Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Stress im Hause Hasi auf Kaninchen Forum

Like Tree4Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 39
Taraxacum befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.05.2022, 18:24

Stress im Hause Hasi


Hallo
also..Ich habe 5 Kaninchen:
Hasi, meine ca 6 Jahre alte Dame
Honeybunny und Freddy, ca 4 Jahre
Khaleesi und Morticia, 8 Monate
alle sind kastriert, alle sind deutsche Riesen, bzw. Mischlinge. dabei ist Morticia die kleinste mit nur 4,5 Kilo, Freddy mit über 8 der schwerste. Hasi hat dank krankheit und alter im moment nur noch um die 5 Kilo

die vergesellschaftung mit den 2 jungen mädels war etwas schwierig, meine alte dame war nicht glücklich, aber es harmonierte mitlerweile gut.
jetzt war Hasi krank und musste 3 Tage einzelhaft hier drin haben. Ich dachte nicht, das sie sich nochmal aufrappelt, aber heute Nachmittag ging es ihr so gut, dass ich sie wieder mit in Garten genommen habe.
Sie hat erstmal den Stall kontrolliert (war leer) und ist dann auf die Wiese. sie sah Morticia und war nicht mehr zu halten. wie ein Terrier hat sie sich auf sie gestürzt und die junge Ische hat sich natürlich nichts gefallen lassen. Ich war erstmal sehr überrascht, habe sie aber genau beobachtet und es flog wirklich nur fell.
ging auch nur paar sekunden, dann trennten sich die beiden.
dann hat sich Hasi Khaleesi vorgenommen, die war aber eher überrascht und hat sich schnell davon gemacht.
über den nachmittag hin haben sich jetzt Hasi und Morticia immer wieder gekloppt, immer kaninchentypisch und nicht wirklich "bösartig". Immer geht es von meiner alten dame aus, aber Morticia kommt immer wieder provozierend wie so eine strassengöre vorbei und wackelt am besten noch mit hintern vor ihr rum

jetzt musste ich aber einschreiten, da ich 1. rein wollte und 2. Hasi auch nicht mehr konnte. sie schnauft sehr und ist 2 mal hinten weggekippt. bevor sie jetzt völlig zusammenbricht...das fehlt mir noch.

wie ist eure meinung dazu? ich kann sie ja jetzt nicht ihre verbliebenen tage immer wieder mit rein nehmen, habe aber angst, das sie die kloppereien körperlich nicht schafft.



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 23.785
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 14.05.2022, 18:50

Hasi war die Chefin? Sie macht den anderen gerade klar: Auch wenn ich jetzt 3 Tage weg war, hat sich nix an der Rangordnung geändert.


Wenn die anderen vor ihr "kuschen", würde ich Morticia vorüber gehend aus der Gruppe holen und nach 2-3 Tagen unter Aufsicht dazu lassen.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 39
Taraxacum befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.05.2022, 19:00

Hasi war immer die Chefin, aber sie ist alt und nicht mehr ganz fit.
Morgen versuche ich das mal. ich musste Hasi jetzt echt ne auszeit geben. sie schnauft wie eine dampflok und ist sehr müde.




Moderator
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 3.065
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.05.2022, 19:21

Hallo,
was hat Hasi denn?
Evtl wäre es besser gewesen, sie mit einem Partner separat zu halten


Wenn sie nicht 100% fit ist, würde ich davon abraten und es ist auch nicht gut sie mal reinzusetzen und dann wieder rauszunehmen,. Dadurch werden nur Aggressionen gesteigert
Hat sie sich vorher mit einem Kastraten verstanden? Dann würde ich sie erstmal mit einem Kastraten zusammen halten und bei vollständiger Genesung eine VG mit allen erneut versuchen




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 39
Taraxacum befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.05.2022, 19:26

Sie hatte jetzt Hefen und dadurch, dass sie sich nicht mehr putzen kann leider ein kleines Madenproblem.
also ich möchte es ihr nicht antun, sie für den rest ihres lebens seperat hier im haus zu halten. dafür haben wir keinen platz-




Moderator
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 3.065
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.05.2022, 19:48

Zitat:
Zitat von 4Chaoten Beitrag anzeigen
Hat sie sich vorher mit einem Kastraten verstanden? Dann würde ich sie erstmal mit einem Kastraten zusammen halten und bei vollständiger Genesung eine VG mit allen erneut versuchen

Ich meinte auch nicht, dass sie den Rest ihres Lebens separat und alleine im Haus leben sollte, sondern bis zur vollständigen Genesung




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 23.785
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 14.05.2022, 23:22

Vorbeugend gegen Maden kannst Du Advantix in den Nacken träufeln. Schützt 4 Wochen. Und Du solltest dann auch Capstar und Ivomec im Hause haben, für alle FÄlle.



