Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Kaninchen stöhnt auf Kaninchen Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 01.01.2019
Beiträge: 2
Hoppelfee befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.01.2019, 18:26

Kaninchen stöhnt


Hallo,

Einer meiner zwergwidder männlich 1 Jahr alt stöhnt dauernd und will dabei gekuschelt werden. Das macht er auch ununterbrochen wenn er gekrault wird und beim fressen. Ich kenne das Geräusch eigentlich nur wenn er seine Dame rammelt. Es ist wie ein grunzen wie ein kleines Schwein bzw. tiefes stöhnen. Habt ihr Ideen wieso er das so oft macht.

VG



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Aen Aen ist offline
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 11.03.2017
Beiträge: 466
Aen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.01.2019, 20:29

Willkommen im Forum!

Zitat:
Zitat von Hoppelfee Beitrag anzeigen
Hallo,

Einer meiner zwergwidder männlich 1 Jahr alt stöhnt dauernd und will dabei gekuschelt werden. Das macht er auch ununterbrochen wenn er gekrault wird und beim fressen. Ich kenne das Geräusch eigentlich nur wenn er seine Dame rammelt. Es ist wie ein grunzen wie ein kleines Schwein bzw. tiefes stöhnen. Habt ihr Ideen wieso er das so oft macht.

VG
Hm, dass der Kleine kastriert ist, setze ich jetzt einfach mal voraus. Dann würde ich Deiner Beschreibung nach auf hormonellen "Überschuss" tippen. Bei Kastraten nicht so das, was man erwarten würde ... Du könntest ja sicherheitshalber irgendwann die Tage zum Tierarzt, um das abzuklären.

Ansonsten klingt das ja nicht danach, als leide er darunter. Lass ihn einfach weiter "glücksgrunzen", würd' ich sagen.


Grüße,
Aen




Ninchen
 
Registriert seit: 01.01.2019
Beiträge: 2
Hoppelfee befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.01.2019, 01:09

Zitat:
Zitat von Aen Beitrag anzeigen
Willkommen im Forum!



Hm, dass der Kleine kastriert ist, setze ich jetzt einfach mal voraus. Dann würde ich Deiner Beschreibung nach auf hormonellen "Überschuss" tippen. Bei Kastraten nicht so das, was man erwarten würde ... Du könntest ja sicherheitshalber irgendwann die Tage zum Tierarzt, um das abzuklären.

Ansonsten klingt das ja nicht danach, als leide er darunter. Lass ihn einfach weiter "glücksgrunzen", würd' ich sagen.


Grüße,
Aen
Da danke ich schonmal ich schau mal beim Tierarzt vorbei am besten



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.