Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Kaninchen Zähne schneiden? auf Kaninchen Forum

Like Tree7Likes
  • 2 Post By Honeymouse
  • 2 Post By Lupine
  • 1 Post By Honeymouse
  • 2 Post By Lara004

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 08.06.2021
Beiträge: 3
Kaninchenpups befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.06.2021, 21:35

Kaninchen Zähne schneiden?


Hallo! Ich wollte mal fragen wie viel es in Münster kostet die Zähne von Kaninchen zu schneiden. 🐰



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.245
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.06.2021, 21:42

Moin!
Da musst dir einen guten TA (der Ahnung von Kaninchen hat!) suchen und dort nachfragen.
Übrigens werden Zähne nicht geschnitten, sondern mit Hilfe eines schnell rotierenden Instruments abgeschliffen und zwar in Narkose (außer es sind die Schneidezähne, da kann es ohne Narkose gehen). Bevor die Zähne gemacht werden, sollten übrigens Röntgenbilder angefertigt werden.



Lupine and dangerschaf like this.
__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Ninchen
 
Registriert seit: 08.06.2021
Beiträge: 3
Kaninchenpups befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.06.2021, 21:44

Wie viel kostet das denn alles? (Narkose,Röntken Bild und Zähne schleifen meine ich)
Danke für deine Antwort 🐰🐰🐰




Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 4.420
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.06.2021, 21:45

Je nach Arzt 50-90 Euro.



__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Ninchen
 
Registriert seit: 08.06.2021
Beiträge: 3
Kaninchenpups befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.06.2021, 21:46

Danke für deine Antwort!




Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 19.160
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 08.06.2021, 21:47

Lass dir, wenn du nachfragst, erklären wie der Tierarzt die Zähne behandeln würde. Es gibt leider immer noch Tierärzte die Kaninchenzähne "pitschen", also abknipsen. Dabei kann der Zahn bis in den Kiefer hinein splittern, was einen Kieferabszess zur Folge haben kann. So einen Abszess wieder loszuwerden, dauert (wenn es überhaupt klappt) Wochen oder sogar Monate und ist wegen der langwierigen Behandlung teuer. Deshalb investiere auf jeden Fall das Geld für einen Tierarzt, der die Zähne abschleift, auch wenn das teurer sein sollte.



marinahexe and Kaninchenpups like this.
__________________
Gute Menschen gleichen Sternen, sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen.



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.09.2019
Beiträge: 494
Jean-Claude Van Hase befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.06.2021, 21:59

Also wenn ich meinen Senf auch mal dazu geben darf ist es genau genommen schon geschnitten
Zumindest vorn.
Hinten wird dann geschliffen... wenn nicht schon alles außer Kontrolle ist zumindest.

Für vorne hab ich nen Zehner bezahlt.
Aber ich habe da auch die goldene Kundenkarte




Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.245
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.06.2021, 22:15

Zitat:
Zitat von Jean-Claude Van Hase Beitrag anzeigen
Also wenn ich meinen Senf auch mal dazu geben darf ist es genau genommen schon geschnitten
Zumindest vorn.
Hinten wird dann geschliffen... wenn nicht schon alles außer Kontrolle ist zumindest.

Für vorne hab ich nen Zehner bezahlt.
Aber ich habe da auch die goldene Kundenkarte
Ich wollte nur nicht, dass jemand denkt, man nimmt da ne "Schere" oder Zange oder ähnliches.
Und auch vorne werden die Zähne doch mit dem selben Instrument runter geschliffen, oder? Zumindest hatte ich das im Webinar so verstanden.



marinahexe likes this.
__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.09.2019
Beiträge: 494
Jean-Claude Van Hase befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.06.2021, 22:35

Du so genau weiß ich es auch wieder nicht
Vorne werden die Zähne wie ein Baum "gefällt"
Also durch geschnitten. Mit einer drehenden Scheibe.
Ich gehe stark von einer Diamant besetzten Scheibe aus.

