Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


RHD/RHD2 oder Kreislaufkollaps? auf Kaninchen Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 10.11.2018
Beiträge: 32
nosadfountains befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.03.2019, 22:41

RHD/RHD2 oder Kreislaufkollaps?


Heute Mittag ist meine kleine süße Maus zum lieben Gott in den Himmel gehoppelt.

Ihr Verlust macht mich untröstlich, es gibt allerdings das Problem der Todesursache.

Sie wohnte mit mir und ihrem Partner Edward in meinem Zimmer. Freihoppelnd versteht sich. Sie war ein Punktschecke und hatte wohl aufgrund ihrer Riesenköttel und ansonsten negativer Kotprobe sowie Röntgenbilder wohl ein Megacolon. Probleme gab's damit aber nie. Gut gefuttert hat sie auch. Grünzeugz und Kräuter sowie viel Heu. Geimpft mit novibac und filavac im November zuletzt.

Gestern hatte sie dann eine richtige Niesattacke, 20 mal hintereinander bestimmt. Sie saß unter der Couch und leider kann ich nicht ausschließen dass sie Staub ins Näschen bekommen hat, konnte aber nicht schnell genug nachschauen. Danach hatte sie Blut an der Nase. Habe das gesäubert und mir die Nase genau angeschaut. Kein weiteres Blut zu sehen und die Nase war auch normal. Hab den TA informiert und der sagte beobachten aber vermutlich nur Gefäß geplatzt bei der Niesattacke kein Wunder.

Ihr ging's supi dupi. Heute morgen hat sie noch neugierig mitgeholfen das Zimmer aufzuräumen und hat fleissig gefuttert. Dann plötzlich wurde sie ruhig. Hat Leckerlis verweigert. Ich auf zum TA. Gerögnt. Aufgasung und Untertemperatur von 37° außerdem ungewöhnliche Futterklumpen im Darm . Letzte Nahrungsaufnahme erst zwei Stunden her gewesen. TA hat sofort Infusionen Wärmelampe und medis geben Schmerzen, Aufgasung etc gegeben und hat sie auch dabehalten, Konzept für die Behandlung war vorhanden. Eine Stunde später der Anruf, Kaninchen hat plötzlich aufgehört zu atmen, obwohl die Temperatur sogar noch leicht wieder gestiegen ist.

Ich hin mir um die Besonderheiten einer GI Stasis bewusst und das selbst schnelles Handeln oft nicht reicht. Dazu das Megacolon und wohl auch ein leichter Schnupfen der mal bei stress auftritt sowie keine Binkies Zeugen davon dass sie wohl eher weniger gut im allgemeinen zurecht war. Kotprobe war zwei Wochen zuvor negativ für kokis etc. Durchfall oder andere symptome nicht vorhanden außer Riesenköttel und gelegentliche Köttelketten weil Fellwechsel.

An sich also ein extrem trauriger Tag für mich, und dann auf einmal kam die Angst, dass es Vllt gar nicht GI Stasis als Auslöser war sondern RHD RHD2 you name it wegen dem Blutnieser. Ansosnten gab es keine Symptome und auch erst eine Stunde vor tot Apathie aber wohl eher wegen der GI Stasis....

Hat da jemand Erfahrungen?

Des Partner Tier willens muss ich die Kleine zügig zur Pathologie bringen. Meine PLZ ist 456**. Kreis Recklinghausen. Hat jemand da eine pathologie oder Tierarzt? Die nächste die mein TA empfahl ist 2 std fährt weg.... Meine Tierärztin selbst sagte sie könne mir nur Die Uniklinik in Gießen empfehlen.
Auhhh da Erfahrungen?

Binky free meine Süße Maus ich vermisse dich so.



__________________
Psalm 36, 6-7

HERR, deine Güte reicht, soweit der Himmel ist, und deine Wahrheit, soweit die Wolken gehen. Deine Gerechtigkeit steht wie die Berge Gottes und dein Recht wie eine große Tiefe. HERR, du hilfst Menschen und Tier.


Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 19.538
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 02.03.2019, 23:58

Das tut mir sehr leid. Du solltest sie kühl lagern - nicht einfrieren.


In Krefeld gibt es eine Pathologie:

Anstalt öffentlichen Rechts, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt Rhein-Ruhr-Wupper
CVUA-RRW

Deutscher Ring 100
47798 Krefeld
Tel. 0 21 51/84 90
Fax: 0 21 51/84 91 10
E-Mail: poststelle [ät] cvua-rrw.de
Internet: www.cvua-rrw.de (https://web.archive.org/web/20110403002526/http://www.cvua-rrw.de/)


Irgendwo steht da auch, was Du beachten musst.


