Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Sorgenkind Clemens auf Kaninchen Forum

Like Tree34Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 178
Remus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.10.2020, 01:10

Bei uns sind es „leider“ schon an die 100km, aber wenn die Clemens Zähne hinbekommen bzw die Chance darauf besteht, ist es die Fahrt auf jeden Fall wert!

Bei dir klingt es ja auch momentan ziemlich aufregend, ich wünsche dir und den Kaninchen alles gute, bezüglich des Abszess sind meine Daumen gedrückt



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von mandyherold
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 22.08.2020
Beiträge: 108
mandyherold befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.10.2020, 06:37

Vielen lieben Dank, für Clemens auch alles Gute, Pfötchen und Daumen sind auch hier gedrückt. Bin gespannt was sie in Chemnitz sagen.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 178
Remus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.10.2020, 16:01

Wir haben morgen Mittag einen Termin in Chemnitz bekommen!

Dr. Schreyer will sich Clemens nochmal in Ruhe anschauen, ihn unter Narkose legen, seinen Kiefer nochmal aus anderen Positionen röntgen und dann entscheiden, welche Zähne alle raus müssen. Die OP erfolgt dann gleich danach.



marinahexe likes this.

Benutzerbild von Betsy69
Kaninchen
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 1.050
Betsy69 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.10.2020, 16:46

Daumen wereden fest gedrückt für den Termin in Chemnitz.
Hoffentlich ist die Diagnose nicht allzu schlimm.
Viel Erfolg für die OP und alles Gute für Clemens.



__________________


Liebe Grüße von Bettina mit den hoppelnden Gartengestaltern Bella, Panda und Blacky (II) sowie Kelly, Einstein, Neva-Peppa und Leila

Für immer im Herzen: Blacky (I), Kuddel, Paul, Hannes, Jack, Will, Thor und Lana



Benutzerbild von Namii
Kaninchen
 
Registriert seit: 31.07.2015
Beiträge: 1.927
Namii befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.10.2020, 17:09

Daumendrücker für den kleinen Mann



__________________
Lieben Gruß von
Daniela mit Suki, Molly & Fluffy



Geliebt & unvergessen:
Nala (08/2005 - 20.03.2017)
Gizmo (01/2005 - 18.06.2017)
Muuma (2012 - 03.03.2018)

Unser Thread:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/40379-von-kleinen-gro%DFen-kaninchen-mein-trio-infernale.html



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 10.09.2019
Beiträge: 318
Manu1978 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.10.2020, 18:31

Auch hier werden Daumen und Pfoten fest gedrückt




Benutzerbild von mandyherold
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 22.08.2020
Beiträge: 108
mandyherold befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.10.2020, 18:37

Hier werden 12 Pfötchen und sechs Daumen gedrückt für den kleinen Clemens.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 178
Remus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.10.2020, 23:02

Vielen Dank für das Daumen drücken

Clemens geht es okay.
Herr Schreyer hat uns zu aller erst gezeigt, warum unser mitgebrachter Röntgenbild völlig schwachsinnig sei und man mit diesem absolut keine Diagnose stellen kann. Der Kiefer wurde schräg geröntgt, also hat er aus verschiedenen Perspektiven neue Bilder angefertigt.

Clemens Zähne wurden letztendlich nur erstmal abgeschliffen und sein Tränenkanal gespült. Er hat zwar retrograde Wurzeln, aber im Moment seien diese wohl gerade so in Ordnung. Dafür hatte er einige Zahnspitten und ein ordentlichen Stufenbiss, der gerade geschliffen worden ist. Ebenso soll es so den Druck mehr von den Wurzeln nehmen.
Eine Garantie, dass es in ein paar Wochen/Monate nicht ganz anders aussieht, kann er uns nicht geben, wir müssen das einfach weiter beobachten und früh genug handeln. Er wollte nur keine Zähne entfernen, wenn dies nicht unbedingt nötig sei (was ich sehr gut finde).

Die andere Tierärztin hat uns bei der Abholung darauf aufmerksam gemacht, dass er, trotz das er wach war, noch ziemlich wackelig auf den Hinterbeinen ist. Das ist leider schon immer so, dort ist er aber richtig geschwankt und auch einmal umgekippt.
Eigentlich habe ich vermutet, dass es so sein „normales“ Gangbild ist (er hat ja auch eine gewisse Vorgeschichte), aber sie hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass wenn es sich nicht einpendelt, wir ihn mal auf EC testen sollten.




Benutzerbild von mandyherold
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 22.08.2020
Beiträge: 108
mandyherold befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.10.2020, 23:48

Ich hab schon den ganzen Tag an Clemens gedacht. Schön dass er es erstmal gut überstanden hat und mit dem EC hoffen wir mal ganz fest, dass er das nicht auch noch hat. Er hat es ja eh schon schwer genug...




