Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Hopser hat EC doch TA hilft leider nicht wirklich auf Kaninchen Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 08.06.2021
Beiträge: 2
Sasu befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.06.2021, 23:30

Hopser hat EC doch TA hilft leider nicht wirklich


Hallo

Mein Hopser ist vor kurzem 5 Jahre alt geworden und war bis jetzt immer ein sehr liebevolles Tier.

Letzte Woche Montag Abend habe ich festgestellt, dass er anders ist und sein Kopf leicht schief ist. Dienstag bin ich dann sofort mit ihm zum TA. Dort sagte man mir das er die Krankheit EC hat. Es wurde keinerlei Tests gemacht. Nur einmal kurz in die Ohren geschaut ob es eine Ohrenentzündung ist ( wie ich aber im Nachhinein erfahren habe, kann man dies nicht so feststellen). Habe Medikamente bekommen panacur und Antibiotika. Vitamin B habe ich leider erst durch verschiedene Forum und Seiten erfahren, dass es auch ein wichtiger Bestandteil der Behandlung ist. Somit habe ich es erst Samstag besorgt.

Am Anfang war er sehr unruhig und hat sich viel gedreht. Nach einem heftigen Schub am Freitag ( ich dachte das war es &#128549 sein Kopf wurde fast 90 °C schief. Doch hat er sich wieder beruhigt und hoppelteauch wieder. Nur der Kopf blieb so.

Doch leider seit Montag ( 07.06.) Liegt er auf sein Bäuchlein, die Hinterpfote etwas vom Körper weg und der Kopf liegt auf seine vordere Pfote und eher auf den Boden. Er frisst noch und hebt ab und zu sein Köpfchen an. Nur das hoppeln klappt nicht mehr so.

Ich lese viel das es in der ersten Zeit schlimmer wird und es dauert bis es Besserung zeigt. Nur lese ich nie das der Kopf so schief ist wie bei meinem Hopser.

Hat jemand Erfahrung und kann mir sagen wie die Abläufen bei seinem Tier war. ( natürlich kann man es nicht mit einander vergleichen)

Einen Hasen Spezialisten gibt es bei mir in der Nähe nicht, die Fahrtzeit beträgt min. 1 Stunde, das möchte ich ihn noch dem ganzen noch nicht an tun.
Die TA in meiner Nähe, wollen sich nicht wirklich damit beschäftigen.

Ich danke euch 🙂 ( entschuldigt das ich nur eine ganz kleine vorstellrunde gemacht habe)



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.310
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 09.06.2021, 00:02

Wichtig wäre eine Blutuntersuchung um die beiden EC-Titer zu bestimmen und dabei gleich die Organwerte (vor allem Niere) checken zu lassen.


Um eine Otitis sicher ausschließen zu können, braucht es mindestens ein RöBi.


EC braucht Zeit, bis es wieder raltiv normal läuft. Manchmal bleiben die Köpfe auch schief, aber die Tiere kommen damit gut zurecht. Sie müssen sich halt an die neue Perspektive gewöhnen. Die Tiere leiden oft unter Schwindel, weshalb Dein Hopser sich weniger bewegt. Er ist verunsichert.



Du kannst mir gerne Deine PLZ schicken, dann schau ich mal nach einem guten TA für Kaninchen.


Hast Du auf kaninchenwiese zu EC nachgelesen?


Hier noch ein Erfahrungsbericht:
https://www.kaninchenforum.de/kaninchen-faq-arbeit/39121-e-c.html


Auch bei FB gibt es speziell für EC eine Gruppe, in der gut beraten wird. Dort sind auch TÄ unterwegs:
https://www.facebook.com/groups/388429011340192




Ninchen
 
Registriert seit: 08.06.2021
Beiträge: 2
Sasu befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.06.2021, 21:01

Danke für deine schnelle Antwort.

Habe heute einen TA gefunden der nur ca 30 Minuten entfernt ist und auch auf Kaninchen spezialisiert ist. Habe morgen früh einen Termin dort und hoffe das sie uns noch helfen kann.

Über Kaninchenwiese.de habe ich mich sehr viel informiert, was mir schon sehr geholfen hat.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zahni Senior wirklich nur alt oder doch krank? Vroni & Co Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 29 16.03.2020 08:09
Kaninchen leider gestorben, doch warum? ;( Sonnenuntergang_123 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 3 03.02.2015 20:52
Hilft denn nun Ananassaft, oder nicht? monsterrübli Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 24 24.01.2013 17:34
Leider hat er es nicht geschafft.... Wollknäul Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 8 19.12.2011 11:47
Hasenbaby krank nur arzt hilft nicht weiter!! gerryklopfer Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 8 29.01.2010 21:32

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.