Wenn man von oben nach unten runter schleifen würde hätte man zu viel zu tun.

Hinten wird wohl keine Scheibe zum Einsatz kommen die müsste ja komplett ins Mäulchen passen. Glaube nicht dass man die Wange so weit nach hinten ziehen kann dass das ginge.

Da wird ein fräser zum Einsatz kommen schätze ich. Also so ein kleiner rotierender 'zapfen'.

Bin selbst stolzer Dremel Besitzer und würde das so machen aber lasse mich da auch gerne eines besseren belehren.

Kleine Zahn spitzen werden auch noch mit der Feile weg gemacht, obwohl ich da auch schon gelesen hab dass da diskutiert wird ob die seitwärts Belastung der Zähne nicht auch böse ist.




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 19.510
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.06.2021, 22:56

Zitat:
Zitat von Jean-Claude Van Hase Beitrag anzeigen
Du so genau weiß ich es auch wieder nicht
Vorne werden die Zähne wie ein Baum "gefällt"
Also durch geschnitten. Mit einer drehenden Scheibe.
Ich gehe stark von einer Diamant besetzten Scheibe aus.

Wenn man von oben nach unten runter schleifen würde hätte man zu viel zu tun.

Hinten wird wohl keine Scheibe zum Einsatz kommen die müsste ja komplett ins Mäulchen passen. Glaube nicht dass man die Wange so weit nach hinten ziehen kann dass das ginge.

Da wird ein fräser zum Einsatz kommen schätze ich. Also so ein kleiner rotierender 'zapfen'.

Bin selbst stolzer Dremel Besitzer und würde das so machen aber lasse mich da auch gerne eines besseren belehren.

Kleine Zahn spitzen werden auch noch mit der Feile weg gemacht, obwohl ich da auch schon gelesen hab dass da diskutiert wird ob die seitwärts Belastung der Zähne nicht auch böse ist.
Gesehen habe ich es noch nie, aber so wäre auch meine Werkzeugwahl



__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 3.738
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.06.2021, 23:00

Die vorderen Zähne kürzen wir mit einer trennscheibe und die anderen Zähne werden bei uns alle per Hand mittels Diamantfeile gekürzt. Es gibt auch Aufsätze für den micromotor, allerdings hat man da kaum Gefühl und die Gefahr abzurutschen ist uns zu hoch. Daher alles per Hand feilen.




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.09.2019
Beiträge: 494
Jean-Claude Van Hase befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.06.2021, 08:07

Ah. Danke Lara.
Ja das stimmt da das Teil zur Seite rotiert kann man bestimmt schnell im Gewebe landen. Besser wäre sicher ne vorwärts Rotation dafür ist aber wohl zu wenig Platz.

Das beim feilen Zähne splittern o.Ä halte ich selber auch für sehr unwahrscheinlich. Denke da hat jemand Raspel mit Feile verwechselt.




Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 3.738
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.06.2021, 20:17

Die Diamantfeile hat wirklich ein total feines „Blatt“ sozusagen. Da entsteht beim Abfeilen wirklich nur feiner Staub, den kann man mit einem feuchten Tupfer einfach „abwischen“.

Sicherlich ist es bei manchen Fehlstellungen kaum zu vermeiden, dass das Zahnfleisch in Mitleidenschaft gezogen wird, aber die „Kraft“ die einwirkt ist mit einem Gerät größer, als mit der Hand.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wackelige Zähne (alle Zähne auf einer Seite ziehen?) Bunnyear Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 13 18.04.2020 11:07
Kaninchen Zähne abgeschliffen Anne12 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 26 23.09.2016 08:37
Kaninchen das Fell schneiden.. xVannix Kaninchenhaltung & Allgemeines 49 28.11.2014 07:41
Zahnfehlstellung - Zähne selber schneiden? hulk_erbse Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 5 01.01.2012 17:56
Zähne schneiden, muss das sein ? Paulinchen_45 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 14 14.05.2011 01:20

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.