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 21.855
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 16.10.2020, 00:51

Zitat:
Clemens Zähne wurden letztendlich nur erstmal abgeschliffen und sein Tränenkanal gespült. Er hat zwar retrograde Wurzeln, aber im Moment seien diese wohl gerade so in Ordnung. Dafür hatte er einige Zahnspitten und ein ordentlichen Stufenbiss, der gerade geschliffen worden ist. Ebenso soll es so den Druck mehr von den Wurzeln nehmen.

Mal gut, dass ihr zum Spezialisten gefahren seid. Ein Tierzahnarzt hat ganz andere Geräte und dadurch auch ganz andere Möglichkeiten. Aber Zahnspitzen und Stufengebiss sollte selbst ein normaler TA erkennen können.



Ich freue mich für Clemens. Selbst wenn zukünftig vielleicht alle 2 Monate die Zähne geschliffen werden müssten, sollte er damit gut leben können.




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 21.855
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 16.10.2020, 00:55

Ich würde ihm auch bald eine Partnerin holen oder ihn in die Nähe von anderen Kaninchen setzen. Zumindest, dass ein Sichtkontakt da ist. Das kann auch nochmal einen Auftrieb geben.




Benutzerbild von mandyherold
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 22.08.2020
Beiträge: 108
mandyherold befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.10.2020, 06:59

Ja eine Weihnachtsfrau für Clemens.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 178
Remus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.10.2020, 20:12

Ja, wir sind gerade ziemlich am überlegen, wie wir das mit Clemens machen.
Momentan ist er ja drinnen, da sein Fell durch die Milben mal so löchrig war. Meine Kaninchen leben draußen und ein viertes dazu zu holen ist leider auch erstmal keine Option.
Das einzige, was ich machen könnte, wäre ihn im Treppenhaus (da könnte er hinziehen) langsam an die Temperaturen zu gewöhnen (stündlich das Fenster auf und dieses dann immer ein wenig verlängern). Ich könnte ihn auch einen kleinen Platz bei Salzie und Henry abstecken, ich befürchte aber, dass es ihm jetzt etwas zu kalt draußen sein könnte.

Clemens hat heute ganz schön Magengluckern. Habe ihm vorsorglich mal etwas Sab Simplex zu seiner täglichen Dosis Melosus gegeben und sehe mal morgen weiter.

Und es gibt eine gute Nachricht: Clemens Fall wurde bei der Mümmelkasse angenommen und sein Beitrag wird bald veröffentlicht.



marinahexe and Möhrengeberin like this.

Benutzerbild von mandyherold
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 22.08.2020
Beiträge: 108
mandyherold befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.10.2020, 11:17

Schön für Clemens, dass die Mümmelkasse hilft. Zu den anderen Dingen kann ich nicht viel beitragen, da hab ich zu wenig Erfahrung. Willis Fell war auch voller Milben als wir ihn geholt haben, aber es war eben Mai und kam schnell wieder in Ordnung.
Und als im August Betty bei den beiden Herren eingezogen ist, hatten wir wohl echt Glück, dass die drei sich auf Anhieb verstanden haben. Jeder putzt und kuschelt mit jedem. Obwohl die beiden Zwergwidder etwas mehr zusammen hängen. Aber noch ne Frau für Conny zu holen, ich weiß nicht, ob das gut gäng. Er soll erstmal gesund werden. Ich hab jetzt noch eine Patenschaft im Kaninchenschutz gemacht, um ein kleines bisschen zu helfen und plane nächstes Jahr die Erweiterung des Außengeheges für die drei. Der Letzte muss mit allem dann irgendwann vermittelt werden, auch wenn es schwer fallen wird, da ich dann keine Kaninchen mehr halten möchte. So niedlich sie auch sind, aber es ist ein ganz schöner Aufwand und mein eigentliches Hobby kann ich dann bald mal an den Nagel hängen.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 178
Remus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.10.2020, 20:29

Clemens zieht morgen raus in einen abgetrennten Bereich ins Gehege von Henry und Salzie. Dort bekommt er zur Sicherheit, falls es doch mal zu kalt seien sollte, eine Wärmelampe.
Am 2. November wird er dann kastriert.

Das klingt echt toll bei dir. Bei der vergesellschaftung bei meinen anderen beiden Kaninchen hat alles auch super schnell geklappt - geschnuppert, einmal kurz angegangen (und viel mit blutroter Rotebeete-Pipi Rumgespritze (das Bad sah aus wie als hätte man da ein Tier geschlachtet..)) und dann war’s - 15Minuten später lagen beide zusammen. Hoffen wir mal, das Clemens da keine Probleme macht. Aber Henry ist eigentlich super sozialisiert (er stammt ja ursprüngliche aus einem Animal-Hoading-Fall) und Salzie ist super lieb, solange sie die Chefin sein darf




Geändert von Remus (20.10.2020 um 20:35 Uhr).

