Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Geschwächtes Ninchen-Alleinige Schuld von Kokzidol? auf Kaninchen Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.07.2008
Beiträge: 86
Gartenzwerg31 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.08.2008, 13:19

Geschwächtes Ninchen-Alleinige Schuld von Kokzidol?


Hi
Seit drei Wochen hat mein Ninchen jetzt Kokzidien.
Ich habe sie mit Kokzidol "gefüttert".
Es ging dann wieder Berg auf und der Ta konnte Montag im Kot nur noch 2 Parasieten nachweisen.
Also hab ich ihr das noch weiter gegeben,laut Ta sollte ich das tun.
Aber jetzt liegt sie nur noch in der Ecke und knurrt uns alle an.
Vielleicht,weil sie jetzt den ganzen Morgen allein war,das kennt sie gar nicht, weil vor kurzem ja noch Ferien waren und mein Mann heute seinen ersten Arbeitstag hatte(zum wiederreinkommen auf einen Freitag,meinte er,was ich nicht versteh,ich hab gleich nach den Ferien wieder angefangen,also schreib ich von der Arbeit,er ist aber extra früh zurückgekommen,um die Kinder abzuholen und hats mir grad erzählt).
Jedenfalls frisst sie nicht mehr und mag auch nicht mehr rauskommen.Die Kleinen konnten ihr grad ein Stück Löwenzahn geben,was sie nur wiederwillig gefressen hat.
Wer weiß Rat?
Lg



__________________
Die Liebe fragt die Freundschaft: "Wozu gibt es dich,wenn es mich schon gibt?"
Die Freundschaft antwortet ihr: "Ich zaubere dort ein Lächeln, wo du eine Träne hinterlassen hast."


Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Gesperrt
 
Registriert seit: 03.08.2008
Beiträge: 760
Rabbitfriend befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.08.2008, 16:57

Hi Nina
Es wird höchstwahrscheinlich wieder Berg abgehen.
Geh doch nochmal zum TA und frag ihn.
Denn ich glaube, wenige können hier helfen.
Frisst sie denn noch das Päppelfutter?




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.07.2008
Beiträge: 86
Gartenzwerg31 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.08.2008, 16:16

Nee


Hi
Nein, das frisst sie nicht mehr, sie frisst auch so wieder genug.
Ich hab so ein Aufbaupräparat von Ta bekommen.Das nimmt sie ganz gern und es geht schon wieder etwas besser*>5
Lg



__________________
Die Liebe fragt die Freundschaft: "Wozu gibt es dich,wenn es mich schon gibt?"
Die Freundschaft antwortet ihr: "Ich zaubere dort ein Lächeln, wo du eine Träne hinterlassen hast."



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 03.08.2008
Beiträge: 109
mel86 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.08.2008, 22:45

Hallo Gartenzwerg würd dir empfehelen es mal imt Hömopatischen mitteln zu brobieren. Supra cell N 800 hilft bei Apptitlosigkeit, Untergewicht,Wachstumsstörungen, Regenration nach Krankheit. Forsicht ist geboten enthält Alkohol, Lieber weniger ins wasser geben und sehen ob deinen nins es fertragen.
lg.mel86




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.07.2008
Beiträge: 86
Gartenzwerg31 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.08.2008, 14:51

Zitat:
Zitat von 2000lena Beitrag anzeigen
hast Du ihr jetzt 3 Wochen Kokzidiol gegeben?

Ich kenne nur die Gabe von Kokzidiol für 5 Tage, dann 3 Tage Vitamine, dann noch mal 5 Tage Kokzidiol.
Oder bei schlimmen Bedarf 7 Tage am Stück.

Grundsätzlich ist zu sagen, dass sich Kokzidien immer im Kot nachweisen lassen, da sie immer im Darm in geringer Zahl leben. Nur wenn sie sich zu stark vermehren können, dann erkranken die Tiere.

Du hattest doch gesagt, dass Flocke stark befallen war. Und dann ging es ihr besser. Und was meint der Tierarzt mit 2 Parasiten. Irgendwann muss man doch mal wieder auf hören mit dem Kokzidiol.

[URL]http://www.treffpunkt-haustier.de/kaninchen-weblog/kokzidien-beim-[/URL]kaninchen
Ich habe hier noch mal einen guten Betrag zum Thema gefunden.

Ja und dass sie jetzt agressiv reagiert, liegt vielleicht wirklich nur daran, dass sich Euer und somit auch ihr Tagesablauf komplett geändert hat. Und das dann noch in Zusammenhang mit einer Krankheit ist besonders doof.

Wenn sie wirklich noch viele Kokzidien hat, dann frage doch mal Deinen Tierarzt nach Baycox, das nehmen Züchter, die ich kenne.

Ja,der Ta meinte ich sollte ihr das weitergeben bis alle weg sind.
Ne Freundin von mir kennt eine Züchterin und die meint, sobald die klenen gesund sind und man das at absetzt, kann man keine zehn Tage zählen, da sind sie wieder krank-
stimmt das?



__________________
Die Liebe fragt die Freundschaft: "Wozu gibt es dich,wenn es mich schon gibt?"
Die Freundschaft antwortet ihr: "Ich zaubere dort ein Lächeln, wo du eine Träne hinterlassen hast."


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.