Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Sami schwankt und humpelt auf Kaninchen Forum

Like Tree21Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Kaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 2.462
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.12.2021, 20:17

Danke ich meinte auch Uro


Auch, wenn deine TÄ dir sagte bis Montag/Dienstag solltest du dich entscheiden, musst du nicht. Er hat ein gebrochenes Bein, dass heilt nicht von heute auf morgen


Setz dich nicht selber unter Druck und, wenn wir nachfragen, ist es auch kein Druck. Wir möchten nur wissen, wie es ihm geht



marinahexe and heyJune like this.
Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von heyJune
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 04.05.2011
Beiträge: 943
heyJune befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.12.2021, 20:57

Danke das ist so lieb. Ich schätze das sehr.

Es ist sehr hilfreich und es tut mir gut darüber zu schreiben und andere Meinungen zu lesen.

Zu einen Teil vertraut man ja den Tierärztinnen, zum anderen wusste ich vieles in der Vergangenheit „besser“.

Andererseits möchte ich nicht blind sein für sein Leiden sein wie viel ist zu viel

Mein Mann ist klar fürs Kämpfen. Er sagt Sami ist zäh. Und er sagt Boo kann nicht ohne ihn, wir können nicht ohne ihn.
Das rührt mich so.
Und dann die Gegenmeinung der TÄ und meiner Mama, welche dauernd wiederholt „er darf nicht leiden“.
Als würde ich jemals meine Bedürfnisse über seine stellen -.-

Sorry das musste mal raus.




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.945
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 05.12.2021, 21:10

Lass Dich auch von anderen nicht unter Druck setzen. Du und Dein Mann kennen eure Tiere am besten. Deine Mutter sieht sie gelegentlich, die TÄ wahrscheinlich noch seltener. Bei beiden ist es nur eine Momentaufnahme. Vertrau auf Deinen Mann und Deinen Bauch.



Ich vertraue TÄ schon lange nicht mehr blindlings.Bei größeren Sachen hole mir Ratschläge bei diversen erfahrenen Pflegestellen und Kaninchenwiese. Erst danach fahre ich zum TA.



heyJune and 4Chaoten like this.

Benutzerbild von heyJune
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 04.05.2011
Beiträge: 943
heyJune befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.12.2021, 11:24

Danke… wir haben den tapferen Sam im Liegen vorhin etwas gesäubert…und mit Zinksalbe getupft.
Jetzt ist er trotzdem ziemlich fertig und pikiert.

Er war schon vorher nicht so gut drauf.

Hab mal noch eine Frage zur Schmerzmittel Dosierung.
Ich habe Butorphanol 0,1ml alle 8 Stunden.
Morgens und abends Metacam. Ich gebe 0,7ml (das 1,5 mg für Hunde).

Findet ihr die Dosierung passend?
Ich hab überlegt das Butorphanol auszusetzen, er wirkt komplett weg getreten danach…
Dafür öfter Metacam?
Was denkt ihr?




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.945
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 06.12.2021, 15:57

Morgens und abends Metacam für Hunde passt. Wieviel wiegt er? Danach richtet sich die Dosierung.
Butorphanol kenne ich nicht. Man kann aber Novaminsulfon-Tropfen bis zu 4x täglich zusätzlich geben. Da 0,1ml/kg.
Guck doch mal, ob DU noch irgendwo Weidenblätter findest oder irgendwo bestellen kannst. Weide wirkt auch schmerzlindernd.




Benutzerbild von heyJune
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 04.05.2011
Beiträge: 943
heyJune befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.12.2021, 17:35

Er wiegt so 2,830 kg vielleicht 2,790 kg.

Ja Weide ist ne gute Idee. Fahr ich eh immer dran vorbei.

So zweimal Novalgin hab ich auch schon gegeben.
Ich muss sagen, irgendwie ist es eher schlechter als gestern.
Gestern mochte er sich gar nicht so wirklich hinlegen, war nur in Kastenbrot Stellung.
Heute steht er kaum auf er liegt nur noch.




Geändert von heyJune (06.12.2021 um 20:18 Uhr).

Benutzerbild von heyJune
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 04.05.2011
Beiträge: 943
heyJune befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.12.2021, 20:59

Ihr Lieben ich schreibe jetzt sehr aufgelöst.
Er kann kaum stehen, seine Beine funktioniert gar nicht mehr. Jede Pfote knickt weg.

Kann es doch EC sein??

Er hat zwar deutlich die linke Pfote immer wieder vorn in Schonhaltung, läuft auch so als würde sie nicht belastbar sein. Die anderen Pfoten haben alles ausgeglichen: die linke gebrochene Hinterpfote nach Außen und vorn, die Linke Vorderpfote auch außen lenkend, die rechte Hinterpfote und Vorderpfote positioniert er mittig.