Benutzerbild von mandyherold
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 22.08.2020
Beiträge: 108
mandyherold befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.10.2020, 20:48

Ich wünsche Clemens alles erdenklich Gute, er sieht echt wie unser Willi aus. Ich mach mit Conny nochmal einen Termin bei Dr. Schreyer in Chemnitz, morgen ruf ich an. Es geht ihm zwar gut, aber der anhaltende Schnupfen ist nicht normal...ich möchte Gewissheit. Ja die drei sind schon eine Truppe jeder hat ein anderes Problem außer Betty die zieht durch und zeigt den Männern wo der Hammer 🔨 hängt. 😂




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 178
Remus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.10.2020, 20:56

Dann drücke ich meine Daumen für Conny. Dr Schreyer ist echt ein super lieber, da seid ihr glaube ich in besten Händen




Benutzerbild von mandyherold
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 22.08.2020
Beiträge: 108
mandyherold befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.10.2020, 21:02

Danke, das wäre unser schönstes Weihnachtsgeschenk, wenn es ihm mal richtig gut gehen würde. Auch wenn er wahnsinnig viel frißt und munter hoppelt das Niesen macht mich verrückt.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 178
Remus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 31.10.2020, 22:37

Es gibt ein paar Neuigkeiten bezüglich Clemens.

Und zwar ist er inzwischen nach draußen in das Gehege von Salz und Henry gezogen, natürlich abgesondert in einem „Hochsicherheitstrakt“
Sie sind durch ein Gitter getrennt und bis auf Markieren mit Pipi ist nicht viel passiert. Alle drei fressen sogar nebeneinander. Bleibt nur zu hoffen, dass sie sich dann auch verstehen und auch Clemens etwas Zuneigung zu spüren bekommt

Der kleine wird dann übrigens am jetzt kommenden Montag kastriert.
Wir haben länger mit der Tierärztin gesprochen, auch wegen der Möglichkeit, dass er evtl EC haben könnte. Sie denkt jedoch, dass es auch einfach davon kommen könnte, dass er immer noch relativ wenige Muskeln an den Hinterbeinen hat und daher die Instabilität kommt.
Er ist auch wesentlich fitter auf den Beinen geworden, ist aktiver und jetzt, da er vielleicht auch Gesellschaft hat, kann er auch furchtbar viel essen

Nach einiger Zeit des überlegens haben wir uns auch dafür entschieden, zur Tierarztpraxis in Dresden zu wechseln.
Die Klinik in Stolpen ist per se nicht schlecht, sie hat einige echt gute Tierärzte. Frau M. ist echt spitze, sehr einfühlsam gegenüber den Besitzern und sanft zu den Patienten.
Aber wir waren jetzt mehrmals bei einer TÄ, die uns absolut nicht gefallen hat und uns egal bei was gesagt hat, dass Clemens eigentlich nicht mehr lange zu leben hat. Und das ohne klare Diagnose.
Es fing an bei der Bauchfellentzündung, die ja hätte auch ein Tumor sein können. Da riet sie uns sofort zur Einschläferung und nur auf drängen haben wir Antibiotika und der gleichen mitbekommen, um es wenigstens zu versuchen.
Auch als wir dann seinen Kopf haben Röntgen lassen - absolutes Desinteresse an einer Behandlung. Da könne man ja nichts machen. Wenigstens den Stufenbiss hätte sie diagnostizieren müssen und uns dahingehend behandlungsmöglichkeiten aufzeigen können. Von dem völlig misslungenen Röntgenbild muss ich gar nicht erst anfangen.
Auf uns wirkte sie immer sehr desinteressiert Clemens überhaupt zu behandeln und wirkte allgemein lustlos, wir mussten immer darauf drängen, das etwas gemacht wird.

Bei so jemanden müssen wir unsre Geld nicht unbedingt lassen, dann gebe ich das doch lieber denen, die sich um Clemens bemühen.




Benutzerbild von mandyherold
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 22.08.2020
Beiträge: 108
mandyherold befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 31.10.2020, 23:20

Schön dass es aufwärts geht bei Clemens , wir haben Dienstag einen Termin bei Dr. Schreyer. Conny ist zwar munter und mobil, aber ich möchte gern Gewissheit und sein bisheriger Tierarzt ist selbst bis mindestens Januar 2021 krank ...



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sorgenkind Kaninchen MiaFricke1994 Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 1 21.03.2015 10:03
Artemis das Sorgenkind Redluna Kaninchenhaltung & Allgemeines 32 26.01.2015 23:46
Sorgenkind Sammy Pimkie Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 4 03.09.2013 12:01
Sorgenkind Bounty Bunny Kaninchenhaltung & Allgemeines 13 28.05.2013 12:16
Sorgenkind Ajeba Kaninchenhaltung & Allgemeines 6 16.11.2011 22:28

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.