Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Aussengehege "steril" gestalten (Verletzung) auf Kaninchen Forum

Like Tree5Likes
  • 1 Post By Ninibande
  • 1 Post By gerti
  • 1 Post By Ninibande
  • 2 Post By Ninibande

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 29.04.2019
Beiträge: 127
Ninibande befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.01.2024, 16:15

Aussengehege "steril" gestalten (Verletzung)


Hallo zusammen


Leider musste ich heute eins unserer Kaninchenmädels zum TA bringen und auch dort lassen. Sie hat gleich mehrere Abzesse an einem Hinterlauf. Bemerkt habe ich es nur zufällig, sie hoppelte normal und war auch beim Fressen vor Ort.
Das Böcklein durfte mit ihr da bleiben, als Gesellschaft, er selbst hat etwas Schnupfen, den hätte man auch daheim behandeln können. Die TA meinte, es täte dem Weibchen gut, Gesellschaft zu haben, was ich ehrlich gesagt auch gut finde.


Nun halten wir die beiden normalerweise im Aussengehege, dahin darf das Weibchen wegen der Hygiene nicht zurück. Im Haus hab ich leider nicht die Möglichkeit, die beiden artgerecht zu halten (platzmässig). So soll nun ein Teil des Aussegeheges abgetrennt werden und ohne Einstreu, dafür mit Decken ausgelegt werden.


Habt ihr Tips, wie man das machen kann? Es ist ja aktuell kalt, tagsüber -5°C, nachts wohl kälter.

Ich dachte an einen Kissenbezug, den ich mit Eistreu/ Stroh füllen könnte für die Schutzecke. Diese muss ich auch noch irgendwie gestalten, ist ein handelsüblicher Doppelstöcker, unten ohne Seitenwände. Gar nicht ideal. Doch habe ich ja übers Wochenende Zeit, etwas herzurichten.
Der Boden vor dem Stall ist aus Beton, also auch sehr kalt. Dieser wurde letztens nicht zum rumsitzen genutzt, sondern nur der eingestreute Stallteil. Aber Streu geht ja nicht. Soll ich veruchen, Karton aufzutreiben?

Die beiden sind nicht stubenrein, das kommt auch noch dazu...


Die grösste Sorge ist, dass sie nun fast drei Tage drinnen verbringen werden. Laut TA kein Problem, sie nach der kurzen Zeit wieder rauszusetzen. Was meint ihr dazu? Ich trau mich kaum.


Grüsse, Ninibande



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 24.454
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 12.01.2024, 19:45

Das Weibchen gehört erstmal in eine wärmere Umgebung. Hast Du keinen Keller/Dachboden/Garage/Gästebad? Als Unterlage kannst Du dieses Malervlies nehmen. Und für die Toilette entweder Pipipads/Handtücher oder Baumwolleinstreu.



Ich selbst habe AH-Tiere schon 14 Tage bei Krankheit in der warmen Wohnung gehabt. Sie dann an einem warmen Tag wieder rauszusetzen war nie ein Problem.



Ich nehme an, die Abzesse werden geöffnet? Dafür muss das Fell wegrasiert werden.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 29.04.2019
Beiträge: 127
Ninibande befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.01.2024, 21:14

Danke für deine Antwort. Ist halt alles klein drinnen. Garage ist dunkel, und damit der Betonboden dort nicht vollsifft müsste ich irgendeinen Belag drunter verlegen. Ohne Lich geht aber eh nicht, und Tor offen hilft ja auch nicht. Ist auch gleich kalt, da es wie eine Box auf dem Hausplatz steht. Wir haben ein Bad mit 6qm, da ist aber noch eine Badewanne drin, also kaum Platz zum umdrehen.

Ob das eine Lösung ist, weiss nicht.

Bein wurde noch in meinem Beisein rasiert. Kleine Stelle geöffnet, Eiter trat aus. Dann wehrte sie sich edas erste mal und ich bat darum, nur unter Schmerzmittel oder in Betäubung zu arbeiten, sie tat mir leid. Da es nun aber mehrfach auswaschen oder Drainage braucht entschied ich mich fürs dort lassen, damit nicht noch der Transportstress dazukommt. Gsd hatte ich das Böcklein noch zeigen müssen, so ist sie nun wenigstens nicht allein.

Ich binnicht ganz unerfahren, aber diese Wunde braucht eine tierärztliche Versorgung, das kann ich nicht selbst.



marinahexe likes this.

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 24.454
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 12.01.2024, 23:09

Um den Boden zu schützen, kannst Du dieses Malervlies nehmen. Ist - glaube ich - gerade auch bei Aldi im Angebot. Das ist von unten mit Folie beschichtet, so dass da nichts durchgeht. Ich würde sie dann ins Bad packen. Ist ja nur übergangsweise. und 4-5qm ist besser als Käfig. Dort kannst Du sie auch besser beobachten und behandeln.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 29.04.2019
Beiträge: 127
Ninibande befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.01.2024, 11:18

Das versuch ich mit dem Malervlies, hab ich auch noch da. allerdings ein "klebriges", geht dann wahrschenlich als Durchlaufschutz weil die glänzende Seite wohl oben sein muss, drüber ein Flickenteppich. Gitter für die Tür ist in Arbeit, für uns zum drübersteigen, und so könnten sie rausschauen.


