einkehren lassen und noch mal vernünftig in Narkose die Zähne angucken, Röntgen und dann entscheiden, was zu tun ist.

--> er frisst wieder nicht und köttelt nicht. Ich wollte ihm auch Ruhe gönnen aber ich weiss nicht wie lange er durchhält! Ich weiss einfach nicht was ich tun sol er will einfach nicht essen! Fast nur wenn ich ihm was anbiete wenn überhaupt.

So wie es jetzt klingt, scheint die Verdauung ja langsam wieder in Gang zu kommen. Wichtig ist unbedingt die Medikamente weiter zu geben, auch wenn’s blöd ist.
Du kannst noch versuchen die Augen mit einem Handtuch abzudecken, das beruhigt manchmal. Oder in ein Handtuch einwickeln wie ein wrap.


---> er bekommt alle medis. Ich bleib hart und ziehs durch so schwer es mir fällt! Leider hat es wieder aufgehört mit den kötteln. Er kaut ständig leer herum.

Ja, ich arbeite beim Tierarzt und kümmere mich da hauptsächlich um die Kaninchen-Patienten und bilde mich laufend fort, sodass wir auf dem neuesten Stand sind.
---> sehr gut zu wissen

Zitat:
Zitat von marinahexe Beitrag anzeigen
Hat Deine Haustierärztin eine Qualifikation zur Zahnheilkunde? Wann ist sie wieder da? Evtl. sollte der nächste Arzt, der die Zähne anschaut, ein Tier-Zahnarzt sein. Denn wenn Du Zahnschmerzen hast, gehst Du auch nicht zu einem Allgemeinmediziner.

--->hab dir ne Nachricht geschickt. Sie bis erst am 10. Zurück.

Und dass DU nicht mit ins Behandlungszimmer darfst, ist ein absolutes NoGo. Das direkte Gespräch zwischen Tierarzt und Halter ist so wichtig. Beim Umweg über die TA-Helferin können wichtige Infos verloren gehen.

--> ja für mich war das auch schrecklich!


Und auf jeden Fall weiterhin 2-3x täglich Sab Simplex geben. Ich fülle damit z.B. die Novamin-Spritze auf. Heißt 0,2ml Novamin + 0,8ml Sab Simplex bei einem 2kg-Kaninchen.
--> ja mache es auch ab und an in den päppelbrei mit rein.

[QUOTE=Lara004;1261496]Trotzdem fände ich ein direktes Gespräch zwischen Besitzer und Tierarzt so wichtig. Und wenn’s draußen aufm Parkplatz ist.

--> die eine kam dazwischen 2 mal am 23. Die die andere aus der gleichen Praxis am 24. Kam nur dannach einmal leider



--> also erstmal euch allen vielen Dank für eure vielen lieben Nachrichten es hilft mir sehr mit jemanden drüber zu reden der meine Sorgen versteht und teilt.

Es tut mir leid für die Fehler und das ich mich noch net so gut auskenne ich bin nur grade so im ausnahmezustand das ich mich noch net eingearbeitet habe. Und meine Daumen sind so groß und mit dem Handy tippen is da etwas undeutlich. Sorry dafür!

Es geht ihm einfach net. Gut das Auge läuft er atmet scjnarchiger beim schlagen als sonst. Temperatur is konstant gut. Bei ca. 38,5. Er is nur am lauen schläft ohne Ende frisst net und köttelt net. Legt sich nach dem essen sofort hin aicj neben der Schüssel. ...

Beinder medi Eingabe tickt er immer noch aus.




Aen Aen ist offline
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 11.03.2017
Beiträge: 926
Aen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.12.2021, 21:32

Hi Samtohr,

nicht fressen, nicht kötteln klingt verflixt nicht gut. Das geht mE schon zu lange so und irgendwie kommt ihr nicht vom Fleck. Hm, siehst Du eine Möglichkeit, Dein Kaninchen in eine Tierklinik zu fahren, die den Kleinen stationär aufnehmen und souveräner mit allem Lebenswichtigen versorgen können, als Dir das im Moment möglich ist?



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nicht noch mal das Gleiche! :( Rabny Kaninchenhaltung & Allgemeines 50 10.07.2012 07:13
Kaninchen & Meerschweinchen:gleiche Ernährung? Tierlover Kaninchen Ernährung & Futter 6 28.04.2012 22:33
Cordison und Novalgin tweety32 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 1 27.09.2010 10:12
Gleiche Rasse? nuli Kaninchenhaltung & Allgemeines 4 14.08.2010 21:29
Novalgin Tropfen Melanies-Zwergkaninchen Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 15 23.01.2010 14:40

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.