Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


mein Kaninchen ist Krank :C auf Kaninchen Forum

Like Tree9Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 203
Remus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.11.2020, 13:15

Ich kann dir die Tierarztpraxis Fischer am Hechtpark in Dresden empfehlen.

http://www.kleintierpraxis-am-hechtpark.de/

Ansonsten eine aus der Liste von Honeymouse



marinahexe and Honeymouse like this.
Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Ninchen
 
Registriert seit: 31.12.2019
Beiträge: 15
Jakob19 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.11.2020, 16:05

Was kann man dann am besten im Winter geben? Gibt ja kein frisches Gras mehr.




Ninchen
 
Registriert seit: 31.12.2019
Beiträge: 15
Jakob19 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.11.2020, 16:05

Zitat:
Zitat von Remus Beitrag anzeigen
Ich kann dir die Tierarztpraxis Fischer am Hechtpark in Dresden empfehlen.

http://www.kleintierpraxis-am-hechtpark.de/

Ansonsten eine aus der Liste von Honeymouse

Danke




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.069
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 10.11.2020, 16:10

Was sagt der Tierarzt?




Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 26.875
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.11.2020, 16:18

Zitat:
Zitat von Jakob19 Beitrag anzeigen
Was kann man dann am besten im Winter geben? Gibt ja kein frisches Gras mehr.
Gras ist eh nicht das beste, wenn dann frische Wiesenkräuter wie Löwenzahn, Schafgarbe, Klee, Bärenklau, usw.
Kaninchen sind Blattfresser und müssen ihr Futter mahlen sonst werden die Zähne geschädigt.
Deswegen ist Wiese das natürlichste. Alternative ist Blattgemüse, Gemüsegrün und Kohl. Leckerchen sowas wie Obst oder Knollengemüse.
Trockenfutter oder Brot gehört in kein Kaninchen, dass ist ungesund und schädlich.

Kennst du die Seite kaninchenwiese.de? Da könnt ihr super viel lernen über Fütterung, Haltung, Impfung usw.



__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 18.732
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.11.2020, 16:18

Zitat:
Zitat von Jakob19 Beitrag anzeigen
Was kann man dann am besten im Winter geben? Gibt ja kein frisches Gras mehr.
Kohl ist ein gutes Winterfutter. Voraussetzung ist, dass die Kaninchen parallel keine Pellets oder sonstigen ungesunden Trockenkram bekommen. Kohl sollte auch immer langsam angefüttert werden.
Ansonsten ist alles gut, was blättrig ist. Gemüsegrün, Küchenkräuter, Spinat, Bittersalate, ... Knollengemüse kann eine gelegentliche Ergänzung sein.



__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von Polly8
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 14.11.2016
Beiträge: 783
Polly8 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.11.2020, 16:48

Ein gutes Trockenfutter ist Cuni Complete Adult von Versele Laga.




Ninchen
 
Registriert seit: 31.12.2019
Beiträge: 15
Jakob19 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.11.2020, 18:05

Also wir waren gerade beim TA. Der hat sie gewogen und festgestellt das sie nur noch 1,4 kg wiegt. Der Arzt meinte sie hat keinen harten Bauch und deshalb wahrscheinlich keine Gasblasen. Es wurden Appetit macher und irgendwas für die Verdauung gegeben. Jetzt ist sie gerade wieder karottengrün. Außerdem soll ich ihr eine Spritze geben und ihm mit einer spritze brei in den Mund geben.




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 03.01.2019
Beiträge: 629
Solkinok befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.11.2020, 18:12

Hi,

wenn sie isst, ist das ja schonmal gut

Aber was sieht der TA denn als Ursache an? Ich vermisse immer noch ein Diagnose, die den Namen verdient. Wurde die Köttelprobe jetzt eigentlich abgegeben? (Hab's vllt überlesen)


Grüße
S




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 18.732
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.11.2020, 18:28

Zitat:
Zitat von Jakob19 Beitrag anzeigen
Also wir waren gerade beim TA. Der hat sie gewogen und festgestellt das sie nur noch 1,4 kg wiegt. Der Arzt meinte sie hat keinen harten Bauch und deshalb wahrscheinlich keine Gasblasen. Es wurden Appetit macher und irgendwas für die Verdauung gegeben. Jetzt ist sie gerade wieder karottengrün. Außerdem soll ich ihr eine Spritze geben und ihm mit einer spritze brei in den Mund geben.

Wie viel hat er denn vorher gewogen? Es gibt ja viele Kaninchen, für die 1,4 kg Idealgewicht ist


Wenn sie selbstsändig isst, würde ich nicht päppeln, zumal ein Verschluss nicht sicher ausgeschlossen wurde. Du kannst sie aber unterstützen, in dem du sie immer wieder mit dem Grünzeug nervst.


Wichtig ist, dass jetzt irgendwann mal Köttel kommen.



marinahexe likes this.
__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Ninchen
 
Registriert seit: 31.12.2019
Beiträge: 15
Jakob19 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.11.2020, 18:35

Ich habe sie noch nicht gewogen aber gestern war sie 1,5kg.
Ich nerve sie mit Grünzeug und Wasser. Ist eigentlich kalter tee gut? Sie isst jetzt wahrscheinlich nur wegen dem Appetit macher. Aber sie isst schon seit mind.20 min. Köttelprobe hab ich keine machen lassen da sie seit Samstag nichts gegessen hat und somit nicht auf dem klo war.