Aktuell siehts leider so aus, dass das Kaninchen nach der OP etwas niedergeschlagen scheint, ich hoffe, es ist von der Narkose gestern. TA meint, Ausgang sei ungewiss. Es tut mir so leid, dass ich es nicht früher erkennen konnte.


Hebt ihr eure Tiere regelmässig auf um sie durchzuchecken? Wenn ja, wie oft?
Unsere werden nicht rumgetragen. Järhlich bringe ich alle zum durchchecken (abtasten, abhören, Zahn- und Ohrkontrolle etc).




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 24.454
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 13.01.2024, 11:48

Ich hab die Folie nach unten gelegt und die Filzschicht nach oben.


Ich nehme meine Tiere nicht regelmäßig hoch. Meine 3 leben in Innenhaltung und ich hab sie den ganzen Tag um mich, so dass ich sie gut beobachten kann.




Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 15.538
gerti befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.01.2024, 19:46

Draußenlassen bei Temperaturen unter 10 Grad bei offenen Wunden geht nicht. Die Wundheilung ist nachweislich eingeschränkt. Aber im Notfall kann man dann die Kaninchen dann auch mal für ein paar Tage in einem Zimmerkäfig (ich sag dazu immer nur Krankenkäfig, weil für etwas anderes sind diese Teile nicht zu gebrauchen) in ein ungeheiztes Zimmer setzen.

Ich checke morgens wenn ich die Gehege aufmache auch nur mit einem Blick gezielt alle Tiere, ebenso abends wenn sie wieder ins Gehege müssen. Unterm Tag bleibt es überwiegend beim Blick durchs Fenster ob alles soweit passt. Wenn ich merke dass ein Tier morgens schon "doof" guckt nimm ich es mit rein und schau soweit erstmal alles durch und entscheide dann was zu tun ist.



marinahexe likes this.
__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body etc nach Maß Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 29.04.2019
Beiträge: 127
Ninibande befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.01.2024, 10:00

Dass die Wundheilung bei Minustemperaturen verlangsamt dachte ich mir, dass es plus 10°C braucht wusste ich nicht, danke.


Ich bereite jetzt mal was vor in einem Zimmer. Wir haben Profiabdeckfolie, die klebt am Boden. Das heisst, Filz nach oben klebt dann an den Pfoten/ Fell der Kaninchen. Ich leg dann einfach eine Decke drauf. Gross rumrennen wird sie eh nicht, sie ist derzeit etwas niedergeschlagen.
Er ist eh nicht der Rumrenner, vor allem nicht ohne mitrennenden Partner.


Ich machs eben so, dass ich bei der Kälte eh mehrmals täglich füttere, dann beobachte ich alle, ob sie kommen, ob sie fressen, ob sie sich gewöhnlich bewegen und alles normal scheint.
Bei normalen Temperaturen fütteren wir zweimal, und wenn ich draussen bin schau ich kurz rein, da gibts dann oft nicht viel zu beobachten, im Winter sitzen sie auch oft im Haus.


Aufnehmen tu ich sie nur zur Krallen- und/oder Gewichtskontrolle. Danach sind dann alles sehr aufgeregt, manchmal merkt man das auch noch am drauffolgenden Tag.
Sie sind nur so weit zutraulich, dass sie in die Nähe kommen, auch beim misten oder Tee trinken im Gehege, aber gestreichelt werden mag nur eine wirklich gern. Hebt man diese hoch, lässt sie sich den Rest des Tages nicht mehr streicheln.



gerti likes this.

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 29.04.2019
Beiträge: 127
Ninibande befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.01.2024, 22:20

Innenraum ist jetzt vorbereitet, Einrichtung folgt sobald ich die beiden heimbringen kann.


Da nun eins der weiteren auch noch krank ist, müssen wohl alle rein. Das ist Mist, weil da ja eine VG sein muss, kann ja ein krankes nicht draussen lassen und bin schon froh, nun 1 provisorisches Innengehege zu haben. Ich werd das morgen mal angehen.


Danke schonmal für die bisherige Hilfe.



marinahexe and gerti like this.
 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Einfach" ein Aussengehege Zaknafein Kaninchenstall & Kaninchengehege 3 02.09.2016 20:27
Brauche Tips ( "Aussengehege") Lecoca1980 Kaninchenstall & Kaninchengehege 2 01.05.2013 21:21
Aussengehege "Riesengerecht" gestalten Kastanie Kaninchenstall & Kaninchengehege 7 13.03.2013 00:42
"Miralinis Thread" oder "Die vielen Knutschkugeln" Miralini Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 75 25.12.2010 19:25
Frage zum Preis "Aussengehege" Lavendel Kaninchenstall & Kaninchengehege 4 23.09.2010 13:09

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.