Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Was hat Karo? auf Kaninchen Forum

Like Tree7Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 18.01.2019
Beiträge: 19
Skumny befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.03.2019, 21:35

Ne, sie hat keine Probe entnommen... Sie meinte, sie hätte lange in der neurologischen Abteilung einer Tierklinik gearbeitet und das wären genau die Symptome.
Ich kann doch nur sagen, was die Tierärzte sagen...
Zumindest hat sie so getan, als ob sie sich mit Zwergkaninchen auskennen würde...



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 13.393
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 14.03.2019, 21:41

Entschuldige, dass sollte nicht als Angriff ankommen! Es ist quasi unmöglich bei einem lebenden Kaninchen RHD zu diagnostizieren. Ich hatte zweimal RHD2 in meiner Gruppe und die Tiere die sichtlich krank waren, waren auf Sparflamme, hatten einen extremen leeren Blick.
Impfen solltest du deine Kaninchen unbedingt gegen RHD1/2. Dafür müssen sie aber klinisch gesund sein.
Wahrscheinlicher würde ich finden, wenn sie EC "kennen" würde durch Erfahrungen in der neurologischen Abteilung...das hat sehr viele "Gesichter"



marinahexe likes this.
__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 13.393
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 14.03.2019, 21:46

Vielleicht macht es ja doch Sinn mal eine Röntgen-Übersichtsaufnahme deines Kaninchens machen zu lassen. Blut untersuchen lassen?



__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Ninchen
 
Registriert seit: 18.01.2019
Beiträge: 19
Skumny befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.03.2019, 22:16

Also Karo sieht aus wie gelähmt, null Körperspannung und liegt nur alle 4 von sich gestreckt und wie gesagt schon zum 3. Mal...
Ich hatte gehofft, dass sie das Blut mal untersucht, aber sie war sich in ihrer Sache sehr sicher...
Den Verdacht EC hatte sie auch geäussert, aber Karo war echt 100%ig wieder fit, keine Lähmungen oder sonstiges...
Seit heute Nachmittag hält sie den Kopf wieder hoch und frisst, was man ihr vor den "Mund" legt...

Ich weiß es doch auch nicht... wir hatten geschaut und hier in der Nähe sind die Tierärzte ziemlich rar, die sich mit Kaninchen auskennen...

Wir können nur hoffen, probieren und dran glauben...




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 19.369
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 15.03.2019, 00:59

Ich sehe es wie Gerti. Wenn man RHD diagnostiziert, sind die Tiere meistens schon so gut wie tot. Ich würde auch dringend auf eine Blutuntersuchung bestehen, und das zeitnah. Es sollte ein großes Blutbild gemacht werden. Vielleicht ist es auch ein Kreislaufzusammenbruch?


Hab ich für Dich schon mal nach einem TA geguckt? Wenn nicht, schick mir bitte per PN Deine PLZ.




Ninchen
 
Registriert seit: 18.01.2019
Beiträge: 19
Skumny befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.03.2019, 08:55

Ja, marinahexe du hast schon geguckt und wie haben keinen in der Nähe gefunden.
Genau deshalb sind wir diesmal zu Tierarzt Nr. 3 gefahren und als ich sie gefragt habe, ob sie sich mit Zwergkaninchen auskennt, sagte sie ja... mehr können wir auch nicht tun...

Ich werde euch auf jeden Fall weiter berichten.




Ninchen
 
Registriert seit: 18.01.2019
Beiträge: 19
Skumny befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.03.2019, 08:56

Ich habe übrigens gestern im Internet gelesen, dass es einen RHD-Virus gibt, den 5-10 % der Kaninchen überleben können.
Ich halte mich mal daran fest...




Ninchen
 
Registriert seit: 18.01.2019
Beiträge: 19
Skumny befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.03.2019, 08:58

Abgesehen davon, meinte die Tierärztin auch, dass Karo keine Schmerzen hätte, sonst würde sie nicht so entspannt liegen.
Heute bewegt sie schon ihre Hinterpfoten. Wir hoffen, dass sie wieder fit wird!
Danke für eure Meinungen.




Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 2.845
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.03.2019, 08:58

Das sind dann in der Regel wirklich nur Tiere die einen perfekten Impfschutz aufgebaut haben.




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 19.369
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 15.03.2019, 09:06

Skumny, kannst Du mir bitte eine kurze Zusammenfassung der Symptome, wie oft das auftritt, wie lange das anhält, was bisher diagnostiziert und behandelt wurde und wie der Impfstatus ist, schicken? Wie geht es dem Partnertier/en? Die sind wie geimpft?



Ich möchte das an eine Kaninchenexpertin schicken.





