Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Frage an alle Zahnproblemkaninchen Halter auf Kaninchen Forum

Like Tree2Likes
  • 1 Post By marinahexe
  • 1 Post By Terry

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 19.07.2020
Beiträge: 18
EmHaNo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.01.2021, 17:21

Frage an alle Zahnproblemkaninchen Halter


Hallo Zusammen,

am 9.12. hatte unser 8 Monate alter Rammler eine Zahnentfernungsop wegen Kiefer/ Zahnwurzelabzess.
Die Wunde wurde von der TÄ die ersten 10 Tage lang jeden zweiten Tag gespült, drainagiert und kontrolliert. Er fraß nach der OP gut und hielt auch sein Gewicht von 2,7 kg.
In seinem Mund schaut es Zahnmäßig ziemlich wild aus, er muss jetzt regelmäßig zum Schleifen, vor allem da oben nun ein Zahn fehlt und die unteren keinen Gegenspieler zum Abrieb haben.
Am Freitag hat er das erste Schleifen gehabt...laut TÄ ist alles von der OP super verheilt, der Tränenkanal musste nur an der OP Seite durchgespült werden.

Nun frisst er seitdem nicht mehr bzw. sieht man deutlich, dass er Schmerzen/ Probleme beim Kauen hat.
Ee frisst nur ganz weiche Sachen wie Bananen/ Apfelbrei. Alles härtere rührt er nicht sn bzw würde er es gerne fressen, beisst aber nicht rein. Er frisst sonst das übliche Winterfutter wie Kohl, Möhrengrün, Salat etc. Noch nicht mal seine heiß geliebten Erbsenflocken, die es sonst mal als Leckerli gibt, nimmt er.

Ist das normal, dass die Kaninchen nach dem Schleifen noch Beschwerden/ Schmerzen haben?
Ist mein erstes Zahnkaninchen, hatte in 10 Jahren Haltung noch nie Probleme mit Zähnen:-(

Werde morgen natürlich die TÄ anrufen, falls sich nichts geändert hat.

@Marinahexe, wir sind in Germering bei Frau Kluge...haben gute Erfahrungen mit ihr, aber ob sie sich gut mit Zähnen auskennt, kann ich leider nicht beurteilen, vielleicht hast Du schon von einem User Erfahrungsberichte

Vielen Dank für jeden, der sich Mühe macht und mir antwortet!

Schönen Sonntag Abend noch

Viele Grüße
Michaela



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 21.922
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 10.01.2021, 19:32

Warst Du beim Schleifen dabei? Backenzähne sollten nur in Narkose geschliffen werden, um Verletzungen zu vermeiden. Es kann schon mal sein, dass sie etwas länger brauchen, bis sie wieder normal fressen. Es fühlt sich im Mäulchen anders an als vorher. Wenn Du Schmerzmittel zu Hause hast, würde ich ihm etwas davon geben.


Hab gerade mal gegoogelt. Deine TÄ hat zwar die Zusatzbezeichnung Kleine Heimtiere, aber nicht die für Zahnheilkunde. Würde beim nächsten Problem zu einem Facharzt für Zahnheilkunde gehen, weil die doch ganz andere Möglichkeiten und Geräte haben.




Ninchen
 
Registriert seit: 19.07.2020
Beiträge: 18
EmHaNo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.01.2021, 20:38

Danke für deine Antwort. Beim Schleifen war ich nicht mit dabei, es wurde aber in Narkose gemacht.

Schmerzmittel hab ich noch, hab ich ihm heute Abend auch geben. Aber wenn du sagst, dass das schon mal sein kann, dass sie danach Schmerzen haben, bin ich beruhigt.

