Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Plötzlicher Kaninchentod auf Kaninchen Forum

Like Tree4Likes
  • 1 Post By Rolle_Rolle
  • 1 Post By Solkinok
  • 1 Post By Terry
  • 1 Post By Lupine

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 12.01.2021
Beiträge: 4
emmi76 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.01.2021, 08:32

Plötzlicher Kaninchentod


Hallo zusammen, wir haben seit September zwei Kaninchen in Außenhaltung, ein Löwenköpfchen und ein schwarzes Lohkaninchen. Das Lohkaninchen war ein Männchen, wir haben ihn kastrieren lassen und dann haben wir das Weibchen dazu geholt. Cookie und Emma. Cookie war etwa fünf Monate, als wir ihn bekommen haben. Beide sind in Außenhaltung auf unserer Terrasse, zwei aneinander verbundene zweistöckige Ställe. Auslauf am Tage durch Freilaufgehe und einen alten Sandkasten. Beide zutraulich und nicht super ängstlich, Emma ist die zurückhaltendere von beiden gewesen. An Silvester kamen wir am Abend zurück, vor der Knallerei und unser Cookie lag tot im Stall meine drei Kinder natürlich völlig aufgelöst und voller Angst. Es gab keinerlei Anzeichen, bevor wir gegangen sind, haben wir nochmal geschaut und Futter rein gestellt. Da war alles wie immer. Hat jemand auch schon diese Erfahrung machen müssen? Der kleine war ja noch so jung, nicht mal ein Jahr...



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Rolle_Rolle
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.07.2013
Beiträge: 6.052
Rolle_Rolle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.01.2021, 08:37

Euer Verlust tut mir sehr leid.

Bei so einem plötzlichen Tod stellt sich automatisch die Frage, ob die Kaninchen einen vollständigen Impfschutz hatten, insbesondere gg. RHD1 + 2. Da der Tod nun schon einige Tage zurückliegt, ist eine pathologische Untersuchung sicher nicht mehr möglich. Was gabt ihr mit dem toten Tier gemacht?



__________________
Liebe Grüße von Ines mit Lolo, Inge, Hägar und Gandalf!


Für immer im Herzen: Fee ☆24.03.2018; Lilly ☆13.04.2017; Bruno ☆17.10.2014; Georgie ☆25.10.2013



Benutzerbild von Luke
Kaninchen
 
Registriert seit: 12.04.2013
Beiträge: 9.944
Luke befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.01.2021, 08:41

Vielleicht hat es sich auch nur erschreckt und einen Herzschlag bekommen . Vielleicht durch einen Silvesterknaller ?



__________________

Viele Grüße von mir



Ninchen
 
Registriert seit: 12.01.2021
Beiträge: 4
emmi76 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.01.2021, 08:42

Danke für deine Nachricht. Also der Züchter sagte, er sei geimpft... Wir haben den cookie bei uns im Wald begraben. Und für die Emma ein neues Farbenzwerg Männchen geholt, der ist noch nicht kastriert, aber auch noch zu jung.




Ninchen
 
Registriert seit: 12.01.2021
Beiträge: 4
emmi76 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.01.2021, 08:44

Das haben wir auch überlegt, aber eigentlich wird hier wo wir wohnen nicht so viel geböllert. Hatten kurze Zeit sogar überlegt, die beiden in die Wohnung zu holen, bevor wir weg fahren, haben es dann aber wegen dem hohen Temperaturunterschied drinnen und draußen nicht gemacht.




Benutzerbild von Rolle_Rolle
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.07.2013
Beiträge: 6.052
Rolle_Rolle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.01.2021, 08:52

Zitat:
Zitat von Luke Beitrag anzeigen
Vielleicht hat es sich auch nur erschreckt und einen Herzschlag bekommen . Vielleicht durch einen Silvesterknaller ?
Sicherlich auch eine Möglichkeit. Gab es noch irgendetwas auffälliges am toten Tier? Kopf nach hinten gestreckt, austretendes Blut (typisch bei RHD 1)?

Lies dich bitte mal hier ein:

https://www.kaninchenwiese.de/gesundheit/infektionskrankheiten/chinaseuche-rhd/

Zitat:
Zitat von emmi76 Beitrag anzeigen
Danke für deine Nachricht. Also der Züchter sagte, er sei geimpft... Wir haben den cookie bei uns im Wald begraben. Und für die Emma ein neues Farbenzwerg Männchen geholt, der ist noch nicht kastriert, aber auch noch zu jung.
Auf das Wort eines Züchters würde ich in den seltensten Fällen was geben. Habt ihr einen Impfausweis?
Im Wald begraben war die schlechteste Idee. Sollte es RHDgewesen sein, breitet sich das Virus dadurch weiter aus.