4Chaoten likes this.

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 39
Taraxacum befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.05.2022, 08:16

Zitat:
Zitat von marinahexe Beitrag anzeigen
Vorbeugend gegen Maden kannst Du Advantix in den Nacken träufeln. Schützt 4 Wochen. Und Du solltest dann auch Capstar und Ivomec im Hause haben, für alle FÄlle.
sagt mir alles nichts. allerdings hat sie, wegen milben, vor einiger zeit ein mittel bekommen, welches auch die maden direkt abtötet.




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 23.785
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 15.05.2022, 11:50

Les Dich hier mal ein:
https://www.kaninchenwiese.de/gesundheit/haut-fell/fliegenmaden/


Capstar bekommst Du rezeptfrei in der Apotheke, muss aber evtl. bestellt werden. Wenn Madenbefall vorliegt, zählt jede Minute, deshalb sollte man das Zuhause haben. Gut wäre auch, wenn Du das Tier sofort selbst von den Maden befreien könntest. So geht keine kostbare Zeit durch Transport und Warten verloren. Wie das geht, steht in dem Beitrag.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 39
Taraxacum befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.05.2022, 15:00

die maden sind doch erfolgreich bekämpft.




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 23.785
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 15.05.2022, 16:43

Ja, aber es kann immer wieder passieren. Deshalb sollte man wissen, was zu tun ist.



4Chaoten likes this.

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 39
Taraxacum befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.05.2022, 17:34

Darum gehts doch gar nicht.
Ich hatte heute Morticia drin und Hasi durfte raus. Beide im Garten gibt Mord und Totschlag. Ich denke, ich muss das jetzt so handhaben, dass immer eine eine Auszeit bekommt.
Traurig aber ich sehe keine andere Möglichkeit.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 39
Taraxacum befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.05.2022, 09:35

So
ich habe es heute mal anders gemacht und gleich heute morgen meine alte Dame rausgesetzt, bevor es zu warm wird. es hat mächtig geknallt zwischen den zwei mädels, dann sind die jungs eingeschritten und haben dem jungen mädchen gezeigt, wo es lang geht.
jetzt ist erstmal ruhe eingekehrt, aber ich behalte es den ganzen tag im auge.
die rangfolge ist jetzt neu geklärt und ich finde die kommunikation zwischen den tieren schon echt erstaunlich.



marinahexe likes this.

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 39
Taraxacum befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.05.2022, 07:42

schade, hat doch nicht funktioniert. nachdem ich dachte, es wäre geklärt habe ich später entdeckt, das meine alte Dame das Ohr zerfetzt hat.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 30.04.2022
Beiträge: 107
DieHoppelbande befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.05.2022, 10:38

Weibchen untereinander können echt schlimm sein. Gibt es die Möglichkeit Hasi mit einem der Rammler aus der Gruppe separat als Pärchen zu halten? Vielleicht wäre das für alle Beteiligten die beste Lösung.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 39
Taraxacum befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.05.2022, 10:52

Nein, keine Chance. Ich separiere jetzt immer eins von den Mädels. Hasis Zeit ist fast abgelaufen.




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 23.785
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 17.05.2022, 14:22

Dieses hin und her ist auch nicht gut. Dann separiere die Jüngere und lass Hasi in der Gruppe.

Gartenfreilauf: Hasi + Gruppe, dann Hasi in den Stall und Morticia raus lassen. Die beiden sollten sich nicht treffen. In einigen Wochen erneuter VG-Versuch im Stall. Da hat Hasi dann einen Heimvorteil.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 39
Taraxacum befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.05.2022, 15:04

Hasi wird in ein paar Wochen nicht mehr leben!




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 23.785
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 17.05.2022, 15:41

Aus diesem Grunde würde ich sie in der Geborgenheit der Gruppe lassen. Ein junges Tier integriert sich schneller als eine Omi.



DieHoppelbande likes this.

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 39
Taraxacum befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.05.2022, 12:19

Meine alte Dame hat heute die Welt verlassen. Es ging ihr zunehmend schlechter und meine Tierärztin war heute da zum einschläfern.
Sie hatte eine Faustgrosse geschwulst im Körper, den man jetzt erst richtig fühlen konnte, wo sie erschlafft war.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Plötzlich fünf - Stress im Hause Wuscheline Kaninchenhaltung & Allgemeines 46 08.06.2022 08:15
Familienzuwachs im Hause Mümmel Fam.Mümmel Kaninchenhaltung & Allgemeines 9 19.05.2019 11:23
Wieder ein Mann im Hause! Piddipueh Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 16 17.05.2013 09:28
Tag 3 im neuen zu Hause.. CaptainMorgan Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 6 11.02.2011 20:34
Neues zu Hause gesucht! Hasefa Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 13 16.10.2010 21:30

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.