Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Gesundheit Kaninchen aus der Zucht auf Kaninchen Forum

Like Tree3Likes
  • 1 Post By marinahexe
  • 1 Post By Wurli
  • 1 Post By Polly8

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 26.01.2019
Beiträge: 1
Naldo2015 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.01.2019, 22:04

Gesundheit Kaninchen aus der Zucht


Hallo zusammen,

wir sind gerade auf der Suche nach einem neuen Partnertier für unser Kaninchen. Allerdings ist es gar nicht so einfach, ein passenden Partner zu finden. Die besten Chancen sehen wir im Moment, ein Weibchen aus einer Zucht zu übernehmen (passt einfach am Besten vom Alter).
Jedoch fragen wir uns, ob ein Kaninchen, was einige Jahre in einer Zucht "gearbeitet" hat, andere gesundheitlichen Risiken hat, als ein normales Hauskaninchen. Wir wollen ja nicht ein Kaninchen holen (angepeilt sind 3-5 Jahre), nur damit es nur ein Jahr bei uns verbringt.
Hat hier jemand vielleicht damit Erfahrungswerte?

Vielen Dank



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 19.465
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 27.01.2019, 10:22

Herzlich willkommen bei uns!


Warum nimmst Du kein Tier aus dem Tierschutz? Es warten so viele auf ein neues, schönes Zuhause. Was genau suchst Du denn und wie leben die Tiere bei Dir? Innen-/Außenhaltung, Käfig, Gehege, frei im Zimmer/der Wohnung?


Wenn Du bei FB bist, schau doch mal in diese Gruppe:
https://www.facebook.com/groups/1830766063900831/?ref=bookmarks


Das sind alles unerwünschte Oster-/Weihnachtsgeschenke, Tiere die wegen (angeblicher) Allergie oder Zuchtauflösung abgegeben wurden. Sie sitzen jetzt auf Pflegestellen, sind kastriert (Männchen) und vollständig geimpft. Dort findest Du Tiere jeden Alters.



Angora-Angy likes this.

Benutzerbild von Wurli
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 238
Wurli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.01.2019, 08:11

Ehrlich gesagt seh ich da keinen Unterschied... oder eigentlich DOCH!


Wenn man sieht wie viele Kaninchen in den Kinderzimmern/ach so hübschen Außenställen gehalten werden bis sie den Eltern lästig werden..
Denke da wurde ein Zuchttier das "Leistung" bringen muss besser versorgt.
Außerdem gehen nur Fehlerfreie Tiere in die Zucht (sollte zumindest so sein) - ob nun Gesundheitlich als auch vom Charakter her.



Angora-Angy likes this.
__________________
"Hansberg Angora" 3.5.6 Angora schwarz + 0.1 Satin Angora



Benutzerbild von Polly8
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 14.11.2016
Beiträge: 442
Polly8 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.01.2019, 11:54

Hallo,


wenn man rein den Aspekt Gesundheit betrachtet und alles andere mal außen vor lässt, bist du bei einem eingetragenen Züchter höchstwahrscheinlich sogar am besten beraten.
Züchter sind in der Regel nicht zimperlich was ihre Tiere betrifft.
Alles was nicht den Anforderungen entspricht an Aussehen und Gesundheit wird relativ unemotional aussortiert durch Schlachtung.
Also kannst du dort relativ sicher sein, dass das Tier zumindest keine gravierend ins Geld gehenden Dinge wie Zahnfehlstellungen mitbringt. Hundertprozentig sicher sein kann man sich natürlich nie.
Auch würde ein Züchter nicht wissentlich kranke Tiere verkaufen und damit seinen Ruf gefährden.
Wichtig wäre bei einem Züchtertier allerdings eine Kotprobe vor Vergesellschaftung.

Leider unterstützt du bei einem Züchter die , meist, tierquälerische Form der Haltung.


An zweiter Stelle kämen dann Tierheime und Kaninchenschutzorganisationen.
Die haben zwar meist Tiere von Vermehrern oder aus schlechter Haltung mit allen entsprechenden Problemen und Krankheiten in der Vermittlung, aber die Tiere sind bereits ordentlich durchgecheckt und du kannst davon ausgehen, dass du ehrlich beraten wirst, was an Kosten und Folgeproblemen auf dich zukommen kann.
Und bei Problemen werden sie dir auch nach der Vermittlung noch weiterhelfen.



Das größte Risiko gehst du ein, bei Zoohandlungen und Tieren von Privat, sprich Vermehrern, oder solchen denen der Tierarzt wahrscheinlich gerade eröffnet hat, dass ab sofort vermutlich in 6 wöchigem Intervall die Zähne in Vollnarkose abgeschliffen werden müsssen ein, und denen daraufhin plötzlich einfällt, dass sie ja eigentlich viel zu wenig Zeit für das süße Tier haben und daher mal schnell eine neues gutes Zuhause über die Kleinanzeigen suchen.



Angora-Angy likes this.

Geändert von Polly8 (28.01.2019 um 11:56 Uhr).
 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Artgerechte Zucht Lohkaninchen Kaninchenhaltung & Allgemeines 97 25.02.2018 07:26
Brauche Hilfe wegen Zucht Hanemihäschen Kaninchenhaltung & Allgemeines 17 08.04.2015 13:49
Genetik/Zucht Kanarienvogel Kaninchenhaltung & Allgemeines 1 12.07.2014 20:31
Blaue Riesen Zucht zum Schlachten Hardie58 Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 8 28.03.2014 08:06
Gesundheit von Kaninchen HoppelHase13 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 8 20.07.2013 13:00

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.