Ich persönlich glaube nicht, dass es RHD2 war. Tiere mit Megacolon werden selten älter als 2 Jahre Wie alt war das Weibchen?


Aber für DICH, solltest Du sie untersuchen lassen, damit Du die Todesursache kennst und Dir nicht ewig einen Kopp machst.


Ich wünsche Dir viel Kraft!!




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 10.11.2018
Beiträge: 32
nosadfountains befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.03.2019, 00:35

Ich danke dir!

Ihr Alter kenne ich nicht ganz genau, ich habe sie vor 7 Monaten als Findelkind aufgenommen und da war sie Mini. Schätze sie war so 1 - 1 1/2 Jahre.

Meine kleine war mein ganzer Stolz. Natürlich ihr Partner auch aber sie war nun mal die erste. Mein Baby.



__________________
Psalm 36, 6-7

HERR, deine Güte reicht, soweit der Himmel ist, und deine Wahrheit, soweit die Wolken gehen. Deine Gerechtigkeit steht wie die Berge Gottes und dein Recht wie eine große Tiefe. HERR, du hilfst Menschen und Tier.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 10.11.2018
Beiträge: 32
nosadfountains befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.03.2019, 12:05

Entwarnung, meine kleine süße Maus hatte kein RHD/RHD2 oder sonstige virale Erkrankungen.


Sie ist an einer akuten Darmentzündung gestorben. Ich bin vollkommen geschockt, ich bin fast von einer Kombination aus Megacolon + Haarballen und schlechter Kreislauf durch schlechte Gene ausgegangen. Auf der anderen Seite weiß ich, sie hat bis 2-3 stunden vor ihrem Tod keine Symptome gezeigt, sie hatte 3 Stunden vor ihrem Tod noch begeistert Apfel mit Kokosöl verschlungen, und auch das Heu gut gemampft und ihr Grünzeugs sowieso, hat immer versucht meinem anderen Kleinen was zu klauen wie immer. Ist munter rumgesprungen und hat versucht den Staubsauger zu fressen, alles wie immer. Innerhalb von 1 1/2 Stunden nach der letzten Nahrungsaufnahme und innerhalb von 20min nach auftreten der ersten (sichtbaren) Symptome bin ich sofort mit ihr zum Tierarzt. Dort wurde sofort ihr Kreislauf stabilisiert, Schmerzmittel und Infusionen gegeben. Aber bereits bevor sie Durchfall oder andere Symptome gezeigt hat, war sie verstorben. In nicht mal 3 Stunden. Ich kannte meine Kleine doch innen und auswendig. Wenn es ihr die letzten Tage nicht so gut gegangen wäre, dann wäre mir das aufgefallen. Ich hab auch immer ganz genau ihren Kot kontrolliert, er war zwarunförmig und 5 mal so groß wie der ihres Partnertiers aber nicht matschig oder gar Durchfall.



Die Obduktion ist noch nicht abgeschlossen, weswegen die genaue Ursache der Darmentzündung nicht geklärt ist.



Leider sagte die Pathologin auch, dass sie selbst keine Erfahrung mit Megacolon habe, und ihr zunächst am Darm nichts aufgefallen sei. Das hat mich noch mehr geschockt. Elinor hatte seit sie halbwegs ausgewachsen war Riesenköttel, unförmig etc., allgemein schlechtes Immunsystem und war wohl auch ein Schnupfer.





Falls irgendjemand Erfahrung in die RIchtung hat, ich mache mir schreckliche Vorwürfe, ob ich nicht doch etwas hätte machen können. Mit regelmäßigen Kotproben war ich beim TA- Außerdem hatte sie vorher nie Durchfall, bei der VG Matschköttel aber das war letztes Jahr Herbst, aber seitdem bis auf die Größe sehr guten Kot. Aufgasungen hatte sie bisher auch noch keine gehabt.



__________________
Psalm 36, 6-7

HERR, deine Güte reicht, soweit der Himmel ist, und deine Wahrheit, soweit die Wolken gehen. Deine Gerechtigkeit steht wie die Berge Gottes und dein Recht wie eine große Tiefe. HERR, du hilfst Menschen und Tier.


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
darmstillstand, gi stasis, rhd, rhd2

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
RHD2-Impfung nur mit Filavac oder ERAVAC! marinahexe Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 29 05.10.2017 21:50
Fütterung (RHD2) Corri01 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 4 07.12.2016 22:59
Was tun bei RHD2 wollmonster Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 77 21.11.2016 15:34
Novibac oder Cunivak- RHD1 & RHD2 Einhorn09 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 6 07.04.2016 18:13
RHD2-Impfung? Ron&Matt Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 3 25.11.2015 20:13

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.