Ninchen
 
Registriert seit: 18.01.2019
Beiträge: 19
Skumny befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.03.2019, 09:15

Wenn Lara004 das so schreibt, bin ich mir nicht sicher, ob die beiden älteren Hasen vllt schon geimpft sind.
Da müsste ich vllt den Besitzer nochmal fragen.
Alle drei anderen Hasen sind fit und haben keine Smptome. Karo ist aber auch seit dem 1. Mal in Quarantäne...

Also es war Mitte Dez. das 1. Mal, dann 5 Wochen später wieder im Januar und jetzt 8 Wochen später.
Jedes Mal die gleichen Symptome. Erst schlapp dann saß sie nur in der Ecke und kurze Zeit später liegt sie. Dann richtig wie ein nasser Sack auf der Seite... jetzt liegt sie normal, aber alle Pfoten von sich gestreckt, aber der Kopf ist wieder oben.
Normaler Urin, normaler Stuhlgang und sie frisst und trinkt halt im Liegen...

Beim 1. Mal wurde geröntgt und eine Magenüberladung diagnostiziert... Beim 2. Mal die gleiche Diagnose, weil gleicher Arzt. Der hat wohl Vitamine und Schmerzmittel gespritzt und uns ein Nahrungsergänzungsmittel gegen Arthrose mitgegeben.
Gestern die Ärztin hat Karo nur gesehen und die Diagnose gemacht. Zähne mit der Kamera kontrolliert und ihr dann Schmerzmittel und das Zeug gegen Rhd oder EC mitgegeben.

Mehr kann ich nicht sagen. Ich vertraue den Ärzten immer, was vllt nicht ganz richtig ist. Sie hätte sich aber echt überzeugend an und Karo geht es schon wieder wirklich besser als gestern...

Ach so, meist ist sie nach 4-5 Tagen wieder richtig fit, also sitzt, hoppelt, macht Bocksprünge.

Danke für eure Hilfe!




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 19.369
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 15.03.2019, 09:23

Welche Medikamente hast Du mitbekommen? Und das sind richtige Lähmungserscheinungen oder will sie nur nicht aufstehen?




Ninchen
 
Registriert seit: 18.01.2019
Beiträge: 19
Skumny befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.03.2019, 09:47

Ne, gelähmt also sie kann sie nicht bewegen... aber so war es die letzten 3 Male auch...
Ich zeige euch mal gleich ein Foto.
So weißes Zeug, ich meine Panacur oder wie das heisst... Soll sie bis MO kriegen.




Kaninchen
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 1.119
Diabi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.03.2019, 09:54

Zitat:
Zitat von Skumny Beitrag anzeigen
Ne, gelähmt also sie kann sie nicht bewegen... aber so war es die letzten 3 Male auch...
Ich zeige euch mal gleich ein Foto.
So weißes Zeug, ich meine Panacur oder wie das heisst... Soll sie bis MO kriegen.
Wenn Du Panacur bekommen hast, dann war die Diagnose wohl EC und nicht RHD.

Nur bis Montag reicht aber definitiv nicht, bei EC sollte man Panacur mind. 28 Tage lang geben.

Außerdem bräuchte sie noch dringend Vitamin B - bekommt man auch selbst in der Apotheke - und ein gehirngängiges Antibiotika.




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 19.369
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 15.03.2019, 09:54

Panacur ist ein Entwurmungsmittel. Sonst habt ihr nichts gekriegt? Antibiotikum? Vitamin B? Bauchmedis?




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 19.369
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 15.03.2019, 10:37

Fragen der TÄ:

Habt ihr die Bilder? Wurde der Brustkorb auch geröntgt? Blutwerte v.a. Zuckerwert?


Kannst Du das Röntgenbild besorgen? Per email schicken lassen oder auf CD brennen lassen.




Ninchen
 
Registriert seit: 18.01.2019
Beiträge: 19
Skumny befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.03.2019, 10:39

Ne, der hat nur 1 Röntgenbild gemacht. Keine Ahnung, ob ich das bekomme... der hat den ganzen Körper geröntgt, glaub ich.

Wie gesagt, Blut hat bis jetzt keiner untersucht...

Die gestern hat uns die Medi bis MO mitgegeben und meinte, dann sollten wir nochmal kommen...




Ninchen
 
Registriert seit: 18.01.2019
Beiträge: 19
Skumny befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.03.2019, 10:39

Was ist denn ihre Vermutung von der Erzählung her?




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 19.369
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 15.03.2019, 10:43

Da hat sie noch nichts zu gesagt. Kannst Du mal gucken, ob Du heute noch an das Bild kommst?




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 19.369
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 15.03.2019, 10:47

Vor der Geburt war alles normal? Keine Auffälligkeiten?



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.