Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Welcher Stalleinstreu ist der beste... auf Kaninchen Forum

Like Tree2Likes
  • 1 Post By dangerschaf
  • 1 Post By Angora-Angy

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 23.06.2022
Beiträge: 2
DieFellnasen2021 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.07.2022, 12:18

Welcher Stalleinstreu ist der beste...


... sind es Holz- , Strohpellets oder doch lieber Strohmehl (hat ein Züchter empfohlen) Ich bin mir da noch nicht so ganz schlüssig. Ratschläge und Tips, sowie Erfahrung sind mir sehr willkommen.



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 20.626
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.07.2022, 14:10

Die für mich beste und günstigste Variante ist die Dreierkombi aus Holzpellets (ganz unten), da reicht eine dünne Schicht, Holzspäne (mitte) und Stroh oben.
Bei dieser Art müssen wir einmal am Tag Stroh mit Kötteln entfernen und ggf Stroh nachlegen, alle paar Tage feuchtes Streu entfernen und das verbliebene neu verteilen und ca. einmal die Woche das Einstreu komplett tauschen.


Strohpellets sollten nicht verwendet werden, weil es wohl Kaninchen gibt, die die Dinger fressen



__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 13.11.2018
Beiträge: 262
Preitler befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.07.2022, 15:30

Ich verwende gerne Klokisten, unten ca. 3-5cm normale Holzpellets, darüber eine eher dicke Schicht aus Heu, die täglich dicker wird weil die Heu/Frischfutterraufe dort ist. Einmal die Woche rolle ich dann das Heu ab (und leg es so nahe an meine Kürbispflanzen wie möglich), schaufle die gesättigten Pellets raus und ersetze sie. Holzpellets sind wirklich eine gute Basis, zu dumm dass die Preise grade anfangen zu explodieren, sollte man sich vielleicht schnell noch auf Lager legen.


Meine sind ziemlich stubenrein, sind ja sowieso Freilauf im Haus und Garten, das mit den Klos funktioniert prima. Besser als mit Katzen, würde ich sagen .




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 20.626
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.07.2022, 16:23

Ich würde Stroh immer den Vorzug vor Heu als Überstreu geben, weil es besser abtrocknet und Flüssigkeit nach unten ableitet. Heu saugt sich voll.



Angora-Angy likes this.
__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 29.04.2019
Beiträge: 127
Ninibande befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.07.2022, 19:20

Als Saugschicht bevorzuge ich Tierwohl extra (Holzspäne, die etwas schwergewichtiger sind), das geht bei uns im Hauptstall in den Wannen als untereste Schicht, im Sommer als dünne Saugschicht (ca 1-1.5cm), im Winter etwas dicker damit es auch ein bisschen isolierender ist. Drüber eine Schicht Stroh, im Winter ist diese bei uns so hoch dass die Wanne fast überfüllt.
Im oberen Stock ohne Wanne haben wir nur Tierwohl extra.
Im kleinen Stall eine sehr dünne Schicht Tierwohl extra und viel Stroh darüber, in der Ecke wo manchmal gepinkelt wird, etwas mehr Saugmaterial.
Auch die eingestreute Stallfläche streuen wir mit Tierwohl extra ein, darüber aber kein Stroh (ausser im Winter manchmal in einer Ecke).



Wir kaufen grosse Säcke davon (18 od 20kg Säcke). So es es gut bezahlbar.


Hatte auch schon Flachs als Alternative, wurde aber gefressen ist auch recht rutschig.
Normale Späne sind mir zu "leichtgewichtig", heisst, bleiben nicht so gut liegen.

Holzpellets waren ok, mengenmässig brauchte ich aber viel mehr davon, was auch schwerer schleppen bedeutet und auf grosser Fläche kaum zahlbar. Für kleine Wannen ok, wenn mit Stroh überdeckt. Strohpellets wären hier kostengünstiger, aber ich hab Bedenken wegen gefressen werden. Und da ich mit Tierwohl sehr zufrieden bin, brauch ich es nicht zu testen.




Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 7.311
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.07.2022, 16:08

Anmerkung dazu: Für Langhaarkaninchen ist kleinteilige Einstreu ganz schlecht, die zieht sich ins Fell und macht Filz. Ich nehme nur Stroh (Außenhaltung). An gutes Langstroh kommt man kaum noch dran, weil zum einen die Kulturen durch Spritzung kurzhalmig gehalten werden und zum anderen die meisten Mähdrescher während der Ernte das Stroh gleich häckseln. Ich streue auch nur die Hütten und Liege- sowie Kloplätze ein. Im Sommer mögen die Tiere gern blanken Betonboden zum Abkühlen.



Lara004 likes this.

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 29.04.2019
Beiträge: 127
Ninibande befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 31.07.2022, 18:13

Kannst du nicht nach Strohballen fragen bei einem Bauern, der auch Pferdeleute damit beliefert? Für Pferde würde ich kein Kurzstroh kaufen, weil dies für die Verdauung jener gefährlich werden kann.
Ich bekomme vom Bauern immer Langstroh, wusste dies mit den Mähdreschern gar nicht (wieder was gelernt).




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 25.05.2021
Beiträge: 150
Fuxxi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.08.2022, 22:07

Hallo! Ich würde auch sagen es kommt drauf an.
Strohpellets würde ich aus bereits genannten Gründen auch lieber nicht nehmen.

Wir haben hier ein Kaninchenzimmer mit Terassenzugang und mehreren Toiletten.
Benutzt werden Holzpellets die ich nur dort einstreue, wo sie auch wirklich hinmachen. Sie haben auch innerhalb der Klokiste (wenn groß genug) oft "ihre Ecken".
Im Klo ist das also z. B nur eine ne Seite in der Zimmerecke. Dort werden 3 cm eingestreut und es komm Stroh drüber, wenn viel Heu übrig ist auch mal nur das alte Heu. Die andere unbefleckte Seite der Toilette wird mit frischem Heu bestückt
Ich reinige die gröbsten Ecken jeden Tag, macht nicht viel Arbeit - Überstreu anheben, zerfallene Holzpellets raus und dann vtl neu einstreuen - fertig.
Unsere Tiere riecht man so auch wirklich kaum. Den leichten Heu Geruch empfinde ich als sehr angenehm

In Außenhaltung oder größeren Ställen die komplett eingestreut sind stelle ich mir schwerere Holzspäne auch passender vor



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
einstreu, stallhaltung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welcher Online Heuanbieter ist der Beste? Hayana Kaninchen Ernährung & Futter 10 28.02.2022 00:08
Nur das Beste <3 Ninolinchen Kaninchenhaltung & Allgemeines 4 31.07.2013 19:30
Was ist das beste ? Isabel 98 Kaninchenstall & Kaninchengehege 19 26.03.2010 00:56
Die Beste Konstellation ? Laury Kaninchenhaltung & Allgemeines 27 04.01.2010 20:25
Das beste Weihnachtsgeschenk Streicher Kaninchenhaltung & Allgemeines 2 24.12.2009 20:35

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.