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 18.732
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.11.2020, 18:48

Wenn sie seit Samstag nicht geköttelt hat, würde ich das gut im Blick behalten, ob jetzt wieder was kommt. Wenn bis morgenfrüh nichts kommt, solltest du sicherheitshalber röntgen lassen.
Hat sie tatsächlich bis Samstag noch gefressen, aber nicht mehr geköttelt? Klingt für mich als wäre sie verstopft, denn sonst würden noch länger Köttel kommen, bis sie "leer" ist.

Sab Simplex wäre vorsorglich definitiv sinnvoll. Kannst du bitte auf der Rechnung nachschauen, welche Medikamente genau gegeben wurden.



__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 18.732
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.11.2020, 18:49

Die Köttelprobe kannst du auch von den anderen Tieren abgeben. Dann könnten zumindest Parasiten relativ sicher ausgeschlossen werden.



__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 18.732
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.11.2020, 18:52

Und noch eine Bemerkung am Rande: wenn ein Kaninchen sich nicht bewegt, nicht frisst und nicht köttelt, sollten alle Alarmglocken angehen und innerhalb weniger Stunden ein TA aufgesucht werden.



marinahexe likes this.
__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Ninchen
 
Registriert seit: 31.12.2019
Beiträge: 15
Jakob19 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.11.2020, 18:53

Naja also sie hat halt immer weniger gegessen und Samstag war sie leer und hat nix gegessen.




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 18.732
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.11.2020, 18:59

Zitat:
Zitat von Jakob19 Beitrag anzeigen
Naja also sie hat halt immer weniger gegessen und Samstag war sie leer und hat nix gegessen.
Futter braucht, mein ich 7-8 Stunden durch den Verdauungstrakt. Aber egal. Absolute Sicherheit gibt nur ein Röntgenbild

Hast du nach den Medis geschaut?



__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 03.11.2020
Beiträge: 201
KibaDraw befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.11.2020, 18:59

Zitat:
Zitat von Jakob19 Beitrag anzeigen
Naja also sie hat halt immer weniger gegessen und Samstag war sie leer und hat nix gegessen.
Ja bei sowas echt zum TA (wenn nicht sogar Tiernotdienst). Mein Kalle hatte seit Sonntag früh 3 Uhr nimmer geköttelt und am Nachmittag gabs Krämpfe usw. bin zum TND und seitdem gehts ihm sehr gut. Er ist wieder normal im fressen und fit isser auch.

Immer gucken, wenn keine Köttel kommen nach mehreren Stunden, dann mal schon bissl aufm TND einstellen. Gut ich bin auch überbesorgt




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 18.732
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.11.2020, 19:29

Zitat:
Zitat von KibaDraw Beitrag anzeigen
Gut ich bin auch überbesorgt
Sorry, mir geht grad ein bisschen die Hutschnur... wer ein Kaninchen, das nicht fit ist, ohne zwingende Notwendigkeit in Narkose legen und operieren lässt, ist nicht überbesorgt.



__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 03.11.2020
Beiträge: 201
KibaDraw befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.11.2020, 19:49

Zitat:
Zitat von dangerschaf Beitrag anzeigen
Sorry, mir geht grad ein bisschen die Hutschnur... wer ein Kaninchen, das nicht fit ist, ohne zwingende Notwendigkeit in Narkose legen und operieren lässt, ist nicht überbesorgt.
Es ging mir darum wegen Sonntag, wo es ihm nicht gut ging.




Benutzerbild von -Flöckchen-
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 22.04.2019
Beiträge: 799
-Flöckchen- befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.11.2020, 13:32

Zitat:
Zitat von Jakob19 Beitrag anzeigen
Also wir waren gerade beim TA. Der hat sie gewogen und festgestellt das sie nur noch 1,4 kg wiegt. Der Arzt meinte sie hat keinen harten Bauch und deshalb wahrscheinlich keine Gasblasen. Es wurden Appetit macher und irgendwas für die Verdauung gegeben. Jetzt ist sie gerade wieder karottengrün. Außerdem soll ich ihr eine Spritze geben und ihm mit einer spritze brei in den Mund geben.
Das ist zwar länger her, aber ich möchte anmerken, das ein weicher Bauch nicht heißt, dass da keine gasbildung ist, Flöckchen hat dauerhaft Luft im Bauch und sein Bauch war immer weich. Und richtig weich wurde er als er einmal eine Verstopfung hatte und der Bauch leer war komplett, daher IMMER röngten zur Sicherheit. Da musste ich ihn mehrere Tage zum geregelten essen animieren (päppeln kann tödlich sein!) und dann ging es zuerst mit einer Matschkot Ladung los und kleinen eckigen kötteln und dann normalisierte es sich und er hat wieder mehr gefressen.

Ich hoffe es wurde genug und richtige Diagnostik gemacht.



__________________
Grüße von den Kuschelninchen Flöckchen und Aviv


https://kuschelninchen.tumblr.com/
https://www.instagram.com/floeckchen_ninchen/?hl=de


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
bewegt sich kaum, isst nicht, kraftlos, krank

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist mein Kaninchen krank? ZwergKaninchenLiebhaberin Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 3 25.06.2013 08:53
Ist mein Kaninchen krank ? :(( BibbelLuna<3 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 4 13.08.2012 21:47
Mein Kaninchen ist alt und krank. WoobieNienchen Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 3 06.08.2012 19:30
Ist mein Kaninchen Krank?? Luka111 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 47 03.01.2012 22:06
Mein Kaninchen ist krank Hoppeline Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 6 22.08.2011 01:22

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.