Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Vergesellschaftung 4 Jungtiere mit Eddy auf Kaninchen Forum

Like Tree3Likes
  • 2 Post By gerti
  • 1 Post By 4Chaoten

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 30.11.2021
Beiträge: 11
Eddy&Betty befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.05.2024, 21:30

Vergesellschaftung 4 Jungtiere mit Eddy


Hallo,


ich möchte hier ein neues Thema starten, um das alte mal abzuschließen. Nachdem wir RHD 2 in der Gruppe hatten, haben wir jetzt 5 überlebende Kaninchen. Vier Jungtiere hatten wir getrennt im Haus aufgezogen. Der Eddy war jetzt 3 Monate alleine im Gehege und ziemlich depressiv. Alle Kaninchen sind jetzt mehrfach durchgeimpft mit Filavac etc. Wir haben ein neues Gehege gebaut, um ein neues Revier zu schaffen. Die Vergesellschaftung läuft jetzt ca. 10 Tage. Am Anfang war es relativ ruhig. Man hat sich normal gejagt. Seit zwei Tagen geht es zwischen den zwei kastrierten Männlein ziemlich heftig zu. Brauni hat jetzt einige Verletzungen. Die Heutige ist schon ganz schön heftig. Eddy scheint fast nix davon getragen zu haben außer Fellverlust.



Soll ich die Gruppe jetzt wieder trennen oder die Sache aussitzen?


Die Kämpfe zwischen den zwei Jungs sind selten aber wenn dann extrem heftig. Brauni macht mir etwas Sorgen. Das Ohr ist wieder verheilt aber die Verletzung am Bauch ist ca. 3x 1 cm offen, blutet aber nicht. Ich habe die Wunde jetzt desinfiziert. Nur noch so eine Verletzung sollte er sich nicht zuziehen.


Viele liebe Grüße



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 15.538
gerti befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.05.2024, 07:05

Das bei Brauni liest sich nicht gut. Die Verletzung am Bauch hätte wahrscheinlich genäht werden sollen. Zumindest, wenn da ein Stück Haut rausgebissen/rissen wurde. Da entstehen große Löcher die erstmal nicht bluten, die Haut aber weg ist und man zusammentackern könnte um eine Infektion zu verhindern. So wird die Oberfläche meist erst Bläschen, dann sind es so viele Bläschen, dass es wie Schaum aussieht und dann fängt es zu an zu nekrotisieren und es entstehen die Stellen die dann gelb belegt mit getrockneter Haus zu fühlen sind. Klar, wenn alles gut läuft, heilt das gut ab, wenn nicht dann breitet sich die Infektion aus. Lass heute lieber drauf schauen ob es so bleiben kann.



Rakete and 4Chaoten like this.
__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body etc nach Maß Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Moderator
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 3.742
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.05.2024, 17:05

Ich rate auch dazu, es ansehen zu lassen, liest sich nicht gut

Wie alt sind die Tiere und welche Konstellation (Kastrat/Weibchen) und wieviel Platz 24/7 haben die 5 Tiere?

Von der Untersuchung und den Angaben über die Haltung würde ich es abhängig machen, was zu tun wäre, auch wenn es nur eine Meinung von mir wäre und ich bin nicht dabei




Ninchen
 
Registriert seit: 30.11.2021
Beiträge: 11
Eddy&Betty befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.05.2024, 23:09

Brauni ist erstmal von der Tierpflegerin versorgt wurden und meine Tierärztin (die heute leider nicht da war) schaut sich das morgen auch nochmal genauer an. Ich habe den Patienten für die Nacht dann doch zur Sicherheit mit einer lieben Dame separat untergebracht.

Die vier Geschwister (drei Mädels und Brauni) sind jetzt ca. 7 Monate alt und haben sich super verstanden. Eddy ist der Onkel von den vier Kleinen und er ist ca. 4 Jahre alt. Eigentlich ist er sehr ruhig und gelassen. Mit den Mädels gibt es auch keine ernsthaften Auseinandersetzungen die sind dominanter. Brauni ist eigentlich auch viel ruhiger als seine Schwestern. Nur die zwei Jungs verstehen sich nicht, wobei beide stundenlang ganz ruhig im Revier sich bewegen und dann geht es auf einmal zur Sache.

Das aktuelle Gehege ist ca. 3mx6m und von 6 bis 23h für alle da, dann müssen sie für die Nacht in ein etwas kleineres Häuschen von ca. 6 qm einziehen, welches in der Mitte steht. Das war die einzigste Option ein neutrales Gelände zu schaffen. Das alte Gehege war Eddys Revier und die angeschlossene große Wiese ist noch eine Weile gesperrt (RHD2).

Ich habe mir schon gedacht, dass es nicht einfach wird die super funktionierende Vierergruppe mit Eddy zu vergesellschaften, aber alleine kann er ja auch nicht bleiben.




Moderator
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 3.742
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.05.2024, 19:06

Das ist schon mal gut, dass Brauni versorgt wurde

Schwierig ist die Situation, weil die Jungtiere wahrscheinlich gerade am Anfang oder schon mitten in der Pubertät sind , ungünstig wirkt sich dabei wohl auch aus, dass sie Nachts mit deutlich weniger Platz klar kommen müssen. Platzwechsel während einer VG finde ich immer schwierig und gerade Nachts finde ich Platz wichtig

Wie ist denn das Gehege von Eddy?
Ich selber konnte irgendwann (da Wohnungshaltung) nichts neutrales mehr anbieten dafür aber jede Menge Platz



marinahexe likes this.

Ninchen
 
Registriert seit: 30.11.2021
Beiträge: 11
Eddy&Betty befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.05.2024, 16:33

Eddys Gehege können wir leider nicht nehmen, das Buddelreich muss mit Platten ausgelegt werden (hier waren die verstorbenen Tiere sehr aktiv) und das ist bei einer Dachhöhe von 90cm ohne Rückbau nicht möglich.

Nachdem wir Brauni und seine Partnerin nachts zur Sicherheit getrennt hatten, gehen die beiden jetzt abends von alleine in ihren Bereich. Am nächsten Tag futtern alle zusammen, alle jagen sich nur noch sehr selten und ohne Verletzungen. Ich hoffe, dass das ein gutes Zeichen ist.

(..igendwie ist das Forum extrem langsam bei mir, ich kann nur schwer einen Post setzten ohne das es mich in der Zeit wieder ausloggt)




Moderator
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 3.742
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.05.2024, 17:49

Okay, dann geht das natürlich nicht und ich hoffe, sie raufen sich zusammen
Leider kann man nach ein paar Tagen oder Wochen noch nicht sagen, geschafft

Neben der Passworteingabe ist ein Kästchen, dahinter steht angemeldet bleiben, da musst du ein Häkchen setzen, dann bleibst du angemeldet.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vergesellschaftung Jungtiere (dringend) Kaori Kaninchenhaltung & Allgemeines 15 10.06.2020 12:42
Vergesellschaftung Jungtiere xKruemelKeksx Kaninchenhaltung & Allgemeines 3 04.04.2020 16:08
Vergesellschaftung zweier Jungtiere Luca123 Kaninchenhaltung & Allgemeines 7 01.07.2015 13:51
Vergesellschaftung 6er-Gruppe davon 4 jungtiere Samsi Kaninchenhaltung & Allgemeines 3 17.05.2014 23:03
Vergesellschaftung Jungtiere mit Elterntiere nach Frühkastration peache4 Kaninchenhaltung & Allgemeines 0 05.07.2013 19:08

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.