Die TÄ hat eindeutig gesagt dass sie nicht EC in Betracht zieht, und als das Röntgenbild zu sehen war, war die Diagnose gefallen.
Jetzt denke ich, wenn er so rückwärts macht, hat er sich entschieden ABER was wenn es die falsche Diagnose war??




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.945
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 06.12.2021, 21:20

Hol Dir eine zweite Meinung bei einem Kaninchenspezialisten ein. Lass Dir das RöBi und die Blutergebnisse schicken und nimm sie mit.


Evtl. würde ich es auch mit Prednisolon (Cortison) versuchen. Noch nicht aufgeben!




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.945
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 06.12.2021, 21:21

Woher kommst Du?




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.945
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 06.12.2021, 21:25

Hab gerade die Info bekommen, dass Butorphanol ein Morphin ist, also schon ein starkes Mittel.




Benutzerbild von heyJune
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 04.05.2011
Beiträge: 943
heyJune befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.12.2021, 21:55

Bin in Dänemark.
Sie ist Kaninchenspezialist, die nächste Spezialistin war schon bei Boo‘s zahngeschichte überfordert.

Blut wurde nicht abgenommen.




Kaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 2.462
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.12.2021, 22:18

An EC denke ich nicht, wie ist er denn untergebracht?

Erfahrung mit Knochenbrüchen habe ich nicht, sollten aber, so schwer es auch ist, wenig Platz haben, damit sie nicht unnötig belasten


Kennen wir doch von uns Menschen, wir belasten das andere Bein mehr, wenn wir eine Verletzung haben und das führt dazu,dass wir voranders Schmerzen bekommen (ob Bein, Hüfte etc)


Ist seine Partnerin eigentlich bei ihm? Bzw in der Nähe, mit Gitter getrennt?




Benutzerbild von heyJune
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 04.05.2011
Beiträge: 943
heyJune befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.12.2021, 22:24

Er ist auf Handtüchern in seiner Lieblingsecke im Zimmer unter seinem Sessel.
Er bewegt sich also nur rechts und links zum Essen und trinken.
Ok gestern ist er 50cm zu den Haferflocken spaziert.

Hm... die Ärztin meinte ich soll ihn nicht in die Box. Boo ist bei ihm.



__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.



Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.945
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 06.12.2021, 22:43

Ich denke, der Platz passt. Er darf sich halt nur nicht zu viel bewegen und schon gar nicht irgendwo rauf- oder runterspringen. Etwas Bewegung brauchen die Muskeln, sonst tut sich da die nächste Baustelle auf.




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.945
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 06.12.2021, 22:45

Ich würde den Fall incl. Röntgenbild in der Gruppe von Diana Ruf bei FB einstellen. Dort sind einige kaninchenerfahrene TÄ unterwegs.




Benutzerbild von heyJune
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 04.05.2011
Beiträge: 943
heyJune befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.12.2021, 01:18

Hab ich. Danke dir!!



marinahexe likes this.

Benutzerbild von heyJune
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 04.05.2011
Beiträge: 943
heyJune befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.01.2022, 20:13

Diese Worte fallen mir so schwer.

Mein lieber Sam, mein lieber treuer Sam

Die Folgen waren schwerwiegender als der Bruch selbst.
Du solltest kein Leid und keine Schmerzen mehr haben… und doch fiel mir die Entscheidung so schwer.

Du konntest friedlich einschlafen und ich vermisse dich jede Sekunde.



__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.



Geändert von heyJune (03.01.2022 um 20:35 Uhr).

Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 5.234
Terry ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 03.01.2022, 20:25

Mein aufrichtiges Beileid, Du hast alles versucht….



__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Kaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 2.462
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.01.2022, 20:28

Das tut mir sehr leid, gute Reise kleiner Sam
Lieben heißt auch loslassen und ich finde es sehr stark von dir, diese Entscheidung zu seinem Wohl getroffen zu haben
Denke an die schönen Momente mit ihm und daran, dass er ein schönes und erfülltes Leben bei dir hatte




Benutzerbild von heyJune
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 04.05.2011
Beiträge: 943
heyJune befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.01.2022, 20:57

Danke.

Ich versuche wirklich es so zu sehen…
Die ersten Tage war ich unendlich traurig, dennoch war mir auch klar dass es die größte Wertschätzung war…
Weiter gekämpft hätte ich nur für mich auf seine Kosten

Doch mein Schmerz wird nicht besser.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaninchen humpelt JayJay61 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 7 14.07.2018 15:09
Zwergwidder frisst nicht, schwankt jessie17 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 21 15.08.2014 11:11
Sami zu dick - Er nimmt einfach nicht ab heyJune Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 4 20.11.2013 17:03
Hase humpelt :( Hanna&Cooky Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 15 11.03.2013 09:37
Kaninchen humpelt! :( krümel Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 5 21.09.2011 21:19

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.