Kannst Du mir den nächsten Zahnheilkundler nennen? In München dann wahrscheinlich...wir wohnen in 82205 Gilching

Liebe Grüße

Michaela




Benutzerbild von Luke
Kaninchen
 
Registriert seit: 12.04.2013
Beiträge: 9.967
Luke befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.01.2021, 20:52

Meine Tiere brauchten nach dem Schleifen auch 1 /2 Tage ein Schmerzmittel . Das Zahnfleisch kann schon mal wund sein durch das umherwerkeln im Mund .
Ich habe dann eingeweichte Cunis gegeben . Die werden gerne genommen. 1x kurz im Sieb unter Wasser abbrausen . Es sind die Cunis von Versele laga



__________________

Viele Grüße von mir



Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 21.922
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 10.01.2021, 21:06

Ich kann Dir diese beiden empfehlen:


Dr. Karin Teichmann
Seumestr. 3
81379 München
Tel. 0176/71200536
https://kleineheimtiermedizin.de
Fachärztin für Heimtiere

Dr. L. Schmid, Dr. J. Borbe, Dr. T. Steffen, Dr. P. Scabell
Tierärzte Partnerschaftsgesellschaft
Bajuwarenring 10
820141 Oberhaching
Tel. 089/63893020
www.tierklinik-oberhaching.de
Zahnheilkunde, Augenheilkunde, Notdienst


Frau Dr. Teichmann soll zwischenzeitlich auch Zähne machen, hat sie aber noch nicht auf der Homepage stehen.


Du kannst auch geraspeltes Gemüse anbieten, geht neben Cunis und Haferflocken auch.




Ninchen
 
Registriert seit: 19.07.2020
Beiträge: 18
EmHaNo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.01.2021, 19:50

Hallo Zusammen, wir waren heute nochmal bei der Tierärztin, da Filo immer noch deutlich Schmerzen hat und nix kauen möchte.

Im Mundraum ist alles in Ordnung, aber beim Einsetzen des Kiefersperrers muss er sich Verletzungen im Kiefergelenk zugezogen haben.
Das kann wohl schon mal passieren, dass trotz Narkose eine Muskelsperre etc. besteht und Muskelfasern reißen oder das Kiefergelenk verletzt wird.


Super echt...sie meint dass es dauern wird, bis es verheilt ist. Er bekommt jetzt zwei Mal am Tag Schmerzmittel und wird mit Brei gefüttert...

Der arme kleine Kaninchenmann...:-(




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 21.922
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 12.01.2021, 23:03

Zitat:
Das kann wohl schon mal passieren, dass trotz Narkose eine Muskelsperre etc. besteht und Muskelfasern reißen oder das Kiefergelenk verletzt wird.

Sorry, aber sowas darf nicht passieren. Dafür legt man das Kaninchen in Narkose. Ich würde dort nicht mehr hingehen.


Drück die Daumen, dass bald alles wieder gut ist!



EmHaNo likes this.

Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 4.058
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.01.2021, 23:13

Bist Du sicher, dass sie auch wirklich in Narkose gelegt wurde und diese nicht nur abgerechnet wurde?

Ich „kenne“ solche Verletzungen eigentlich nur wenn ein Maulspreitzer ohne Narkose eingesetzt wurde... bis hin zu Kieferbrüchen.

Ansonsten kann ich mich @marinahexe mit ihrer „Bewertung“ dieser TÄ nur anschließen.... dorthin nie wieder!



marinahexe likes this.
__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Ninchen
 
Registriert seit: 19.07.2020
Beiträge: 18
EmHaNo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.01.2021, 00:34

Ja ich werde da auch nicht mehr hingehen...Von Frau Dr. Teichmann hab ich bis jetzt nur positive Erfahrungsberichte gehört, werde einen Termin bei ihr machen.

Also 100 % sicher sein kann ich natürlich nicht, es wurde abgerechnet und sie hat ihn noch 2 Stunden zur Kontrolle da gehabt.
Er war vollkommen wach als ich ihn abgeholt hab.




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 21.922
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 13.01.2021, 01:14

Frau Dr. Teichmann ist eine Spezialistin, zu der Halter auch von weiter weg hinfahren. Da wärst Du gut aufgehoben.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stress bei Tier und Halter Jusi Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 34 12.08.2019 00:40
Myxomatose - Halter ist im Urlaub JiniP Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 3 02.08.2016 13:25
Frage an alle Vegetarier. babykaninchen Small-Talk 115 22.05.2012 21:27
Frage an euch alle! KiCo Kaninchenhaltung & Allgemeines 7 23.04.2012 13:40
frage an alle innenhalter!!!! maden im sommer was tun damit sie wegbleiben??? myhoppels Kaninchenstall & Kaninchengehege 18 25.08.2010 10:23

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.