Überprüft bitte dringend den Impfstatus eurer Tiere.



marinahexe likes this.
__________________
Liebe Grüße von Ines mit Lolo, Inge, Hägar und Gandalf!


Für immer im Herzen: Fee ☆24.03.2018; Lilly ☆13.04.2017; Bruno ☆17.10.2014; Georgie ☆25.10.2013



Ninchen
 
Registriert seit: 12.01.2021
Beiträge: 4
emmi76 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.01.2021, 09:02

Oh nein, darüber haben wir uns gar keine Gedanken gemacht, dachten im Wald sei es eine gute Idee!?
Einen Impfausweis haben wir nicht. Kann der Tierarzt uns sagen, ob Emma geimpft ist ohne Nachweis?




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 03.01.2019
Beiträge: 583
Solkinok befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.01.2021, 09:23

Zitat:
Zitat von emmi76 Beitrag anzeigen
Kann der Tierarzt uns sagen, ob Emma geimpft ist ohne Nachweis?

Nur wenn es der Tierarzt ist, bei dem der Züchter auch Kunde ist & (angeblich) hat impfen lassen. Dann müsste der Tierarzt den Impfstatus in der Patientenakte vermerkt haben.
Ich würde beim Züchter nochmal konkret nachfragen, wogegen, wann und womit geimpft wurde.Es geht ja jetzt auch darum, was mit dem (den) anderen Kaninchen passiert.

Grüße
S.



marinahexe likes this.

Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 4.036
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.01.2021, 10:15

Das mit Cookie tut mir leid, aber Ihr solltet ihn wirklich nicht im Wald vergraben lassen (zumal das in den meisten Bundesländern sowieso verboten ist).

Gerade wenn es RHD war, verbreitet sich das Virus noch Monate weiter, durch Ameisen, Insekten etc.
Dazu (besonders im Wald) kann er auch durch Füchse, Marder, Wildschweine etc. ausgegraben werden, was eine Virus-Verbreitung noch intensiviert. Und dann müssen andere Kaninchenhalter ggf. die gleiche traurige Erfahrung machen wie Ihr.


Zitat:
Zitat von emmi76 Beitrag anzeigen
Und für die Emma ein neues Farbenzwerg Männchen geholt, der ist noch nicht kastriert, aber auch noch zu jung.
Zu jung wofür?

Zum impfen?
Nein, Filavac wird mit 5 Wochen erstmals geimpft.


Zum fortpflanzen?
Nein, ein verantwortungsvoller Züchter gibt seine Tiere frühestens mit 10-12 Wochen ab.
Ab der 11-12. Woche sind die kleinen Rammler zeugungsfähig....



Lupine likes this.
__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 18.776
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 12.01.2021, 10:15

Rein theoretisch könnte man eine Impfung sicher über einen Antikörper-Test herausfinden, vorausgesetzt man findet ein Labor was diesen Test anbietet. Aber das Geld und die Zeit würde ich mir sparen.

Ihr solltet dem Züchter auf die Pelle rücken, der soll euch für beide Tiere Datum, Impfstoff und Chargennummer mitteilen. Kann oder will er das nicht, solltet ihr die Tiere mit Filavac impfen lassen. Sicher ist sicher.



__________________
Gute Menschen gleichen Sternen, sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen.



Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 18.776
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 12.01.2021, 10:21

Zitat:
Zitat von emmi76 Beitrag anzeigen
..., der ist noch nicht kastriert, aber auch noch zu jung.
Das ist eigentlich unmöglich. Abgabe frühestens (!) mit 8 - 10 Wochen. Frühkastration ab der 8. Woche - gerade Zwerge werden mitunter sehr früh geschlechtsreif. Eine Frühkastration erfolgt vor Eintritt der Geschlechtsreife (zu dem Zeitpunkt, an dem die Hoden beginnen abzusteigen). Bitte holt unverzüglich den Rat eines kaninchenerfahrenen Tierarztes ein, der sich eine solche Frühkastration auch zutraut.



dangerschaf likes this.
__________________
Gute Menschen gleichen Sternen, sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen.


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
plötzlicher kaninchentod

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Plötzlicher Kaninchentod :/ HoppelFelix Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 13 10.01.2016 08:56
Plötzlicher Kaninchentod Silhen Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 6 12.06.2014 22:27
Plötzlicher Kaninchentod! Rotkuschel Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 40 25.04.2014 09:45
Plötzlicher Kaninchentod Tapsiundstupsi Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 6 02.05.2012 00:40
plötzliche Kaninchentod KiCo Kaninchenhaltung & Allgemeines 10 22.04.2012 15:53

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.